The Hirsch Effekt - Holon : Agnosie

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13618

Registriert seit 08.01.2012

27.01.2015 - 18:28 Uhr
THE HIRSCH EFFEKT – Neues Album am 24.04.15!



THE HIRSCH EFFEKT - tba

VÖ: 24.04.15

Long Branch Records/SPV

www.facebook.com/thehirscheffekt
www.thehirscheffekt.com


______________________________________________________



THE HIRSCH EFFEKT UNTERSCHREIBEN BEI LONG BRANCH RECORDS



Das Hannoveraner Artcore Trio The Hirsch Effekt hat einen weltweiten Plattenvertrag mit Long Branch Records unterschrieben und vertraut damit ab sofort in allen Bereichen auf lokale Partner. Neben der Band selbst ist auch das Label Long Branch Records sowie die für das Booking verantwortliche Agentur K.O.K.S. in der jüngst als UNESCO City of Music ausgezeichneten Stadt Hannover ansässig. Das noch unbetitelte neue Studioalbum erscheint am 24. April 2015 und schließt die 2010 mit HOLON:HIBERNO begonnene und 2012 in HOLON:ANAMNESIS fortgesetzte HOLON Trilogie ab. Das offizielle Releasekonzert findet am 23. April 2015 im Hannoveraner Musikzentrum statt, weitere Tourdaten werden in Kürze bekannt gegeben.

The Hirsch Effekt Statement:
"Wir freuen uns riesig, dass wir in Long Branch Records unseren neuen Labelpartner gefunden haben und hier einen Platz, neben unseren Freunden von Frames und geschätzen Bands wie Agent Fresco und The Intersphere, einnehmen dürfen. Wir versprechen uns nicht nur von der räumlichen Nähe eine gute Zusammenarbeit, sondern sind auch sehr von der Kompetenz und Mentalität des Labels angetan, das wir als sehr engagierten Partner kennenlernen durften. Durch die internationale Aufstellung und Ausrichtung von Long Branch Records erhoffen wir uns mit dem anstehenden Album und weiter Folgenden den nächsten Schritt gehen zu können."

Freuen sich über den Vertragsabschluss (von links):
Moritz Schmidt (The Hirsch Effekt), Kiryll Kulakowski (Online Marketing, Long Branch Records), Nils Wittrock (The Hirsch Effekt), Manuel Schönfeld (A&R/PM Long Branch Records), Ilja Lappin (The Hirsch Effekt).

​
The Hirsch Effekt sorgen für die musikalische Verwirklichung des philosophischen Traums gelebter Entgrenzung. Genres wie Hardcore, Kammermusik, Death Metal, Jazz, Electronica und Deutsch Pop werden dekonstruiert und in das eigene künstlerische Schaffen eingesogen. Das Hannoveraner Trio ist der musikalische Resonanzraum vom Schwarzen Loch. (Andreas Wildner, unterm durchschnitt)
Als einziges deutschsprachiges Album wurde HOLON:ANAMNESIS von VISIONS Magazin Lesern in 2013 unter die 20 besten Alben aller Zeiten gewählt, gleich hinter Klassikern wie Nirvanas „Nevermind“, Tools „Ænima“, The Mars Voltas „De-Loused In The Comatorium“ oder Rage Against The Machines „Self-Titled“. The Dillinger Escape Plan waren von The Hirsch Effekt derart angetan, dass sie die Band direkt zweimal mit auf Tour nahmen.

magascene präsentiert

The Hirsch Effekt - Releasekonzert
Support: Vulva

23.04. Hannover - Musikzentrum

Tickets gibt es ab sofort in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Bandshop unter http://releaseshow.thehirscheffekt.de/ und über AdTicket http://bit.ly/1y87zBY

Weitere Daten in Vorbereitung!



​
Visuelles:
Video „Fixum“ - http://youtu.be/bPtyCR8S3S0
Video „Ligaphob“ - http://youtu.be/AGTYzKtmhMQ

Line Up:
Nils Wittrock - Guitar, Vocals
Ilja Lappin - Bass, Vocals
Moritz Schmidt – Drums
Loool
27.01.2015 - 19:02 Uhr
Noch so ne Schrottband die nur von PT Losern gehört wird!

fitzkrawallo

Postings: 796

Registriert seit 13.06.2013

27.01.2015 - 19:06 Uhr
Und mir.

Ilu

Postings: 151

Registriert seit 13.06.2013

28.01.2015 - 00:52 Uhr
...und Ticket ist schon gekauft! :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

28.01.2015 - 09:04 Uhr
Ich freu mich sowas von drauf.
ADW
28.01.2015 - 10:45 Uhr
ganz sicher, ADW! Liebes Wettbüro, merkt euch den 24.04.!

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

28.01.2015 - 10:46 Uhr
Bin auch dabei. Von der Vulva hab ich als PT-Loser natürlich keine Ahnung, aber das werde ich heut Abend ändern: vulvaband.bandcamp.com/

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

30.01.2015 - 16:08 Uhr
Schönes Studiovideo:
https://www.youtube.com/watch?v=DKDRvnluafw&feature=youtu.be
Schniedelwutzzeigender Soziopath
30.01.2015 - 21:10 Uhr
absolute spinnerbande! wer sowas hört, rennt auch im cb3000 rum!
derdiedas
30.01.2015 - 22:23 Uhr
Geil Geil Geil

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3335

Registriert seit 23.07.2014

05.02.2015 - 17:01 Uhr
Konnte die Begeisterung fürs letzte Album nur eingeschränkt nachvollziehen. Nach der anfänglichen Begeisterung kam recht schnell die Langeweile. Nichtsdestotrotz freu ich mich aufs neue Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2015 - 17:44 Uhr
Findste? Grad der Mittelteil "Agitation", "Ligaphob", "Mara" war absolut göttlich. Und der ging ja schon reichlich 30 Minuten. :)

fitzkrawallo

Postings: 796

Registriert seit 13.06.2013

06.02.2015 - 19:59 Uhr
Wird "Holon: Agnosie" heißen. Let the Schmähen begin.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13618

Registriert seit 08.01.2012

06.02.2015 - 20:10 Uhr
Liebe Freunde & Medienpartner,

mit ihrem neuen Album begeben sich THE HIRSCH EFFEKT im April & Mai auf Releasetour quer durch Deutschland.
Wir freuen uns über eure Berichterstattung und Ankündigung der Tourdaten!

Das neue Album "Holon:Agnosie" erscheint am 24.04.2015 über Long Branch Records.
"Album hin oder her, wir sind nichtsdestotrotz vor allem irgendwie eine Liveband und ich freue mich schon tierisch darauf die neuen Songs endlich Live zu spielen." Nils Wittrock, The Hirsch Effekt

The Hirsch Effekt sorgen für die musikalische Verwirklichung des philosophischen Traums gelebter Entgrenzung. Genres wie Hardcore, Kammermusik, Death Metal, Jazz, Electronica und Deutsch Pop werden dekonstruiert und in das eigene künstlerische Schaffen eingesogen. Das Hannoveraner Trio ist der musikalische Resonanzraum vom Schwarzen Loch. Außergewöhnlich persönliche und offenherzige deutsche Texte verleihen dem aggressiv und monumental anmutenden Grundsound eine für derartige Gefilde seltene Authentizität und Nähe.

THE HIRSCH EFFEKT "Agnosie" Tour
präsentiert von Visions, Fuze, Slam, Muzu TV, Prettyinnoise, Drumheads & AdTicket

17.04.15 Köln - Werkstatt /w Heisskalt
23.04.15 Hannover - Musikzentrum / Releasekonzert
05.05.15 Hamburg - Übel & Gefährlich
06.05.15 Berlin - Comet
07.05.15 München - Backstage
08.05.15 Frankfurt/Main - Elfer
09.05.15 Solingen - Waldmeister
16.05.15 Leipzig - Täubchenthal / Rockstroh Drum-Festival

Tickets gibt es ab sofort unter: http://www.adticket.de/The-Hirsch-Effekt.html

Video „Fixum“ auf YouTube - http://youtu.be/bPtyCR8S3S0

Links:
www.facebook.com/thehirscheffekt
www.thehirscheffekt.com
www.thegearpornblog.de
www.youtube.com/lerniberni
www.facebook.com/longbranchrecords
www.facebook.com/koksmusic

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

06.02.2015 - 20:40 Uhr
Hmm, hatte mich mal mit Nils unterhalten und er meinte, das nächste Album werden kein "Holon" mehr sein. Nun doch. Naja, is schon ne Weile her. :) Ich freu mich jedenfalls drauf.

Orang_Utan_Klaus

Postings: 46

Registriert seit 13.06.2013

06.02.2015 - 21:29 Uhr
beste news seit langem... großartige band

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

06.02.2015 - 21:39 Uhr
Für mich auch mit Abstand das beste, was es in deutschen Landen zu hören gibt. Und alles drin, was ich sonst an verschiedener Musik liebe: Gekloppe, Gefrickel, Pathos, Eklektik... und live einfach der Wahnsinn!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3335

Registriert seit 23.07.2014

07.02.2015 - 20:45 Uhr
Also das Album war schon gut, nur hatte es manchmal Momente, die mich echt genervt haben. Dazu gehören die Chöre, dieses "Baby" bei Limerent und auch das Ende des selben Songs. Manchmal passierte auch minutenlang kaum etwas. Aber du hast schon recht, die gehören definitv zum Besseren in Deutschland.

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

08.02.2015 - 00:41 Uhr
Limerent... Hat mich auch einiges gekostet, über diesen Song hinwegzusehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

08.02.2015 - 04:03 Uhr
Der Ärzte-Song. :D
Passt ja aber super ins Konzept des Albums, welches eine Beziehung vom Kennenlernen bis zum endgültigen Aus vollzieht. "Limerent" ist die treublöde Euphorie des Verliebtssein. Und wieviel geiler könnte man die Zeile "Weil ich mich so sehr in dich ver-liebt hab" vertonen?
derdiedas
08.02.2015 - 15:22 Uhr
Als Dekonstruktion eines Lovesongs ist Limerent schon super, das macht den Song aber nicht weniger nervig...
der Zweitling hatte schon geniale Momente... Agitation, Ligaphob, das Ende von Datorie, Holon:Hiberno mag ich aber immer noch lieber.
scheitel mit fliege
08.02.2015 - 15:53 Uhr
große kunst ist das! mit latein.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13618

Registriert seit 08.01.2012

10.02.2015 - 11:05 Uhr
THE HIRSCH EFFEKT – Holon: Agnosie

VÖ: 24.04.15

Long Branch Records/SPV

www.facebook.com/thehirscheffekt
www.thehirscheffekt.com


______________________________________________________



THE HIRSCH EFFEKT VERKÜNDEN RELEASETOUR UND INFOS ZUM NEUEN ALBUM "HOLON:AGNOSIE"



Jetzt ist es raus - das neue Album des Artcore Trios THE HIRSCH EFFEKT trägt den Titel HOLON:AGNOSIE und erscheint am 24.04. (GSA), 27.04. (UK & EUR) und 28.04. (USA/CAN) über Long Branch Records/SPV. HOLON:AGNOSIE enstand in Zusammenarbeit mit Max Trieder und Tim Tautorat in den Emil-Berliner-Studios und schließt die 2010 mit HOLON:HIBERNO begonnene und 2012 in HOLON:ANAMNESIS fortgesetzte HOLON Trilogie der Band ab.

Gitarrist und Sänger Nils Wittrock über HOLON:AGNOSIE:
"Wie all unser Artwork ist auch das Cover von HOLON:AGNOSIE wieder von dem in San Francisco lebenden Künstler Alejandro Chavetta erstellt worden. Agnosie bedeutet Unwissenheit und zugleich Seelenblindheit. Dieses Thema zieht sich neben einer angepissten Grundstimmung wie ein roter Faden durch das Album. In den Texten geht es immer wieder um das Gefühl einer inneren Leere, um Ziellosigkeit und Ratlosigkeit. Ursprünglich war es nicht angedacht, das Album auch in unsere Holon-Reihe (ein Holon ist ein in sich geschlossenes Ganzes, was gleichzeitig aber auch Teil eines größeren Ganzen ist) aufzunehmen. Jedoch haben wir nach der Fertigstellung gemerkt, dass es thematisch die vorangegangenen Alben in gewisser Weise abschließt."



Pünktlich zur Veröffentlichung werden THE HIRSCH EFFEKT ihr neues Album auch Live präsentieren.
"Album hin oder her, wir sind nichtsdestotrotz vor allem irgendwie eine Liveband und ich freue mich schon tierisch darauf die neuen Songs endlich Live zu spielen." ergänzt Nils Wittrock.

Einen kleinen Einblick in die Liveshow gibt dieser Tourteaser: http://youtu.be/_r6RjSV7E-0



THE HIRSCH EFFEKT "Agnosie" Tour
präsentiert von Visions, Fuze, Slam, Muzu TV, Pretty In Noise, Drumheads & AdTicket
17.04. GER, Köln - Werkstatt /w Heisskalt
23.04. GER, Hannover - Musikzentrum / Releasekonzert
05.05. GER, Hamburg - Übel & Gefährlich / Turmzimmer
06.05. GER, Berlin - Comet
07.05. GER, München - Backstage
08.05. GER, Frankfurt/Main - Elfer
09.05. GER, Solingen - Waldmeister
16.05. GER, Leipzig - Täubchenthal / Rockstroh Drum-Festival

Tickets gibt es ab sofort unter: http://po.st/THEHIRSCHEFFEKTadticket


THE HIRSCH EFFEKT sorgen für die musikalische Verwirklichung des philosophischen Traums gelebter Entgrenzung. Genres wie Hardcore, Kammermusik, Death Metal, Jazz, Electronica und Deutsch Pop werden dekonstruiert und in das eigene künstlerische Schaffen eingesogen. Das Hannoveraner Trio ist der musikalische Resonanzraum vom Schwarzen Loch. Außergewöhnlich persönliche und offenherzige deutsche Texte verleihen dem aggressiv und monumental anmutenden Grundsound eine für derartige Gefilde seltene Authentizität und Nähe.

"Fixum" auf MUZU TV - http://www.muzu.tv/the-hirsch-effekt/fixum-video/2359227/​


Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

10.02.2015 - 11:27 Uhr
Scheußliches Cover-Artwork, gefällt mir.
derdiedas
10.02.2015 - 12:08 Uhr
ham ham

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

14.02.2015 - 18:22 Uhr
http://www.amazon.de/Holon-Limitierte-Fan--exklusiv-Amazon/dp/B00TFR9P0A

Für 35 Euro vorbestellbar.
"Die besprühte, handnummerierte Box beinhaltet die Doppel-LP (180g, transparent) im Double Gatefold mit bedruckten Innenhüllen, CD im Jewelcase, Jutebeutel, signiertes Poster, Tabs und Songtext für "Agnosie", Plektrum und Sticker."

Orang_Utan_Klaus

Postings: 46

Registriert seit 13.06.2013

15.02.2015 - 20:41 Uhr
Plattencover aus der Hölle.. :D

...aber mich juckts ja schon in den Fingern, das Ding zu bestellen. Wäre ein schönes Sammlerstück, vor allem wenn man bedenkt, dass das Debüt auf Vinyl derzeit bei 65 € liegt.
tbc
16.02.2015 - 14:31 Uhr
@ orang utan: Debüt für 65€? Dafür bekommst du die Special Editions beider Alben auf Vinyl.

Bei Discogs gibt gibt es die erste LP ab 28,90€ (Special Edition 35€) und die zweite LP ab 20€ (Special Edition 29,90€)
@tbc
16.02.2015 - 15:33 Uhr
was sind bei den ersten beiden alben die "special editions"?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3335

Registriert seit 23.07.2014

17.02.2015 - 22:35 Uhr
Bei Amazon kann man, wenn man sich das MP3-Album ansieht, in jeden Song 30 Sekunden reinhören. Es scheinen weniger cleane Vocals zu werden.

Sroffus

Postings: 158

Registriert seit 25.07.2013

17.02.2015 - 22:50 Uhr
Da lob' ich mir doch Hartmut Engler, der ausschließlich cleane Vocals auffährt.
@Affengitarre
18.02.2015 - 09:09 Uhr
weil the hirsch effekt ja auch nie den rhythmus wechseln, oder mal eben von sream- auf clean-gesang.
so eine berechenbare band, da reichen 30 sekunden snippsel vollkommen aus.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

18.02.2015 - 09:31 Uhr
Boah, wie gleich blöd rumgedisst wird, weil jemand mal 30 Sekunden-Schnipsel interpretiert.

@Affengitarre:
Hab generell das Gefühl, die Platte wird roher und reduzierter als der Vorgänger. Auch weniger Streicher, Chöre, etc.

fitzkrawallo

Postings: 796

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2015 - 10:00 Uhr
So lange sie sich den emotionalen Kern bewahrt haben und der Einfluss des Tourens mit unser aller liebster Cartoon-Band Dillinger Escape Plan nicht zu groß ist...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

18.02.2015 - 10:35 Uhr
Den emotionalen Kern gibt's sicher, aber ich denke das reine Liebes-/Bezehungsthema wie der Vorgänger wirds nicht mehr sein. "Fixum" ist ja auch auf dem Album und das ist ja eher wieder gesellschaftlich.
furz im wind
18.02.2015 - 11:22 Uhr
ich find es schade, dass "fixum" mit auf dem album ist. einer der schwächsten song von THE.
@The MACHINA of God: ich finde 30 sekunden-shnippets nie "aufklärend". bei so einer band wie THE ist es aber wirklich hirnrissig, sich darauf zu versteifen.

fitzkrawallo

Postings: 796

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2015 - 11:36 Uhr
Es scheinen weniger cleane Vocals zu werden. ist aber auch nicht unbedingt "sich versteifen".

Ich mag "Fixum" recht gerne (Tipp: einfach oft genug ohne das etwas beknackte Video hören). Solange er sich gut ins Album einfügt, warum nicht.
Nähmaschiene Ideal Automatic Eur 28,50
18.02.2015 - 13:23 Uhr
Ich find "Fixum" auch sehr stark. Hab das Video nur einmal gesehen. Wie fitzkrawallo schon schreibt, wenn es sich gut ins Album einfügt, darf's gerne mit drauf.
Und bitte wie beim Vorgänger keine nervigen Interludes, die stören beim Debüt dann doch etwas.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

18.02.2015 - 14:32 Uhr
"Fixum" ist ein klasse Song. Nur halt auch schon 1,5 Jahre alt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 3335

Registriert seit 23.07.2014

18.02.2015 - 16:07 Uhr
Die Aussage über die Vocals war komplett ohne Wertung, ist mir beim Reinhören nur aufgefallen. Klingt ja auch recht gut.

whitenoise

Postings: 291

Registriert seit 17.06.2013

18.02.2015 - 16:36 Uhr
Sind ja auch einige etwas ruhigere Schnipsel dabei. Die härteren Vocals sind auf jeden Fall noch härter geworden, habe ich das Gefühl.
Günther
18.02.2015 - 19:05 Uhr
Mischung aus nachgeäfften Dillinger Escape Plan und Pur.

Live richtig schlecht (lol, der Gesang):
www.youtube.com/watch?v=IqdDqC6ui3E

Und was sind das eigentlich für unlustige Schnöseltypen (insbesonders der Frontman)?
www.youtube.com/watch?v=n7RWoRwiTf0

Guevara

Postings: 149

Registriert seit 18.02.2015

19.02.2015 - 00:00 Uhr
Muss Günther zustimmen. Richtig peinliche Truppe, die in ihrer Beschissenheit aber auch symptomatisch für die alternative deutsche Musikszene ist. Null eigene Ideen, und wenn doch, dann nur dumme.

whitenoise

Postings: 291

Registriert seit 17.06.2013

23.02.2015 - 21:47 Uhr
Ich finde sie live Bombe

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 11749

Registriert seit 07.06.2013

23.02.2015 - 21:50 Uhr
Auf jeden Fall.

whitenoise

Postings: 291

Registriert seit 17.06.2013

26.02.2015 - 14:09 Uhr
Neuer Song ist bei Visions.de draußen. Weiß noch nicht, was ich davon halten soll.

Logarythms

Postings: 97

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 14:36 Uhr
Auf Bandcamp scheint man das Album schon kaufen (und komplett runterladen) zu können, ich glaub nicht dass das gewollt ist...

Logarythms

Postings: 97

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 14:47 Uhr
Ok jetzt nicht mehr...
Ich konnts allerdings noch kaufen und laden :)
zuh
26.02.2015 - 15:07 Uhr
Und wie ist es? Ich fand ja Hibernate am besten. Danach ging es immer weiter bergab.

fitzkrawallo

Postings: 796

Registriert seit 13.06.2013

26.02.2015 - 17:03 Uhr
Muss Günther zustimmen. Richtig peinliche Truppe, die in ihrer Beschissenheit aber auch symptomatisch für die alternative deutsche Musikszene ist. Null eigene Ideen, und wenn doch, dann nur dumme.

Tatsächlich bist ja leider eher du symptomatisch für den gemeinen Forumsnutzer. Nichts ist geiler als überall seine wackelhafte Meinung hinzubolzen. Je deutlicher, desto besser, den unsicheren Gesichtsausdruck dahinter sieht im Internet ja keiner. Kein Platz für Zweifel oder gute Gründe (Welche Band klingt denn genau wie die hier? Was sind denn die dummen Ideen? Wieso ist "deutsch" eigentlich ein musikalisches Qualifizierungsmerkmal? Wen interessiert es, ob die Band im Interview auch anständige Witze macht?). Weiter so!

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: