Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Róisín Murphy - Hairless toys

User Beitrag

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

13.02.2015 - 12:19 Uhr
Habe gerade erfahren, dass die Göttin dieses Jahr noch persönlich durch Deutschland tourt.
Anscheinend auch mit einem neuen Album. Weiß jemand näheres?

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

13.02.2015 - 13:27 Uhr
Ja, da kommt ein Album. Irgendwo hatte ich auch mal was von Frühjahr gelesen.

http://consequenceofsound.net/2015/01/roisin-murphy-announces-first-new-album-in-eight-years/

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

13.02.2015 - 13:35 Uhr
Hammer Hammer Hammer

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

17.02.2015 - 11:07 Uhr
Róisín Murphy veröffentlicht im Mai ihr neues Album!
Nach 8 Jahren veröffentlicht Róisín Murphy am 08. Mai ihr neues Studioalbum „Hairless Toys“ auf Play It Again Sam!

„Hairless Toys” ist ein musikalisches Abenteuer und vereint ganz verschiedene Genres wie House, Country und Jazz mit Eddie Stevens’ erfinderischer Produktion. Auch textlich mangelt es Murphy nicht an Kreativität und Inspiration, so ist das neue Werk so außergewöhnlich und vielseitig wie die Künstlerin selbst.
Die erste Single bemustern wir Mitte März, vorab gibt's als ersten musikalischen Ausblick auf „Hairless Toys“ heute den Teaser-Song „Gone Fishing“, der von der amerikanischen Dokumentation Paris is Burning inspiriert ist, wo es um die Flucht aus dem häßlichen Alltag geht.

https://soundcloud.com/miss-roisin-murphy/gone-fishing


Róisín Murphy live:
30.05. Hamburg - Große Freiheit - SOLD OUT!
31.05. Berlin - Arenapark, Berlin Festival

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2015 - 17:38 Uhr
Gone fishing lässt die erste Euphorie etwas verebben. Ist jetzt nicht gerade ein Feuerwerk der Inspiration nach 8 Jahren Pause.

musie

Postings: 3204

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2015 - 18:20 Uhr
wahrlich keine Neuerfindung (zum Glück), aber mir gefällt das Lied richtig gut.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

25.03.2015 - 18:24 Uhr
Künstlerin: Róisín Murphy
Single-Titel: „Exploitation“
Album-Titel: „Hairless Toys“
Album-VÖ: 08.05.2015
Label: PIAS Germany

Infos: Nach „Gone Fishing“ veröffentlicht Róisín Murphy, die Stimme von Moloko, ihre neue Single „Exploitation“ aus dem im Mai erscheinenden Soloalbum „Hairless Toys“ (VÖ: 08.05.2015). „Exploitation“, ein dringender Shuffle aus Staccato Synths, Orgel und Gitarre. “It’s about sex. Dangerous fun.”, so Róisín. Es hat eine Weile gedauert, doch Róisín Murphy meldet sich endlich mit ihrem lang erwarteten, neuen Album zurück. “Hairless Toys” wird es heißen - das Erste nach 8 Jahren - produziert vom unvergleichlichen Eddie Stevens und umfasst noch konsequenter und spannender als bisher eine breite Palette verschiedenster Genres. Auch textlich mangelt es Murphy nicht an Kreativität und Inspiration, so ist das neue Werk so außergewöhnlich und vielseitig wie die Künstlerin selbst. Außerdem kehrt Róisín Murphy mit Band, ihren brandneuen sowie älteren Tracks auf die Bühnen Europas zurück.

„Exploitation“ gibt es ab sofort hier bei Soundcloud zu hören: https://soundcloud.com/miss-roisin-murphy/exploitation-single-edit-1/s-h9QvF


Website: http://www.roisinmurphyofficial.com
Facebook: https://www.facebook.com/roisinmurphy

Tourdaten: 24.05.15 Mannheim – Maifield Derby / 29.05.15 Köln – Electronic Beats / 30.05.15 Hamburg – Grosse Freiheit / 31.05.15 Berlin – Berlin Festival

afromme

Postings: 448

Registriert seit 17.06.2013

25.03.2015 - 18:42 Uhr
Mich freut ja erstmal, zu lesen, dass Eddie Stevens wieder an Bord ist, dieses Mal sogar als Produzent. Seine Beiträge fand ich schon auf den letzten Moloko-Alben und "Overpowered" am musikalisch interessantesten.

"Exploitation" könnte sich bei mehrmaligem Hören ganz gut entwickeln - recht entspannt und schonmal definitiv um Meilen besser als die einzelnen Singles, die Murphy in den letzten Jahren in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht hat.

"Gone Fishing" schlägt eigentlich in eine ähnliche Kerbe. Beide Singles bisher wesentlich weniger tanzbar als ich erwartet hätte. Was nichts schlechtes sein muss; aber ein bisschen überraschend schon, sich nach acht Jahren so "leise" zurückzumelden.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

25.03.2015 - 20:08 Uhr
Die beiden neuen Songs gefallen mir leider nicht so gut, da fand ich die Mi-Senti-EP letztes Jahr besser, insbesondere Ancora tu.
Ancora tu
26.03.2015 - 12:00 Uhr
ist ja auch einer der schönsten songs aller zeiten:

https://www.youtube.com/watch?v=19RTURqa2QQ

afromme

Postings: 448

Registriert seit 17.06.2013

08.05.2015 - 10:36 Uhr
Neues Album heute draußen, hat's schon irgendwer in Gänze gehört?
SPON vergibt 7.8/10

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

08.05.2015 - 13:51 Uhr
Es ist sehr ruhigund experimentell, aber gefällt mir ganz gut.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

08.05.2015 - 18:33 Uhr
ich muss mir das noch ein paar mal anhören, bevor ich mir ein Urteil erlauben kann. Ist schon wesentlich ruhiger als die Vorgängeralben. Aber das hat ja nix zu sagen.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

13.05.2015 - 08:11 Uhr
Ich höre das wirklich erstaunlich gerne, dafür dass es schon ein bisschen unhandlich ist. Sehr stimmungsvoll und spannend zu hören und obwohl sehr tiefenentspannt doch immer wieder zum mitgrooven anregend. Und "Exploitation" ist sogar ein richtiger Ohrwurm, von der ungewöhnlichen Sorte.

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

15.05.2015 - 09:01 Uhr
House of glass ist mein Highlight.Die Melodie ist saugeil, könnte ich mir gerne auch als Endlosschleife anhören.
Wie sie dann auch noch stellenweise da reinhaucht,die Stimme ist eh schon so sinnlich und klasse sieht sie ja auch noch aus.Hach ja^^

Die Stimmung von House of glass oder Exploitation oder auch dem Titelstück würde ich mir auf Albumlänge wünschen, der Rest fällt da aber leider etwas ab oder geht in andere Richtungen, wirkt auch manchmal etwas verspielt wenn ich so an den Anfang von Evil Eyes oder von Uninvited guest denke.

Insgesamt kann man das Album aber gut durchhören

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: