Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Godspeed You! Black Emperor - Asunder, sweet and other distress

User Beitrag

Thomas

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 32

Registriert seit 12.06.2013

24.02.2015 - 17:16 Uhr
Kommt am 27. März.


Quelle

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 17:44 Uhr
Oha, das wird ein gutes Musikjahr!

Ich bin mal gespannt, wie "Behemoth", das ja schon desöfteren live gespielt wurde, auf Platte klingt.

Sehr große Vorfreude in jedem Falle!

Clown_im_OP

Postings: 400

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 17:45 Uhr
Spitzen Thread.

Godspeed You! Black Emperor (GYBE) returns with its first single LP-length release since the group’s earliest days in 1997-99. ‘Asunder, Sweet And Other Distress’ clocks in at a succinct 40:23 and is arguably the most focused and best-sounding recording of the band’s career.

Tracklist
1. Peasantry or ‘Light! Inside of Light!’
2. Lambs’ Breath
3. Asunder, Sweet
4. Piss Crowns Are Trebled


Peasantry or 'Light! Inside of Light! (excerpt)
....
24.02.2015 - 17:56 Uhr
der erste song klingt verdammt gut. freu mich

Clown_im_OP

Postings: 400

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 17:59 Uhr
Song kommt für einen Opener relativ schnell zur Sache. Startet etwas knochig, ist aber nach vier Minuten in vollem Godspeed-Modus.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

24.02.2015 - 18:05 Uhr
Ui. Gerade rechtzeitig 2 Wochen vorm Konzert!
Donti
24.02.2015 - 21:09 Uhr
Ist da Behemoth jetzt nicht drauf oder versteh ich da was falsch?

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 21:39 Uhr
@Donti: "Behemoth" war nur ein Arbeitstitel. Wenn ich das richtig sehe, ist das ganze Album eine Art Ausarbeitung dieses sehr langen Stücks.
Donti
24.02.2015 - 22:07 Uhr
Kann sein. Von der Zeit geht's auf jedenfall hin.
Ulf Wildz
25.02.2015 - 04:50 Uhr
also, wieder kein richtiges neues album.
Allelujah war ja schon ein remix und jertzt erneut.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.02.2015 - 09:08 Uhr
Allelujah war ja schon ein remix

Wat

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2015 - 09:09 Uhr
Naja, dass sich (v.a. auch Post-Rock-) Bands neue Stücke live erarbeiten ist doch durchaus üblich. Spannend wird ja, wie sie das für die Platte ausarbeiten bzw. weiterentwickeln.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.02.2015 - 09:12 Uhr
Ach so. Ja, das war bei GYBE doch immer die Reihenfolge, oder? Erst live, dann platte. Ähnlich, wie das Swans jetzt auch machen.

Schade finde ich, dass die Spielzeit so kurz ist. Schon "Allelujah" fand ich so un-episch.

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2015 - 09:27 Uhr
@Demon Cleaner: Ach, an der reinen Spielzeit würde ich das nicht festmachen; die "Slow Riot for a New Zero Kanada" war doch auch kurz, aber sehr episch.
Aber ich verstehe schon irgendwie, wie Du das meinst: Man verliert sich eher (im positiven Sinne) in den Windungen und Schnörkeln langer Alben.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.02.2015 - 09:35 Uhr
Die "Slow Riot" ist toll, aber funktioniert für mich doch mehr als kurzes Intermezzo oder eben als EP. Die "Allelujah" fühlte sich in der Hinsicht sehr ähnlich an - absolut gelungen, aber nicht wirklich ein richtiges GYBE-Album.

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2015 - 09:38 Uhr
Also dann solltest Du vielleicht am Besten alle Aufnahmen hintereinander (und am Stück) weghören und dann vielleicht noch die Sachen von Set Fire to Flames vor- und Hiss Tracts nachschalten.

Epischer geht es dann kaum noch ;-)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.02.2015 - 09:41 Uhr
So viel Zeit habe ich doch nicht. ;-)
Solange die Qualität stimmt, ist es doch auch nicht schlimm.
Fiep()
25.02.2015 - 09:41 Uhr
Perfekt =D bin schon gespannt. Noch vor dem Konzert, sehr gut.
Orphi IV
25.02.2015 - 10:08 Uhr
Zum letzten album hat sich meine Meinung nie geändert, der erste track ist richtig gut aber nix mindfuqqendes und der andere große track klingt interessanter hatte aber weniger substanz- gybe haben nicht jeden song perfekt zuende gespielt/durchdacht.

Storm, providence, bff3, east hastings, antennas to heaven bleiben die besten songs.

Aber schön dass gybe weitermachen, werde auf jeden fall reinhören-vllt. Gibts dieses mal etwas das aus dem rahmen fällt UND überzeugt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26424

Registriert seit 07.06.2013

25.02.2015 - 10:43 Uhr
Oh, interessant. "Mladic" hat gut Ballet gemacht, aber so ein richtiges Albumgefühl kam bei mir beim letzten nicht auf.

Eliminator Jr.

Postings: 1043

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2015 - 18:07 Uhr
Die Albumlänge und veröffentlichten Snippets lassen darauf schließen, dass das neue Album eine Studio-Version des hinlänglich bekannten Live-Monstrums 'Behemoth' ist.
Echt?
25.02.2015 - 18:09 Uhr
Ach komm, hör auf! Wat bisn du fürn Insider? Brandheisse Infos sin dat ja, die du da has', Kollege!

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2015 - 18:10 Uhr
Ja, Eliminator Jr., zu dem Schluß bin ich auch (schon, s.o.) gekommen ;-)
Echt?
25.02.2015 - 18:11 Uhr
Ihr Spezies habt also auch den im ersten Post verlinkten Promotest gelesen, Hut ab, Jungens!

Eliminator Jr.

Postings: 1043

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2015 - 18:19 Uhr
@ Herder
Schön zu wissen, dass das kein Hirngespinst war ;)

Und vielfach Verzeihung an alle auf die Füße getretenen Besserinformierten.

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2015 - 18:22 Uhr
@Eliminator Jr.: Wir sind halt auch eine ganz eigene "Spezies", wie "Echt?" so treffend feststellt ;-)
UNecht?
25.02.2015 - 18:27 Uhr
http://www.duden.de/rechtschreibung/Spezi_Freund
Dr DO
25.02.2015 - 18:29 Uhr
whoop whoop

neutral

Postings: 54

Registriert seit 08.01.2014

25.02.2015 - 18:32 Uhr
Das "Snippet" klingt ganz schön langweilig. Kann eh nicht soviel mit den lärmigen Parts von GYBE was anfangen, zumal wenn wirklich keine Varianz drin ist.
Neutra1
25.02.2015 - 18:36 Uhr
http://de.wikipedia.org/wiki/Varianz_%28Stochastik%29
Gebuesch
25.02.2015 - 18:37 Uhr
Orphi zieh mit mir.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 17:07 Uhr
was ist das denn für ein mist? :(

Constellation's online shop will be taking a limited number of CD and LP pre-orders for this title from within CANADA ONLY. We will begin taking orders for this title internationally after release date.
Canadians: step right up.
Fiep()
26.02.2015 - 17:31 Uhr
Versteh den zweck dahinter nicht, aber gut. Meine LP hab ich mir letztes mal schon lokal gekauft (beim blauen Planeten), und werd dies diesmal auch so machen. (Schlechte erfahrungen mit LP bestellen)

Der Ausschnitt klingt leider wirklich nicht sonderlich spannend.
Gehöre aber auch zu den wenigen die Behemoth noch nicht gehört haben, bleib also gespannt.

Clown_im_OP

Postings: 400

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 23:30 Uhr
Bei Constellation würde sowieso mehr Versand als die Platte kostet anfallen. Die LP wird bei Erscheinen überall problemlos erhältlich sein, genauso wie 'Allelujah.
Post-Post-Generation
27.02.2015 - 07:30 Uhr
Ach kommt Leute. Dieses Postrock-Ding ist doch sowas von durch.
pah
27.02.2015 - 07:44 Uhr
na und, der ewig gleiche plastik-pop-müll aus den charts auch und es gibt ihn immer noch.

ahahaha
27.02.2015 - 09:40 Uhr
Dieses Postrock-Ding ist doch sowas von durch.

mittlerweile sind wir in der postemail-rock-zeit angekommen.
Fiep()
27.02.2015 - 09:51 Uhr
postrock wird ja seit 7 oder 8 jahren für tod erklährt...wirds nicht zeit für ein revival? oder braucht es da noch 3 jahre?
Orphi IV
27.02.2015 - 10:04 Uhr
Postrock ist zeitlos und relevant - gybe sind zudem keine 0815-postrock bands, diese sind tatsächlich tot.

Slint ist altbacken und tot, Mogwai sind nur nett aber zu klein und harmlos, tortoise sind cool und nett aber nix großes, pelican und explosions in the sky sind mitverantwortlich für den tod.

Mono sind auf zwei Alben richtig gut und eigenständig- spiel(t)en aber viel belangloses.
Fiep()
27.02.2015 - 10:10 Uhr
Eh, wie in jedem genre. Von den dir genanten fand ich mogwai und pelican noch nett. Aber die meisten postrock bands waren für mich immer austauschbar. wenn aber mal was gutes rauskommt, dann richtig.
Fiep()
27.02.2015 - 10:14 Uhr
Postrock ist Müll und GYBE auch. Punktum.
Post Revival Rock
27.02.2015 - 10:24 Uhr
Jetzt kommt erstmal das Grunge/90er Alt-Rock-Revival, dann das New-Metal-Revival, und DANN vielleicht ein Postrockrevival.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

27.02.2015 - 10:34 Uhr
Bei Constellation würde sowieso mehr Versand als die Platte kostet anfallen.

ich habe dort bisher immer cds bestellt. faire preise, lieferung kam i.d.r. einige tage vor VÖ an, nette handgeschriebene nachricht dabei.

Achim.
Orphi IV
27.02.2015 - 10:52 Uhr
Unterschiedliche Bands die unterschiedliche Themen und Szenarien durchgehen, gybe sind imo Referenz genauso wie mono und yndi halda...die einen politisch, episch, apokalyptisch, die anderen melancholisch(mono), schön(yndi halda), leidenschaftlich(leidenschaftlich).

Eine Band alleine kann nicht die alleinige Referenz darstellen.


Was könnt ihr einem fan dieser bands empfehlen? Ausser eure Mütter zu schwängern....und keinen konsens post-metal! Neurosis, Rosetta und Isis höre ich schon.
abk rätsel
27.02.2015 - 11:00 Uhr
cbp, was sonst?
Fiep()
27.02.2015 - 11:12 Uhr
ynda halda haben bisher nur ein album gehabt...und das fand ich ok.

"Unterschiedliche Bands die unterschiedliche Themen und Szenarien durchgehen" würds nicht so formulieren, aber verstehe was du meinst und gib dir großteils recht.

Silver Mt. Zion, aber die kennst du ja sicher.
Her name is calla vl noch. Müsst mal durchkramen was sonst noch da wäre, lang nichts mehr gehört. Zählen 65daysofstatic?

"Bitte keinen konsens post-metal!" das sind eben schon die besten. aber gut:
old man gloom,
omega massiv
russian circles,
the ocean,...warscheinlich alles schon bekannt. DAS genre ist tot. Da geht es Postrock noch gut dagegen.
gute musik immer noch in allen genres
27.02.2015 - 11:45 Uhr
wer suchet, der findet! ;-)
postgay
27.02.2015 - 12:17 Uhr
doom/sludge ist eh besser als postrock.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

27.02.2015 - 12:28 Uhr
GYBE sind heutzutage genauso wenig post-rock wie z.b. swans oder kayo dot.

Achim.
Fiep()
27.02.2015 - 12:59 Uhr
Wenn man unter Postrock nur ein sehr enges spektrum zulässt, dann ja.

Nur gibt es bei dem vergleich einen großen unterschied:
Wärend Kayo Dot von genre zu genre springen (und dabei mmn selten wirklich gut in einem waren, sondern eher die frage aufkahm "was kommt als nächstes") haben swans einfach ein Gemisch aus unterschiedlichen gerne, wobei ich hier einige stücke trotzdem als Postrock bezeichnen würde.(Avatar, Apostate,...)

Genauso könnte man Gybe's anfangswerk als postrock/ambient/folk gemisch bezeichnen können (ja, ich höre folk elemente raus, vl nur Einbildung)

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: