Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Xavier Darcy - Darcy

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

03.04.2015 - 23:03 Uhr
Guter Mann aus München. Der Thread wird noch wachsen, früher oder später.
Och nee
03.04.2015 - 23:15 Uhr
Hypest Du wieder son Schrott wie Of Monsters and Men?
Bitte verschone uns doch mit so einem Müll!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

03.04.2015 - 23:33 Uhr
Ich hype, wen ich hypen möchte. Und war ja nachweislich nicht der einzige, der das Debüt von Of Monsters And Men gut fand.
D'Arcy
03.04.2015 - 23:39 Uhr
Es gibt keine neuen guten Bands mehr. Lang lebe der alte Kram!
Rüdiger
04.04.2015 - 00:03 Uhr
Schade dass sie bei den Pumpkins ausgestiegen ist. Seitdem bekommen die auch kein Bein mehr auf den Boden.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

16.01.2017 - 17:44 Uhr
Xavier Darcy holt im neuen Video den Vibe der 80er-Jahre ins Jetzt!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

es ist immer schön, wenn es ein Künstler aus eigener Kraft, ohne riesiges Setup um sich herum schafft, Erfolge zu feiern, zu touren und eine Fanbase aufbauen kann. Genau dann zeigt sich, dass Musik fernab von Marketing-Strategien und Kampagnen, sponsored Content, TV-Koops und dergleichen so funktioniert wie es am Besten ist: Über Emotionen. Darüber, dass ein Künstler auf der Bühne steht, sich die Seele aus dem Leib singt und damit die Zuhörer berührt und begeistert. So geschehen beim in München lebenden Briten Xavier Darcy.

Nach zwei vielbeachteten EPs auf dem eigenen Label Darcy Records und intensiven Liveshows (u.a. im Vorprogramm von Hudson Taylor oder Joris) und diversen TV Auftritten u.a. bei Inas Nacht oder der BR Startrampe steht nun am 24.02. das Debütalbum "Darcy" des 21-Jährigen an.

TV Talkerin Ina Müller zeigte sich bei seinem Auftritt in ihrer Show überaus begeistert. Wer will, kann den Auftritt hier nochmal sehen.

Ab heute gibt es das Video zur Single "Big City Dreams" zu sehen, welches ein Wurmloch direkt in die 80er Jahre öffnet, als die Welt sehr bunt, der Krieg kalt und VHS noch der Shit war. Hier geht's zum Clip.



Der Track steht auch sinnbildlich für die Thematik des Albums:

„Dieses Album spiegelt die Städte und Vorstädte wieder in denen wir leben. Auf den ersten Blick scheint alles hell und voller Leben zu sein, aber unter der Oberfläche und hinter geschlossenen Türen, liegt eine Welt der versteckten Ängste“, sagt Xavier Darcy über sein Debüt-Album „Darcy“. Tatsächlich ist „Darcy“ ein Album, das von Anfang bis Ende eine Fülle an bunten Farben, bombastischen Arrangements, tanzbaren Rhythmen und unglaublich mitreißenden Melodien zu bieten hat. Allerdings gehen die brillanten, dynamischen Feelgood-Songs eine perfekte Symbiose mit den tiefsinnigen und ernsthaften Texten ein, die von den alltäglichen Kämpfen der modernen Jugend erzählen. Darcy greift darin Themen wie psychische Belastungen, Desillusionierung, Atheismus und den Umgang mit sozialen Medien auf.

Der 21-Jährige ist aus England nach Deutschland gezogen, nachdem er 2014 von der Universität abgegangen ist. Seitdem hat er fern der Heimat seine Karriere als Musiker begonnen. Xavier Darcys erstes komplettes Album ist dabei von seinem kreativen Exil beeinflusst, eine Entscheidung, die es ihm ermöglicht hat, „Darcy“ größtenteils frei von äußeren Einflüssen zu schreiben, wie er sagt. Im ruhigen München konnte er sich ganz darauf konzentrieren seine Musik entstehen zu lassen, ganz ohne Ablenkungen oder Druck von außen.

Gemeinsam mit Produzent Tobias Siebert (u.a. Enno Bunger, And The Golden Choir, Kettcar etc) arbeitete er in den letzten Monaten daran, seine Vision der Songs umzusetzen:
„Wir wollten ein großartiges Pop-Album machen, aber zu unseren Bedingungen, ohne Vorgaben, frei von allen Genre-Normen und Image-Überlegungen. Ein neuer Mix aus allem, was ich selber höre und mag.“
Dadurch ist „Darcy“ ein echtes Pop-Album geworden, voller Ohrwurm-Melodien, funky Rhythmen und mit unzähligen zitierfähigen Zeilen in den Lyrics. Der Sound eines jungen Künstlers, den nichts zurückhält. Wie seine Helden Bowie, Byrne und Bolan hat Xavier Darcy keine Angst vor dem Stempel Pop-Musik und sieht sie stattdessen als Mittel der Kommunikation und als Ausdrucksform für große Kunst. Dadurch ist „Darcy“ ein Album voller Widersprüche, das aufbauende, fröhliche Melodien mit melancholischen Texten verbindet, ein musikalisches Oxymoron. Ein Anti-Pop Pop-Album.

Auf der Bühne ist Xavier Darcy nochmal eine Klasse für sich. Zwei Konzerte sind bereits angekündigt. Eine ganze Tour folgt in Kürze.

16.01. Berlin - Badehaus (mit The Rural Alberta Advantage)
24.03. München - Ampere


Sehr poppig geworden ...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

15.02.2017 - 21:14 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

23.03.2018 - 19:41 Uhr - Newsbeitrag
Künstler: Xavier Darcy
Single-Titel: „Jonah“
Label: Electrola / Universal Music

Hier das Video zur Single „Jonah“:

Info: 22. Februar 2018, 20:57 Uhr im Ersten Deutschen Fernsehen: vor Millionen von Zuschauern liefert der englisch-französische Singer-Songwriter XAVIER DARCY eine bombastische Live-Performance seiner neuen Single “Jonah”. Der Underdog setzt mit seiner außergewöhnlichen, energetischen Art ein Ausrufezeichen und erreicht überraschend den zweiten Platz beim Deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest. Nun geht es für den Wahlmünchener XAVIER DARCY wieder auf Tour.

Nach der großen Fernsehbühne kehrt er nun also zurück zu seinen Wurzeln: auf die kleinen Clubbühnen der Republik, wo er sich am wohlsten fühlt und die Nähe des Publikums spüren kann. Mit im Gepäck hat er eine Menge neue Songs seines im Frühjahr 2019 erscheinenden neuen Albums, sowie seine 2 EPs und sein Debütalbum. Begleitet wird er bei den Shows dieses Jahr ausschließlich von einem weiteren Musiker, das Konzert in München wird als einiziges in voller Bandbesetzung gespielt. Weitere Termine zum Albumrelease mit voller Band sind in Planung.

Nach unzähligen Support-Tourneen, Festival Auftritten und seiner ersten Headlinertour 2017 weiß XAVIER DARCY, wie man eine Bühne rockt und für einen unvergesslichen Abend sorgt. Rauchige Stimme, schnelles Gitarrenspiel, melancholische Lyrics und hymnische Melodien: this is XAVIER DARCY!

Xavier Darcy auf Tour 2018:

05.10. Ansbach - Kammerspiele

06.10. Passau - Zeughaus

19.10. Würzburg - Cairo

20.10. Ingolstadt - Kap 94

11.12. Köln – Tsunami Club

12.12. Hamburg – Nochtwache

13.12. Berlin – Maze

14.12. Leipzig – Naumanns

15.12. München – Ampere

FACEBOOK: https://www.facebook.com/xavierdarcy/

INSTAGRAM: https://www.instagram.com/xavierdarcy/

WEBSITE: http://www.xavierdarcy.com/


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

29.03.2018 - 19:26 Uhr - Newsbeitrag
Liebe Medienpartner,
kurz vor Ostern gibt es nochmal etwas Neues von Xavier Darcy.
Seit heute haben wir die aktuelle Single „Jonah“ in einer sehr schönen Akustik Version.
Xavier wird in dem Clip nur von einem Klavier begleitet was dem Song nochmal eine ganz neue Richtung gibt.

Hier könnt ihr euch das Video anschauen:


Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: