Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Romano - Jenseits von Köpenick

User Beitrag

Peppschmier

Postings: 10

Registriert seit 13.06.2013

13.03.2015 - 20:43 Uhr
http://youtu.be/xTlfuIP6cc4

Trve oder tight?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

11.08.2015 - 21:38 Uhr
am 11. September 2015 veröffentlicht Romano sein Debütalbum "Jenseits von Köpenick".

Die ersten beiden Tracks sind bereits veröffentlicht:
Metalkutte: https://youtu.be/xTlfuIP6cc4
Brenn die Bank ab: https://youtu.be/M9HxHk5hfO0

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

02.09.2015 - 18:39 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

07.09.2015 - 22:00 Uhr
Aus terminlichen Gründen müssen die folgenden Shows der Romano Tour verlegt werden:
30.09.2015 => 10.03.16 - Weinheim - Café Central

01.10.2015 => 11.03.16 - Stuttgart - Schräglage

03.10.2015 => 14.03.16 - Zürich - Eldorado

04.10.2015 => 15.03.16 - Linz - Posthof

06.10.2015 => 16.03.16 - Wien - Arena

-
Zusätzliche Ankündigungen:
11.10.15 - Berlin - SO36 (ausverkauft)
(hochverlegt aus Lido)
Facebook Event
23.03.16 - Berlin - Astra
Facebook Event | Tickets
Die Tür geht auf. Romano springt herein. Jeder kriegt erstmal einen Kuss auf den Mund und einen Klaps auf den Po.

Wer ist dieser Typ?
Mit seinen langen geflochtenen Zöpfen sieht er aus wie der blonde Snoop Dogg. Er wohnt in Köpenick am Stadtrand von Berlin. Man möchte ihm zuwinken, wenn er im Schritttempo mit seinem 7er BMW in die City fährt. Er liebt Rap, weil er gerne redet, Metal weil er gerne tanzt, und Schlager, weil er gerne singt. Ein Paradiesvogel in Bomberjacke und Trainingshose. Schmerzfrei. Eindringlicher Blick. Stahlblaue Augen. Ehrlich. Entwaffnend. Und dabei immer gut parfümiert. Romano hat keine Berührungsängste, denn bei ihm und seiner Musik gibt es keine Trennung.

Immer unberechenbar – so wie echte Leidenschaft nun einmal ist. Der Cornerboy betritt die Bühne. Der Vorhang öffnet sich, doch die Frage bleibt bestehen: Wer ist dieser Romano?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

08.09.2015 - 08:50 Uhr
Den habe ich 5 Minuten auf dem Dockville gesehen und musste dann flüchten. Will vielleicht Deichkind sein, aber aber einfach nur übernervig.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2539

Registriert seit 14.06.2013

08.09.2015 - 10:51 Uhr
Finde ich auch eher kacke. Habe mir auf YouTube seine bekanntesten Tracks angehört, wirklich lange hinschauen konnte ich sowieso nicht. Immerhin: Was Verstörendes hat er ja. ;)

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

08.09.2015 - 12:24 Uhr
Ich finde es amüsant, wenn ich es ein-zweimal höre, danach nervt es.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2628

Registriert seit 12.12.2013

08.09.2015 - 12:31 Uhr
Ich denke auch, dass es Unterhaltung für den Moment ist. Gut gemacht, catchy und teilweise wirklich ganz witzig, aber eben nichts für die Dauerschleife.

Muss es auch geben, und ist mir auf die Art auf jeden Fall sympathischer als z.B. klassische "Blödelsongs".

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 914

Registriert seit 14.05.2013

08.09.2015 - 12:59 Uhr
Ich bin da voll und ganz bei Christopher.
hey hey wiki
08.09.2015 - 16:04 Uhr
er sieht aus wie wladimir putin mit blonden wikinger-zöpfen.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2081

Registriert seit 04.02.2015

08.09.2015 - 16:52 Uhr
Mein allererster Gedanke nach 10 Sekunden des ersten Videos: Die Quintessenz aller typischen Spex-Künstler. Das Durchlesen der hiesigen Referenzenliste bestätigte diesen Eindruck auf fast schon beängstigende Weise. :D Aber was genau sind "klassische Blödelsongs"?
Klassische Blödelsongs
08.09.2015 - 17:14 Uhr
Otto-Waalkes-Material.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2628

Registriert seit 12.12.2013

08.09.2015 - 18:53 Uhr
Wenn man den frühen (ziemlich lustigen) Otto ausklammert, ja.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

10.09.2015 - 18:47 Uhr
+++ Romano veröffentlicht neues Video zu "Köpenick" +++
Debütalbum "Jenseits von Köpenick" erscheint am 11.09.2015

„Köpenick, das ist für mich Erdbeerkuchen mit Schlagsahne, Kaffee und Sekt dazu", erzählte Romano kürzlich im Interview mit dem Tagesspiegel. Dass der Köpenicker seine Heimat liebt, dürfte mittlerweile jedem klar sein. Auf seinem kommenden Album, das morgen erscheint, widmet er seinem Kiez sogar eine eigene Hymne. Für das dazugehörige Video führt uns Romano allerdings getreu dem Albumtitel "Jenseits von Köpenick". Genauer gesagt nach Compton.

Seht hier Romanos neues Video zu "Köpenick": http://vevo.ly/hrFC0H
Auf seinem Debütalbum "Jenseits von Köpenick" vereint Romano alles, was ihn interessiert - musikalisch und thematisch. All diejenigen, die auf einen weiteren ironisch-konstruierten Kunstfiguren-Hipster aus Berlin gehofft haben, müssen hier leider enttäuscht draußen bleiben. Denn Romano ist keine Kunstfigur. Er ist ganz einfach nur er selbst, und sprengt alle Kategorien, weil er macht, worauf er Bock hat.

Der Ansturm auf die Berlin-Show seiner "Klaps auf den Po Tour" war so groß, dass das Konzert ins SO36 hochverlegt wurde und mittlerweile ausverkauft ist. Dafür gibt es einen Zusatztermin am 23. März 2016 im Astra. Aus terminlichen Gründen mussten fünf Konzerte ebenfalls in den März verschoben werden. Alle Livetermine findet ihr unten in dieser Mail.



"Jenseits von Köpenick"

1. Köpenick
2. Der schöne General
3. Brenn die Bank ab
4. Klaps auf den Po
5. Maskenball
6. Heiß heiß Baby
7. Metalkutte
8. Romano & Julia
9. Stahlraum
10. Marlboro Man
11. Sextrain
12. Straße
13. Immun
KLAPS AUF DEN PO TOUR 2015 & 2016
Präsentiert von Melt!Booking, Intro, Splash! MAG, VEVO und JUICE
Tickets: eventim.de/romano

23.09.2015 Essen, Hotel Shanghai
24.09.2015 Hamburg, Reeperbahn Festival


25.09.2015 Mainz, Schon Schön
26.09.2015 Osnabrück, Kleine Freiheit
27.09.2015 Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
29.09.2015 Frankfurt, Zoom
07.10.2015 München, Kong
08.10.2015 Nürnberg, Desi
09.10.2015 Leipzig, Neues Schauspiel
11.10.2015 Berlin, SO36 (AUSVERKAUFT!)
10.03.2016 Weinheim, Café Central
12.03.2016 Stuttgart, Schräglage
14.03.2016 Zürich, eldorado
15.03.2016 Linz, Posthof
16.03.2016 Wien, Arena
23.03.2016 Berlin, Astra
Tight
13.09.2015 - 18:03 Uhr
"Brenn die Bank" ab und "Köpenick" können was!

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

03.11.2015 - 17:29 Uhr
Seine Vergangenheit ist nichts für zartbesaitete Gemüter. :-D https://m.youtube.com/watch?v=nFQpbxMcQRc

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: