Serie: Better call Saul

User Beitrag

Dagon

Postings: 57

Registriert seit 14.06.2013

13.05.2017 - 21:46 Uhr
Grandiose Folge, bisher die beste, wie ich finde. Ob dies wohl den endgültigen Bruch zwischen den Brüdern darstellt?
We are the future - think about it
13.05.2017 - 21:49 Uhr
Das ist alles so grandios und... Ähm...Und... Und so bravourös!
dadadadada
30.05.2017 - 15:25 Uhr
keine episode wegen memorial day omfggggggggggggg
Nelson Muntz
30.05.2017 - 21:21 Uhr
HA-HA!
dadadadada
14.06.2017 - 15:58 Uhr
der mangel an diskussion fast den bisherigen rest der staffel ganz gut zusammen.
@dadadadada
14.06.2017 - 17:05 Uhr
waren ja nur zwei Folgen bisher und da auch mehr die Weichensteller.

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

14.06.2017 - 20:28 Uhr
Ich hab keinen Qualitätsabfall feststellen können (außer man nimmt Folge fünf als Maßstab, die wohl das Highlight der ganzen Serie bisher war).

dreckskerl

Postings: 3040

Registriert seit 09.12.2014

14.06.2017 - 23:16 Uhr
Ich auch nicht.
Insgesamt großartige Staffel,zur wortreicheren Bewertung wollte ich die letzte Folge nun doch noch abwarten.
Die letzte Folge stellt dahingehend einen entscheidenden Schritt dar, da Saul erstmalig richtig fies wurde, um seine Pläne durch zu ziehen.
Ein Turningpoint.

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

14.06.2017 - 23:34 Uhr
Ja, definitiv hat seine Entwicklung nochmal einen düstereren Schritt genommen. Die arme Omi :/

dreckskerl

Postings: 3040

Registriert seit 09.12.2014

14.06.2017 - 23:47 Uhr
Ich finde einen entscheidenden Schritt, den Kim gerade nach ihrer Todesnaherfahrung nicht mitmachen wird.
Getrennt von Kim wären dann für Jim alle Tore geöffnet sich final für Saul zu entscheiden.
dada
15.06.2017 - 02:14 Uhr
-hektor salamanca bekommt seine packung und wir sehen wie der bengel am ende dasteht
-wahrscheinlich übernimmt gus die komplette kontrolle und stellt mike als sicherheitschef ein?
-kim erholt sich und trennt sich endgültig von jimmy
-konklusion zu dem altenheim lawsuit
-chuck???

genug stoff ist auf jeden fall vorhanden. freue mich auf die folge, schade, dass dann wieder sendepause fürn halbes jahr ist.

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

15.06.2017 - 11:21 Uhr
Ist ne vierte Staffel denn schon bestätigt?
dodo
15.06.2017 - 11:48 Uhr
nein, noch nicht. eine, wenn nicht sogar zwei staffeln sollten aber schon noch folgen, wenn man die geschichte vollständig erzählen will.

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

15.06.2017 - 14:17 Uhr
Würd ich so nicht unbedingt sagen. Mike ist ja jetzt bei Gus, also gibt es da eigentlich keinen Erzählbedarf mehr, den Salamanca-Strang kann man in der einen Folge auch zuende bringen. Angenommen, dass Jimmy wirklich von Kim verlassen wird, wären auch da eigentlich alle Weichen für seine "Saul-Werdung" gestellt (der Name existiert ja auch schon); klar könnte man das auch noch konkret ausformulieren, aber das wäre aus meiner Sicht nicht notwendig. Einzig bei Chuck wüsste ich grad nicht, wie man in der letzten verbleibenden Folge zu einem angemessenen, endgültigen Ende kommen könnte. Ist aber letztlich auch nicht so wichtig, aufgrund der hohen filmischen Qualität der Serie wäre ich der Letzte, der sich über weitere Staffeln beschweren würde :p
dudu
15.06.2017 - 15:07 Uhr
bei dem bisherigen erzähltempo, das nun wirklich seeehr gemächlich ist, wäre es schon ein extrem abruptes ende. bis jimmy walter white kennenlernt, dürfte es ja noch eine weile dauern, zudem würde mich interessieren, was mike alles für gus erledigen muss.

hinzu kommt, dass man ja schon schwarz/weiss-bilder aus der zukunft gesehen hat, also nach "breaking bad". es gäbe also noch genügend stoff.

Luc

Postings: 603

Registriert seit 28.05.2015

15.06.2017 - 15:43 Uhr
Ich möchte mindestens noch zwei Staffeln (wenn die die Qualäität beihalten, können die gerne auch auf Lindenstrassen-Länge gehen).

Ich kann mich einfach nicht dran sattsehen.
Das Erzähltempo ist mir dabei vollkommen schnuppe, solange Story und Charaktere stimmen.
Und das ist der Fall.

Zumindest ist es momentan die kürzeste Dreiviertelstunde der Woche.
dada
15.06.2017 - 16:25 Uhr
"Mike ist ja jetzt bei Gus, also gibt es da eigentlich keinen Erzählbedarf mehr"
das stimmt zum beispiel nicht. die stehen auf gutem boden miteinander, aber Mike wird auch nicht Gus' sicherheitschef über nacht.

genausowenig entwickelt sich jimmy nicht über nacht zum besten kriminellen anwalt der show.

da ist noch reichlich raum für zukünftige staffeln.
und die kuh muss auch gemolken werden.

dada
15.06.2017 - 16:33 Uhr
das jahr praktizierungssperre und die ganzen anderen geschehnisse schaffen ja gerade erst die grundlage für sauls entstehung.

jimmy versucht sich weiter mit krummen deals überm boden zu halten (die millionen wird er sicherlich nicht kriegen - oder sie wird schnell verschwinden) und entwickelt so nach und nach kontakte zur "unterwelt".

ja ja, 2 staffeln sind noch mindestens drin. verrückt, wenn man bedenkt, dass BB selber nur 5 hatte.
BCS im vergleich ein teils unfassbar langsames tempo, das mich zuerst etwas enttäuscht hat, aber mittlerweile zu gefallen weiß.
dede
15.06.2017 - 16:40 Uhr
@moped
jetzt dauerte es fast 3 staffeln lang bis sich jimmy endlich in saul verwandelt hat, und nun soll das ganze plötzlich schon vorbei sein? jetzt fängt der spass ja eigentlich erst richtig an!

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

15.06.2017 - 18:08 Uhr
Ich hab doch nicht gesagt, dass es nicht mehr genug Stoff für zukünftige Staffeln gibt, sondern nur, dass man (vielleicht abgesehen von Chuck) nach dem Finale nicht mehr unbedingt weitererzählen braucht, um einen runden Abschluss für die Serie zu schaffen. Ich bin ein Freund des Abstrakten, aus meiner Sicht müssen Jimmy und Mike am Ende von BCS nicht exakt auf dem Status Quo sein, den sie zu Beginn von Breaking Bad haben, wenn ebenjener Zustand nicht mehr als eine logische Weiterführung ihrer angedeuteten Entwicklung ist und alle nötigen Weichen gestellt sind.

Ansonsten bin ich ja voll auf eurer Seite, von mir aus können sie auch noch zehn Staffeln machen, weil alles auf eigentlich jeder Ebene super gemacht ist und es noch genug zu erzählen gibt. Nur wäre ein Abschluss nach Staffel 3 (je nach Finale natürlich) aus meiner Sicht durchaus auch ein angemessenes Ende.
dada
17.06.2017 - 15:44 Uhr
Ich kann mir nicht vorstellen, wie diese eine Folge die Serie zufriedenstellend abschliessen könnte. :D


Nebenbei Breaking Bad, zweiter Durchlauf.
Schon arg unrealistisch teilweise, aber ein hervorragender Bryan Cranston und teilweise extrem spannungsdichte Folgen lassen einen darüber hinwegsehen.

Otto Lenk

Postings: 610

Registriert seit 14.06.2013

20.06.2017 - 17:58 Uhr
Was für ein geiles Finale. Dieser heimlich/unheimliche geistige Verfall von Chuck. Die immer wiederkehrenden Gewissensbisse von James. Das ist noch nicht Saul. Aus diesem Grund erhoffe ich mir noch mehr davon. Mir hat die dritte Staffel außerordentlich gut gefallen. 8,5-9
dada
20.06.2017 - 19:01 Uhr
hm. gähnfolge.


Mister X

Postings: 3244

Registriert seit 30.10.2013

20.06.2017 - 19:36 Uhr
finde die stellen jimmy/saul in der serie voellig falsch da. bei breaking bad ist das eine komplett andere figur.
retro
20.06.2017 - 21:31 Uhr
dieses season-finale war alles andere als ein abschluss. wenn das nicht weiter geht, waren die 3 staffeln umsonst. und wie schon mal geschrieben: jetzt fängt es erst richtig an mit der saul-werdung.
Chuck
20.06.2017 - 22:35 Uhr
@Mister X: Dann scheinst du Sinn und Zweck der Serie nicht verstanden zu haben...

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2017 - 22:37 Uhr
Ich prognostiziere, dass neben Chuck auch Kim nie wieder auf die Beine kommen wird.

A.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1846

Registriert seit 14.03.2017

20.06.2017 - 22:42 Uhr
@Mister X: Oh...Mann. Es geht ja hier auch um die Werdung.
Abgesehen davon steckte die ganze Zeit schon was von Saul in Jimmy.Siehe die ganzen Betrügereien in den Kneipen,siehe das mit Chuck, siehe jetzt wieder das mit den Damen usw. Wenn irgendwas nicht so gelaufen ist, hat er doch immer Mittel und Wege gesucht wie man nachhelfen kann


Starke Staffel jedenfalls für mich mit der Folge 5 und Folge 10 als Highlights. Wie Chuck durch die ganze Menge durch musste und vorgeführt wurde, war schon echt heftig

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

21.06.2017 - 11:14 Uhr
Hahaha Mister X :D

Mit diesem Finale kann man die Serie natürlich noch nicht enden lassen, bei Chuck gibt's ja nen Cliffhanger und Jimmy hat immer noch Kim und eine positive Kehrtwende gemacht, die ich so nicht erwartet hätte. Ansonsten ein super Finale, das wie immer wunderbar zum Rest dieser erzählerisch und visuell unglaublich homogenen, stilsicheren Serie gepasst hat. Highlight war die Szene, in der Chuck sein Haus demoliert, mit einem atemberaubenden Score - einen der besten, den ich überhaupt je in einer Serie gehört hab.

dreckskerl

Postings: 3040

Registriert seit 09.12.2014

21.06.2017 - 13:11 Uhr
Ja,da muss ich zustimmen Tobias, der Score ist bei Better call Saul grundsätzlich hervorragend gewählt und eingesetzt aber mit dieser Wucht, wie in dieser letzten Folge, wow, 11 Punkte.
ditsch
22.06.2017 - 18:32 Uhr
Kann man das gucken ohne Breaking Bad gesehen zu haben?

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1846

Registriert seit 14.03.2017

22.06.2017 - 18:55 Uhr
Kann man schon machen und würde auch klar gehen, denke ich.
Einige Szenen ziehen ihre Spannung allerdings auch daraus, dass man ein paar der Leute schon kennt.
Ich fänd es aber mal interessant ne Meinung von jemand zu lesen, der die Vorkenntnisse nicht hat. Da hat man ja auf alles ne ganz andere Perspektive.



MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

22.06.2017 - 19:35 Uhr
Vorkenntnisse braucht man nicht zwingend (es ist ja auch ein Prequel), aber es stimmt schon, was alterniemand sagt, einige Szenen ziehen sehr bewusst ihre Faszination daraus, dass man die Hauptserie kennt. So wie in Staffel drei das Auftauchen von Gus oder in dem Zusammenhang die Kamerafahrt auf das Los Pollos Hermanos-Schild, die einem wohl merkwürdig und überdramatisch vorkommen muss, wenn man LPH nicht kennt. Sonst sollte die Serie aber auch so funktionieren und schlechter als BB ist sie sowieso nicht.
dada
22.06.2017 - 19:55 Uhr
kann man nicht gucken ohne BB zu kennen.
dada
22.06.2017 - 19:56 Uhr
bb ist wohl insgesamt ohnehin besser. bis auf einige logikschwächen und durchhänger zwischen den staffeln gelungen.
retro
22.06.2017 - 20:02 Uhr
breaking bad war schon deutlich spannender (bzw. actionreicher) als better call saul. und ja, insgesamt auch etwas besser.

MopedTobias

Postings: 15182

Registriert seit 10.09.2013

22.06.2017 - 21:00 Uhr
Spannender ja, das gleicht Saul aber mit seiner technischen und ästhetischen Brillanz aus, die sich im Vergleich zu BB nochmal ne Stufe weiterentwickelt hat. Sehe beide Serien ungefähr gleichauf bei ner guten 8/10.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 1846

Registriert seit 14.03.2017

22.06.2017 - 21:15 Uhr
Neben der Spannung find ich aber auch, dass Walter White als Figur sich doch viel stärker entwickelt hat und mitreißender war als Jimmy. Auch schauspielerisch war das von Cranston deutlich vielseitiger als von Odenkirk, den ich eher auf einer Stufe mit Aaron Paul sehe. Nix für ungut, ich will den Jimmy ja gerne immer wieder in den Arm nehmen wenn er mal wieder so bedröppelt mit diesem traurigen Hundeblick da steht. Aber sonst tut sich da mimisch nicht so viel.Mag auch an der Rolle liegen.
Ist auch vielleicht gar nicht so einfach Better call Saul und Breaking Bad zu vergleichen, da die Herangehensweise irgendwo etwas anders ist. Aber als Prequel ist das nun mal unausweichlich
ditsch
22.06.2017 - 21:35 Uhr
Ich habe jetzt die erste Staffel durch, und noch nie eine Folge Breaking Bad gesehen. Fuer mich funktioniert's, aber ich wollte halt wissen wie viele Insider Witze ich verpasse.
dada
22.06.2017 - 22:35 Uhr
@ditsch

https://www.youtube.com/watch?v=jNePyY19Yis

:D
Gene Hackman
23.06.2017 - 09:35 Uhr
Das Finale von Chuck hat mich sehr an das Finale von "The Conversation" erinnert, dem wohl besten Paranoia Thriller überhaupt.

Otto Lenk

Postings: 610

Registriert seit 14.06.2013

28.06.2017 - 17:11 Uhr
yEAH

https://www.musikexpress.de/better-call-saul-4-staffel-fuer-2018-bestaetigt-826195/

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

28.06.2017 - 18:18 Uhr
war doch zu erwarten?
bolek
09.09.2018 - 17:53 Uhr
Die vierte Staffel gefällt mir bisher sehr gut. Deutlich düsterer und näher an Breaking Bad. Optisch allererste Güte.
Hee
09.09.2018 - 18:18 Uhr
Ja da gibt es nichts zu meckern.

slowmo

Postings: 649

Registriert seit 15.06.2013

09.09.2018 - 20:38 Uhr
Kann bolek nur zustimmen. Der Erzählstrang ist allerdings etwas langsamer geworden (so richtig viel ist bislang ja noch nicht passiert), die komödiantischen Momente eine Spur zurück geschraubt, alles wirkt etwas minimalistischer, fokussierter und düsterer. Das ganze entwickelt sich immer mehr zu einem modernen Spaghettiwestern. Dennoch gefällt mir das ganze Breaking Bad Universum nach wie vor richtig gut. In Sachen Atmosphäre und vom ganzen Kultfaktor her, kommt da in puncto Serien so kaum was ran.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

11.09.2018 - 20:32 Uhr
Ich finde irgendwie, Kim und Jimmy haben null Chemie. Wenn ich jetzt sporadisch einschalten würde, würde mir nie in den Sinn kommen, dass die beiden zusammen sind. Den Eindruck habe ich von Anfang an, mit Ausnahme einiger Momente wie dem Restaurant-Scam.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

11.09.2018 - 20:36 Uhr
Seitdem Jimmy den einen Saul Moment hatte, schwebt das ganze im Raum und man wartet eigentlich nur noch auf den Schlussstrich, den Kim wahrscheinlich aufgrund gewisser Umstände zu dem Zeitpunkt ziehen wird, wo Jimmy seine Lizenz zurückkriegt.
Restaurant Scam
11.09.2018 - 22:22 Uhr
Da wirkten sie eher wie Bruder und Schwester, die jemandem einen Streich spielen.
Die Szene war einfach gut. Der Spinner wurde um sein Geld gebracht.

jayfkay

Postings: 613

Registriert seit 26.06.2013

09.10.2018 - 21:30 Uhr
die letzten 3 folgen waren überragend

Seite: « 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: