Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Welche Serie guckst Du gerade und wie ist Deine Bewertung?

User Beitrag

peter73

Postings: 2040

Registriert seit 14.09.2020

21.02.2023 - 14:22 Uhr
"Die bei weitem am professionellste aber diese hier, kein Wunder weil directed by Toby Flenderson:
https://www.youtube.com/watch?v=mfokPqeSNcw"
@matjes_tag


ich hasse toby, aber ich liebe diese anfangsszene!

Spinnefink

Postings: 200

Registriert seit 25.05.2022

21.02.2023 - 16:16 Uhr
The Offer (Paramount+)

Am Sonntag lief bei mir nun endlich die letzte Folge, nachdem ich zwischenzeitlich schon etwas die Lust verloren hatte.

Leider fällt die Serie irgendwo ab etwa Mitte der Staffel bis zur letzten Episode in ein mal mehr und mal weniger breit klaffendes, dramaturgisches und qualitatives Loch, sodass meine anfängliche Begeisterung zum Ende hin doch etwas abgeflacht ist. Irgendwann ist es dann doch ein bisschen zu viel "Ruddy is handling this" und zu viele konstruierte Probleme, die aus spontanen persönlichen Befindlichkeiten entstehen. Wenn man dann gleichzeitig auch komplett auf Charakterentwicklung verzichten und einfach nur chronologisch eine Geschichte erzählen will, dann hätte man hier durchaus um 2 bis 3 Episoden einkürzen können.
Das Finale ist dann aber doch wieder sehr schön und hat die Serie für mich mit Mühe und Not noch auf eine 8/10 gerettet.
Miles Teller hat mir insgesamt nicht besonders gut gefallen, dafür aber Matthew Goode umso mehr.

VelvetCell

Postings: 5395

Registriert seit 14.06.2013

22.02.2023 - 09:47 Uhr
Mich hat The Offer eigentlich die ganze Serie über gefesselt und wunderbar unterhalten. Fand auch Teller prima, sowie nahezu den gesamten Cast. Aber Matthew Goode kan man schon herausstellen – das sehe ich auch so.

Spinnefink

Postings: 200

Registriert seit 25.05.2022

22.02.2023 - 10:52 Uhr
Mein Problem mit Teller dürfte auch größtenteils mit seiner Rolle zusammenhängen, die einfach viel zu perfekt und geleckt geschrieben ist. Sein "ich bin so geil, weil ich jedes Problem aus dem Weg räume"-Auftreten war mir irgendwann einfach zu viel. Und gerade wenn Goode mit in der Szene ist, ist Teller einfach chancenlos.
Aber verwundern tut mich das auch nicht, wenn eine Serie vom Schauspieler selbst und dann auch noch von der von ihm gespielten realen Person produziert wird.
Am Anfang fällt das gar nicht so sehr auf, aber bei Episode 6 bis 9 wird es dann doch deutlich spürbar, weil a) Goode seine miese Phase und weniger Screentime hat und b) die Episoden zu sehr im "case of the week"-Stil aufgezogen sind, bei denen man Ruddy dann beim Problemlösen zuschauen kann. Da hätte man locker zwei Episoden streichen können und es wäre niemandem aufgefallen.

Passenderweise kam gestern ein BadaBinge-Secial zu The Offer raus und da kommt diese Problematik auch zur Sprache: https://youtu.be/Uc0Ei5T-4Sk

Wie gesagt, die Serie macht größtenteils richtig viel Spaß und hat so eine angenehm positive Ausstrahlung.

fuzzmyass

Postings: 11308

Registriert seit 21.08.2019

22.02.2023 - 11:19 Uhr
Fand ja einige der Schauspielleistungen bei The Offer etwas zwiegespalten - Teller, Goode und Ribisi... sind zwar alle solide und nicht schlecht, aber Teller immer etwas zu hölzern und steif, die anderen beiden oft gefährlich nah am karrikaturhaften Overacting... sind aber nur mikro kleine Schwächen auf hohem Niveau... dafür waren wiederum einige andere richtig stark...
Aber dennoch fand ich die Serie super und hätte auf keine Episode verzichten wollen... auch mehr Episoden hätte ich begeistert geschaut...

Spinnefink

Postings: 200

Registriert seit 25.05.2022

22.02.2023 - 12:05 Uhr
"die anderen beiden oft gefährlich nah am karrikaturhaften Overacting..."

Das stimmt definitiv und bei Ribisi war es mir am Ende auch eher ein paar Prozent zu viel. Obwohl ich seine Figur trotzdem mochte und seinen Abtritt echt schade fand. Goode bzw. Bob Evans ist definitiv nah an einer Karikatur (wie auch einige andere), aber eben auch eine unfassbar charmante und sehenswerte.
Die Serie ist auch einfach übertrieben positiv, beschwingt und auf angenehme Weise ein bisschen entrückt von der Realität. Es ist explizit keine Dokumentation und kein Biopic. In Kombination mit dem spannenden Blick hinter die Kulissen einer goldenen Ära in Hollywood und den vielen kleinen Anekdoten, die sich so oder so ähnlich auch real abgespielt haben, macht das den großen Reiz der Serie für mich aus. Überzeichnung und karikaturhaftes Schauspiel können aber auch nicht ewig allein unterhalten und ab einer gewissen Anzahl von Episoden brauche ich dann irgendeinen roten Faden, der die Spannung aufrecht erhält - ob nun durch einen Plot oder Charakterentwicklung. Beides geht der Serie dann gegen Ende für meinen Geschmack aber doch zu deutlich ab.

8 Episoden und dafür ein opulentes Finale mit angemessenen Eindrücken von der Premiere und der Oscarverleihung hätten mir besser gefallen. Andi Bardet hat da vollkommen recht, die Darstellung der Oscarverleihung war echt peinlich.

Kai

Postings: 1932

Registriert seit 25.02.2014

22.02.2023 - 23:10 Uhr
Schauen gerade Devs auf Disney+

Die erste.Folge war richtig gut, Folge 2 und 3 etwas schwächer aber immer noch spannend genug.

meyhem

Postings: 404

Registriert seit 15.06.2013

24.02.2023 - 11:31 Uhr
The Morning Show (Apple+) 7/10
Staffel 1 8/10
Staffel 2 6/10
Gerade die erste Staffel hat mir sehr gut gefallen. DIe Haupthandlung mit dem sexuellen Missbrauch sowie der interne Machtkampf der einzelnen Protoganisten war spannend ind interessant. Billy Crudup als Cory Ellison war super. Gerade die vorletzte Folge von Staffel 1 war sehr gut mit dem Machtkampf. Letzte Folge wieder etwas schwächer da jeder halbwegs interessierte Seriengucker wusste was passiert.
Die 2 Staffel leider deutlich schwächer,
gerade die ersten paar Folgen langweilig, erst gegen Ende besser.


Severance (Apple+) 8/10
Spannende Scince Fiction Serie über eine Gruppe Mitarbeiter die sich am Arbeitsplatz das Gedächtnis löschen und so nichts über ihr privates Leben wissen und im privaten Bereich nichts über die Arbeit.
Sehr gut besetzt, freue mich auf dei 2 Staffel. Bin gespannt.

peter73

Postings: 2040

Registriert seit 14.09.2020

24.02.2023 - 11:45 Uhr
Carnival Row - Season 2 (Amazon Prime)

hmja, ob die ersten 2 folgen die vier jahre wartezeit wert waren? jein.

jayfkay

Postings: 795

Registriert seit 26.06.2013

25.02.2023 - 01:58 Uhr
Mr Inbetween

Habe ich hier noch nicht erwähnt gesehen.
25-30 Minütige Episoden, vollgepackt mit tollem Dialog, glaubwürdigen Charakteren und Beziehungen und Ray, der sich zwischen Freunden, Feinden, moralischem Zwiespalt, Trauma und Familie bewegt. Durch die Bank gut gespielt, besonders Nicolas Kassim, der Rays an ALS erkrankten Bruder Bruce spielt, verdient Anerkennung.
Ein paar Handlungsstränge verlaufen sich ärgerlichweise im Nichts, aber dennoch war ich nach 1-2 Folgen im Bann.
Bonus: Aussies. Daher unbedingt im O-Ton gucken.

Von mir vollste Empfehlung!

OMalley

Postings: 474

Registriert seit 16.01.2022

28.02.2023 - 10:55 Uhr
the last of us 5/10

Die ersten drei Folgen, jetzt ist aber auch genug.
Die ersten beiden Folgen empfand ich schon als zäh und konnte den Hype nie nachvollziehen.
Dann habe ich die Lobpreisungen über die dritte Folge überall gelesen und mir diese auch noch gegeben. Ja, süße Geschichte, aber zäh und gegen Ende war ich dann froh, als sie vorbei war.
Daraufhin habe ich die Serie für mich abgeschlossen.
Natürlich waren gute Momente dabei und das Spiel fand ich auch gut, aber für eine Serie reicht es nicht. Die Kulisse gefällt mir nicht, das Mädchen finde ich unsympathisch und es will einfach nicht zünden.

Stromberg - Staffel 1 und 2 9/10

Nach einigen Jahren Pause noch einmal mit den "Kindern" angefangen und immer noch großartig.
So viele Highlights (der Bowlingabend, Herr Becker, Ernies Abmahnorgie, beim Badminton, Russenschlampen.de, der Behindertenparkplatz), worüber ich mich weiterhin abrolle vor lachen.

Arne L.

Postings: 510

Registriert seit 27.09.2021

01.03.2023 - 21:01 Uhr
Jaaaaaau, "The Bear" Episode 7.

10 von fucking 10

PilzrahmsuppeEinsdrölf

Postings: 1

Registriert seit 02.03.2023

02.03.2023 - 03:36 Uhr
Jaaaaaau, "Die Geißens" Episode 277.

10 von fucking 10

Felice

Postings: 143

Registriert seit 10.04.2020

02.03.2023 - 08:47 Uhr
fucking?

Arne L.

Postings: 510

Registriert seit 27.09.2021

02.03.2023 - 09:32 Uhr
Sollte ursprünglich eine Anspielung auf die Sprache der Serie sein, aber auch nicht wichtig.

Loketrourak

Postings: 1877

Registriert seit 26.06.2013

04.03.2023 - 17:04 Uhr
Picard Staffel 3 nicht schlecht bislang.

Luc

Postings: 2215

Registriert seit 28.05.2015

04.03.2023 - 17:36 Uhr
Veronica Mars 6-6.5/10
Mischung aus Highschool-"Teenie"-Drama, Crime und Coming-of-Age.
Sex ist natürlich laufend ein Thema, wird aber in amerikanischer Prüderie abgehandelt.
Manchmal nervt die Storyentwicklung unglaublich (so vorhersehbar, dass ich gar nicht fassen konnte, dass es tatsächlich jetzt in diese Richtung geht), insgesamt schaffte es die Serie aber doch irgendwie immer wieder, dass ich drangeblieben bin.
Wobei sie aber mit jeder Staffel schlechter wird, die letzte (vierte) Staffel, die nach über zehn Jahren "angehangen" wurde, hab ich daher auch nach der ersten Folge abgebrochen. Da ist die Luft dann endgültig raus.

seabird

Postings: 111

Registriert seit 11.08.2013

06.03.2023 - 10:45 Uhr
Fleishman Is in Trouble (bisher 4 Folgen gesehen) > 8,5 / 10
mit Jesse Eisenberg und Claire Danes

Ein geschiedener 41-Jähriger taucht in die Welt des App-basierten Datings ein, aber gerade zu Beginn seines ersten Sommers sexueller Freiheit verschwindet seine Ex-Frau und lässt ihn mit seinen Töchtern ohne einen Hinweis auf ihren Verbleib allein.

dreckskerl

Postings: 9085

Registriert seit 09.12.2014

06.03.2023 - 11:18 Uhr
"Fleishman Is In Trouble" 8,5/10

Ich hab die Serie Ende letzten Jahres gesehen und gehe mit der hohen Wertung mindestens mit.
In dem "Genre" m.E. sogar die beste Miniserie des (letzten) Jahres in ihrem Genre.
Ich bin eigentlich kein großer Fan von Eisenberg aber das hier macht er sehr, sehr gut. Der gesamte Cast spielt hervorragend.

Das Drehbuch schrieb die Autorin der Romanvorlage selbst, was in diesem Fall meiner Laienmeinung nach, hervorragend gelingt.





dreckskerl

Postings: 9085

Registriert seit 09.12.2014

06.03.2023 - 11:19 Uhr
edit:
entferne: in ihrem Genre

Loketrourak

Postings: 1877

Registriert seit 26.06.2013

06.03.2023 - 15:45 Uhr
'Luden' auf Prime (Miniserie über St Pauli Zuhälterei in der Jahrzehntwende 70er/80er) ist ziemlich gut.

didz

Postings: 1546

Registriert seit 29.06.2017

07.03.2023 - 11:14 Uhr
fleishman is in trouble 9/10

schließe mich den meinungen oben an und geh noch nen halben punkt weiter. wirklich gelungen, hervorragend gespielt und mit texten/conversationen die die meißte zeit real, ehrlich und unpeinlich wirken. toll. der gut-punch am ende von folge 7 wo libby den anruf von toby annimmt is ein kleines highlight.

aber um himmels willen, is die synopsis zur serie absolut scheiße und wird ihr nicht im geringsten gerecht. will man so leute anlocken in der hoffnung die gucken sich das an weil sie nen geschiedenen vater dabei zusehen wollen wie er sich durch new york vögelt? keine ahnung was sowas soll...

the bear 8/10

wieder ne positive überraschung, erstaunlich gut. es wird eine tolle intensität aufgebaut, auch wieder grandios gespielt das alles.
geht mir in einigen momenten (noch) nich tief genug was einzelne charaktere und ihren background usw. betrifft, ansonsten wär das aich ne 9 gewesen.


lustigerweise 2 serien mit 8 folgen die eine fantastische folge 7 haben. beide sehr empfehlenswert.

Randwer

Postings: 2341

Registriert seit 14.05.2014

07.03.2023 - 16:35 Uhr
Dass zu "Der Schwarm" im Anschluss eine passende "Terra X"-Doku kommt, macht das Erlebnis noch nachhaltiger.

Kai

Postings: 1932

Registriert seit 25.02.2014

07.03.2023 - 16:41 Uhr
Ich mache noch einmal Werbung für Extraordinary auf Disney+.

fakeboy

Postings: 3534

Registriert seit 21.08.2019

07.03.2023 - 20:54 Uhr
Extraordinary konnte mich nicht durchweg begeistern. Ich fand die Idee und die Figuren zunächst durchaus charmant und witzig - gegen Ende wurde die Story dann aber immer doofer und zielloser... Ca. 7/10

Arne L.

Postings: 510

Registriert seit 27.09.2021

08.03.2023 - 13:51 Uhr
Hab jetzt auf eure Empfehlungen hin auch die ersten drei Folgen "Fleishman Is In Trouble" gesehen und finde es noch nicht ganz so gut (7,5/10 vielleicht), aber gebe didz total recht, dass das ja gaaaanz seltsam vermarktet wird. Komplett anders als erwartet.

Luc

Postings: 2215

Registriert seit 28.05.2015

08.03.2023 - 13:56 Uhr
Hab es auch angefangen und bin sehr angetan (und in drei Tagen schon bei Folge 6 angekommen).
Größtes Hindernis bei mir ist natürlich, dass eine Hauptfigur einer Serie einfach nicht Dr. Fleis(c)hman heißen (und aus New York kommen) kann, denn das hatten wir ja schon in meiner 90er-Lieblingsserie (Ausgerechnet Alaska)
;-)

Boah, und Rachel nervt ganz schön.

dreckskerl

Postings: 9085

Registriert seit 09.12.2014

08.03.2023 - 14:01 Uhr
Jaaaa, daher kenn ich den Namen.
Ich wusste, dass es schon mal eine Serienfigur Dr. Fleishman gab aber wo?

Rachel nervt, wobei in den letzten Folgen wandelt sich das Bild noch einmal.

didz

Postings: 1546

Registriert seit 29.06.2017

08.03.2023 - 17:06 Uhr
die letzten 3/4 folgen haben die serie für mich auf ne 9 gehieft.
die themen die dort behandelt werden und auf welche weise die charaktere dies tun(im handeln und die dialoge) empfand ich erfrischend unhölzern und klischeefrei.
und wie gesagt das ende von folge 7, was einige sachen in einem anderen licht erscheinen lässt.
toll.

Takeshi

Postings: 42

Registriert seit 27.07.2022

11.03.2023 - 05:51 Uhr
The White Lotus (2. Season/2022) 7,5
Tales of the Walking Dead (2022) 4/10 (während der 2 Episode abgebrochen…)
Extraordinary (2023) 8/10
The Crown (5. Season/2022) Serie gesamt: noch 9/10
The Consultant (2023) & Der Schwarm (2023) 6/10
Jeweils 3 Folgen, nicht wirklich schlecht, aber langweilig…
In The Flesh (2 Staffeln, 9 Folgen/2012 & 2013) 8/10
Die etwas andere Zombie-Serie auf ARTE, echter Geheimtipp)

peter73

Postings: 2040

Registriert seit 14.09.2020

15.03.2023 - 11:18 Uhr
fleishman is in trouble

hab jetzt 2 folgen gesehen und bin ratlos... wird das noch besser? eisenberg mochte ich noch nie, die weiblichen darsteller nerven durch die bank (vor allem mutter+tochter) und irgendwie ist das alles zu zerfahren / trostlos, um da noch lust auf 6 weitere folgen zu haben.

Luc

Postings: 2215

Registriert seit 28.05.2015

15.03.2023 - 11:51 Uhr
Slow Horses 5/10
Mit Slow Horses hat Apple sein eigenes "The Old Man". Nicht nur, weil Gary Oldman die Hauptrolle spielt (weswegen ich es auch angeschaut habe), auch weil das Drehbuch ähnlich hanebüchen und voller Logiklöcher ist.
Ich hab mich durch Staffel 1 eher durchgequält, Staffel2 schau ich eher nicht.

Und da wir gerade bei Apple+ sind.
Shrinking 5/10
Ich wollte die Geschichte um die Shrinks (Jason Segel, Harrison Ford, Jessica Williams) ja mögen, aber auch diese Serie ist einfach nur peinlich und öde.
Zum Lachen bringen mich diese Uralt-Spässe zumindest nicht.

Jetzt hoffe ich nur, dass die neue Ted Lasso Staffel sich nicht in obige Bewertungen einreiht.

didz

Postings: 1546

Registriert seit 29.06.2017

16.03.2023 - 09:18 Uhr
extraordinary
6,5/10

prämisse is ganz nett, wird aber zu wenig draus gemacht. auch die charaktere werden etwas zu oberflächlich behandelt, es geht irgendwie nich genug in die tiefe. es fehlt einfach was, ohne das ich sagen könnte was genau.
die quirkyness überwiegt für meinen geschmack etwas zu sehr, die balance stimmt nich für mich.

außerdem nerven diese ständigen musikeinspielungen ohne das sie szenen aufwerten, und dieser superhelden storypart war einfach nur unlustig und langweilig.

ne 2te staffel würd ich mir trotzdem angucken.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 12165

Registriert seit 13.06.2013

17.03.2023 - 10:45 Uhr
Picard Staffel 3 nicht schlecht bislang.

Bisher 8/10.

Das Niveau ist weiterhin gut und die Folge heute ist wieder ein Highlight. Hätten sie den Plot mal auf die drei Staffeln ausgebreitet, anstatt in Staffel 1 den Plot eines Computerspieles zu kopieren und in Staffel 2 lahmes L.A.-Sightseeing mit fünf Minuten Q zu zeigen. :D

didz

Postings: 1546

Registriert seit 29.06.2017

18.03.2023 - 01:24 Uhr
reservation dogs
ohne wertung, abbruch nach folge 3

nett gedachtes cold opening zu beginn der ersten folge, kommt aber leider nich so cool wie gewollt. hat nur zur folge das zu den charakteren ne distanz entsteht die nich weggeht. wer sind diese charaktere und wieso sollte ich ihnen zusehen bzw mitfiebern wollen? das sie arm sind und aus dem kaff raus wollen reicht mir nich, sorry.
es is nich sonderlich lustig, die charaktere führen keine interessanten gespräche(muss nich ma tiefgründig sein) es berühft nich.

der spuk-contest zu beginn von folge 3 hat mir dann den rest gegeben.

didz

Postings: 1546

Registriert seit 29.06.2017

18.03.2023 - 01:25 Uhr
spuck :-)

Neytiri

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

18.03.2023 - 15:08 Uhr
Luther (Idris Elba) Staffel 1 8/10

Erst durch den aktuellen eher schwachen gleichnamigen Film auf die Serie aufmerksam geworden, überrascht diese durch hohe Intensität und überraschenden Handlungsverlauf.

didz

Postings: 1546

Registriert seit 29.06.2017

18.03.2023 - 15:31 Uhr
die ersten 3 staffeln sind toll, alles was danach kam is leider nur käse :-)

Neytiri

Postings: 799

Registriert seit 14.06.2013

20.03.2023 - 07:24 Uhr
Luther S02 8/10

Die zweite Staffel hält die Intensität der ersten und hat mir zwei Schweißausbrüche und ungute Träume beschert. Nichts für zarte Gemüter.

fakeboy

Postings: 3534

Registriert seit 21.08.2019

21.03.2023 - 23:29 Uhr
Les 7 vie de Léa auf Netflix. Zur Abwechslung mal eine Serie aus Frankreich. Beginnt interessant: Léa findet eine Leiche und am nächsten Tag erwacht sie im Jahr 1991 im Körper des jungen Mannes, der sich als die Leiche herausstellt. In der Folge wird sie wohl noch öfters durch verschiedene Körper und Zeiten reisen, um den Fall zu lösen. Nach der ersten Folge hab ich jedenfalls Lust, weiterzuschauen (L7 mit "American Society" im Abspann trägt nicht unwesentlich dazu bei).

ijb

Postings: 4702

Registriert seit 30.12.2018

21.03.2023 - 23:32 Uhr
"Swarm" auf AmazonPrime.

Nach 4 Episoden: 7/10

Irgendwie ein bisschen unschlüssig, das Ganze. Hat aber einige Qualitäten. Ein bisschen überraschend ist das schon, vor allem, wenn wenn man wirklich gar nicht, worauf man sich einlässt. Ich wusste wirklich gar nichts vorher....

peter73

Postings: 2040

Registriert seit 14.09.2020

22.03.2023 - 09:01 Uhr
fleishman is in trouble - 8/10 (disney+)

zum glück bin ich drangeblieben: nach dem ende der acht folgen hab ich mich nachdenklich, traurig, alt und gleichzeitig irgendwie gut gefühlt... und ted schmosby hätte ich fast nicht mehr erkannt :)

Jaggy Snake

Postings: 772

Registriert seit 14.06.2013

22.03.2023 - 11:14 Uhr
Bei Schmosby musste ich auch zweimal hinschauen :D Konnte mich auch bis zum Ende nicht richtig entscheiden, ob ich den Charakter unsympathisch fand oder ob sein Verhalten einfach gerechtfertigt war.

OMalley

Postings: 474

Registriert seit 16.01.2022

24.03.2023 - 12:50 Uhr
Homeoffice wegen Corona und ich könnte so viele neue Serien gucken, aber ich habe nun zum 4. Mal angefangen:

justified - season 1 8.5/10

Eine Serie die zu meinen Top 3 gehört und immer noch für gute Laune sorgt. Besonders der Weg über die 6 Staffeln zum Finale wird immer besser. Ich freue mich schon wieder wie blöde auf die noch kommenden Figuren/Gangster.

Ab und an muss ich eine Länge verzeihen, wenn die Liebesgeschichte von Raylan öde wird, aber die Dialoge zwischen den Hauptdarstellern Raylan und Boyd sind auch im 4. Durchlauf ein Vergnügen. Und ich weiß, was noch kommen wird und freu mich drauf.

Übrigens eine der wenigen Serien mit einem absolut gelungenen Finale!

Z4

Postings: 3776

Registriert seit 28.10.2021

24.03.2023 - 12:59 Uhr
Last of Us S1 7,1/10
Starker Beginn, super HauptdarstellerInnen, aber ab E6 lässt die Qualität stark nach.

The Wire S2 7,4/10
Die Story mit der Gewerkschaft zieht nicht so richtig, aber die Hafenathmosphäre ist ziemlich stark, ein ähnlicher Mikrokosmos wie die Flachbauten in S1. Sonst keine Schwächen. Hab mal eine Folge auf Englisch versucht, gibt mir persönlich nicht viel (Achtung, meine subjektive Meinung).

Jerks S5 6/10
Die letzte Folge fehlt noch, aber man kann jetzt schon sagen eine enttäuschende Staffel, kein wirklicher roter Faden, viele Promis, die wohl unbedingt noch einen Auftritt haben wollten, überhaupt ist die Serie mit dem absurden Tod von Emily Cox irgendwie seelenlos, die war schon wichtig als positives Gegengewicht zu Ulmen und Yardim.

AliBlaBla

Postings: 2950

Registriert seit 28.06.2020

24.03.2023 - 13:00 Uhr
"Stranger things", tatsächlich, nachdem alle zu mir gesagt haben, "du als 80er Boy hast das noch nicht gesehen?", und jüngere Kinder das auch gucken wollten.
1. Staffel, bin ziemlich angetan (und das nich nur wegen Winona Ryder), ist schon viel besser, als ich gedacht hätte. Atmosphäre, Cast, Musik (na klar), stimmt eigentlich alles.

Mal sehen, wie ich es weiterhin finde...

Takeshi

Postings: 42

Registriert seit 27.07.2022

24.03.2023 - 13:09 Uhr
Solltest Dich vllt. Z4,1/10 nennen!!?

Z4

Postings: 3776

Registriert seit 28.10.2021

24.03.2023 - 13:14 Uhr
Bei Stranger Things einfach nicht an Logik denken, dann ist das eine super Serie. Vor allem ist da jede Haupt- und Nebenrolle wahnsinnig gut besetzt.

AliBlaBla

Postings: 2950

Registriert seit 28.06.2020

24.03.2023 - 13:37 Uhr
@Z4
Ja, genau, das wollte ich noch schreiben, in der Tat, nur diese amerikanischen Serien (hihi) schaffen das, jede noch so kleine Nebenrolle fantastisch zu besetzen, das ist schon beeindruckend.
Ich bin wirklich total positiv überrascht...

Loketrourak

Postings: 1877

Registriert seit 26.06.2013

24.03.2023 - 16:05 Uhr
Binge mit Autotomate gerade 20 Folgen "Markt im Dritten". 9/10

Seite: « 1 ... 101 102 103 104 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: