Seite: « 1 ... 16 17 18 ... 20 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Welche Serie guckst Du gerade und wie ist Deine Bewertung?

User Beitrag

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

01.12.2017 - 20:24 Uhr
Ok MopedTobi, bitte 1-2 sehenswerte Filme seit Sommer.

Kamm

Postings: 31

Registriert seit 17.06.2013

01.12.2017 - 20:40 Uhr
@Superhelge/Torchwood
Wenn du ein bisschen Durchhaltevermögen dein Eigen nennst, bleib dran!
Die erste Staffel ist komplett hirnloser Trash (und als solcher manchmal ansatzweise unterhaltsam).
Die zweite Staffel zeigt dann irgendwann Ansätze, die man nicht erwartet hätte. Insgesamt schon deutlich besser.
Und die dritte Staffel als Ganzes ist ein verdammtes Sci-Fi-Meisterwerk!

Den Effekt mit der eher schwachen ersten Staffel kennt man ja inzwischen aus fast allen Star Trek-Serien und Babylon 5.

MopedTobias

Postings: 8773

Registriert seit 10.09.2013

01.12.2017 - 20:55 Uhr
@hubi: Was meinst du genau mit "seit Sommer"? Ich mach mal alles ab August:

Dunkirk
Spiderman: Homecoming
David Lynch: The Art Life
Mother!
Blade Runner
Thor: Ragnarok
The Big Sick
Battle of the Sexes

Wohlgemerkt alles, was ich in diesem Zeitraum gesehen und für mindestens gut empfunden hab, da gabs mit Sicherheit noch mehr.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9120

Registriert seit 07.06.2013

01.12.2017 - 21:47 Uhr
@hubi:


:D

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

01.12.2017 - 22:26 Uhr
@Machina lol

@MopedTobi Da ist sicherlich was gutes dabei, aber nichts was man unbedingt gesehen haben müsste. Spiderman, das ist doch jetzt schon der 3. Reboot seit den 2000ern.... Thor, auch nicht wirklich. Blade Runner ok, da hast du 1 Film genannt.

MopedTobias

Postings: 8773

Registriert seit 10.09.2013

02.12.2017 - 10:18 Uhr
Mother definitiv ein Muss, Dunkirk kann man auch so sehen. Außerdem hast du nach "sehenswerten" Filmen gefragt.
Don Fredo
02.12.2017 - 11:45 Uhr
Hat jemand bereits "Dark" gesehen? Wäre glaub optimal, um es gemütlich mit der Freundin im Bettchen zu gucken

Loketrourak

Postings: 745

Registriert seit 26.06.2013

02.12.2017 - 13:47 Uhr
Hahahahaha - thx Machina

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2017 - 14:53 Uhr
Ok Tobi, ich hab da wohl zu hoch gegriffen mit "was man gesehen haben muss".

Aber wenn man jetzt sieht, wie Disney die Kinos für den neuen Star Wars unter Druck setzt, hab ich da gar kein Bock auf den neuen Film im Dezember und das Han Solo-Spin Off nächstes Jahr. :( Marvel-Filme sowieso nicht, obwohl Deadpool 2 ganz gut werden könnte.
@Don Fredo
02.12.2017 - 18:40 Uhr
Bin jetzt bei Episode 2. Bisher so gut, dass ich weiterschauen werde, für eine deutsche Produktion schon ganz passabel. Die Prise Salz fehlt irgendwie noch, mal schaun was draus wird ^^

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

03.12.2017 - 22:36 Uhr
The Sinner

Bin bei Mitte der 2. Folge, wo eigentlich schon alles aufgelöst wird. Wie soll sich die Serie noch über die restlichen Folgen tragen? Nun ja, lieber keine voreiligen Schlüsse ziehen und weitergucken.... :)

Obrac

Postings: 870

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2017 - 07:37 Uhr
StartUp, S02
Wieder sehr stark, diese zweite Staffel. Wurde nun auch um eine dritte Staffel verlängert.

MopedTobias

Postings: 8773

Registriert seit 10.09.2013

04.12.2017 - 17:27 Uhr
Mindhunter 8/10

Sehr erfrischender und spannender Crime-Ansatz, der gänzlich ohne Action oder klassischer "Who-Dunnit?"-Spannung auskommt. Ich hatte schon im Vorfeld erwartet, dass das mehr "Zodiac" als "Se7en" werden wird, aber das Ausmaß und die Konsequenz fand ich dann sogar noch beeindruckender als gedacht. Komplexe moralische Fragestellungen, die Abgründigkeit der meistens sexuell motivierten Morde wird fast ausschließlich durch Dialoge offengelegt, dazu hochfaszinierende Charaktere, nicht nur das Lead-Trio, sondern auch viele Nebenrollen (Kemper allen voran). Ich bin anfangs nur schwer reingekommen und hatte ab und zu das Gefühl, dass die Serie nicht so recht weiß, wo sie hin will, aber in Bezug auf Letzteres hat Holdens Entwicklung zumindest auf Charakterebene einen schönen Bogen geschlagen. Auch ein toller Soundtrack und visuell hochklassig.
jop
04.12.2017 - 17:42 Uhr
hat mir auch gut gefallen. Beruht auch auf wahren Begebenheiten, also auch die Charaktere (https://en.wikipedia.org/wiki/Mindhunter_(TV_series)).

Interview mit echtem Kemper: https://www.youtube.com/watch?v=tTnEY8y-p7M

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

05.12.2017 - 23:00 Uhr
F*ck, es gibt momentan einfach zu viele gute Serien, ich komm nicht mehr hinterher....

alterniemand

Postings: 336

Registriert seit 14.03.2017

05.12.2017 - 23:13 Uhr
Dark 7,5-8/10

hat mich nicht sofort gekriegt, aber mit der Zeit hat sich das dann doch gut entwickelt und war in der zweiten Hälfte dann auch durchaus echt packend.
U.a die Figur vom Jonas ist spitzenmäßig besetzt
Story für meine Begriffe in Teilen etwas vorhersehbar, hat mich aber ein paar mal echt überrascht.
Die Atmosphäre war insgesamt auch gut, da wäre aber mehr drin gewesen. Mich hat es tierisch genervt, dass es in fast jeder Folge so eine schon millionenfach gesehene Sequenz gibt wo ein Song genutzt wird um nochmal alle Figuren zu zeigen. Das wirkte auf mich einfach zu aufgesetzt, zu sehr gewollt, hat den Spannungsaufbau unterbrochen.
Kann man sich aber insgesamt absolut geben, ich würde eine zweite Staffel begrüßen
Ronja
05.12.2017 - 23:20 Uhr
"Dark" ist wie "Stranger Things" in öde, und "stranger things" war schon "stranger things" in öde.

alterniemand

Postings: 336

Registriert seit 14.03.2017

06.12.2017 - 22:10 Uhr
The Sinner 9/10

schwere Kost, packend und intensiv, beklemmende Grundstimmung,hat für mich von Beginn an Sogwirkung, heftig. Hätte ich nicht erwartet.
Ich würde sagen, das ist so eine Mischung aus Thriller und Drama
Jessica Biel hat mich hier echt überrascht, ist ja sonst eher mehr Co-Star

alterniemand

Postings: 336

Registriert seit 14.03.2017

06.12.2017 - 23:42 Uhr
nochmal zu Dark: Man sollte sich das länger als 2 Folgen anschauen. Der Vergleich mit Stranger Things hinkt mit jeder Folge mehr weil die Serie sich ganz klar in eine andere Richtung bewegt.
Hat hinterher jedenfalls mehr mit der für mich tollen 5.Staffel von Lost gemein als mit Stranger Things

Obrac

Postings: 870

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 08:09 Uhr
Godless
Fantastische Mini-Westernserie mit 7 Folgen. Vielleicht das beste, was ich dieses Jahr gesehen habe.
Beschützer
07.12.2017 - 09:01 Uhr
Colony 9,3/10

Rote Arme Fraktion

Postings: 2310

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 13:05 Uhr
@Obrac

Über einen Streaming-Dienst gesehen?

Obrac

Postings: 870

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 13:12 Uhr
Ist ein Netflix Original, ja.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2310

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 16:51 Uhr
Danke für den Tipp Obrac.

Die 1. Folge läuft und weiß direkt zu begeistern.

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

07.12.2017 - 17:18 Uhr
Godless habe ich zuletzt auch gesehen, hat mir sehr gut gefallen. Bis auf den Showdown am Schluss auch sehr ruhig inszeniert, mit guten Charakteren, die alle irgendwie ihre interessanten Hintergrundgeschichten haben. 8/10

The Sinner habe ich jetzt auch durch. Am interessantesten fand ich die Rückblenden und die Beziehung der beiden Schwestern zueinander, kam leider zu kurz. Auf der normalen Handlungsschiene fand ich einige Geschehnisse leider unglaubwürdig, waren aber nur Kleinigkeiten.
7/10

hubschrauberpilot

Postings: 3594

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2017 - 11:25 Uhr
Hab jetzt 1 Folge Dark gesehen. Die Schauspielleistung ist mal echt nicht gut und die Dialoge wirken sehr gestelzt und unnatürlich, aber optisch und atmosphärisch macht man vieles richtig. Macht bis jetzt Spaß.
Darker
10.12.2017 - 12:50 Uhr
wird besser. bin jetzt durch, ganz stark! 8/10

MopedTobias

Postings: 8773

Registriert seit 10.09.2013

19.12.2017 - 00:06 Uhr
Godless 9/10

Wow. Ich hab von der Kombination Scott Frank/Steven Soderbergh sowieso schon viel erwartet ("Out of Sight" war riesig), aber das hier toppt das nochmal. "Godless" schafft das seltene Kunststück, ein Genre-Werk durch und durch zu sein und sich trotzdem frisch anzufühlen. Die Serie atmet den Geist von Clint Eastwood, hat auch viel von "Shane" (Frank hat ja auch an "Logan" mitgeschrieben), bricht western-typische Charakter- und Plotentwicklungen aber immer wieder auf, arbeitet Themen mit modernem Deutungsbezug (fatale Einflüsse aufmerksamkeitsgeiler Medien, Feminismus) auf und ist auch cinematografisch auf einem aktuellen Topniveau, ohne in seiner visuellen Brillanz je prätenziös zu wirken. Die Geschichte hätte man auch im Rahmen eines Films erzählen können, doch es ist ein Segen, dass sich Frank so viel Zeit für alles nimmt, seien es die Liebesbeziehungen zwischen Nebenfiguren oder die jetzt schon ein bisschen berühmten Pferde-Zähm-Szenen, die nicht nur reiner Schauwert, sondern auch enorm wichtige Bestandteile der Charakterzeichnung sind. Ich habe im Genre noch nie, egal ob Film oder Serie, etwas gesehen, dass gleichzeitig so intim, nuanciert und zärtlich ist und trotzdem nichts beschönigt, innerhalb kürzester Zeit den Ton von friedlicher Naturverbundenheit zur harten, brutalen Abgründigkeit des Wilden Westens wechseln kann.

So viel Charakterdrama steht und fällt natürlich mit seinem Cast, aber auch der ist 1A. Jeff Daniels' Ober-Antagonist ist unglaublich einnehmend, seine Figur wirkt zu Beginn noch wie eine Karikatur des moralisch verdrehten Wanderpredigers, doch offenbart mit der Zeit immer mehr Tiefe und Differenziertheit. Das ist ohnehin eine weitere große Stärke der Serie, gekonnt mit Stereotypen zu spielen und Charaktere immer mehr sein zu lassen, als sie zu Beginn scheinen, allen voran die Bewohnerinnen von La Belle. Thomas Brodie-Sangster, Michelle Dockery und Hauptdarsteller Jack O'Connell sind ebenfalls sehr überzeugend, aber ganz an der Spitze steht für mich Scoot McNairy, sowieso einer der am meisten unterschätzten Charakterdarsteller der letzten Jahre und hier der absolute Wahnsinn als der alternde Sheriff McNue, unbeirrbar moralisch, zutiefst menschlich und verzweifelt versuchend, noch irgendwie nützlich zu sein. Wenn das kein Emmy wird, weiß ich auch nicht, was übrigens für das ganze Ding gilt, denn "Godless" ist nicht weniger als der beste Serien-Neustart 2017 und die beste Western-Serie seit Deadwood.

dreckskerl

Postings: 601

Registriert seit 09.12.2014

19.12.2017 - 01:19 Uhr
ja, wenn ich mit Moped einer Meinung bin, bin ich froh wenn er das so formuliert, wie ich es leider nicht in der Lage bin zu formulieren.

Bin der gleichen Meinung bester Serienneustart der 17er Saison.

Großarig besetzt, großartiger score, einfach bemerkenswert gut in Szene gesetzt.

ja 9/10

Loketrourak

Postings: 745

Registriert seit 26.06.2013

19.12.2017 - 07:49 Uhr
Scheiße, ich hab jetzt Netflix und wie es scheint, einiges vor mir...

alterniemand

Postings: 336

Registriert seit 14.03.2017

19.12.2017 - 11:50 Uhr
"ja, wenn ich mit Moped einer Meinung bin, bin ich froh wenn er das so formuliert, wie ich es leider nicht in der Lage bin zu formulieren."

Ging mir schon einige Male ganz genau so. Ich versuch das zwar ab und an mal nachvollziehbar zu erklären warum mich was fasziniert hat, hab dann aber eigentlich nie das Gefühl, dass ich das zufriedenstellend hinbekommen habe. Aber das ist ja nicht schlimm, jeder hat seine Stärken und Schwächen :)



"Scheiße, ich hab jetzt Netflix und wie es scheint, einiges vor mir..."

Allerdings :D

Godless muss ich auch noch schauen.
Mindhunter war sehr intensiv
Manhunt:Unabomber ist fast auf gleichem Niveau mit einem unfassbar starken Paul Bettany, der ausgleicht, dass man Sam Wortington die Hauptrolle gegeben hat
The Sinner war ziemlich düster, würde ich auch empfehlen
Dark kann man schauen, muss man aber nicht.Würde mit meiner Bewertung mittlerweile auf eine 7/10 runtergehen

Bei Netflix gibt es alle Folgen von Mad Men, wenn noch nicht bekannt. Zählt zu meinen Top 5 Serien aller Zeiten. Hat einfach einen gigantischen Sog. Irgendwann im Laufe des Jahres wollte ich zwischendurch nochmal eine Folge schauen weil ich ne Szene bei youtube gesehen hatte. Daraus ist dann ein kompletter ReRun geworden

Black Mirror ist auch eine dringende Empfehlung, falls noch nicht bekannt

Tote Mädchen lügen nicht ist sehr polarisierend, würde ich mal sagen. Mich hat das seinerzeit aber sehr mitgerissen

Was man auch schauen kann ist natürlich BoJack Horseman. Da ist zwar nicht jede Folge toll aber insgesamt hat das einfach was mit diesem depressiven Pferdemensch :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9120

Registriert seit 07.06.2013

19.12.2017 - 14:02 Uhr
Fargo Season 1

Ich hatte Martin Freeman als etwas zu albern in Erinnerung, aber das war wohl etwas falsch. Er spielt schon richtig gut. Ansonsten ist ja eh alles top, allem vorran natürlich Billy Bob Thornton, der für mich hier einen der geilsten Bösewichte der Serien/Filmwelt verkörpert. Ich mag auch die Struktur. Die Bilder. Die Moral von der Geschicht. Alles. :) 9/10

MopedTobias

Postings: 8773

Registriert seit 10.09.2013

19.12.2017 - 16:07 Uhr
Orange is the New Black ist noch eine dringende Netflix-Empfehlung von mir, die ersten drei Stafeln sind "nur" gut bis sehr gut, aber Staffel vier und fünf haben das beste Writing und die emotional intensivsten Szenen, die ich bei Serien außerhalb von HBO je gesehen habe. Die erste Staffel The Crown fand ich auch absolut fantastisch (die zweite gibts seit kurzem und steht bei mir als nächstes an), da muss man aber mit der Thematik klarkommen, weil im klassischen Sinn nicht viel "passiert".

Und dann gibts natürlich noch die ganz vielen tollen Netflix-Filmproduktionen der letzten Jahre (The Meyerowitz Stories, Divines, Okja, Beasts of No Nation, Mudbound), die aber natürlich nicht hier in den Thread gehören :)

Rote Arme Fraktion

Postings: 2310

Registriert seit 13.06.2013

19.12.2017 - 16:43 Uhr
Bin bei Episode 9 in der 2. Staffel von The Crown.

Der 1. Staffel absolut ebenbürtig. Nur teuerer produziert.

Matjes_taet

Postings: 98

Registriert seit 18.10.2017

19.12.2017 - 16:44 Uhr
Wenn man Godless gesehen hat, muss man andere Serien wie Mindhunter erstmal um 1-2 Punkte nach unten korrigieren.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2310

Registriert seit 13.06.2013

19.12.2017 - 19:41 Uhr
Yeah, Godless ist sehr stark. Beste Western-Serie seit Deadwood.

Otto Lenk

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2017 - 14:17 Uhr
Ab Freitag, den 29. Dezember ... Black Mirror Staffel 4

Das sind mal gute Nachrichten!

Otto Lenk

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2017 - 14:20 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=ac7FdclyEKk
Is ja ne Gute
21.12.2017 - 15:15 Uhr
jessica biehl ist in the sinner tatsächlich richtig stark. hätte ich nicht erwartet 7.5/10

Otto Lenk

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

21.12.2017 - 15:36 Uhr
The Sinner hat mehr verdient. 8,5 mindestens.

jayfkay

Postings: 273

Registriert seit 26.06.2013

21.12.2017 - 17:13 Uhr
jessica biel ist eh stark. die hat mehr rückenmuskeln als so manch plattentestler.

Superhelge

Postings: 590

Registriert seit 15.06.2013

22.12.2017 - 20:54 Uhr
Fargo Staffel 2

Bisher war Staffel 1 vor allem wg. der Schauspieler deutlich besser... (und das sage ich als Kirsten Dunst-Fab... äh, Fan)

6/10


iZombie Staffel 3

Warte noch auf den großen Clou, sonst läufts sichs langsam etwas ähem... tot...

6/10


The 100 Staffel 3

Ist zwar von der Präsentation eiegntlich Endzeit-Emo-Teenie-Schmontz, trotzdem mag ichs

7/10


The Strain Staffel 2

siehe izombie...


Mein Highlight diese Jahres bleibt Orange is the new black mit piper & Co. 9/10

dreckskerl

Postings: 601

Registriert seit 09.12.2014

22.12.2017 - 21:34 Uhr
entschiedener WIderspruch zu Fargo Staffel 2.

Kirsten Dunst war doch sensationell, hätte unbedingt Emmy bekommen sollen.
Zudem sind auch weitere Rollen glänzend besetzt.

Sehe die Staffel schauspielerisch, mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar noch etwas besser als Staffel 1.

jayfkay

Postings: 273

Registriert seit 26.06.2013

22.12.2017 - 22:42 Uhr
Bei Mindhunter sowie Godless brauchte ich je 1-2 Folgen, um mich für das Geschehen wirklich zu interessieren. Mindhunter war dann allerdings absolut packend inszeniert.
Godless setzt allerdings die Atmosphäre schon von Anfang an etwas besser, hat allerdings ein viel gelasseneres Tempo.

Matjes_taet

Postings: 98

Registriert seit 18.10.2017

22.12.2017 - 22:43 Uhr
... und spätestens mit dem Auftauchen des UFO übertrumpft sie Staffel 1 sogar.

Schwarznick

Postings: 79

Registriert seit 08.07.2016

22.12.2017 - 22:47 Uhr
das war glaub ich ein lupenreiner spoiler, matjes_taet

Matjes_taet

Postings: 98

Registriert seit 18.10.2017

22.12.2017 - 22:54 Uhr
@ jayfkay : Ja, dagegen wirkt Mindhunter regelrecht gehetzt. :D Mal ehrlich, von Fincher und der Thematik hatte ich mir viel erhofft, aber nur gepflegte Langeweile bekommen. Nicht was hängenblieb, keine Höhepunkte - aber ansonsten ganz schick. 5/10

Matjes_taet

Postings: 98

Registriert seit 18.10.2017

22.12.2017 - 22:56 Uhr
@Schwaznick. Eher nicht, ist hier eher ein Running-Gag ab Folge 1.
Mir dünkt
23.12.2017 - 00:16 Uhr
Einige haben sehr viel Zeit.

jayfkay

Postings: 273

Registriert seit 26.06.2013

23.12.2017 - 07:01 Uhr
hubi, wie ist dein Fazit zu Dark?
Finde, da wurde viel Potential verschenkt.

Folge 8 war für mich bis jetzt die stärkste - bis dann die eine Szene kam..



*SPOILER*

*SPOILER*

*SPOILER*

Ach ja, hab übrigens ne Maschine gebaut, die Wurmlöcher erschaffen kann. *facepalm*


*SPOILER*

*SPOILER*

*SPOILER*

Seite: « 1 ... 16 17 18 ... 20 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: