Black Rivers - Black Rivers (ehemals Doves)

User Beitrag

musie

Postings: 2273

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2015 - 10:05 Uhr
Bei Black Rivers handelt es sich um die Nachfolgeband von Doves, dabei sind die beiden Brüder Williams, hingegen nicht der Sänger (welcher kürzlich ein eigenes Soloalbum veröffentlich hat). Das Album von Black Rivers erscheint am 9.2.15. Die drei bereits bekannten Lieder klingen sehr vielversprechend, musikalisch sehr nah bei den Doves, halt mit einer anderen Stimme:

The Forest: https://www.youtube.com/watch?v=lMmmr9G7FY8

The Ship: https://www.youtube.com/watch?v=cstSdN8d1yo

Voyager 1: https://www.youtube.com/watch?v=ar7z1-RVlzw

Grosse Vorfreude!


BVBe

Postings: 285

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2015 - 11:33 Uhr
Ach, die guten alten DOVES ...!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2015 - 12:40 Uhr
Doves hatten schon ein paar gute Stücke. Und "Some Cities" mochte ich damals ganz gerne.

Hogi

Postings: 254

Registriert seit 17.06.2013

15.01.2015 - 22:29 Uhr
Bin gespannt...Doves waren ganz groß!
yadias
06.02.2015 - 16:40 Uhr
Hier kann man sich das gesamte Album schon mal anhören:

http://www.gigwise.com/news/97859/black-rivers-debut-album-streamed-exclusively-on-gigwise---listen

MM13

Postings: 1478

Registriert seit 13.06.2013

07.02.2015 - 12:56 Uhr
bei i-tunes bereits erhältlich.
bin noch unschlüssig,muss ich nochmal reinhören.

Hogi

Postings: 254

Registriert seit 17.06.2013

10.02.2015 - 14:44 Uhr
gutes Album....oft sehr nah am alten Doves-Sound, mal abgesehen von der Stimme.

musie

Postings: 2273

Registriert seit 14.06.2013

10.02.2015 - 15:00 Uhr
ich finds erfreulich gut! um nicht zu sagen zeitweise hervorragend. immer wieder kommt der doves-sound durch...

Frank Shankly

Postings: 374

Registriert seit 26.10.2013

19.02.2015 - 13:24 Uhr
Die Instrumentalparts in 'The Ship' erinnern mich schon sehr an British Sea Powers 'Bear'

MM13

Postings: 1478

Registriert seit 13.06.2013

19.02.2015 - 20:41 Uhr
der sound ist wirklich gut,und wirklich doves mässig,aber mit der stimme kann ich mich noch nicht so wirklich anfreunden.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

29.03.2015 - 12:14 Uhr
"The Ship" klingt fast eins zu eins wie die zweite Hälfte von Portisheads "The Rip".

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

30.03.2015 - 23:12 Uhr
War erst ein wenig vom recht hohen elektronischen Anteil erschrocken, hatte ich mir so gar nicht ausgemalt. Mir wäre diesbezüglich etwas weniger lieber gewesen, wenngleich ich in "The Ship" das Highlight des Albums höre. Der Song erinnert vielleicht melodiös ganz entfernt an "Bear" hat damit aber sonst rein gar nichts gemein. Ein episches Stück Folktronica, dramatisch und erfreulicherweise recht ungezähmt wie die hohe See. Der weite Rest ist jedoch recht routinierte Kost, der nicht so sehr vom Hocker zu reißen vermag.
Insgesamt wären noch ein paar mehr Songs wie die psychedelisch angehauchten "Diamond Days" und "Coral Sea" anstatt sowas wie das uninspirierte "Voyager 1" besser gewesen. So dann eine 6.6.

nörtz

User und Moderator

Postings: 4547

Registriert seit 13.06.2013

31.03.2015 - 00:13 Uhr
Eines der wenigen Alben, die ich mir bisher in 2015 angeschafft habe.

nörtz

User und Moderator

Postings: 4547

Registriert seit 13.06.2013

31.03.2015 - 00:22 Uhr
"The Ship" ragt zwar heraus, jedoch ist der Rest auch mehr als solide und "Voyager 1" ist toll! Genau wie "Harbour Lights" oder "Age of Innocence". :P

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: