The Hirsch Effekt - Holon : Agnosie

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:06 Uhr
"Simurgh" macht textlich auch klar, dass das Kapitel "Anamnesis" erledigt ist. Entspannter Einstieg.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:07 Uhr
Es schwillt ganz langsam an. Und die ersten Worte sind auch schon verstörend merkwürdig

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:07 Uhr
Ja die Bläser machen was her.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:07 Uhr
Gibt es eine Referenz zur Anamnesis?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:08 Uhr
"Jayus"

"Hab gern viel geredet
Hab's mir abgewöhnt
Konnte sehr gut zuhören
Heute les' ich bloß
Was die so tun
Was die umtreibt
Wo grad' ihr Hund scheißt
Und wer das mag

Immer überall
Nur nicht im Moment

Ist das euer Ernst?
Statt nach links und rechts
Guckt jeder nur
In seine Scheißhand
Das ist mein Ernst
Pack den Scheiß weg
Das ist kein Spaß
Ich seh' hier keinen der lacht
Pack's weg"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:08 Uhr
Gibt es eine Referenz zur Anamnesis?

Meinte eher, dass er sich "gereinigt" hat.

"Jayus" böllert herrlich. War immer mit ein Highlight für mich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:10 Uhr
Der Anti-Smartphone-Song. Aber macht massiv Spaß.

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:10 Uhr
Textlich ganz schwierig für mich. Gott sei Dank versteht man's nicht wenn man's nicht unbedingt will. Soundmäßig ne schöne Bombe nach dem melodischen Intro.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:10 Uhr
Jayus haut auch gleich rein. Ich mochte hier immer das Layering. Ich glaube, da ist irgendwo unter den Gitarren ein Klavier, das rhythmisch und dissonant mitmischt

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:10 Uhr
"Agnosie"

"Schau mich nicht so lange an
Frag mich nicht
Ich weiß doch auch nicht, wann

Die Mauern bröckeln
Das Eis zerschmilzt
Und frag mich nicht
Um dich zu hörn' und
Verstehen bin ich
Längst zu taub

Ich hör' mich selber kaum
Ich komm' nicht weiter
Ich stecke knietief in meiner eig'nen Falle fest
Wer außer mir hält mich?

Des Nachts kommen sie wieder zu mir
Die Schönen und die Schlechten
Tarnen sich als Trost
Und spenden Agnosie

Sieh mich nicht an

Und irgendwann schlaf ich ein
Doch erst wenn mein Kopf sagt
Lass nach
Lass es sein
Es wird auch morgen wieder hell
Doch ich erwach' noch davor
Durch das Tösen tief in meinem Ohr
Es dringt in jede Zelle ein

Des Nachts kommen sie wieder zu mir
Die Schönen und die Schlechten
Tarnen sich als Trost
Und spenden Agnosie"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:11 Uhr
Beim Titeltrack mag ich irgendwie den Refrain nicht so, der Rest ist aber klasse. Besonders das geile Riff später.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:12 Uhr
Etwas kurz, da hätte es gerne etwas weiterballern dürfen. Den Übergang von Jayus zu Agnosie kann man aber auch gerne mal übersehen

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:13 Uhr
Den Refrain mag ich eigentlich ganz gern. Er sticht natürlich sehr raus, sowas haben sie bisher kaum gemacht, würde ich sagen. Sehr catchy

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:13 Uhr
Ja den Titeltrack finde ich ganz heiß. Tolle Gitarrenriffs (dieser typische organische e-gitarrensound für die groove-riffs zwischen den math-elementen finde ich besonders einzigartig bei THE)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:13 Uhr
INstrumental ist das schon geil. Wie das frickelt und ballert. Yeah!

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:14 Uhr
Sehr brutal bisher. Nachher bekommt das Album ja noch eine eher ruhige Sequenz, was ich immer recht interessant fand.

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:14 Uhr
Mir gefällt der Refrain auch sehr gut. Mag den poppigen Emo-Einschlag bei THE ja grundsätzlich gern.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:14 Uhr
So, jetzt der Break und runterfahren... freu mich schon auf das Riff.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:15 Uhr
Ah, der ruhige Part. Sehr sehr schön, auch was da im Hintergrund abgeht. Und die Bläser!

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:15 Uhr
yep, die Bläser (und violine) sind auch sehr angenehm transparent und nicht zu aufdringlich fett reinproduziert. Gar nicht so leicht

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:16 Uhr
Der Refrain geht schon klar. Aber ich brauch es bei denen selten poppig. So, jetzt aber gleich... na? Wo bleibt es?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:17 Uhr
Da, erst ab 5:40 verfrickelt. Und ab 6:10 dann eher djentig. Geil!

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:18 Uhr
Der dissonante Ausklang erinnert mich immer an Black Metal. Klasse, wie die Jungs mit sowas zu spielen wissen

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:18 Uhr
So, Zwischenspiel und dann mein nächstes Highlight:

"Bezoar"

"Sieh nur
Wie wir
Fliehen
Vor der
Leere
Uns'res
Schnöden
Seins

Wir fliehen wie Tiere
Angstvoll
Auf der Suche
Nach dem großen Sinn

Wir müssen alles wissen
Und müssen alles kontrollieren
Gibt es mal keine Antwort
Denken wir uns eben eine aus

Zum Beispiel auf die Frage, warum wir hier sind und wo wir herkommen
Und wenn wir keine gemeinsame Antwort finden, ist das kein Problem, nur dann

Hauen wir uns die Schädel kaputt
Stecken uns're Häuser in Brand
Wir errichten um uns einen Zaun
Und nehmen unsre Kinder gefang'

Ist doch nur
Schall und Rauch
Du wirst Staub
Wie ich auch

Tja, der Mensch
Wir sind schon unser größter Feind
Aber mal ganz ehrlich
Sind wir nicht auch unser größter Fan?
Und haben wir nicht schon so viel zusammen erlebt?
Und sollten wir jetzt
Da es ohnehin zu Ende geht
Tatsächlich noch irgendwas ändern?

Und wir wissen Bescheid
Sind nur viel zu beschäftigt
Und wir regen uns auf
Und wir regen uns
Nicht

Ist doch nur
Schall und Rauch
Du wirst Staub
Wie ich auch"

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:19 Uhr
Verfrickelt finde ich super, dient dann wieder nicht ganz meins, in dieser Proportion ist das natürlich ein Problem :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:19 Uhr
Jetzt erstmal 13 Genres durcheinander geworfen, bis auch nur das erste Wort kommt. :D

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:19 Uhr
Ah, Beozar! Eine echte Tour de Force bisher. Sehr viel Energie, sehr hart, wenig, was nicht Metal ist

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:19 Uhr
Sehr cooles Gitarrensolo gleich zu Anfang. Und dann fängt es auch gleich Black metallig an.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:20 Uhr
Also für THE-Verhältnisse

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:20 Uhr
Hier finde ich den text ja irgendwie ganz geil im Kontext der verrückten Genre-Wechsel.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:20 Uhr
Finde die Spoken Word-Parts hier sehr geil. Gerade wie man Nils regelrecht grinsen hört bei der "unser eigener Fan"-Zeile.

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:21 Uhr
Der Refrain ist natürlich ein Geniestreich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:22 Uhr
Das ist so geil, der Song. Den ganzen Scheiss sich merken muss man erstmal können. Aber gut, die komponieren ja eher.

Und jetzt die gechilte Stimmung, nur um gleich wieder alles abzureißen.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:22 Uhr
Ja, das hat was. Ich störe mich aber doch ein winziges bisschen daran, weil es ein klitzekleines bisschen zu überzogen auf mich wirkt. Ist ganz subtil zu viel für mich. Kann es nicht besser erklären. Aber die Gitarre dazu im folgenden Interludepart ist mal genial

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:24 Uhr
@Neuer:
Ist schon etwas überzogen. Aber hey, warum nicht? Wer kann, der kann. :D

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:24 Uhr
Bapbapbap bapbap babap!

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:25 Uhr
Ja definitiv over-the-top :) Wenn's nicht gerade immer so zu geht kann man das ja mal machen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:25 Uhr
Gleich gibt es ja auch nie dringend nötige Verschnaufpause:

"Tombeau"

"Ich würde dich gern mal fragen
Wie das ist
Wenn man weiß
“Wir sehen uns doch morgen wieder?”
Ist das Letzte
Was man
Den seinen noch
Auf den Weg
Geben kann

Ich würde dich gern mal fragen
Wie das ist
Wenn man weiß
“Wir sehen uns wohl niemals wieder?”
Ist das Letzte
Was man
In seinen Kopf
Drehen und
Wenden kann

Ich würde dich gern' so vieles fragen
Ich würde dich gern noch fragen
Wärst du manchmal
Einfach gern noch
Dabei?"

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:25 Uhr
Wo die Hiberno und die Anamnesis wirklich herzzereißend sein konnten, geht es ab hier wohl wirklich eher um Spaß. Das kann man doof finden, aber es muss, eigentlich darf, für mich nicht immer nur düster sein. Man muss auch mal lachen können. Mit THE kann man beides

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:25 Uhr
Boah, tut dieses einsame Klavier gut nach diesem Ritt der Synapsen.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:27 Uhr
Ja, diese Pause ist definitiv nötig!

Überhaupt beginnt hier eine ganz neue Phase des Albums. Emphysema mit seiner akustischen Gitarre am Anfang und Athesie mit dem Gameboy-Synth geben eine ganz andere Stimmung als die meisten anderen Songs und definieren für mich den Mittelteil des Albums

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:28 Uhr
Das stimmt, zweiter Teil des Albums. Wobei mir Teil 1 und 3 besser gefallen. Das FInale ist eh dann nochmal göttlich.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:28 Uhr
Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich die Lyrics, die sich so ewig in die Länge ziehen, toll oder nervig finde. :D Man hat ständig das Gefühl, dass der Satz bald enden muss. Aber dann geht er trotzdem weiter

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:29 Uhr
Schöne Pause, aber kein herausragender Song.

Zappyesque

Postings: 364

Registriert seit 22.01.2014

21.03.2020 - 19:30 Uhr
Das Finale setzt allerdings sehr schön ein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:30 Uhr
Ach, ich mag den schon als Song. Ist eigentlich ihre einzige richtige Ballade, oder? Selbst "Ligaphob" hatte ja einen Ausbruch.

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:30 Uhr
Ich bin auch kein großer Fan von Emphysema, muss ich sagen. Den Refrain da finde ich tatsächlich eher cringy und ich weiß nicht so recht warum. Die Gitarren dadrin sind aber trotzdem cool. Der Rahmen mit Simurgh und Cotard ist aber wirklich ziemlich groß

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:31 Uhr
"Ephysema"

"Ich bin es so leid
Dieses Leben
Das du angeschleppt hast
Ist mir egal
Ständig das Gefühl
Ich werd' es nicht los
Ich kleb' daran
Fest
Oder halt' ich?

Ständig das Gefühl, dass
Dass ich hier schon war

Dabei wollt' ich doch
Einfach nicht alleine sein
Das hab ich nun davon
Doch immerhin
Weiß ich
Diese Lücke
Für immer bei mir
Unter meiner Haut

Immer, wenn ich traurig bin
Bist du wieder ganz nah
Du bist mein scheiß
T-r-a
U-m-a

Doch immerhin
Weiß ich
Diese Lücke
Für immer bei mir
Unter meiner Haut"

Neuer

Postings: 492

Registriert seit 10.05.2019

21.03.2020 - 19:31 Uhr
Jo, Tombeau mag ich auch sehr gerne. Hat schon fast was Post-rock-artiges

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21513

Registriert seit 07.06.2013

21.03.2020 - 19:32 Uhr
Ja, "Ephysema" ist auch nicht so meins. Obwohl ich den acuh lange nich gehört habe. Mal schauen...

Seite: « 1 ... 4 5 6 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: