Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The White Birch - The Weight of Spring

User Beitrag

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 09:06 Uhr
Das neue Album erscheint morgen.

Tracklist:
01 New York
02 The Fall
03 Solid Dirt
04 Lamentation
05 Winter Bride
06 The Weight of Spring
07 The Hours
08 Lantern
09 Love, Lay Me Blind
10 Lay Me by the Shore
11 Mother
12 Spring

Hier kann man sich "Solid Dirt" anhören:
http://label.glitterhouse.com/news.php?show=666

Sehr reduziert und intim. Mir gefällts.

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 09:38 Uhr
Darf gerne so sein wie die letzte. Mit der Band hätte ich nicht mehr gerechnet.

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 09:50 Uhr
Das ist inzwischen nur noch ein Ein-Mann-Projekt, klingt aber immer noch eindeutig nach The White Birch.

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

27.02.2015 - 12:08 Uhr
Hört sich gut an, finde ich. Die Stimme ist älter geworden, aber da schlummert nach dem ersten Durchgang viel Potenzial.

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

06.03.2015 - 21:25 Uhr
Wunderschönes Album.

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

06.03.2015 - 21:41 Uhr
Ja, da stimme ich zu. Tolle Stimmung, schöne Arrangements, tolle Songs!
~°°~
07.03.2015 - 19:12 Uhr
Als ich die Platte heute im Laden stehen sah, konnte ich es kaum glauben! Da hatte ich ja überhaupt nicht mehr damit gerechnet!
"Star is just a sun" ist ein kleines Juwel und die Musik passt perfekt zu meiner eher melancholischen Verfassung gerade - habe mich lange nicht mehr so auf ein Album gefreut.
-dreamseller-
13.03.2015 - 08:45 Uhr
Wow! Bin gestern erst darauf gestossen und habe es am Abend gleich im Plattenladen geholt. Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass sich bei The White Birch nochmal etwas tut. Bei mir rotieren "People now Human Beings" und "Star is just a Sun" seit Jahren regelmässig. "Come up for Air" fand ich immer ein bisschen schwächer.

Und die neue? Tja, nach drei Hördurchgängen bin ich absolut begeistert! Mit "Lamentation" scheint sogar ein neues "Beauty King" enthalten zu sein. Und dann immer wieder diese schönen Klaviermelodien, der gehauchte Gesang, die leichten Steigerungen gegen Ende der Songs. Hach - ich glaube, ich habe wieder was für die nächsten 10 Jahre Pause der Band.

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

13.03.2015 - 09:31 Uhr
Plattentests war das Album übrigens nicht rezensionswürdig.

kingsuede

Postings: 2476

Registriert seit 15.05.2013

13.03.2015 - 18:33 Uhr
Wird doch noch nachgeholt...

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

13.03.2015 - 19:01 Uhr
Das wurde mir anders erklärt. Ist aber latte. Gibt ja genug Mittelmaß, der rezensiert werden will.

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

13.03.2015 - 19:04 Uhr
Oh, das würde mich aber sehr irritieren, wenn so ein feines Album hier durchs Raster fallen sollte...

kingsuede

Postings: 2476

Registriert seit 15.05.2013

13.03.2015 - 19:06 Uhr
Na ja, ich hab das ja bei FB geschrieben, hole ich jedoch nach...weil doch noch halbwegs irgendwie wichtig.

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

13.03.2015 - 19:23 Uhr
Aha.. na, warum nicht ;)

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

18.03.2015 - 21:37 Uhr
Okay, immerhin 'ne Rezension hier, auch wenn ich das Album besser bewerten würde. Wenn man die Rezension so liest, hätte es auch genauso gut eine 7/10 sein können... Naja, ist halt auch schwierig, nehme ich mal an.

kingsuede

Postings: 2476

Registriert seit 15.05.2013

18.03.2015 - 21:39 Uhr
Inwiefern schwierig? Dass es eine Band ist, die nicht sofort zündet? Letztlich halt nur eine gute 6 als eine 7/10.

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

18.03.2015 - 21:42 Uhr
Nein, ich meine ein Punkt hin oder her ist halt manchmal schwierig. Das ist ja keine Naturwissenschaft, wo man zu eindeutigen Ergebnissen kommen kann (okay, ich weiß, das ist in den Naturwissenschaften manchmal auch schwierig...). Tagesformabhängig ist das zudem manchmal auch...

kingsuede

Postings: 2476

Registriert seit 15.05.2013

18.03.2015 - 21:46 Uhr
Ja, das stimmt, wobei mir eigentlich recht früh klar war, dass es "nur" eine 6/10 ist.

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

18.03.2015 - 21:51 Uhr
Ich tue mich da immer schwer. Wie kommt man zu einer Punktzahl? Jeden Song durchwerten (und wie macht man das?) und dann den Schnitt nehmen, finde ich schwierig, da ein Album (häufig) ja auch als emergentes Phänomen funktioniert bzw. zu werten ist. Ich persönlich bin irgendwie auch immer gewillt, über möglicherweise schwächere Stücke hinwegzuhören, wenn mich ein Album als Ganzes packt.
Aber hey, ich muss ja keine Punkte geben und wollte das auch nicht als Kritik an der Rezension verstanden wissen.

kingsuede

Postings: 2476

Registriert seit 15.05.2013

18.03.2015 - 21:59 Uhr
Hab das auch nicht so verstanden, aber erklären, wie ich/man zu einer Bewertung kommt, mache ich gern.

Ich gebe einem Album meist drei-fünf Durchgänge (hängt immer auch von Länge, Komplexität, Infos zum jeweiligen Album, Zeit vor VÖ ab). Danach habe ich eine Tendenz und höre dann meist nur noch Abschnitte des Albums, lese die Texte und Infotexte. Um abschließend den Text zu schreiben und die Bewertung festzulegen noch einmal zwei volle Durchgänge

Herder

Postings: 1818

Registriert seit 13.06.2013

18.03.2015 - 22:06 Uhr
Danke für den Einblick, kingsuede!

Ich denke man hört evtl. auch ein wenig anders, wenn man über ein Album schreiben soll/will/muss. Ich kenne das v.a. vom Schreiben über andere Texte. Man nimmt dann eine gewisse - eben (be-) wertende - Distanz zu seinem Objekt ein und das verändert den Blick (und vielleicht ist das beim Rezensionshören auch so?!).

kingsuede

Postings: 2476

Registriert seit 15.05.2013

18.03.2015 - 22:40 Uhr
Das stimmt. Ein Album höre ich anders, wenn ich es rezensiere: mit etwas mehr Distanz, analytischer. Geht wahrscheinlich nicht anders, wenn man - oftmals - wenig Zeit hat, bzw. auch schon dadurch, dass das Album nur digital vorliegt.

dogs on tape

Postings: 189

Registriert seit 14.06.2013

20.03.2015 - 08:11 Uhr
Höre das Album auch deutlich über 6/10. In dem Genre sicherlich ein Jahreshighlight.
Wär ja schön, wenn Savoy Grand auch noch nachziehen. :)

carpi

Postings: 994

Registriert seit 26.06.2013

21.03.2015 - 15:02 Uhr
"An ihr kleines Meisterwerk "Star is just a sun" kommt ihr nunmehr fünftes Album "The weight of spring" nicht ganz heran, es entfaltet dennoch das ein oder andere Mal die bekannte hypnotische Wirkung, welche The White Birch um Ola Fløttum, der mittlerweile einziges festes Mitglied der Band ist, so spannend macht."
Den Satz kann ich so unterschreiben, sodass ich derzeit noch zwischen 7 und 8 schwanke. "New York", "The Fall" oder "Winter Bride" und noch ein paar andere sind sehr schön. Packt mich in der Länge aber nicht ganz so wie damals "Star is just a sun".
Savoy Grand, ja das würde mir auch gefallen. Die Pause dürfte ähnlich lang sein.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: