Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Desaparecidos - Payola

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

28.01.2015 - 23:50 Uhr
Desaparecidos (feat. Conor Oberst) - Neu auf Epitaph

New Album Coming in 2015

Desaparecidos_Press Photo_ Zach_Hollowell
Epitaph is pleased to announce that Desaparecidos have signed to the label for an album to be released in 2015.

Desaparecidos is a rock band featuring Conor Oberst (vocals, guitar), Landon Hedges (bass, guitar), Matt Baum (drums), Denver Dalley(guitar) and Ian McElroy (keyboard). They formed in 2001 and release one album, Read Music/Speak Spanish in 2002.

The band will be playing several US dates in April, including Coachella festival, and dates with Brand New, Built to Spill, Joyce Manor, and Touche Amore. Stay tuned for more announcements from Desaparecidos.


For more information, visit http://www.desaparecidosband.com/

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2560

Registriert seit 14.06.2013

28.01.2015 - 23:53 Uhr
Wow. Tatsächlich?

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

28.01.2015 - 23:53 Uhr
Sehr schön. Große Vorfreude!
fakeboy
29.01.2015 - 08:52 Uhr
Ob Conor überhaupt noch so schreien kann wie damals? Das Debut lebte sehr stark von dieser Mischung aus jugendlichem Frust und Übermut. Bin ja mal gespannt, was da auf uns zu kommt...

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

29.01.2015 - 17:51 Uhr
Bei Conor war ich die letzten Alben raus, aber das hier bleibt auf der Beobachtungsliste ganz oben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

29.01.2015 - 19:10 Uhr
Ich kann mir die Energie von damals aber auch nicht mehr vorstellen.

humbert humbert

Postings: 2298

Registriert seit 13.06.2013

29.01.2015 - 20:42 Uhr
Cool. Könnte was werden. Die ganzen Singles die sie in den letzen zwei (?) Jahren veröffentlicht haben waren doch ganz okay.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21739

Registriert seit 08.01.2012

07.04.2015 - 18:19 Uhr
Liebe Musikfreunde,

nach 13 Jahren (!) veröffentlicht DESAPARECIDOS am 19.06.15 ihr 2. Studioalbum "Payola" auf Epitaph !

Als erste Hörprobe hat die Band um CONOR OBERST am Gesang den Song "City On The Hill" (feat. Tim Kasher/Cursive) online gestellt:
Artikel: http://pitchfork.com/news/59116-conor-obersts-band-desaparecidos-announce-new-album-payola-share-city-on-the-hill/
Song-Link: http://www.muzu.tv/desaparecidos/city-on-the-hill-video/2384726/

Neben Tim Kasher wirken auf "Payola" u.a. auch die Against Me! Frontfrau Laura Jane Grace und die New Yorker Punk-Band The So So Glos mit.
Weitere Infos lesen sich wie folgt:

DESAPARECIDOS RELEASE FIRST NEW ALBUM IN 13 YEARS

Listen to a new song "City on the Hill" now:

http://www.muzu.tv/desaparecidos/city-on-the-hill-video/2384726/
http://pitchfork.com/news/59116-conor-obersts-band-desaparecidos-announce-new-album-payola-share-city-on-the-hill/

Desaparecidos_BlackAndWhite_Butch_01_Hires

Epitaph is pleased to announce that punk band Desaparecidos will release their first new album in 13 years, Payola, on June 22. The first new song from the album "City on the Hill" can be heard at Pitchfork.

Formed in 2001 in Omaha, Nebraska, Desaparecidos released one album, Read Music / Speak Spanish in 2002 on Saddle Creek Records. Though the band never "broke up", they did part ways for several years as members Conor Oberst (vocals, guitar), Denver Dalley (guitar), Ian McElroy (keyboards), Landon Hedges (bass / vocals), and Matt Baum(drums) went on to pursue separate ambitions, including Conor Oberst'scareer with the band Bright Eyes.

In 2010, Desaparecidos played together again at the Concert for Equality in Omaha (an event organized by Oberst to promote the repeal of then-recently enacted measures to prohibit businesses and landlords from hiring or renting to undocumented immigrants in Fremont, Nebraska). The band embarked on a short summer tour in 2012, and self-released several tracks on singles and 7-inches for the next year. Previously released tracks that are featured on the album are "MariKKKopa", "Backsell", "Anonymous","The Left is Right", "Te Amo Camila Vallejo", and "The Underground Man".

Payola is the follow-up album to the first and only Desaparecidos album,Read Music / Speak Spanish. Influenced by '70s/'80s punk & hardcore likeT.S.O.L. and Cro-Mags; early '80s power-pop the Vapors and Tommy Tutone, Payola was co-produced with Mike Mogis (First Aid Kit, Saintseneca, and 'The Fault in our Stars' Score From the Motion Picture with Nate Walcott); and was recorded in several batches over the past few years. On Payola, the band consciously tackled a wide range of political issues at a much broader scale. It has a greater degree of focus and musicality than the first release. Payola is more raw, louder, and angrier. In addition to the 6 previously released tracks, the album also includes 8 new tracks from the band.

A band that never fully came into fruition is finally getting their due with their sophomore release only 13 short years later. Desaparecidos are scheduled to play Coachella this month, in addition to plays with Brand New and Built to Spill on their west coast US run.

Pre-orders for Payola are available at KRM & iTunes

Payola Track List:

01. The Left is Right
02. The Underground Man
03. City on the Hill (Ft. Tim Kasher)
04. Golden Parachutes (ft. Laura Jane Grace)
05. Radicalized
06. MariKKKopa
07. Te Amo Camila Vallejo
08. Ralphy's Cut
09. Backsell
10. Slacktivist (Ft. So So Glos)
11. Search the Searches
12. 10 Steps Behind
13. Von Maur Massacre
14. Anonymous



For more tour dates and details on Desaparecidos, visit:http://www.desaparecidosband.com/

Follow Desaparecidos on Twitter: @desaband

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

07.04.2015 - 18:50 Uhr
Tatsächlich also... schön.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2665

Registriert seit 12.12.2013

29.05.2015 - 15:13 Uhr
Wird super!

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

29.05.2015 - 17:10 Uhr
Schon reingehört?

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

10.06.2015 - 21:58 Uhr
Rezi macht Bock auf das Ding :)

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

10.06.2015 - 22:01 Uhr
Eine Bitte an die Redaktion: wenn beim Album der Woche die Wahl steht zwischen einer 8/10 einer längst etablierten Band und einer 8/10 einer jungen, vielversprechenden Band (Everything Everything) - Bitte das Album der jungen, vielversprechenden Band auf die sichtbarste Stelle pappen!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

11.06.2015 - 00:07 Uhr
Was ist denn bitte an Desaparecidos etabliert? Sorry, aber dieser Vorwurf passt hier gar nicht. Everything² kennen sicher mehr Leute (siehe bspw. Facebook-Likes).

Rasmussen

Postings: 18

Registriert seit 26.06.2013

11.06.2015 - 00:11 Uhr
Letztere haben sogar mehr Alben als Desaparecidos ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

11.06.2015 - 00:14 Uhr
Hehe.
Aber ich bin nach der Rezension sehr gespannt.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

11.06.2015 - 10:11 Uhr
Wenn es nach Mainstreams Kriterium ginge, wäre Leon Bridges AdW geworden - hätte mir persönlich auch am ehesten zugesagt. ;-)

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

11.06.2015 - 12:41 Uhr
Und das verkrustete "Album der Woche" bitte in "Beste Neue Musik" umbenennen!

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2665

Registriert seit 12.12.2013

11.06.2015 - 14:24 Uhr
Bzgl. "etabliert": Oberst kennt man natürlich, Desaparecidos sagt aber wohl nur Eingeweihten etwas. Was dann letzten Endes AdW wird, ist Sache der Schlussredaktion.
Susanne
15.06.2015 - 18:35 Uhr
Stream: http://www.npr.org/2015/06/14/413386045/first-listen-desaparecidos-payola?utm_medium=RSS&utm_campaign=firstlisten

Robert G. Blume

Postings: 778

Registriert seit 07.06.2015

16.06.2015 - 14:47 Uhr
Tut gut, mal wieder eine Oberst-Platte zu hören, die nicht vollkommen egal ist.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

16.06.2015 - 15:13 Uhr
Wobei "Upside down mountain" schon recht nett war. Aber naja, nett halt. Hast also recht. Es taugt also was?

Quirm

Postings: 361

Registriert seit 14.06.2013

16.06.2015 - 15:44 Uhr
Wirklich so gut? Hab bis jetzt noch keine Gelegenheit gehabt den Stream zu hören. "City on the hill" hat mich jetzt im ersten Eindruck nicht umgehauen. "Upside down mountain" find ich mittlerweile mehr als nett.
Optimierer
17.06.2015 - 11:53 Uhr
Textlich find ich das Erste stärker, aber die neuen Melodien gefallen mir besser. Alben mit einem hohen Punk-Anteil wirken bei mir meistens nur am Stück gehört richtig, aber da beide ungefähr gleich lang sind höre ich sie jetzt einfach gleichzeitig auf je einem Ohr.

humbert humbert

Postings: 2298

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2015 - 14:12 Uhr
'Upside Down Mountain' ist sicher kein Meisterwerk, aber 'Artifact #1' & 'Common Knowledge' sind meiner Meinung nach Lieder die weit über "recht nett" hinausgehen.
new noise
18.06.2015 - 00:42 Uhr
Klingen ein bisschen wie Japandroids.

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2015 - 18:14 Uhr
Ja also: Richtig gut, wie ich finde. Überraschend unüberraschend und zugleich besser als ich erwartet hatte. Dringlich kann er immer noch, der Herr Oberst, lässige Melodien aus dem Ärmel schütteln sowieso. Der Sommer ist zumindest musikalisch gerettet (vielleicht ja auch demnächst die Welt, wenn sich einige die Texte zu Herzen nehmen sollten...).
albuin
20.06.2015 - 23:03 Uhr


da gefällt mir titus andronicus viel besser. vor allem das gesang von titus ist klasse weirdo.

oberst verstört und macht mich depri

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

22.06.2015 - 20:35 Uhr
Drei Druchgänge: Macht mir sehr viel Spaß, das Album.
Ist die neue Titus Andronygus schon draussen?

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

23.06.2015 - 08:10 Uhr
Man, hab ich solche Songs vermisst!
Fake Empire
04.07.2015 - 11:13 Uhr
Sau geile Scheibe! Finde ich eventuell sogar besser als das Debut.
cargo
04.07.2015 - 11:49 Uhr
Mir gefällts besser als das Debüt. "Backsell" ist eine Hymne.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

04.07.2015 - 13:43 Uhr
Das Debut war aber auch durchweg gut. Mal schauen. Aber find die neue auch überraschend gut.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

08.07.2015 - 22:35 Uhr
Die Texte finde ich mal wieder absolute Endstufe. Conor ist wütend. Auf die Außenpolitik (militärische Konflikte). Auf die Wallstreet-Banker. Auf Rassisten. Auf Unterschichten-Fernsehen. Und er verpackt das so gut, das jeder Song eine Hymne und gleichzeitig ein Protest ist.

So stark.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

08.07.2015 - 23:37 Uhr
Texten konnte er immer mit am besten. Selbst im Mythologie-Wirrwarr der "Cassadaga".

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

16.07.2015 - 07:32 Uhr
Hätte ich nicht für möglich gehalten, das die ihr Debüt toppen. Klasse!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

16.07.2015 - 12:28 Uhr
Jepp, find es auch üvbrraschend gelungen. Und das nach so langer zeit...
lakebourg-
19.07.2015 - 01:16 Uhr
meine güte ist das album gut!!! kann mich gar nicht satt hören, einfach geil. herrliche lyrics, die auch mit der nötigen überzeugung und leidenschaft präsentiert werden.

album des jahres!

Rote Arme Fraktion

Postings: 3666

Registriert seit 13.06.2013

19.07.2015 - 07:47 Uhr
Yep, kämpft derzeit bei mir mit Lamar um Platz 1.
wilson
19.07.2015 - 19:30 Uhr
7,5/10

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

22.07.2015 - 19:40 Uhr
Seltsame Rezension in der heutigen taz:
Da ist von "bieder-stromlinienförmigem Emopunk" die Rede, bei dem man unweigerlich an Weezer (!?) und Cursive (!!??) denken soll. Dazu vermeint der Rezensent "Thrashgitarren" zu hören, die aber arg geglättet worden seien.

Nun ja.

Wenn ich das richtig sehe, ist der Artikel nicht online...

Bonzo

Postings: 2014

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2015 - 21:09 Uhr
Die taz hat völlig recht, wenn die Thrashgitarren nicht so geglättet wären, würden Desaparecidos glatt wie Slayer klingen. Tippe mal auf Verwechslung mit Grunge.

Und ja, geiles Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

27.07.2015 - 21:16 Uhr
Also bei Cursive gehe ich schon mit, beim Rest aber nicht.

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2015 - 21:30 Uhr
Ich würde aber weder bei Cursive noch bei Weezer von "bieder-stromlinienförmigem Emopunk" sprechen ;-)

Bonzo

Postings: 2014

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2015 - 21:34 Uhr
buh.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

27.07.2015 - 21:35 Uhr
Ich meinte auch eher, dass es Ähnlichkeiten gibt.

Herder

Postings: 1822

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2015 - 21:39 Uhr
@MACHINA: Schon klar ;-)

Kashner singt doch sogar bei dem Album mit, kein Wunder, dass es da Ähnlichkeiten gibt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

08.09.2015 - 21:31 Uhr
Immer noch eine sehr runde Sache.
Gehen die damit eigentlich auf Tour? Maximal US, oder?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27249

Registriert seit 07.06.2013

31.12.2015 - 15:44 Uhr
Jahresabschlusshören:
Schönes, schmissiges Album. Nicht ganz so gut wie das Debut aber überraschend energetisch. Und Melodien kann er ja eh. Müsste mich eigentlich mal mehr mit den Texten beschäftigen. 7,3/10

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2665

Registriert seit 12.12.2013

31.12.2015 - 22:17 Uhr
Die sind überwiegend recht plakativ gehalten. Eher so Mitgröl-Material.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: