Tocotronic - Tocotronic (Das rote Album)

User Beitrag

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2338

Registriert seit 14.06.2013

19.11.2015 - 14:17 Uhr
Ja, spielen Läden, die ihnen am Herzen liegen. :)

Das Konzert in Wiesbaden vor einer Woche war großartig. Selten ein so lärmiges, energisches Tocotronic-Konzert gesehen. Highlight für mich : "Die Grenzen des guten Geschmacks 1", auch die Punkversion von "Zucker" hatte was.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 471

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2015 - 14:17 Uhr
Es heißt offiziell auch:
Im April bespielen wir deshalb noch einmal fünf Clubs, die uns besonders am Herzen liegen.

Ist lange her, dass ich im Molotow war - wieviele passen denn ca. rein?

Im Kassablanca und im Conne Island spielen sie ja regelmßig und da dürften in etwa je 700-800 Leute rein passen. Leipzig und Jena sind zugegebenermaßen aber auch nicht Hamburg (aber fast! ;) )

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2015 - 14:20 Uhr
Das "neue" Molotow hat insgesamt drei Floors, aber der größte fasst halt "nur" 300-400 Leute (so schätze ich mal). Das ist für ne große Stadt wie Hamburg, die zudem noch die Heimatstadt der Band ist, extrem wenig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

19.11.2015 - 14:23 Uhr
Ich denke, mehe als 600 passen aber auch nicht ins Conne Island. Obwohl...

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 471

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2015 - 14:54 Uhr
Hamburg scheint jetzt auch schon ausverkauft zu sein.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2015 - 14:57 Uhr
Wundert mich nicht...wie gesagt, der Laden ist wirklich klein. Die spielen sonst in der ausverkauften Sporthalle, die (ganz ohne Übertreibung) das 20-fache aufnehmen kann.

qwertz

Postings: 597

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2015 - 21:57 Uhr
Die spielen sonst in der ausverkauften Sporthalle


Das habe ich anders vernommen: Laut Erfahrungs- und Zeitungsberichten war die Sporthalle nur zu einem Drittel gefüllt. War auch das erste Mal, dass sie in so einer großen Location waren. Sonst hatten sie immer mehrere Auftritter hintereinander in deutlich kleineren Clubs.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2015 - 23:59 Uhr
Hm, seltsam. Ich hab von einem Freund gehört, dass er keine Karte mehr bekam. Haben sie die absichtlich nicht voll ausverkauft?

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 843

Registriert seit 14.05.2013

20.11.2015 - 00:05 Uhr
Das Zenith hier in München war auch maximal zu einem Drittel voll (wenn nicht viel eher sogar nur zu einem Viertel).

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 873

Registriert seit 31.10.2013

20.11.2015 - 00:12 Uhr
Wobei das auch am Zenith liegen mag. Da geht man schließlich nicht hin ;-)
Nach Alsterdorf im Bus
20.11.2015 - 00:27 Uhr
Das habe ich anders vernommen: Laut Erfahrungs- und Zeitungsberichten war die Sporthalle nur zu einem Drittel gefüllt. War auch das erste Mal, dass sie in so einer großen Location waren. Sonst hatten sie immer mehrere Auftritter hintereinander in deutlich kleineren Clubs.

Es waren wohl nicht einmal 2000 Zuschauer, bei einem Fassungsvermögen von etwa 7000. Und leider war das vorauszusehen... Normalerweise geht es in die Kategorie Große Freiheit (etwa 1500 Zuschauer), da dann gerne mal zwei Abende in Folge, aber 7000 war vollkommen utopisch, zumal die Sporthalle auch akustisch großer Mist ist, was bei einem Album, das gerade bei alten Fans nicht uneingeschränkte Begeisterung auslöst, dann zu dem erwartbaren Ergebnis, sprich, einer leeren Halle, führte.

Hm, seltsam. Ich hab von einem Freund gehört, dass er keine Karte mehr bekam. Haben sie die absichtlich nicht voll ausverkauft?

Es gab nie Probleme an Karten zu kommen, keine Ahnung, woran der Freund gescheitert ist.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7387

Registriert seit 13.06.2013

20.11.2015 - 00:31 Uhr
Also hinter mir war noch massig Platz. Es war wirklich nicht voll.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 843

Registriert seit 14.05.2013

20.11.2015 - 13:33 Uhr
@Martin: Na, wenn Tocotronic dorthin laden, dann eben doch. Wobei das Zenith schon wirklich grenzwertig ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

31.12.2015 - 17:07 Uhr
Jahresabschlusshören:

Wird es wohl nicht in meine Top5 der Band schaffen. Dazu mir zuviel egales. Wirklich stören tut micih nichts, aber berühren auch nicht soviel. "Jungfernfahrt" und "Ich öffne mich" mag ich wohl (auch wegen dem Sound) am mesiten. 7/10
Yeah!
31.12.2015 - 17:08 Uhr
Best Illuminati Band in Germoney!
Nach Alsterdorf im Bus
31.12.2015 - 18:10 Uhr
Ich bin weiterhin nicht glücklich geworden und halte das rote Album für klar das schlechteste was Tocotronic überhaupt jemals gemacht haben. Nur "Ich öffne mich" ist wirklich toll geworden, der Rest ist egal bis schlimm. Die 5/10 passt schon ganz gut.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7387

Registriert seit 13.06.2013

06.01.2016 - 20:53 Uhr
Welche Wertung würde der Herr Rezessionist denn heute geben?

kingsuede

Postings: 1646

Registriert seit 15.05.2013

06.01.2016 - 21:04 Uhr
Es ist bei mir weiterhin zwischen 9,5 und 10!
@kingsuede
06.01.2016 - 21:29 Uhr
Du bist aber nicht der "Rezessionist".

dreckskerl

Postings: 3800

Registriert seit 09.12.2014

06.01.2016 - 22:16 Uhr
30.04.15 14:53 Uhr
postete ich...

"Ich habe deshalb so viel Engagement in dieser Diskussion, da ich selbst überrascht bin, wie gut ich dieses Album finde und wie erstaunlich schlecht das Album bei Tocotronic Bewunderen ankommt. Offenbar reizt mich die Auseinandersetzung und ich bin sicher, dass sich diese Rezi "mit der zeit" als ein enttäuschter Schnellschuss erweist."

Freue mich, dass es so gekommen ist und finde es höchst achtenswert, dass Pascal mit viel Witz seine Rezension als Fehler outet.
Bravo!

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 605

Registriert seit 13.02.2013

07.01.2016 - 01:56 Uhr
8,5/10, wobei ich wohl abrunden müsste. So oder so eben doch ein Meisterwerk letztendlich.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

07.01.2016 - 08:56 Uhr
An "Die Erwachsenen" bleibe ich immer noch hängen, für mich vielleicht der schwächste Toco-Song überhaupt. "Zucker" nervt auch und die beiden Abschlusstracks sind eher langweilig.

Highlights auf jeden Fall weiterhin "Ich öffne mich", "Rebel Boy", "Spiralen", "Jungfernfahrt" und - mein Lieblingssong mittlerweile - "Chaos".

Das Album steckt voller Details, mich wundert es nicht, dass es bei vielen erst "spät" ankam. Die wirklich kitschigen Texte machen es auch nicht leichter und diesmal sind die Lowlights leider auch echte Ausfälle.

Daher bin ich bei 7/10, Potential wäre deutlich höher gewesen.

MopedTobias

Postings: 15851

Registriert seit 10.09.2013

07.01.2016 - 12:34 Uhr
Hehe, die Erwachsenen ist echt so ein Lieben-oder-hassen-Song, für mich ein Diskographiehighlight. Dieser wunderbar luftige Sound in Verbindung mit den naiven Lyrics... Herrlich.

Zucker finde ich auch ganz in Ordnung, dafür ist Haft in meinen Ohren sehr langweilig und die beiden Abschlusstracks sind für sich genommen zwar gut, aber über 10 Minuten Akustikgeklimper am Ende ist etwas zu viel. Insgesamt hat das Album ein klein wenig abgebaut, aber ne gute 8/10 ist das immer noch.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2338

Registriert seit 14.06.2013

07.01.2016 - 12:46 Uhr
Fand "Die Erwachsenen" zunächst auch beschissen, aber ich muss sagen, irgendwann hatte er mich. Wie Vieles auf der Platte, die dann doch noch knapp in meine Top 15-Alben gerutscht ist. "Spiralen", "Jungfernfahrt" und "Chaos" sind super, "Ich öffne mich" eh.

"Zucker" ist für mich das Lowlight. Glatte 8/10 ist es trotzdem geworden.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

07.01.2016 - 13:44 Uhr
Respekt, dass ein Rezensent eine Fehlwertung zugibt.

Alle finden "Haft" so schwach... dabei ist diese "Wir sind uns fremd..."-Stelle doch die schönste des Albums. Wie damals die "Vor uns liegt eine Spur" beim "Bösen Buch". Hach.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

09.01.2016 - 16:52 Uhr
Ja, alle Achtung, Pascal. Nicht jeder hat den Mut eine Fehleinschätzung zuzugeben. Wobei es mir mit dem Album in etwas so ging wie dir. Es ist mir erst sehr langsam ans Herz gewachsen. Mich wundert allerdings, daß "Zucker" hier nicht bei den Songs des Jahres auftaucht. Selten waren die Tocos so erfrischend gut gelaunt. Für mich einer der top10 Songs des Jahres.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

09.01.2016 - 17:15 Uhr
"Zucker" is halt so ein Ding, bei dem ich es verstehe, dass er viellen auf den Sack geht.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

09.01.2016 - 17:17 Uhr
ach was, zwischen 2 Tocotronic-Depressionen ist sowas ganz erfrischend. Aber ich mag ja auch die gaaaanz alten Sachen der Band.

Cayit

Postings: 113

Registriert seit 05.05.2014

18.12.2017 - 13:08 Uhr
Hör mir grad (rote)album an und muss sagen es ist ein klasse Album...
Weiss garnicht was die meisten ihr Problem damit haben....

Cayit

Postings: 113

Registriert seit 05.05.2014

05.01.2018 - 14:36 Uhr


Prolog 8/10
Ich öffne mich 9/10
Die Erwachsenen 8/10
Rebel Boy 8/10
Chaos 8/10
Solidarität 7/10
Spiralen 7/10
Sie irren 7/10
Haft 7/10
Zucker 6/10
Jungfernfahrt 8/10
Diese Nacht 6/10
Date mit Dirk 5/10

Total 8/10

dronevil

Postings: 141

Registriert seit 14.08.2019

24.08.2019 - 19:59 Uhr
Prolog 4/10
Ich öffne mich 9/10
Die Erwachsenen 4/10
Rebel boy 8/10
Chaos 7/10
Solidarität 3/10
Spiralen 5/10
Sie irren 8/10
Haft 4/10
Zucker 7/10
Jungfernfahrt 3/10
Diese Nacht 5/10
Date mit Dirk (Hidden track) 5/10

5/10

Ihr schlechtestes in den 10er Jahren (vielleicht sogar ingsgesamt?), was ja auch der Rezensent erkannt hat.

dreckskerl

Postings: 3800

Registriert seit 09.12.2014

24.08.2019 - 20:05 Uhr
Widerspruch!!


Schau mal in den Jahrespoll der Redaktion, da hat sich der Rezensent klar von seiner Erstwertung distanziert.

Ich finde das Album ist ihr bestes seit "Kapitulation", steh ich recht allein mit dieser Meinung, schert mich aber nicht.

9/10

MopedTobias

Postings: 15851

Registriert seit 10.09.2013

24.08.2019 - 20:29 Uhr
Stehst nicht allein, würde keine 9 geben, aber beste seit der "Kapitulation" würd ich mitgehen. Dronevil hat aber immerhin den besten Song korrekt ausgemacht :>

kingsuede

Postings: 1646

Registriert seit 15.05.2013

24.08.2019 - 21:30 Uhr
Mit Kapitulation ihr bestes. Ok wohl knapp dahinter...erwähne ich nun immer bei Gelegenheit.

kingsuede

Postings: 1646

Registriert seit 15.05.2013

24.08.2019 - 22:36 Uhr
Prolog 9/10
Ich öffne mich 9/10
Die Erwachsenen 10/10
Rebel Boy 9/10
Chaos 8/10
Solidarität 10/10
Spiralen 8/10
Sie irren 8/10
Haft 7/10
Zucker 9/10
Jungfernfahrt 9/10
Diese Nacht 7/10
Date mit Dirk 8/10

Matjes_taet

Postings: 733

Registriert seit 18.10.2017

24.08.2019 - 22:56 Uhr
Ich erinnere mich dunkel: Gerne hören würde ich auf Anhieb nochmal Prolog, Rebel Boy und Zucker.
Ansonsten dann doch lieber wieder das Weisse.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 7387

Registriert seit 13.06.2013

24.08.2019 - 22:58 Uhr
Im Poll war es ja auf 8/12.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 5728

Registriert seit 26.02.2016

24.08.2019 - 23:13 Uhr
Prolog 8/10
Ich öffne mich 9/10
Die Erwachsenen 5/10
Rebel Boy 8/10
Chaos 8/10
Solidarität 7/10
Spiralen 9/10
Sie irren 6/10
Haft 6/10
Zucker 5/10
Jungfernfahrt 8/10
Diese Nacht 7/10
Date mit Dirk 6/10

Gesamt eine gute 7/10.

qwertz

Postings: 597

Registriert seit 15.05.2013

25.08.2019 - 09:42 Uhr
Sehe das ziemlich genauso wie Felix.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22910

Registriert seit 07.06.2013

25.08.2019 - 13:49 Uhr
Sobald Felix was bewertet hat, brauch ich eh keine eigene Bewertung mehr machen, sondern kann mich dem einfach immer anschließen. :)

dreckskerl

Postings: 3800

Registriert seit 09.12.2014

25.08.2019 - 14:58 Uhr
Lief gerade wieder, passte auch ganz gut zum heissen spätsommer, bleibe dabei, ihr bestes seit Kapiltulation und ihr erstes gelungenes Popalbum, endlich mal eines ohne Melodien/Hooks , die mich langweilen und Texten, die mir zu verquast sind.

Drei Songs mag ich nicht so sehr, aber selbst diese langweilen mich nicht.
Ist einfach ein rundes Ding, das alles hat was Tocotronic für mich haben soll, um sie zu mögen oder sogar richtig herausragend zu finden.

Bin halt kein Fan.

maxlivno

Postings: 2215

Registriert seit 25.05.2017

25.08.2019 - 18:21 Uhr
Prolog 9/10
Ich Öffne Mich 8,5/10
Die Erwachsenen 5/10
Rebel Boy 7,5/10
Chaos 5/10
Solidarität 9/10
Spiralen 9/10
Sie Irren 6/10
Haft 5/10
Zucker 5/10
Jungfernfahrt 7,5/10
Diese Nacht 8,5/10
Date Mit Dirk 7,5/10


Insgesamt eine 7. Hat großartige Songs, aber leider auch zu viele Ausfälle

Seite: « 1 ... 13 14 15 16
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: