Everything Everything - Get to heaven

User Beitrag

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

02.03.2015 - 21:20 Uhr
Nachdem Arc ja wirklich ein Knaller- Album war, bin ich sehr gespannt auf das neue Album, das angeblich schon im April erscheinen wird.
Die neue single "Distant past" knüpft nahtlos an die Sachen von 2013 an. Hab allerdings keinen Link gefunden (auf Spotify kann man`s hören)

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

02.03.2015 - 21:28 Uhr
Erscheint doch erst im Juni

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

02.03.2015 - 23:03 Uhr
Oh schön. "Arc" war durchweg bezauberns.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2087

Registriert seit 14.06.2013

03.03.2015 - 10:00 Uhr
Freue mich auch. "Arc" hat mich mit der Zeit richtig gepackt, umso öfter ich es hörte.

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

03.03.2015 - 11:45 Uhr
Yuppie.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

03.03.2015 - 11:50 Uhr
Yippie oder Yuppie? :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5165

Registriert seit 23.07.2014

03.03.2015 - 12:26 Uhr
Klasse, "Arc" hab ich sehr gerne gehört. Wenns so weitergehen soll, dann kann das ja nur gut werden.

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

03.03.2015 - 12:37 Uhr
'Yippie, nur 'Yuppie' geschrieben :).

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1788

Registriert seit 14.05.2013

06.05.2015 - 14:23 Uhr
Neue Single: "Regret"

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

06.05.2015 - 14:30 Uhr
Klingt nicht viel anders, als Arc. Etwas gitarriger.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

07.05.2015 - 12:22 Uhr
Wenn es die Qualität hält: gern.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15492

Registriert seit 08.01.2012

12.05.2015 - 18:39 Uhr
Hier das neue Video: Everything Everything „Regret” (Official Video): https://www.youtube.com/watch?v=39z3FJJVCH4



Everything Everything melden sich mit neuer Musik zurück! Das dritte Album “Get To Heaven” erscheint im Juni und wurde von Stuart Price produziert.



Sänger Jonathan hat beim Video zur ersten Album Single "Distant Past" Regie geführt. Er sagt über den Song: “Distant Past is about primal human nature, and no matter how far we progress in our civilisations, we can never escape it.”



Auch beim zweiten Video führte Jonathan Higgs, wie auch schon bei den früheren Clips der Band, selbst Regie. „Es zeigt Macht; ein Scharlatan und seine Anhänger driften in Wahnsinn und Chaos ab“, erzählt er. „Ich wollte Leute in den Anfängen von Ekstase und Schmerz zeigen, die Kraft in ihrem Glauben finden und immer extremer und extremer in ihren Emotionen und Verhalten werden. Es soll ein Einblick in die Köpfe von Extremisten sein und wie es sich anfühlt, wirklich an etwas zu glauben, egal, wie tief es reicht.“



Ihr Debütalbum „Man Alive“ hatte der Band bereits den South Bank Times Breakthrough Award sowie eine Nominierung für den Mercury Music Prize 2011 eingebracht.Das neue Album „Get To Heaven“ erscheint am 19. Juni bei RCA/ Sony.



Live

11.06.15 Münster - Ju Wi Festival

12.09.15 Berlin - Lollapalooza



www.everything-everything.co.uk

www.facebook.com/EverythingEverythinguk

Vennart

Postings: 382

Registriert seit 24.03.2014

13.05.2015 - 00:26 Uhr
Eines der drei meisterwarteten Alben des Jahres aber die beiden Vorabtracks lösen bei mir keine annähernde Euphorie aus wie das geniale “Arc“ aber das war auch nicht zu erwarten.
“Regret“ hat aber einen tollen Refrain.
Das Album wird dann wahrscheinlich sowieso wieder richtig gut.

BibaButzemann

Postings: 84

Registriert seit 15.06.2013

13.05.2015 - 16:18 Uhr
Arc entwickelte sich auch von "Oh, ganz gut" zu "man, das ist ja eine der besten Platten des Jahres gewesen".
Würde ich auch hier sehr gerne sehen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

11.06.2015 - 14:07 Uhr
Muss ich auch mal reinhören.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

11.06.2015 - 15:13 Uhr
Können das gern mal vorab streamen. :)

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

19.06.2015 - 18:29 Uhr
schöööööööööööööööööööööööönes ding

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

21.06.2015 - 00:14 Uhr
So schön wie der Vorgänger?

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

21.06.2015 - 10:48 Uhr
dafür muss ich es erst noch ein paar mal hören
David
21.06.2015 - 12:39 Uhr
steht dem Vorgänger meiner Meinung nach um nichts nach. ist wieder extrem vielseitig geworden und hat nahezu jedes lied ist ein ohrwurm. perfektes sommeralbum.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.06.2015 - 10:50 Uhr
Auch ein ganz tolles Album! Vor allem sei jedem die Deluxe Edition angeraten, "Yuppie Supper" ist der Wahnsinn.
Sadi
23.06.2015 - 11:18 Uhr

Der nächste hipsterstorm - diese bands haben keine tiefe, so schnell sie gehypt sind, so schnell vergisst man dieses mit absicht auf schräg und kommerziell getrimmte popgenudelte computermusik


sorry, aber diese musik is nur für kids und youngsters

typische radiomukke, sorry, aber so sieht musik von heute aus..... bitter
kaizer
23.06.2015 - 11:23 Uhr
ich finds noch besser als den vorgänger sogar. das wird auf fast 70 minuten einfach nicht langweilig. the wheels mein favorit im moment.
Fiep()
23.06.2015 - 11:28 Uhr
nicht das wir davon nicht viel haben... und ich hab auch nicht das gefühl das ich hier etwas höre was ich in 10 jahren auch noch so hoch schätze...aber verdammt, die songs machen spaß =D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2015 - 13:20 Uhr
Lustigerweise empfinde ich grad Everything Everything als eine Band, die total nach Hipster-Band klingt, aber im Gegensatz zum Rest Tiefe und Langzeitwirkung bietet. Da war ich schon bei "Arc" so überrascht.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.06.2015 - 13:23 Uhr
Ich sehe das "Hipster-Band"-Problem als eines, das beim jeweiligen Hörer liegt, nicht bei den Bands.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2015 - 13:27 Uhr
:P

Sagen wir: Band, die mit derzeit angesagten Mitteln agiert.
Big Sexy Noise
23.06.2015 - 13:29 Uhr
Viel schlimmer noch als der Umstand Hipster-Band zu sein, ist die Geburt als Retortenband ohne erkennbaren eigenen Charakter resp. USP. Zwischen beiden Kategorien gibt eine große Schnittmenge und PT featured zu 75% derartige Bands beider Provenienz.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2087

Registriert seit 14.06.2013

23.06.2015 - 13:43 Uhr
Vor allem sei jedem die Deluxe Edition angeraten, "Yuppie Supper" ist der Wahnsinn.

Verdammt, im Stream gab's die Deluxe-Variante nicht, daher konnten wir nur die normale rezensieren. Hoffe, mein Original wird dann die Deluxe sein. ;)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.06.2015 - 13:47 Uhr
Verdammt, im Stream gab's die Deluxe-Variante nicht, daher konnten wir nur die normale rezensieren.

Kein Spotify? Da gibt es die Deluxe.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2087

Registriert seit 14.06.2013

23.06.2015 - 13:51 Uhr
Nee, Ende Mai gab's den offiziellen Stream vom Label; das war ohne Deluxe. Ich persönlich nutze Spotify (noch) nicht.
Krusty (Clown)
23.06.2015 - 14:02 Uhr
Die Scheibe rockt total.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.06.2015 - 14:09 Uhr
Ende Mai gab's den offiziellen Stream vom Label; das war ohne Deluxe.

Okay, schade. Wie gesagt, die 6 Songs sind eine tolle Ergänzung. Habe die Deluxe jetzt bestellt.

Frage mich, ob sowas früher B-Seite geworden wäre, aber jetzt in der Streaming-Zeit, wo ausgekoppelte Singles nicht viel Sinn machen, sowas einfach als Bonus drangehängt wird? Komtm ja durchaus öfters vor, siehe z.B. FFS, Noel Gallagher oder My Morning Jacket dieses Jahr.
Fiep()
23.06.2015 - 14:49 Uhr
Das ist etwas das mir nicht eingeht. Wenn die songs gut sind, und zum album passen, wieso sind sie nicht regulär dabei?
Und wenn nicht, wieso nicht ne ep 3 monate nachher herausbringen?
In beiden fällen bekommen die Songs mehr Aufmerksamkeit, und wenn es ums Geld geht: mit der ep is da wohl mehr zu kriegen.

"Sagen wir: Band, die mit derzeit angesagten Mitteln agiert." das triffts. Wiederspricht dem eigentlichem begriff hipster, aber was solls.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

23.06.2015 - 15:03 Uhr
Wiederspricht dem eigentlichem begriff hipster
Dem ursprünglichen Begriff ja. Aber inzwischen ist er so vom Mainstream eingenommen, dass "Hipster" eigentlich nur noch "sich aktuellen Trends anpassender" bedeutet, finde ich. Die Zeit der progressiven, counter-mainstreamingen Hipster (als Wort) ist vorbei.

Bei "Indie" wars genauso. Hatte mal was mit Indiependent-Labels zu tun, später dann nur noch mit einer bestimmten Art Gitarrenmusik. Tja, so ist das mit der Sprache. :)

Mr. Fritte

Postings: 318

Registriert seit 14.06.2013

23.06.2015 - 16:55 Uhr
Mir gefällt das Album auch ein ganzes Stück besser als der Vorgänger, den ich nur in der ersten Hälfte richtig gut fand. Das neue Album ist dagegen von Anfang bis Ende klasse.

"Only as good as my god" ist für mich übrigens das Highlight unter den Bonustracks. Ein extrem hartnäckiger Ohrwurm. Der hätte ja wohl auch problemlos auf den "offiziellen" Teil der Platte gekonnt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.06.2015 - 08:55 Uhr
Pitchfork vergibt 7.2

Bin jetzt vom Vorgänger los und höre "Get To Heaven" auf Repeat. Ich weiß nicht, was diese Band genau hat, aber irgendetwas hat sie, dass sie deutlich besser macht als viele, die so ähnlich klingen.
Leo
26.06.2015 - 11:25 Uhr

Demon, für dich hat sie was.

für mich wollen die typen nur verkrampft was aus allen stilen zusammenbasteln um eigenständig zu klingen.

is aber nicht so

die songs überdauern keinen sommer und bleiben auch nicht im gedächtnis.

schön wenns dir gefällt, aber ne richtige band
hat mehr substanz

in 2 jahren interessiert sich keine saaauuu mehr für die

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.06.2015 - 11:32 Uhr
aber ne richtige band
hat mehr substanz


Wäre ja interessant, was du als "richtige Band" ansiehst.
EE gibt es auch schon länger als 2 Jahre, nur nebenbei.

MopedTobias

Postings: 12113

Registriert seit 10.09.2013

26.06.2015 - 11:38 Uhr
Die ersten fünf Tracks machen "nur" Spaß, ab The Wheel wird's dann riiiiiesengroß. Auch mit Substanz und so. No Reptiles könnte einer der Songs des Jahres werden.

dr. note

Postings: 15

Registriert seit 14.06.2013

27.06.2015 - 13:11 Uhr
@Leo
Diese Band hat Substanz!
Die Songs überdauern locker einen Sommer!

Die Frage ist doch:
Kriegen Sie Dich?
Packen sie Dich?
Überraschen sie Dich?
Machen sie Dich lange glücklich?

Bei Everything Everything kann ich alle Fragen mit Ja beantworten.
Außerdem schägt mein Musikerherz jedesmal höher, wenn ich erlebe, mit welcher Rafinesse sie ihre Songs aufbauen und arrangieren ohne dabei verkopft zu wirken.

Dises "Typen" spielen in einer eigenen Liga.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2087

Registriert seit 14.06.2013

29.06.2015 - 11:24 Uhr
Freut mich, dass Album/Band allgemein hier einigen gefallen. :)
Klar, die Musik klingt schon irgendwo recht "zeitgemäß", aber ich finde, die Band schreibt clevere & spannende Songs, eben ohne zu sehr gekünstelt zu wirken. Mir persönlich kommt da die letzte Alt-J mitunter aufgesetzter daher.

Vennart

Postings: 382

Registriert seit 24.03.2014

29.06.2015 - 12:44 Uhr
Neues Album ist richtig gut, natürlich nicht so genial wie “Arc“ aber das hatte ich auch nicht erwartet.

Was den immer wiederkehrenden Alt-J Vergleich angeht, darf man auch nicht vergessen, dass Everything Everything schon 2009 ihre erste Ep rausgebracht haben und schon dann ihren Stil gefunden hatten, also bereits zwei Jahre vor der ersten Alt-J Ep.
Er muß es wissen
29.06.2015 - 14:03 Uhr
Alt-J?

Ich höre hier eine ganz andere Band raus. Aber ob das wirklich so unheimlich innovativ ist, wenn 2015 eine weiße, britische Band so klingt wie TV on the Radio circa 2006? Sehr zeitgeistig klar, aber in fünf Jahren hört das hier doch keine Sau mehr.
Er muß es wissen
29.06.2015 - 14:05 Uhr
Ach ja: und was für ein scheußliches Cover!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

29.06.2015 - 14:20 Uhr
"Get To Heaven" und "Return To Cookie Mountain" klingen nicht mal entfernt ähnlich. Keine Ahnung, wo du da Gemeinsamkeiten sehen willst.
Da finde ich Alt-J um Welten näherliegend, sehe das aber ähnlich wie eric.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

29.06.2015 - 17:06 Uhr
Aber ob das wirklich so unheimlich innovativ ist, wenn 2015 eine weiße, britische Band so klingt wie TV on the Radio circa 2006?

Abgesehen davon, dass ich maximal in der Stimme Ähnlichkeiten sehe, frage ich mich, wer jemals behauptet hat, das sei innovativ. Und noch viel mehr: wieso Menschen immer wieder denken, Musik müsse genau dies sein, um Wert zu besitzen. Entweder es gefällt dir, berührt dich... oder eben nicht.

MopedTobias

Postings: 12113

Registriert seit 10.09.2013

29.06.2015 - 17:42 Uhr
Ach doch, ich hör da auch etwas TVOTR raus, gerade bei No Reptiles. Finde Alt-J aber auch naheliegender, auch wenn diese auf dem letzten Album zurückhaltender und verträumter (und besser) waren.

Das Cover gefällt mir wegen der tollen Farben sehr gut, das Motiv ist mir dabei relativ egal.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16519

Registriert seit 07.06.2013

29.06.2015 - 17:46 Uhr
(und besser)

Fand die bis auf den Dreier ab "Pine" ziemlich naja.

Das Cover gefällt mir wegen der tollen Farben sehr gut, das Motiv ist mir dabei relativ egal.

Geht mir genauso.

MopedTobias

Postings: 12113

Registriert seit 10.09.2013

29.06.2015 - 18:09 Uhr
Ich will hier jetzt nicht über Alt-J diskutieren, aber ich fand This is All Yours bis auf Left Hand Free ziemlich großartig. Ich kann sämtliche Kritik daran nachvollziehen, aber ich höre da ein einfach nur wundervolles Dreampop-Album.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: