Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Deftones - Gore

User Beitrag
Flamingo
04.02.2016 - 08:07 Uhr
Ich mag den düsteren Sound, zumindest das, was man vom Ende des Snippets erahnen kann.

Der Gesang ist okay, irgendwie typisch Deftones. Aber auch nicht selbstwiederholend.

Heute Abend gibt's dann dir Premiere
Flamingo
04.02.2016 - 08:58 Uhr
Gefällt mir alles ausgesprochen gut, das Artwork finde ich auch sehr gelungen aber da kann man sich ja eh immer auf die Jungs verlassen.
Bay
04.02.2016 - 11:06 Uhr
Finde ich richtig gut!

Bin gespannt auf mehr
Fiep()
04.02.2016 - 18:20 Uhr
Debute der Single in 10 minuten, für die die Apple Musik haben.

"Prayers/Triangles premiere 2/4 at 9:30am PST! on Apple Beats 1"
leeeel
04.02.2016 - 18:41 Uhr
Ach kommt aus den paar Sekunden kann man wohl kaum schon auf die Qualität und Art eines ganzen Albums schließen.
Fiep()
04.02.2016 - 18:50 Uhr
Hat auch niemand.

Und wieder so ein dämlicher exklusiv stream, bei dem man auf einen reupload warten muss...
Fiep()
04.02.2016 - 18:52 Uhr
http://pitchfork.com/news/63208-deftones-return-with-new-album-gore-share-prayerstriangles/
Rodolfo Cardoso
04.02.2016 - 19:50 Uhr
WOW! GEILER SONG!

Weil er zeigt, dass man dem Ewiggestrigen auch noch nach einem Jahrzehnt hinterherhecheln kann. Klingt wie Deftones damals. Wer auch immer das heute noch braucht.
online-video
04.02.2016 - 19:58 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=JAmt6zN9vOk

manfredson

Postings: 399

Registriert seit 14.06.2013

04.02.2016 - 20:32 Uhr
Mag ich. Meine ich in der Musik in den Strophen Palms-Einflüsse zu hören? Macht das Album gleich nochmal interessanter für mich, die Platte mochte ich sehr gern.

embele

Postings: 512

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2016 - 07:05 Uhr
Ja, cooler Song !
Die Deftones bleiben ihrem Stil treu und fügen ihrem Sound immer kleine Nuancen hinzu. Sehr schön sphärisch in den Strophen, und fett in den Refrains... !
Fiep()
05.02.2016 - 07:10 Uhr
Also Palms Einflüsse höre ich weniger aber der Track gefällt. Sogar recht Catchy.
Wirkt als ob er im Intro zu einer Serie laufen könnte.

Aber: Wieso haben die so einen Stress?
Das ist mir schon länger aufgefallen, seit Diamond Eyes aber besonders auf dem letzten und jetzt auch auf dem Song: wie Songs haben teilweise keine zeit zum aufgehen und entfalten. der hier hätte locker eine Minute länger sein können. Ich fühle mich am Anfang schon fast gehetzt von Intro -> Strophe -> Erstes mal Prayers.

Hab auch gestern wieder mal Around the Fur / White Pony gehört. Hatte die beiden anders in Erinnerung, ist doch mehr Entwicklung die sie über die Jahre gemacht haben als gedacht.

Aber von Düster sind wir hier weit.
Das ist der Song den ich erwartet hätte als Chino bei Diamond Eyes etwas von lebensbejahend und optimistisch meint. (Musikalisch, nicht vom Text her)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

05.02.2016 - 09:44 Uhr
Das ist mir schon länger aufgefallen, seit Diamond Eyes aber besonders auf dem letzten

Hm, also auf "Koi No Yokan" waren die Songs doch wieder deutlich länger? Wobei ich auch die Längen bei "Diamond Eyes" okay fand, es passt zum Charakter des Albums.
Fiep()
05.02.2016 - 09:57 Uhr
Es geht mir nicht direkt um längen, und ich sag ja nicht das es bei allen Songs so ist. (Tempest hat das zb genau richtig gemacht),
aber das Songwriting wirkt im vergleich zu WP oder auch der S/T gestresster bei einigen songs.
Ist auch keine größe kritik, nur etwas was mir letztens schon auffiel, und eben besonders gestern.

cargo
05.02.2016 - 10:00 Uhr
Den Song finde ich mittelmäßig. Richtig Angst macht mir allerdings die Abmischung der Drums in dem Song. Das klingt für Deftones-Verhältnisse ja absolut furchtbar und ohne Cunningham ist die Band nur die Hälfte wert.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

05.02.2016 - 10:07 Uhr
Jetzt sind sie fast schon Mainstream.

Die 90er haben angerufen...

Dan

Postings: 299

Registriert seit 12.09.2013

05.02.2016 - 10:21 Uhr

Cunningham ist raus?!

Klasse Song, es geht aufwärts nach dem letzten Album.
Quarz
05.02.2016 - 12:24 Uhr
Super Single. Sehr viel 80s höre ich da raus
cargo
05.02.2016 - 13:03 Uhr
Cunningham ist natürlich nicht raus, aber sein Sound ist zumindest auf dem Song nicht so dominant wie gewohnt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2016 - 13:13 Uhr
Das klingt für Deftones-Verhältnisse ja absolut furchtbar und ohne Cunningham ist die Band nur die Hälfte wert.

Hä? Was soll der letzte Teil bedeuten?
cargo
05.02.2016 - 13:17 Uhr
Meine Güte, ich würde mal behaupten soooo furchtbar schwer ist meine Aussage jetzt auch nicht zu verstehen, besonders nicht nach der Ergänzung...
Aber noch mal vereinfacht dargestellt:

Schlagzeug-Sound scheiße = kein guter Deftones-Song

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2016 - 13:23 Uhr
Naja, klang irgendwie schon nach Drummer-Ausstieg. Kann man schon falsch verstehen. Denn es ist ja nicht "ohne" Cunningham. Nicht gleich böse werden.
Passenger
05.02.2016 - 14:10 Uhr
Grossartiger Song! Alleine dieses einführende Motiv...göttlich!

Wird wieder eine Über Platte!
Fiep()
05.02.2016 - 14:59 Uhr
Die abmischung war aber auch auf ihren ersten alben sehr typisch für die zeit.

Für mich ist sie definitiv ein schritt nach vorne, fang die von KNY etwas unspannend.

Aber wie gut/schlecht sie wirklich ist kann ich erst auf Albumlänge sagen. Der Song passt so.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

05.02.2016 - 17:04 Uhr
Deftones
neues Album "Gore" ab 8.April im Handel / Vorbestellungen ab heute möglich inkl Download der ersten Single


Deftones haben die Veröffentlichung ihres mit Spannung erwarteten, neuen Albums bekannt gegeben. „Gore“ erscheint am 8. April und ist das achte Album der Multi-Platin- und Grammy-dekorierten Rockband. Das Werk kann ab heute hier vorbestellt werden:
http://wmg.click/Deftones_GoreOt

Vorbesteller erhalten einen sofortigen Download der ersten Single „Prayers/Triangles“. „Gore“ wurde produziert von Matt Hyde und Deftones.

Zur Feier das Tages stellen sie den ersten Song "Prayers/Triangles" ins Netz:
https://www.youtube.com/watch?v=JAmt6zN9vOk

Deftones-Sänger Chino Moreno sagt über das Album: „Aus Respekt vor Pac, Big, Stevie, Michael und Hendrix ist „Gore“ nicht das größte Album aller Zeiten, sondern nur EINES der größten.“

Deftones begeben sich ab Frühjahr auf Tour und kommen dabei im Juni auch nach Deutschland, um die im November nach den Pariser Terroranschlägen abgesagten Konzerte nachzuholen (14.06. Köln, Palladium, 15.06. Berlin, Columbiahalle). Ebenfalls im Juni stehen Auftritte bei Rock am Ring und Rock im Park auf dem Programm.

Die Tour startet am 3. März mit einer Headline-Performance bei Travis Barkers Musink Festival – einer dreitägigen Tattoo-Convention, Auto-Show und Konzert –, gefolgt von Auftritten beim SXSW Musikfestival. In der Folge stehen große Festivals in den USA und Europa ebenso auf dem Programm wie Solo-Headliner-Shows, unter anderem in der Londoner Wembley-Arena.

Deftones haben bis heute sieben Alben veröffentlicht, die sich weltweit über 10 Millionen Mal verkauften. Die Band besteht aus Sänger / Gitarrist Chino Moreno, Gitarrist Stephen Carpenter, Keyboarder / Sampler Frank Delgado, Drummer Abe Cunningham und Bassist Sergio Vega.


Hier ist das Tracklisting für „Gore“:
1. Prayers/Triangles
2. Acid Hologram
3. Doomed User
4. Geometric Headdress
5. Hearts and Wires
6. Pittura Infamante
7. Xenon
8. (L)MIRL
9. Gore
10. Phantom Bride
11. Rubicon

Kommende Tour-Dates der Deftones:
05.03. Costa Mesa, USA Musink Festival
16.03. Mission, USA Never Say Never Festival
19.03. San Antonio, USA Lonestar Events Center
20.03. Dallas, USA South Side Ballroom
22.03. Houston, USA Revention Music Center
24.03. Lubbock, USA Lonestar Pavilion
08.05. Kannapolis, USA Carolina Rebellion
13.05. Augusta, USA Shaky Knees Festival (13. -15. Mai)
03.06. London, UK The SSE Arena Wembley
04.06. Mendig, Deutschland Rock am Ring
05.06. Nürnberg, Deutschland Rock im Park
10.06 Paris, Frankreich Download Festival
11.06. Derby, UK Download Festival
12.06. Nickelsdorf, Österreich Novarock Festival
14.06. Köln, Deutschland Palladium
15.06. Berlin, Deutschland Columbiahalle
17.06. Aarhus, Dänemark NorthSide Festival
18.06. Reykjavik, Island Secret Solstice

Links:
http://www.deftones.com
https://www.facebook.com/deftones
https://www.youtube.com/user/deftones
https://twitter.com/deftones
https://www.instagram.com/deftonesband
ELITE the grammy winner
05.02.2016 - 17:10 Uhr
prayerstriangles ist getz aber kein so guter albumopener ne
Sushi and the Bandscheibens
05.02.2016 - 17:20 Uhr
kryptische Songnames

da bin ich gespannt wie'n Flitze/Bogen

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9456

Registriert seit 23.07.2014

05.02.2016 - 19:53 Uhr
Songnamen find ich cool. Ich freu mich!

Rote Arme Fraktion

Postings: 3624

Registriert seit 13.06.2013

05.02.2016 - 20:08 Uhr
Bin in Köln dabei :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2016 - 20:13 Uhr
prayerstriangles ist getz aber kein so guter albumopener ne

Hmm ja, find ich auch.
Ingo
05.02.2016 - 21:55 Uhr
Macht Lust auf mehr. In der Regel sind die Singles doch die langweiligsten Songs. Gefällt mir besser als Diamond Eyes oder Tempest
Ruitenwisser
09.02.2016 - 11:07 Uhr
Warum ist denn die CD so teuer bei Amazon?
23,98 ist schon eine Hausnummer

Eliminator Jr.

Postings: 1056

Registriert seit 14.06.2013

09.02.2016 - 11:16 Uhr
prayerstriangles ist getz aber kein so guter albumopener ne

Wird sich im Kontext des Albums zeigen. Als alleinstehender Song und Vorab-Single fantastisch. Meine Erwartungen sind nach diesem ersten Vorgeschmack und dem Karrierehoch 'Koi No Yokan'jedenfalls knapp unter der Decke.

Warum ist denn die CD so teuer bei Amazon?
23,98 ist schon eine Hausnummer


Gelisteter EK ist 12,30, normaler Retail-Preis liegt somit bei 16.99. CD woanders kaufen und Amazon um jeden Preis meiden wäre ein guter Anfang.
deftones
09.02.2016 - 13:18 Uhr
kauft lieber bei uns direkt! cd 11,99
Klavier
09.02.2016 - 15:24 Uhr
Die Single hinterlässt mich etwas ratlos.

Sehr viel Potenzial, allerdings wirken Deftones Singles immer sehr gestresst, etwas mehr Zeit bis zum ersten Chorus und diesen nicht so oft wiederholt wäre schön gewesen.

Die Produktion und die neuen Sounddetails finde ich gelungen

Thanksalot

Postings: 454

Registriert seit 28.06.2013

09.02.2016 - 17:51 Uhr
Für mich eine typische Deftones-Single.
Die Strophen sind etwas farblos, aber der Refrain will mir nicht aus dem Kopf. Bei der Produktion höre ich im Vergleich zu den beiden Vorgängern keinen großen Unterschied, gefällt mir aber troztdem. Ist ja auch nicht gerade die beste Qualität bei YouTube. Und da der Song eh nicht für den Stil des Albums stehen soll, bin ich weiterhin gespannt, was sie sich so haben einfallen lassen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.02.2016 - 19:14 Uhr
Finde den Song okay, aber nicht weltbewegend. Und an der Stelle als Opener auch recht befremdlich. Da hatte "Koi No Yokan" mit "Swerve City" was deutlich Passenderes am Start.

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2016 - 19:44 Uhr
Ich wette, der zweite Song ist dann ein dermaßen Brett.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

09.02.2016 - 19:56 Uhr
Hope so.
Au Backe
11.02.2016 - 08:10 Uhr
...was ist das denn für ein Zitat aus dem Promo Text?
Cargo
11.02.2016 - 10:35 Uhr
http://imgur.com/a/oYIa2
Wiper
15.02.2016 - 08:57 Uhr
haha sehr gut. Hat sich auch sehr nach Kanye angehört:)
WTF!?
25.02.2016 - 10:56 Uhr
Deftones Guitarist and Co-Founder Stephen Carpenter Talks to UG: 'I Didn't Want to Play on the New Record'

https://www.ultimate-guitar.com/news/interviews/deftones_guitarist_and_co-founder_stephen_carpenter_talks_to_ug_i_didnt_want_to_play_on_the_new_record.html

Are there any songs or guitar parts on the new record that you're really proud of or really excited for the fans to hear?

Oh god. I think my proudest thing about my guitar playing on this record is just playing on the record because I didn't want to play on the record to begin with. It wasn't until way later once I actually got into it. I look at all the songs on the record and they were all a challenge for me to get in to.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

25.02.2016 - 11:13 Uhr
Ähmm. Ui.
haha
25.02.2016 - 11:45 Uhr
and they were all a challenge for me to get in to

eine sehr bowie-eske umschreibung für "das songmaterial ist für die tonne, aber ich brauchte das geld". entweder das oder: gicht in den fingern...
Fiep()
25.02.2016 - 12:11 Uhr
Vl wollte er weiterhin einen klassischen Deftones Ansatz, während Chino den experimentelleren wollte?

Hm, oder Chino hat zu viel Einfluss von seinen Nebenprojekten mit einbringen wollen und Carpenter konnte damit nicht viel anfangen?

Über die Qualität muss dies nicht viel aussagen.

Auch wenn ich noch immer hoffe, das der Clip von Phantom Bride fake ist. (https://vid.me/grFN)

Vennart

Postings: 708

Registriert seit 24.03.2014

27.02.2016 - 17:57 Uhr
Naja, ich sehe die Aussagen Carpenters eher so, dass er auf der nächsten Platte auch auf den sechs höheren Seiten seiner achtseitigen Gitarre spielen sollte und er sich deswegen damit anfangs schwer getan hat.
Aber ernsthaft, ich finde Carpenter ist ein guter Gitarrist mit besonderem Sound aber sich mal ein bisschen aus seiner Komfortzone herauszubewegen, ist nach sieben Alben sicher auch mal interessant.
Manchmal könnte er schon noch etwas mehr Variation in sein Spiel reinbringen und nicht nur heruntergestimmte tief tönende Riffs präsentieren. In der Überballade “Entombed“ macht er doch schon vor, wie schön das klingen kann.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

27.02.2016 - 18:48 Uhr
Ich finde, auf "Koi na yokan" hatte das Gitarrenspiel erstmals wirklich neues zu bieten. Da hörte man dann richtige Melodien und gar Ansätze von Soli. Das hat mich schon überrascht. Kann er gerne weiterführen.
@Machina
27.02.2016 - 20:18 Uhr
Hääää ??? dein Ernst ?

SNW + SNW Bob Ezrin Demos + Smile(Eros)
nur mal so...


The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

27.02.2016 - 21:52 Uhr
Wow. Was für ein Einwurf.
Keine Ahnung was du sagen willst.

Seite: « 1 2 3 4 ... 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: