Banner, 120 x 600, mit Claim

Calexico - Edge of the sun

User Beitrag

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

27.01.2015 - 20:01 Uhr
Neues Album im Anmarsch! Schöne Neuigkeiten, mich haben sie noch nie enttäuscht.

Songliste:
01 Falling from the Sky
02 Bullets & Rocks
03 When the Angels Played
04 Tapping on the Line
05 Cumbia de Donde
06 Miles from the Sea
07 Coyoacán
08 Beneath the City of Dreams
09 Woodshed Waltz
10 Moon Never Rises
11 World Undone
12 Follow the River

http://pitchfork.com/news/58231-calexico-announce-new-album-edge-of-the-sun-share-cumbia-de-donde/

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

27.01.2015 - 20:05 Uhr
Achja, Mitte April soll das Album erscheinen.

noise

Postings: 807

Registriert seit 15.06.2013

28.01.2015 - 18:30 Uhr
Da bin ich mal gespannt. Bleibe allerdings skeptisch, da mich von den letzten 3 Alben nur die "Carried To Dust" überzeugt hat.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25826

Registriert seit 07.06.2013

28.01.2015 - 18:40 Uhr
da mich von den letzten 3 Alben nur die "Carried To Dust" überzeugt hat.

Sehe ich auch so.

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

28.01.2015 - 18:43 Uhr
Ich nicht. Ich fand sowohl "Algiers" als auch "Garden Ruin" sehr gut hörbar. Vielleicht fehlte ja so ein wenig das Überraschungsmoment, tolle Lieder waren aber immer dabei.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20657

Registriert seit 08.01.2012

28.01.2015 - 23:31 Uhr
Liebe Freunde,

ab heute ist es offiziell, das neue CALEXICO Album "Edge of the Sun" erscheint am 10.04.2015 auf City Slang und bereits heute duerfen wir den ersten Song daraus vorstellen.

Hier entlang:


Seit mehr als zwei Jahrzehnten machen Calexico nun schon Musik und ueberwinden dabei musikalische und geographische Grenzen. Wurden sie beim letzten Album auf der Suche nach neuen Songs in Algiers/New Orleans fuendig, so verschlug es sie auf ihrem neuen Album "Edge of the Sun" unter anderem nach Mexico City. Eine laengst ueberfaellige Reise zu ihren musikalischen Wurzeln. Der Austausch mit anderen Kuenstlern und Kulturen war fuer Calexico nicht nur als Teil des kreativen Prozesses wichtig, sondern auch notwendig, um sich selbst als Band immer wieder neu zu verorten. Calexico sind immer noch zwischen den Welten, aber dort fester verankert als jemals zuvor und voller Ueberraschungen. Das einzige Album, das vielleicht an die Fuelle von Ideen auf "Edge of the Sun" herankommt, ist wohl "Feast Of Wire" (2003). Alte Bekannte wie Sam Beam (Iron & Wine), Neko Case und Amparo Sanchez haben vorbeigeschaut, aber auch neue Gesichter: Ben Bridwell (Band of Horses), Nick Urata (Devotchka), Carla Morrison, Gaby Moreno und die Multi-Instrumentalisten der griechischen Band Takim sowie Eric Burdon. Gaeste sind im Hause CALEXICO (casadecalexico.com) willkommen, aber so viele Kollaborationen gab es tatsaechlich noch auf keinem Album. Das Ergebnis ist eines der elektrisierendsten und spannendsten Alben in der Geschichte der Band.


Es gibt eine Tour im April, die Berlin Show ist leider schon ausverkauft, aber seit heute gibt es eine weitere Show im November!

"Edge of the Sun" ist als CD, LP sowie digital erhaeltlich, ebenso als limitierte Doppel CD sowie als sehr limitierte farbige Doppel LP, NUR via City Slang und in ausgewaehlten Plattenlaeden. PREORDER: City Slang, Rough Trade, Amazon oder iTunes.

TOURDATEN praesentiert von Rolling Stone, Zitty, laut.de, Stadtrevue, Curt

15.04. DE Hamburg - Grosse Freiheit
18.04. DE Berlin - Heimathafen - SOLD OUT
20.04. DE Cologne - E Werk
21.04. DE Munich - Muffathalle
22.04. CH Zurich - Volkshaus
17.06. DE Heidelberg, Halle 02 (VVK Start: 28.01.) NEU
18.06. DE Ulm, Ulmer Zelt (VVK Start: 28.01.) NEU
19.06. DE Duisburg - Traumzeit Festival
19.11. DE Berlin - Columbiahalle (VVK Start: 28.01.) NEU

Hogi

Postings: 420

Registriert seit 17.06.2013

29.01.2015 - 07:58 Uhr
sehe ich ähnlich wie Herder. Bei mir fällt nur die Garden ruins etwas ab. Große Innovationen erwarte ich eh nicht.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

29.01.2015 - 12:09 Uhr
Die Garden Ruins mag ich sehr gerne. Da haben sie mal was Neues probiert, stand ihnen sehr gut. Danach sind sie leider wieder in die Routine verfallen.

kingsuede

Postings: 2385

Registriert seit 15.05.2013

29.01.2015 - 19:24 Uhr
Mag die auch alle drei. Garden ruin fällt aber leicht ab. Die von mir rezensierte Carried to dust mag ich weiterhin von den dreien am liebsten; ist insgesamt aber an zweiter Stelle hinter Feast of wire.

Auf die neue bin ich gespannt, Cumbia de Donde ist als 7" schon bestellt.

kingsuede

Postings: 2385

Registriert seit 15.05.2013

29.01.2015 - 19:27 Uhr
The black light 8/10
Feast of wire 9/10
Garden ruin 7/10
Carried to dust 8,5/10
Algiers 8/10

Hogi

Postings: 420

Registriert seit 17.06.2013

29.01.2015 - 19:31 Uhr
Auf den Tour-Cds und EPs finden sich auch viele Perlen. Konstant hohes Niveau. Schaffen nicht viele Bands.

noise

Postings: 807

Registriert seit 15.06.2013

01.02.2015 - 23:13 Uhr
Ja, da gibt es die Zusammenstellung "Selections From Road Atlas 1998-2011" auf der einige Stücke dieser Tour-EPs veröffentlicht wurden.
Absolut keine Ausschußware. Ganz im Gegenteil. Man wundert sich, dass diese Sachen nicht schon eher regulär der breiten Masse zur Verfügung gestellt wurden.
Die kompletten EPs gab es übrigends auch als streng limierte Vinyl-Box.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20657

Registriert seit 08.01.2012

23.02.2015 - 22:39 Uhr
Liebe Freunde,

wir freuen uns heute mit 'Falling from the Sky' einen neuen Song aus dem am 10.04. erscheinenden CALEXICO Album „Edge of the Sun" vorstellen zu duerfen. Zu Gast dieses Mal: Ben Bridwell (Band of Horses).

Hier entlang:
https://soundcloud.com/casadecalexico/falling-from-the-sky-ft-ben-bridwell/s-xRAO9

'Falling from the Sky' ist ein Stueck Sehnsuchtsmusik aus dem aufgewuehlten Bauch von Calexico, das mit einer Synthesizerspur ins Hier & Jetzt des Pop weist, im selben Moment aber so klingt, als haette jemand die Hookline vor ueber 40 Jahren in einer Kneipe in San Antonio/Texas aufgegabelt, gerade noch einen Song des wunderbaren Sir Douglas Quintet im Ohr.

Fuer „Edge of the Sun“ verschlug es die Band unter anderem nach Coyoacán/Mexico City. Eine laengst ueberfaellige Reise zu ihren musikalischen Wurzeln. Der Austausch mit anderen Kuenstlern und Kulturen war fuer Calexico nicht nur als Teil des kreativen Prozesses wichtig, sondern auch notwendig, um sich selbst als Band immer wieder neu zu verorten. Alte Bekannte wie Sam Beam (Iron & Wine), Neko Case und Amparo Sanchez haben vorbeigeschaut, aber auch neue Gesichter: Ben Bridwell (Band of Horses), Nick Urata (Devotchka), Carla Morrison, Gaby Moreno und die Multi-Instrumentalisten der griechischen Band Takim sowie Eric Burdon.

In diesem inspirierenden Miteinander wird „Edge of the Sun“ auch zu einem kulturuebergreifenden Manifest, ein Album, das sich ueber die Ideen vieler in einer Einheit praesentiert. Joey Burns und John Convertino halten die Faeden in der Hand und tun das, was sie am besten koennen; sie spüren die emotionalen Elementarteilchen auf, die auf den Straßen ihrer Reisen liegen und verdichten sie zu memorierbaren Songs.

Es gibt eine Tour im April, die Berlin Show ist leider schon ausverkauft, aber kein Grund zur Sorge, es wird eine weitere Show im November geben!

TOURDATEN praesentiert von Rolling Stone, Zitty, laut.de, Stadtrevue, Curt

15.04. DE Hamburg - Grosse Freiheit
18.04. DE Berlin - Heimathafen (SOLD OUT)
20.04. DE Cologne - E Werk
21.04. DE Munich - Muffathalle
22.04. CH Zurich - Volkshaus
17.06. DE Heidelberg - Halle 2
18.06. DE Ulm - Ulmer Zelt
19.06. DE Duisburg - Traumzeit Festival
05.08. DE Luhmuehlen - A Summer’s Tale
19.11. DE Berlin - Columbiahalle

Gordon Fraser

Postings: 1932

Registriert seit 14.06.2013

24.02.2015 - 08:54 Uhr
Ui, den Novembertermin merke ich mir gleich mal. Die will ich unbedingt mal live sehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25826

Registriert seit 07.06.2013

02.04.2015 - 08:20 Uhr
Hat schon jemand gehört außer der Rezensent?

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

02.04.2015 - 17:49 Uhr
Ja. Eine Calexico-Platte ist eine Calexico-Platte ist eine Calexico-Platte. Die Gäste machen sich nicht bemerkbar. Leider auch nicht groß Melodien. Bei mir reicht es daher nur zu einer 5/10.

musie

Postings: 3073

Registriert seit 14.06.2013

04.04.2015 - 14:41 Uhr
falling from the sky ist wunderbar. auch sonst einige perlen. die highlights der rezi sind nicht meine, aber da sind auch so viele verschiedene stile auf dem album…

bin positiv überrascht

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

05.04.2015 - 00:47 Uhr
Eine Calexico-Platte ist eine Calexico-Platte ist eine Calexico-Platte und kann daher unmöglich schlechter als 7/10 sein.

Ich habe sie allerdings noch nicht gehört.
surprise
05.04.2015 - 17:40 Uhr
Ich hab gar nicht mitbekommen dass die ein neues Album am Start haben! Tolle Überraschung! <3

Hogi

Postings: 420

Registriert seit 17.06.2013

11.04.2015 - 19:38 Uhr
Definitiv eines ihrer besten Alben...aber gleich 6 Songs nicht aufs reguläre Album zu packen ist schon etwas dreist.

Herder

Postings: 1812

Registriert seit 13.06.2013

11.04.2015 - 22:50 Uhr
Gefällt mir aufs erste Hören ausgesprochen gut. Die machen einfach keine schlechte oder auch nur mittelmäßige Platte.

carpi

Postings: 946

Registriert seit 26.06.2013

12.04.2015 - 15:04 Uhr
Lohnt sich die Limited Edition?

Hogi

Postings: 420

Registriert seit 17.06.2013

12.04.2015 - 17:46 Uhr
Finde die 6 Bonussongs auf der Deluxe durch die Bank gut...

carpi

Postings: 946

Registriert seit 26.06.2013

12.04.2015 - 19:02 Uhr
Danke, hab auch mal reingehört, die drei Euro scheinen sich zu lohnen. Karlsruhe steht übrigens auch noch auf dem Tourplan.

dreckskerl

Postings: 5981

Registriert seit 09.12.2014

12.04.2015 - 19:10 Uhr
Ja, insgesamt gefällt mir das sehr gut.

Aber unter den bonus songs sind manche stärker als die schwächeren auf dem Album, dann wenn es mir etwas zu sehr countrypopt.

Also die besten 12 aus 18 wären ideal.
fiender
15.04.2015 - 09:32 Uhr
spielen heute Nachmittag (15 Uhr) in einem kleinen Hamburger Plattenladen zw. Hauptbahnhof und Jungfernstieg (Michelle Records)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: