Love A - Jagd und Hund

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17234

Registriert seit 08.01.2012

19.01.2015 - 18:29 Uhr
Wir haben schöne Neuigkeiten für 2015: Love A bringen in Kürze ihr drittes Album heraus und gehen dazu auf Tour! Am 27. März erscheint Jagd und Hund auf Rookie Records und Audiolith Booking hat die Band ins Booking genommen. Über das berüchtigte dritte Album sei schon mal so viel verraten: Diese Band weiß, wie man Langeweile vermeidet und zeigt uns in zwölf Songs abwechslungsreiche neue Facetten. Über den Punk-Wurzeln finden wir ein differenziertes Bild aus Indierock, Wave und Postpunk. Einen ersten kleine Vorgeschmack auf die Ereignisse der nächsten Monate bekommt ihr in diesem Trailer:
http://youtu.be/xh33q83NqkM

Dieses Album solltet ihr euch live nicht entgehen lassen und vor allen Dingen euren LeserInnen rechtzeitig ankündigen. Alle Termine und die Vorverkaufslinks findet ihr hier:
http://goo.gl/u0B9sd
Und weitere Infos zum Thema Love A im Audiolith Booking gibt es hier:
http://audiolith.net/de/love-a

Alle detaillierten Informationen zu Jagd und Hund schicken wir euch rechtzeitig vör VÖ am 27. März zu - freut euch darauf, es wird ein Fest! Und hier schon mal alle Love A Live-Termine - die Tour wird präsentiert von Visions und Ox Fanzine/livegigs.de:
28.03. Trier, Exhaus (Releaseparty)
02.04. Köln, Gebäude 9
03.04. Hamburg, Molotow
04.04. Bremen, Tower
05.04. Hannover, Bei Chez Heinz
24.04. Düsseldorf, Zakk
25.04. Kassel, Goldgrube
26.04. Berlin, SO36
28.04. Potsdam, Waschhaus
29.04. Leipzig, Moritzbastei
30.04. Heidelberg, Häll
01.05. Wiesbaden, Schlachthof (Kesselhaus)
02.05. Koblenz, Jam Club
fleißiges bienchen
20.01.2015 - 08:59 Uhr
die bringen aber auch durchgehend neue alben raus. portugal. the man aus deutschland?

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2228

Registriert seit 14.06.2013

06.02.2015 - 15:07 Uhr
Recht melancholische Vorab-Single "100.000 Stühle leer", gibt auch ein schönes Video dazu.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 763

Registriert seit 31.10.2013

06.02.2015 - 15:33 Uhr
Ich fand die "Irgendwie" ja nur so mittelgut, aber das hier gefällt mir auf Anhieb. Tolles Video auch.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2228

Registriert seit 14.06.2013

06.02.2015 - 16:05 Uhr
"Irgendwie" hat mir viel Spaß gemacht, hat auch durchweg herrlich beißende Texte. Das muss die neue erst mal schaffen. Hör' noch mal rein! :)
Flimmern
06.02.2015 - 18:13 Uhr
Erste Single ist super!

Dielemma

Postings: 451

Registriert seit 15.06.2013

06.02.2015 - 18:36 Uhr
wirklich tolle Single!
jdud Hi dj
26.02.2015 - 15:09 Uhr
Sau geiles erstes Lied.
xyz
11.03.2015 - 12:32 Uhr
Ein neues Video gibt's bei Visions
http://www.visions.de/news/22378/Love-A-stellen-zweiten-Vorabsong-Truemmer-mit-Video-bei-VISIONS-vor

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17234

Registriert seit 08.01.2012

13.03.2015 - 19:25 Uhr

Love A zeigen ihr neues Video zu Trümmer
Das Album Jagd & Hund erscheint am 27.03.2015

Am 27.03.2015 veröffentlichen Love A ihr neues Album "Jagd & Hund" auf Rookie Records. Dem dritten Album sagt man ja nach ein schwieriges zu sein, doch Love A haben sich dafür einfach noch mehr ins Zeug gelegt, sich mehr Zeit genommen bei der Produktion und dem Album dadurch mehr Dichte verliehen. Die Punk-Wurzeln haben sie natürlich noch im Blut, doch auf "Jagd & Hund" mischen sich auch Indie, Wave und Post-Punk ein. "Von der musikalischen Seite her ist das Album etwas düsterer und textlich noch einen Schritt persönlicher als die Platte davor", so Love A.

Nach der ersten Single "100 000 Stühle leer" und dem großartigen Video dazu präsentieren uns Love A nun mit "Trümmer" einen weiteren Geniestreich. "Einsen und Nullen können machen, dass dein Leben besser oder schlechter wird", heißt es da und so steht im Video die Technik im Vordergrund – wenngleich die auch nicht mehr die neuste ist. (Hallo Commodore 64!)

Schaut euch das Video zu "Trümmer" hier an:
https://www.youtube.com/watch?v=R3aZJRCkZ7o&feature=youtu.be

"Alles wurde schneller und alles wurde mehr
Und am neunten Tag erschlug Steve Jobs die Liebe.
Der neue Markt mit Blasen, die gerne platzen,
Vergoss nie Blut, das fanden alle irgendwie OK."

Love A sind kurz nach ihrer Albumveröffentlichung auf Tour und bringen "Jagd & Hund" auch in deine Stadt, also komm vorbei!

Love A live:
28.03.2015 Trier, Exhaus (Releaseparty)
02.04.2015 Köln, Gebäude 9
03.04.2015 Hamburg, Molotow
04.04.2015 Bremen, Tower
05.04.2015 Hannover, Bei Chez Heinz
24.04.2015 Düsseldorf, Zakk
25.04.2015 Kassel, Goldgrube
26.04.2015 Berlin, SO36
28.04.2015 Potsdam, Waschhaus
29.04.2015 Leipzig, Moritzbastei
30.04.2015 Heidelberg, Häll
01.05.2015 Wiesbaden, Schlachthof (Kesselhaus)
02.05.2015 Koblenz, Jam Club
Tickets



www.facebook.com/makingloveathreatagain
www.love-a.de
Jammerlappen
13.03.2015 - 20:56 Uhr
Musikalisch ist das wirklich nicht schlecht, aber der Gesang passt irgendwie gar nicht dazu. Sind sämtliche Songs dieser Band in dieser Tonlage gehalten? Ein aggressiverer Schreigesang würde hier glaube ich besser passen.
kann mir
20.03.2015 - 12:13 Uhr
kann mir mal jemand den Text zu 100 tausend Stühle leer erkläre? Was meinen die da damit?
franky
20.03.2015 - 17:02 Uhr
<3 überwertete band! <2
Raumpfleger
20.03.2015 - 17:50 Uhr
Bitte mal bei den verklinkten Threads und Rezensionen die ganzen Fehlfunde wegräumen, ich will da saugen!
hj ggf
20.03.2015 - 20:56 Uhr
Alles schreit ja und sind verwirrt
guff
24.03.2015 - 21:41 Uhr
Hoffentlich besser als das Adam Angst Album. Weil das ist irgendwie langweilig und eigentlich nicht so großartig mutig und sowas. Ich hoffe Jagd und Hund kann mehr.
guff
24.03.2015 - 21:41 Uhr
Hoffentlich besser als das Adam Angst Album. Weil das ist irgendwie langweilig und eigentlich nicht so großartig mutig und sowas. Ich hoffe Jagd und Hund kann mehr.
azumtzudema
26.03.2015 - 21:48 Uhr
Also ich denke das das Album besser wird und nicht so schnell langweilig wie Adam Angst. Das war viel zu eingängig und langweilig
karl
27.03.2015 - 10:05 Uhr
definitiv grösser und depressiv
Tobi
02.04.2015 - 19:03 Uhr
"Jagd und Hund" ist in meinen Augen drei Klassen besser als das völlig überhypte und - wie hier schon mehrfach erwähnt - zu eingängige und langweilige Adam-Angst-Album, aber nach 2-3 Hördurchgängen immer noch schwächer als der Vorgänger von Love A. Den fand ich schon relativ überragend. Das beste deutschsprachige Album 2015 (Stand Anfang April) bleibt für mich "Caribbean nights" von Koeter.
gghh
02.04.2015 - 21:45 Uhr
Bald kommt das dritte Hirsch Effekt Album. Das könnte dann wohl die beste Veröffentlichung in diesem Jahr 2015 werden.
Tobsen
02.04.2015 - 21:47 Uhr
Die Band eines untalentierten OX-Schreibers.

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

02.04.2015 - 22:15 Uhr
@kann mir
Ich bringe es mit Versammlungen rechter Parteien in verwahrlosten, ländlichen Gegenden in Verbindung.

Sehr starkes Lied, jedenfalls.
an Tobsen
03.04.2015 - 07:13 Uhr
Love A oder The Hirsch Effekt. Oder sind beide untalentierte Ox schreiber

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

10.04.2015 - 21:35 Uhr
Die sind textlich gut, reinhören!

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

10.04.2015 - 21:40 Uhr
Instrumental bleiben sie leider in deutschen Verhältnissen ^^
hhh
11.04.2015 - 03:18 Uhr
Und textlich ja wohl auch

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

11.04.2015 - 07:01 Uhr
Das ist ja auch das Tolle, sie besingen unsere lokale Wirklichkeit. Deutsche Wirtschaft ('Stagnation'), deutsche rechte Szene ('100.000 Stühle'), deutschssprachige Orte ('Regen auf Rügen', 'Augenringe'), deutsche Technokratie ('Trümmer').

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

11.04.2015 - 12:00 Uhr
Einige der Texte find ich schon ziemlich dämlich, der von "Trümmer" ist einer davon.
Massalode
13.04.2015 - 07:42 Uhr
"Toter Winkel" finde ich schon ziemlich überragend...
Erinnert mich an...der Refernzsong muss irgendwo im toten Winkel meines Hirns sein...

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2228

Registriert seit 14.06.2013

13.04.2015 - 11:58 Uhr
@Delirium:

"Alles wurde schneller / Und alles wurde mehr / Und am neunten Tag erschlug Steve Jobs die Liebe" finde ich nicht so dämlich. Aber generell textet Jörkk natürlich nicht immer auf Nummer sicher. Muss man schon mögen.

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

13.04.2015 - 15:17 Uhr
Hm, eventuell bin ich ja auch selber zu doof - das liegt mitunter näher als mir lieb ist. Auf jeden Fall erschließt sich mir die Undämlichkeit dieses Textes nicht:

"Am neunten Tag erschlug Steve Jobs die Liebe". Hat er also via Apple gottgleich unsere zuvor so liebevolle Gemeinschaft gekillt - und seitdem können die bösartigen "Einsen und Nullen [...] machen, dass unser Leben besser oder schlechter wird"? Klingt für mich nach präseniler Digiphobie. Falls ich zu blöd bin da irgendeine Ironieebene zu decodieren, bitte ich um barmherzige Aufklärung.
Ölsardine
13.04.2015 - 15:26 Uhr
Kita-Prosa. Schlimmes Zeugs.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2228

Registriert seit 14.06.2013

13.04.2015 - 15:55 Uhr
Klingt für mich nach präseniler Digiphobie. Falls ich zu blöd bin da irgendeine Ironieebene zu decodieren, bitte ich um barmherzige Aufklärung.

Präsenile Digiphobie? Ok, da musste ich erst mal nachdenken, hehe. Ich interpretiere "Trümmer" nicht unbedingt ironisch, sondern als Auflehnung/Kritik an den vielen zwar existierenden und nicht weg zu radierenden, oft praktischen, aber sicher viel häufiger unwichtigen und süchtig machenden digitalen Inhalten und Angeboten in unserem Leben. Sicherlich war die Gesellschaft zuvor nicht "gottgleich", aber was den sozialen Alltag angeht, haben Quantität und vor allem Qualität des Interagierens vieler Menschen gegenüber vor 10, 15 Jahren schon nachgelassen. Schau dich doch z.B. mal im öffentlichen Nahverkehr um: Alle glotzen halb nach unten, nur auf ihren Bildschirm, als würde sich das Leben nur noch dort abspielen; es finden immer weniger Unterhaltungen statt. Übrigens auch immer häufiger in Restaurants und Bars zu beobachten

Darüber hinaus ist "Trümmer" inhaltlich schon etwas zu reduziert und gehört auch lyrisch nicht zu meinen Favoriten auf der Platte. Aber dass man das Thema kritisch sehen kann, ist nicht so unverständlich.

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

13.04.2015 - 16:41 Uhr
Das man dieses Thema kritisch sehen kann, ist sicher richtig. Aber die thematische Berechtigung einer Kritik heiligt ja nicht ihre inhaltlichen und formellen Mittel. Und die sind meiner Meinung nach einfach mies. Was das Thema selber und den "sozialen Alltag" in Bus & Bar betrifft: Steve Jobs (oder Akio Morita?) mögen einiges erschlagen haben, aber sicher nicht die Liebe. Das war Johannes Gutenberg^^
Massalode
16.04.2015 - 22:26 Uhr
Munich ist es was mich an toter Winkel leicht erinnert
KeGo
24.04.2015 - 11:32 Uhr
Hab ich n anderes Album gehört?? Ist für mich quasi das "African Child" von Love A!

Eigentlich 7/10
Irgendwie 8/10
Jagd und Hund 3/10

Für "Stühle" und "Toter Winkel" gibt`s noch n paar Gnadenpunkte...aber sonst!? Textlich unfassbar plakativ, bei "Modem" wird mir schon arg schlecht! Herbe Enttäuschung!
weil....
24.04.2015 - 13:59 Uhr
Dennis da mit nem Typen schlafen will?
KeGo
24.04.2015 - 14:13 Uhr
Sorry, habe da natürlich nur gescherzt. Hier die richtige Wertung:

Eigentlich 6/10
Irgendwie 7/10
Jagd und Hund 9/10
KeGo
24.04.2015 - 14:35 Uhr
Ähm....nein! 3/10 sind schon gerechtfertigt! Aber Geschmäcker sind ja verschieden....wo sind Übersongs wie "Säge", "Braindecoder" oder "Oder" (welch Wortspiel!)?
KeGo
24.04.2015 - 14:37 Uhr
Und der Refrain von "Modem" ist schon ziemlich kacke!
Neues Album "Nichts ist neu"
09.05.2017 - 15:13 Uhr
Ab diesem Freitag, den 12.05.2017 erhältlich.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: