Brian Wilson - No pier pressure

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16376

Registriert seit 08.01.2012

04.02.2015 - 21:29 Uhr
Kommt am 03.04.2015.
Nimra
02.04.2015 - 19:38 Uhr
Glaube ich kaum; selbst Brian Wilson wird nicht an einem Karfreitag veröffentlicht!

Superhelge

Postings: 649

Registriert seit 15.06.2013

03.04.2015 - 02:24 Uhr
Das soll gutgelaunter, sonniger California-Pop sein???

Wilson für mich die melancholischsten und dramatischsten Pop-Melodien aller Zeiten.

Kann mir 'That Lucky Old Sun' gar nicht ohne fetten Kloß im Hals anhören...
(nein, nicht die aus dem Erotik-Bildchen-Thread...)

Geht mir bei dem neuen schon wieder so...

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

03.04.2015 - 11:43 Uhr
Kenne mich ja mit dem Werdegang der Beach Boys nach "Smile" und so ein paar langweiligen Rockalben nicht so gut aus, die Band ist aber heute ein würdeloses Altersheim-Ensemble, welches im Teleshopping auftritt und Brian Wilson als Nebenfigur degradiert hat.

Frage ist demnach: Der macht noch "richtige" Musik und ist im Kopf kein püriertes Gemüse? Interessant, da werde ich mal reinhören.

humbert humbert

Postings: 1863

Registriert seit 13.06.2013

03.04.2015 - 13:52 Uhr
Habe das Album nicht gehört, sondern nur die vorveröffentlichten Songs, aber da blieb bis auf die schreckliche Produktion nichts hängen. Die Features bei einigen Songs lässt auch nichts Gutes erwarten. Ich erwarte aber auch von einem psychisch angeschlagenen Mann wie Wilson kein Meisterwerk.
Die Rezension in der Süddeutschen Zeitung trifft es gut:

[Wilson] veröffentlicht [...] wieder mal eines dieser Alben, auf denen ein medikamentös beruhigter alter Mann versucht, sich mit dem jungen Genie, das er einmal war, zu messen. Der kalifornische Fluch. Irgendwie sollen die Songs immer noch wie die großen, federleichten und doch so vertrackt komponierten Pop-Hymnen von damals klingen. Und wenn nicht gerade wie in "Runaway Dancer" schlimme Plastik-Beats daruntergehobelt werden, tun sie es sogar. Fast. Ein bisschen.

@ Superhelge

Beim zweiten Satz mußt du nochmal nachschrauben.
wilson
03.04.2015 - 16:18 Uhr
Gute Platte, die beides ist: melancholisch und Gute-Laune-Pop. Trifft doch beides zu irgendwie

poser

Postings: 2260

Registriert seit 13.06.2013

06.04.2015 - 18:19 Uhr
Also ich mochte 'That Lucky Old Sun' schon ein gutes Stück, aber dieses Album erschließt sich mir nach zweimaligen Hören nicht. Es klingt einfach völlig inspirationslos. Schon schade, aber Brian Wilson hat sich ohnehin schon oft genug bewiesen.
H.orst
07.04.2015 - 12:17 Uhr
Okayes Album, paar gute Songs dabei, aber nichts weltbewegendes, zumal das alles richtig schlecht produziert wurde. "Runaway Dancer" klingt sogar richtig fies nach Schlager. Auch bezweifle ich, daß Brian hier außer den Melodien und dem Gesang wirklich großen Input hatte. Insgesamt würde ich der letzten Beach Boys Platten den Vorzug geben.
wilson
08.04.2015 - 11:43 Uhr
gute platte. etwas milde und nah am Kitsch. aber wirkliche schön. und das letzte stück ist in der tat ergreifend. klingt schon nach letztem Vorhang

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.04.2015 - 20:30 Uhr
Ich höre lieber eine vom Alter zernagte Stimme als Autotune. So ist das Ganze zusätzlich zur puren Langeweile recht würdelos.

Superhelge

Postings: 649

Registriert seit 15.06.2013

12.04.2015 - 15:52 Uhr
@poser: hast Recht, im Vergleich hat'Lucky Old Sun' die größeren Melodien, ist daher langlebiger und irgendwie auch dramatisch würziger.

Die Melancholie von 'No pier pressure' nutzt sich scheinbar schneller ab.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: