Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Chemical Brothers - Born in the echoes

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

23.04.2015 - 20:38 Uhr
17. Juli, neues Album, heißt "Born in the echoes". Als Feature-Gäste unter anderem dabei Beck, St. Vincent und Cate Le Bon. Soeben hatte der erste Song "Sometimes I feel so deserted" Premiere. Finde noch keinen Link, der in Deutschland normal funktioniert. Folgt hier alsbald.

Erste Single "Go" hat Q-Tip als Gast und kommt wohl am 04. Mai.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

24.04.2015 - 08:57 Uhr
Oh, St. Vincent und Beck. Schön.
Sonst erwarte ich nicht viel, auch wenn die "Further" besser war als dessen 3-4 Vorgänger.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

24.04.2015 - 12:52 Uhr
"Further" für mich ihr bestes Album seit "Surrender".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

24.04.2015 - 20:05 Uhr
So hätte ich es acuh ausdrücken können. :D

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

24.04.2015 - 22:34 Uhr


Das legendäre Duo The Chemical Brothers meldet sich mit einem neuen Werk zurück: „Born In The Echoes“ wird am 17. Juli veröffentlicht.

Bereits am heutigen Freitag geben die Elektro-Ikonen aus Großbritannien einen ersten Vorgeschmack auf ihr achtes Studioalbum und veröffentlichen den Track „Sometimes I Feel So Deserted“. Zudem kann „Born In The Echoes“ ab sofort vorbestellt werden. Der neue Track steht im Anschluss direkt als Download zur Verfügung.



„Born In The Echoes“ ist das erste Album der Chemical Brothers seit dem 2010 erschienenen “Further”. Es vereint insgesamt 11 Tracks, auf den die beiden alles zwischen futuristischem Freakbeat-Sound, euphorischen Acid-Exkursen und Big-Beat-Updates präsentieren und damit die vielleicht vielfältigsten Track-Kompositionen ihrer bisherigen unglaublichen Karriere. Auf „Born In The Echoes“ haben sich The Chemical Brothers einige hochkarätige Gäste ins Studio geladen: Q-Tip (“Go” – ein Track zu dem Regisseur Michel Gondry ein Video gedreht hat) Ali Love („EML Ritual“) ebenso St. Vincent („Under Neon Lights“), Cate Le Bon („Born In The Echoes“) und Beck („Wide Open“), der zum ersten Mal seit seinem Grammy-gekrönten Album wieder neue Musik präsentiert. Einmal mehr vereinen The Chemical Brothers einzigartige Stimmen mit ihrem Sound, der sie zu jenem außergewöhnlichen Kreativ-Duo macht – und mittlerweile preisgekrönt ist. Tom Rowlands und Ed Simons wurden mit dem Ivor Novello Award ausgezeichnet in der Kategorie „Outstanding Song Collection”. Der Award unterstreicht den Ausnahmestatus der Chemical Brothers als einen der einflussreichsten Electro-Acts weltweit.



Mit dem ersten Track “Sometimes I Feel So Deserted’ setzen The Chemical Brothers ein erstes Ausrufezeichen. Ihre Rückkehr wird im Sommer mit einigen Festivals u.a. Sonne Mond Sterne und Glastonbury auch live zu erleben sein. “Born In The Echoes” erscheint am 17. Juli und kann ab sofort vorbestellt werden.



Single „Sometimes I Feel So Deserted“: http://www.vevo.com/watch/the-chemical-brothers/Sometimes-I-Feel-So-Deserted-Official-Audio/GBUV71500375

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

25.04.2015 - 11:10 Uhr
Ich mochte die "Push the button" eigentlich auch ganz gerne. Den neuen Song finde ich indes okay, erhoffe mir aber dann doch noch etwas mehr für den Rest.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

25.04.2015 - 11:26 Uhr
Ich würde mir ja auch gern mehr Big Beats wünsche, aber die Zeit ist wohl vorbei. "Dig out your hole" war schon verdammt geil.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

25.04.2015 - 15:46 Uhr
Welche Platte der Gruppe eignet sich denn zum Einstieg? "Dig out your hole"?

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2079

Registriert seit 04.02.2015

25.04.2015 - 16:16 Uhr
Wie fast immer ist es auch hier am sinnvollsten, chronologisch vorzugehen, also mit "Exit Planet Dust" zu beginnen. Ist noch ein wenig clubbiger/unpoppiger als das anschließende Meisterwerk "Dig Your Own Hole", aber nicht wesentlich schwächer.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

25.04.2015 - 19:17 Uhr
Dann nch "Surrender" und vielleicht "Further", den Rest braucht man eigentlich nicht.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

26.04.2015 - 12:54 Uhr
den Rest braucht man eigentlich nicht

Auch wenn "Star Guitar" und "Galvanize" schon zwei sehr gute Singles waren, die man haben sollte. Letztere vielleicht etwas totgespielt.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2079

Registriert seit 04.02.2015

01.05.2015 - 18:47 Uhr
Und "Push The Button" ist eigentlich auch noch ganz gut.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

04.05.2015 - 21:22 Uhr
Erste Single:

http://www.vevo.com/watch/the-chemical-brothers/Go/GBUV71500482

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

04.05.2015 - 21:33 Uhr
Okayer Song, schade, dass "Further" dann doch nur ein Ausflug war.
Chemischer Bruder
05.05.2015 - 10:00 Uhr
hab die ganze diskografie und würd sie folgendermaßen bewerten:

für einsteiger:

Exit planet dust 8/10

gerade weils noch die "dreckigste" platte vom Sound her ist

dig your own hole 9/10

surrender 9/10

bei beiden alben IMO kein echter qualitativer unterschied, kann man nach gusto entscheiden ob man sich da eine oder beide zulegt

push the button 7/10

das comeback album

der rest eher Sachen für fans:

come with us 6/10

we are the night 6/10

further 7/10

aber geschmackssache

und der "Hanna" Soundtrack ist leider durch die zu vielen zu kurzen Songs IMO nur ne 5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2015 - 10:53 Uhr
Hast du "Come with us" und "Push the button" absichtlich vertauscht? Und wieso ist "Push the botton" ein Comeback-Album? War da ne Pause?
Sonst geh ich mit den meisten Bewertung ungefähr mit. Wobei "Dig" für mich schon über "Surrender" thront, welches aber definitiv das zweitbeste ist.
Chemischer Bruder
05.05.2015 - 12:06 Uhr
@machina

ja, hab sie quasi nach Qualität sortiert, finde schon das nach der "come with us" die ja eher maue kritiken erhielt, ein paar jahre abstand zu "push" waren, somit als "comeback" gewertet.
Chemischer Bruder
05.05.2015 - 12:08 Uhr
@machina

surrender und dig sind beide echt gut, hängt glaub ich davon ab was man zuerst gehört hat, mein einstieg war halt surrender, deswegen tendiere ich eher zu der

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2015 - 13:23 Uhr
nde schon das nach der "come with us" die ja eher maue kritiken erhielt, ein paar jahre abstand zu "push" waren, somit als "comeback" gewertet.

Die Pause war genau 3 Jahre. Da sie eigentlich immer Pause um die 2,5 Jahre hatten, würde ich das nicht als Comeback sehen.

surrender und dig sind beide echt gut, hängt glaub ich davon ab was man zuerst gehört hat, mein einstieg war halt surrender, deswegen tendiere ich eher zu der

Hmm, bei mir war es aber auch "Surrender" und trotzdem finde ich die "Dig" noch etwas besser, weil fantastische Beats, schöne Ausbrüche und einfach durchweg fesselnd. "Surrender" hat stellenweise schon die Pop-Techno-Ausflüge der Nachfolger, die ich eher nicht so finde.
Chemischer Bruder
05.05.2015 - 19:26 Uhr
na, kann man drüber streiten mit dem comeback,

da aber die single galvanize auf eine art und weise einschlug wie es seinerseits nur die hey boy hey girl getan hatte,
sind die mit der push halt wieder zurück ins blickfeld des mainstreams gerutscht,

bin mir nicht mehr ganz sicher ob sie damit auf eins irgendwo waren, aber zumindes in ner menge top tens weltweit,

und deswegen so ne art gefühltes comeback, vll auch weil ich mir damals die come with us gar nicht mehr geholt habe, sonder erst nach der push the button nachgekauft habe.

ach so, noachmal abschliessend von fan z fan :-) bin echt gespannt auf die neue Lp und hoffe das es mal wieder ne tour geben wird, weisst du da was?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

06.05.2015 - 10:13 Uhr
Die neue ist übrigens ein richtiges Comeback. 5 Jahre seit der "Further".

Ich tippe mal, wenn, dann gibt es eher eine FestivalTour. War ja meistens so bei denen und ich find es auch ganz sinnvoll.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

10.05.2015 - 21:26 Uhr
Nebenbei bemerkt: Dafür, dass das neue Video von Gondry ist, finde ich es ziemlich schwach. Ich meine, da sind vorher solche Sachen wie "Let Forever Be" und "Star Guitar" bei rausgekommen...

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

22.05.2015 - 11:34 Uhr
Tracklist:

1. "Sometimes I Feel So Deserted"   05:11
2. "Go" (featuring Q-Tip) 04:20
3. "Under Neon Lights" (featuring St. Vincent) 04:26
4. "EML Ritual" (featuring Ali Love) 05:20
5. "I'll See You There"   04:20
6. "Just Bang"   05:21
7. "Reflexion"   06:29
8. "Taste of Honey"   02:59
9. "Born in the Echoes" (featuring Cate Le Bon) 03:26
10. "Radiate"   04:39
11. "Wide Open" (featuring Beck) 05:54

"Further" also nur ein Ausflug. Hoffentlich wirds besser als "We Are The Night".

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

22.05.2015 - 13:14 Uhr
Ich bin gespannt auf den Track mit Beck.

Robert G. Blume

Postings: 759

Registriert seit 07.06.2015

12.06.2015 - 11:27 Uhr
"Go" ist ja wohl mal der Song des Jahres. Love it.

Auch wenn ich Demon Cleaner bzgl. des Videos leider Recht geben muss.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21493

Registriert seit 08.01.2012

22.06.2015 - 15:23 Uhr
The Chemical Brothers – ‚Under Neon Lights‘ – Neue Single – Audio-Video



The Chemical Brothers veröffentlichen einen neuen Track aus ihrem 8. Studioalbum, “Born In The Echoes”.

Die halluzinogene Disco Nummer “Under Neon Lights” singt keine geringere als Annie Clark (St Vincent).

“We’re always looking to work with likeminded people who do something a bit different to us. Annie is an amazing artist who was very up for experimenting.”

- Tom Rowlands -



Links:



http://www.vevo.com/watch/GBUV71500588




Das Album “Born In The Echoes” erscheint am 17.07.2015.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

15.07.2015 - 08:49 Uhr
7.8 bei Pitchfork

Doch relativ viel, hätte ich nicht erwartet...

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2624

Registriert seit 12.12.2013

15.07.2015 - 12:39 Uhr
Ist recht altbacken im Sound, aber wartet auch mit einigen schönen Ideen auf.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

15.07.2015 - 15:42 Uhr
Ich finde es ziemlich langweilig. Der Beck-Song ist für mich das Highlight und da tauchen die Chemical Brothers quasi gar nicht auf. Zugegeben habe ich bislang nur einen Durchgang gehabt, aber der war für mich eine 4/10.

musie

Postings: 3200

Registriert seit 14.06.2013

15.07.2015 - 20:23 Uhr
bin hier nicht bei pf. mir gefiel schon Further nicht und das neue finde ich noch eintöniger.. auch live fand ich sie etwas langweilig am eurockeennes vor einer woche, seit Jahren immer das selbe, und es ist ja live auch nur noch ein brother dabei.

nach zwei durchgängen sind mir einzig die letzten beiden lieder positiv aufgefallen. befürchte bei diesem album gibts nicht viel mehr durchgänge bei mir…

ich gäbe im moment 5/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

15.07.2015 - 20:42 Uhr
und es ist ja live auch nur noch ein brother dabei.

Echt? Wieso das denn?

musie

Postings: 3200

Registriert seit 14.06.2013

16.07.2015 - 08:34 Uhr
der eine macht 'academic studies' (...) und ist deshalb live nicht mehr dabei. sein neuer ersatz ist derjenige, welcher seit jahren die screens gemacht hat.

da fallen viele darauf rein, sogar der renommiere schweizer tages-anzeiger hatte in seinem artikel über die Chemical Brothers am Jazz Festival in Montreux nicht erkannt, dass hinter den maschinen nicht der alte sondern ein neuer brother stand...

musie

Postings: 3200

Registriert seit 14.06.2013

17.07.2015 - 18:03 Uhr
kann man sich so täuschen? hab sie nochmals mit Kopfhörern angehört und das hat richtig reingeknallt. und radiate sowie das letzte lied, wunderschön. radiate leider zu kurz.

exciter

Postings: 17

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2015 - 20:37 Uhr
Ich finde es bisher wunderbar..ähm..minimalistisch-technoid und klingt für mich nach Surrender ohne den Pop-Anteil.

Gut auf den Punkt und nicht klinisch wie Disclosure oder so überproduziert wie Daft Punkt.

Vorfreude auf die Live-Shows!!! :)
Söder
17.07.2015 - 22:46 Uhr
Ich finds geil. Mein Tanzbein zuckt. Wer hätte das gedacht? Ich fand die bis jetzt immer doof.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2015 - 22:50 Uhr
die letzten beiden tracks sind der HAMMER
chemischer bruder
19.07.2015 - 21:03 Uhr
eml ritual ist heftig

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

21.07.2015 - 14:27 Uhr
Grad erster Durchgang (grad 4. Song) und ich bin recht positiv überrascht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

27.07.2015 - 16:53 Uhr
Schon deutlich besser als die letzten 4 Alben (auch wenn "Further" und "Push the button" gute Ansätze hatten). Natürlich leider trotzdem kein Vergleich zu "Dig your own hole" und "Surrender".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26882

Registriert seit 07.06.2013

15.02.2016 - 18:59 Uhr
Wie lahm kann ein Albumcover eignetlich sein?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

15.02.2016 - 19:12 Uhr
Immer noch besser als "The Life of Pablo". :D

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: