Everything Everything - Get to heaven

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19729

Registriert seit 07.06.2013

12.08.2019 - 21:22 Uhr
Für "Indie-Rock" ist es mir zu wenig gitarrig und "Experimental" sagt im Prinzip nix aus. "Art-Pop-Rock" geht klar. Trotzdem finde ich Indie-Pop nicht falsch. Es ist wie Indie-Rock, nur mit weniger Gitarren. :)

hideout

Postings: 384

Registriert seit 07.06.2019

12.08.2019 - 21:27 Uhr
Könne wir uns darauf einigen, dass EE in die Schublade "hörenswert und grossartig" gehören?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19729

Registriert seit 07.06.2013

12.08.2019 - 21:28 Uhr
Ok, das Beste in der Schublade "hörenswert und grossartig" seit langem. :D

maxlivno

Postings: 1816

Registriert seit 25.05.2017

29.08.2019 - 14:47 Uhr
Gutes Album. Regret ist der beste Song auf dem Album. Spring/Sun/Winter/Dread ist dafür sehr nervig

MopedTobias

Postings: 13727

Registriert seit 10.09.2013

29.08.2019 - 14:54 Uhr
Höre beide genannten Songs eigentlich auf einer ähnlichen Ebene. Wirkliche Schwachpunkte gibts hier imo nicht, find höchstens den Titelsong und "Fortune" bisschen unspektakulär.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2188

Registriert seit 14.06.2013

29.08.2019 - 15:36 Uhr
Spring/Sun/Winter/Dread ist dafür sehr nervig

Endlich mal jemand, der das genauso hört. :)
Ist für mich der einzige wirkliche Abfall, ja beinahe Ausfall, dieser ansonsten großartigen Platte.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 19729

Registriert seit 07.06.2013

29.08.2019 - 16:08 Uhr
Ach, ich find den irgendwie ganz lustig ud aufmunternd.

hideout

Postings: 384

Registriert seit 07.06.2019

29.08.2019 - 17:02 Uhr
Das "Nerven" bezieht sich wohl auf die doch recht simple Eingängigkeit des Songs. Zur falschen Zeit hat EE bei mir mit theoretisch fast jedem SOng ein gewisses Nervotentital, was vornehmlich am Gesang liegt. Aber nur zur falchen Zeit.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2188

Registriert seit 14.06.2013

29.08.2019 - 17:06 Uhr
Das "Nerven" bezieht sich wohl auf die doch recht simple Eingängigkeit des Songs.

Guter Versuch, hehe. Eingängige Songs mag ich, aber belassen wir es vielleicht bei "einfältig eingängig", der Refrain ist mir viel zu schunkel-mäßig - und wird dann noch penetrant häufig wiederholt. Rest des Songs ist natürlich passabel, aber so viel Rest bleibt nicht hängen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6222

Registriert seit 23.07.2014

30.12.2019 - 18:21 Uhr
So ein fantastisches, spaßiges Album, ganz egal welches Genre das jetzt sein soll. Wie Machina das im Thread schon gut geschildert hat: nicht direkt mein Sound, aber die Band präsentiert den so verdammt gut und hat auch einfach super viel Herz.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6222

Registriert seit 23.07.2014

03.01.2020 - 17:16 Uhr
Verstehe gar nicht, warum Moped den Anfang vom Album nicht so mag, der ist doch mega. Klar, der ist straighter und nicht so weird, aber in einer super effektiven und geilen Art und Weise. Alleine der Opener ist riesig.

MopedTobias

Postings: 13727

Registriert seit 10.09.2013

03.01.2020 - 17:39 Uhr
Die Aussage ist ja schon fünf Jahre her, das seh ich schon länger nicht mehr so. "Distant past" wär sogar mein größtes Highlight nach "No reptiles".

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 6222

Registriert seit 23.07.2014

03.01.2020 - 18:38 Uhr
Dann bin ich ja beruhigt. :D Stimmt, "No Reptiles" ist auch herrlich.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: