Abgehört

User Beitrag

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2015 - 17:01 Uhr
Anstelle des Wigger-Threads (der dort wahrscheinlich selber die ganze Zeit rumtrollt, der Aufmerksamkeit wegen) mal der Versuch eines genereller Thread zu der SpOn-Kolumne. Trifft sich ganz gut, da der Wigger mit seinem krakeligen Stil gerade sowieso keine Böcke hat und Borcholte zusammen mit Gastschreibern den Laden alleine schmeißt.

Sleater-Kinney - "No Cities To Love" 9.0
Mark Ronson - "Uptown Special" 7.1 (Felix Bayer, ME)
Curtis Harding - "Soul Power" 7.3
The Decemberists - "What A Terrible World, What A Beautiful World" 6.5

Link

Den letzten Satz zu den Decemberists kann ich voll und ganz teilen.
Neue Alben: Deichkind, Natalie Prass, Viet Cong, Pollyester
27.01.2015 - 20:25 Uhr
Total vernetzt und trotzdem ratlos, diesem modernen Gefühl gibt die Hamburger Dada-Band Deichkind mit ihrem neuen, erstaunlich nachdenklichen Album eine Stimme. Außerdem: Natalie Prass! Viet Cong! Pollyester!

http://www.spiegel.de/kultur/musik/neue-alben-deichkind-natalie-prass-viet-cong-pollyester-a-1015056.html
NSA
27.01.2015 - 20:28 Uhr
Das mit dem Trojaner waren übrigens wir. Aber egal: Mehr Sanktionen gegen Putin!

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

27.01.2015 - 20:29 Uhr
8.8 für deichkind. ich vermisse wigger schon jetzt :(

Achim.
@Akim
27.01.2015 - 20:41 Uhr
Hat er dich begattet oder was?
Desare Nezitic (abgemeldet)
27.01.2015 - 21:38 Uhr
Deichkind - "Niveau Weshalb Warum" 8.8 (Tobias Rapp)
Natalie Prass - "Natalie Prass" 8.2
Viet Cong - "Viet Cong" 7.7
Pollyester - "City Of O." 7.3

8.8 für Deichkind: Hat Potential in diesem Jahr die Rubrik^^

Und außerdem, was soll an Wigger so vermissenswürdig sein? Der recht okaye Borcholte beherrscht immerhin die Grundlagen der Musikrezension.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

27.01.2015 - 21:47 Uhr
@Desare Nezitic (abgemeldet): wäre wigger noch da, gäbe es die gastrezensenten nicht.

Achim.

Gordon Fraser

Postings: 1262

Registriert seit 14.06.2013

28.01.2015 - 09:27 Uhr
Borcholte ist furchtbar. Allein die Viet Cong-Rezension lässt mich schon erschaudern.
Desare Nezitic (abgemeldet)
28.01.2015 - 10:59 Uhr
Ach was, die Viet Cong-Rezi ist bis auf den "Lügenpressen"-Witz treffend, insbesondere dieser Punkt: "Alles, was möglichst bleak, trist und hoffnungslos klingt, wurde zusammengeklaubt, viermal von Tape zu Tape auf alte Kassetten überspielt, bis es schön rauschte und kratzte - und dann originalgetreu nachgeklampft: Joy Division, Bauhaus, Suicide, Shoegazer-Indie, Gruft-Gemurmel à la Fields of The Nephilim sowie die inzwischen üblichen Kraut- und Industrial-Leihgaben."

Auch die Wertungs triffts fast perfekt.
Neue Alben: Feine Sahne Fischfilet, John Carpenter, Jessica Pratt
03.02.2015 - 18:23 Uhr
Wenn Verfassungsfeinde zu Heimatschützern werden: Gastautor Thees Uhlmann schreibt über das neue Album der Rostocker Punkband Feine Sahne Fischfilet. Außerdem: John Carpenter! Jessica Pratt! Tennis!

http://www.spiegel.de/kultur/musik/neue-alben-feine-sahne-fischfilet-john-carpenter-jessica-pratt-a-1016292.html

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

04.02.2015 - 16:51 Uhr
Feine Sahne Fischfilet - "Bleiben oder Gehen" 8.2 (Thees Uhlmann)
Jessica Pratt - "On Your Own Love Again" 7.8
John Carpenter - "Lost Themes" 6.5
Tennis - "Ritual In Repeat" 6.9

Wenn der Ulhmann das Album so gut findet, ist die Kacke eigentlich ziemlich am Dampfen.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2015 - 08:49 Uhr
Ich find den Uhlmann ja noch ganz sympathisch, so jenseits seiner Musik.
In der Playlist bei Borcholte allerdings vorne: "Isolation Berlin" die ich das Vergnügen hatte, sie als Vorband zu der Liga der gewöhnlichen Gentlemen zu sehen. Passte eugentlich gar nicht. Berlin vs. Hamburg, Das Leben scheiße finden vs. Das beste aus dem Scheißleben zu machen, junge Männer vs. alte Männer, Depripop vs. Uplifting DiY Soul, Humorbefreitheit vs. Lakonie. Unmittelbarkeit vs. Abgeklärtheit. Nix für mich.
Nur mal nebenbei
05.02.2015 - 09:10 Uhr
Die 5 aktiven User des PT-Forums sind die einzigen Menschen in Deutschland, die sich für die komplett überflüssigen und konsequent danebenliegenden Plattenkritiken von Spon interessieren.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2015 - 10:43 Uhr
Ach guck, ein besserwissender Schwarznick.
Wer schreibt denn nach Deiner Meinung gewinnbringende und konsequent zutreffende Plattenkritiken? Du? Sag mal? Und begründest Du das auch? Du?
Nur mal nebenbei
05.02.2015 - 10:54 Uhr
Ich weiß schon, wem ich gerne mal ins Gesicht steigen würde. :)
*.*
05.02.2015 - 12:10 Uhr
"Wenn Verfassungsfeinde zu Heimatschützern werden"

linksextremistische Gammelantifas als "Heimatschützer" - is klar, ne.
@rollator
05.02.2015 - 12:12 Uhr
was hat dir rollator denn getan, dass du so brutal zu ihm sein musst?

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

05.02.2015 - 12:30 Uhr
Ich wollte eigentlich nur einen Surftipp vom Schwarznick. Der weiss ja offenbar genau, wo es rezensionsseitig langgeht. Aber da kommt ja nichts außer Hass.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 14:41 Uhr
Das Weiße Pferd - "Münchner Freiheit" 1.0 (Tex Rubinowitz)
Father John Misty - "I Love You, Honeybear" 8.0
Zugezogen Maskulin - "Alles brennt" 7.6 (Jurek Skrobala)
Disappears - "Irreal" 6.6

Ich glaube in "Münchner Freiheit" muss ich mal reinhören.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

10.02.2015 - 16:44 Uhr
Spex liebt die (Das weiße Pferd)

VelvetCell

Postings: 1313

Registriert seit 14.06.2013

12.02.2015 - 13:32 Uhr
Nach der 1.0-Rezi habe ich kurz in "das weiße Pferd" reingehört. Furchtbar. Vermutlich ist das sogar Absicht. Aber ich höre keine furchtbare Musik.
@rollator
12.02.2015 - 13:47 Uhr
Wer schreibt denn nach Deiner Meinung gewinnbringende und konsequent zutreffende Plattenkritiken? Du? Sag mal? Und begründest Du das auch? Du?

So ziemlich alle relevanten Magazine, beispielsweise auch Plattentests. Nicht konqsequent zutreffend aber zumindest bei weitem nicht so konsequent danebenliegend wie der Spiegel. Musikrezensionen in Zeitschriften wie Stern, Spiegel oder dem örtlichen Stadtmagazin sind eine nette Nebenrubrik, aber nun wirklich keine ernstzunehmende Musikkritik. Da gibts einfach Seiten/Magazine, deren Kernkompetenz auf Musik liegt, das ist beim Spiegel eben einfach null der Fall. Und warum man dann auch noch einen eigenen Thread dazu aufmachen muss, verstehe wer will. Als nächstes vielleicht einen zu den Theaterrezensionen im Burger-King-Magazin?

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

12.02.2015 - 14:03 Uhr
Ah,endlich mal ne Antwort.
Ich kenne tatsächlich nicht wenige Menschen, die die Rubrik bei SPON ausgesprochen gern lesen, natürlich - wie es sich gehört - neben vielen anderen Quellen. Ich empfinde die Kritiken auch überhaupt nicht als danebenliegend. Man muss nur halt drauf klarkommen, dass da jemand ebenso offensiv wie urteilswillig über Musik schreibt. Da gibts doch sogar bestimmte Konsensdinger zwischen zB hier (Plattentest) und Abgehört (Swans und so). Nicht zuletzt ist "Abgehört" natürlich kompetent: kompetent in der Auswahl, kompetent in Stil, kompetent und teils originell in den top 10. Keine Ahnung, warum die bei vielen hier so schlecht wegkommen, ist mit Pitschi ja nicht anders.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.02.2015 - 14:08 Uhr
Abgehört ist für mich so ein ziemliches Hit-or-Miss-Ding. Teilweise treffend beobachtet, teilweise ganz weit daneben und/oder nichtssagend.

Wichtig ist für mich nicht nur, dass ich nach Lesen der Rezension weiß, was ich von dem Album zu erwarten habe, sondern auch, dass der Autor bestimmte Hintergrundinfos oder andere Alben/Filme/Bücher oder ______ mit dem Album verknüpfen kann und mir, auch falls ich das Album schon kenne, neue Perspektiven bieten kann. Pitchfork ist da z.B. ganz groß drin, SPON versucht es zumindest einigermaßen oft, es klappt aber nicht immer gut.
@rollator
12.02.2015 - 14:11 Uhr
Mit Pitschi nicht im entferntesten zu vergleichen, da sind die Rezensionen ja sehr ausführlich und detailliert und oft mit sehr viel Humor und Hintergrundwissen geschrieben. Die Kritiken im Spiegel sind das absolute Gegenteil davon, da wird in 5 Zeilen irgendwas belangloses reingequetscht, in der Art: Der Autor findet die Band scheiße, weil zu einem Song der Band vor Jahren mal seine Freundin mit ihm Schluss gemacht hat. Album also Mist. Etwas zugespitzt natürlich, aber so ähnlich läuft da oft die Urteilsfindung.

rollator

Postings: 665

Registriert seit 14.06.2013

12.02.2015 - 15:53 Uhr
Da möchte ich kurz zwei Dinge klarstellen:

1. Pitschie ist natürlich völlig anders angelegt als "Abgehört". Vergleichbar ist aber das Ausmaß der Ablehnung bei plattentest-forumsnutzern. So hab ich es auch geschrieben.

2. Ehrlicherweise habe ich kaum mal einen Verriss (zumindest den Scores nach) bei "Abgehört" gefunden - deutlich weniger als hier sowieso. Umgekehrt gibts da eine deutlich höhere Bereitschaft zur 8 oder 9. Eigene biografische Ereignisse in die Urteilsfindung einfließen zu lassen finde ich nicht per se schlecht, sondern umgekehrt sogar erfrischend.

MopedTobias

Postings: 12075

Registriert seit 10.09.2013

12.02.2015 - 15:55 Uhr
Gilt "Hit or Miss" nicht irgendwie für jede Rezensionsplattform?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.02.2015 - 15:57 Uhr
Abgehört hat ja auch nicht ansatzweise einen Anspruch auf "Vollständigkeit" bei 4 Alben pro Woche. Wenn schon bei PT viele Kröten bei der 5-fachen Anzahl an Rezensionen aussortiert werden, werden beim Spiegel entsprechend kaum welche landen.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2015 - 21:57 Uhr
scorpions 8.5 D:

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2015 - 22:28 Uhr
Achja.

Ibeyi - "Ibeyi" 8.0
Scorpions - "Return To Forever" 8.5 (Tex Rubinowitz)
The Pop Group - "Citizen Zombie" 6.5
Jenny Wilson - "Demand The Impossible!" 7.8

Wer ist eigentlich dieser Tex Rubinowitz? Letzte Woche so kraftmeiernd eine 1.0 verteilt und nun sowas. Komischer Typ.
das kleine vambier
17.02.2015 - 22:42 Uhr
Wer ist eigentlich dieser Dezare Nezitic? Letzte Woche so geiermeiernd eine Pflockung des FCB verteilt und nun sowas. Komischer Typ.
Wurstsemmel
17.02.2015 - 22:43 Uhr
Herr Nezitic, Sie sinds noch sehr jung, oder?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2015 - 22:44 Uhr
Letzte Woche so geiermeiernd eine Pflockung des FCB verteilt und nun sowas.

Bitte was?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2015 - 22:45 Uhr
Herr Nezitic, Sie sinds noch sehr jung, oder?

Born in the 90s.
aber aber so
18.02.2015 - 09:14 Uhr
"Abgehört" dient als Therapie für die Schreiberling, damit Sie etwas Anerkennung und Bestätigung erfahren. Nicht etwa als Informationsmedium. Nicht gewusst?
aber aber so
18.02.2015 - 11:39 Uhr
Mit anderen Worten: Profilierungssucht. (das Desare-Syndrom quasi)
Wurstsemmel
18.02.2015 - 14:28 Uhr
Born in the 90s.
Ja, ok. Titanic-Lesern jener Jahre wäre der Rubinowitz bekannt gewesen.
Erich Mielke
18.02.2015 - 14:30 Uhr
Ich schau und hör dort auch immer gern mal rein.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 17:41 Uhr
Hendrik Otremba ist [...] und Design-Dozent

meine güte, was es nicht alles gibt. hoffentlich wenigstens an einer privaten einrichtung. der gedanke, dass von meinen steuern so etwas mitfinanziert werden könnte, macht mich echt traurig.

Achim.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 23:15 Uhr
Hendrik Otremba ist [...] und Design-Dozent

meine güte, was es nicht alles gibt. hoffentlich wenigstens an einer privaten einrichtung. der gedanke, dass von meinen steuern so etwas mitfinanziert werden könnte, macht mich echt traurig.


Blos keine Kreativität an den Hochschulen zulassen^^



Gang of Four - "What Happens Next?" 4.0 (Hendrik Otremba)
Charli XCX - "Sucker" 7.7
Black Yaya - "Black Yaya" 7.0
Arthur - "Dreams And Images" 6.8


Und hier noch ein Ausgehtipp:Die SPIEGEL-ONLINE-Musikkolumnisten legen auf: Andreas Borcholte jeden ersten Samstag im Monat in der Kleinraumdisko Hamburg ("Bored to Death"), Thorsten Dörting ebenfalls in der Kleinraumdisko ("Fossils and Rituals, Metals and Monuments", alle zwei Monate am dritten Samstag des Monats).

Borcholte am Auflegen, stell ich mir lustig vor.


Auflegen
24.02.2015 - 23:17 Uhr
Für Borcholte is' das wie Kackn gehn.

Guevara

Postings: 149

Registriert seit 18.02.2015

24.02.2015 - 23:19 Uhr
Eigentlich hätte Abgehört nach Wiggers Weggang qualitativ zunehmen müssen, aber das Gegenteil ist eingetreten. Die lassen jetzt echt jeden Penner ihren Müll ablassen. Demnächst als Gast: Armin Linder, da bin ich mir sicher und das würde zum Abwärtstrend passen.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2015 - 23:22 Uhr
Die lassen jetzt echt jeden Penner ihren Müll ablassen. Demnächst als Gast: Armin Linder, da bin ich mir sicher und das würde zum Abwärtstrend passen.

:D
J. Wigger
24.02.2015 - 23:51 Uhr
Eigentlich hätte das PT-Forum nach Guevaras Zugang qualitativ zunehmen müssen, aber das Gegenteil ist eingetreten. Die lassen jetzt echt jeden Penner ihren Müll ablassen.
Schluss
03.03.2015 - 14:17 Uhr
Wer ist Jens Balzer und wen interessiert seine Meinung? Es wird wohl höchste Zeit, den Abgehört-RSS-Feed abzubestellen.
alfons
03.03.2015 - 14:36 Uhr
jens balzer ist ein pick-up artist. das sagt doch schon der nachname!
Neue Alben: Fresh Blood, Körper EP, Policy, Want To Grow Up
10.03.2015 - 17:17 Uhr
Da pumpt das Herzblut: Soul-Erneuerer Matthew E. White begeistert mit seinem zweiten Album. Untröstlich, aber vielversprechend: Die Newcomer Isolation Berlin mit ihrer neuen EP. Außerdem: Will Butler! Colleen Green!

http://www.spiegel.de/kultur/musik/neue-alben-fresh-blood-koerper-ep-policy-want-to-grow-up-a-1022537.html

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

12.03.2015 - 23:09 Uhr
Colleen Green finde ich zwar sehr sympathisch, die Frau ist aber doch etwas limitiert. Das wird nach spätestens 4 Songs immer ziemlich langweilig.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

17.03.2015 - 20:22 Uhr
Tex Rubinowitz hat mal wieder zugeschlagen. ärgerlich, wie er wiggers erbe mit füßen tritt. da verliert sich jede relation.

Viele Grüße,
Achim.
Jan Wixxer
17.03.2015 - 20:45 Uhr
Was ist jetzt eigentlich mit mir?

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: