Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Björk - Vulnicura

User Beitrag

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2015 - 07:49 Uhr
Björk hat ihr neues Album für März angekündigt. Produziert hat sie es gemeinsam mit Arca und The Haxam Cloak.

Tracklist:
01 “Stonemilker”
02 “Lionsong”
03 “History Of Touches”
04 “Black Lake”
05 “Family”
06 “Notget”
07 “Atom Dance”
08 “Mouth Mantra”
09 “Quicksand”
OuterHeaven
14.01.2015 - 10:59 Uhr
Besser kann ein Tag nicht starten!

Was bin ich froh das wir nicht bis Sommer oder Herbst warten müssen.

Die erste Single lässt sicherlich auch nicht mehr lange auf sich warten.

Da Arca bereits an der fantastischen LP1 von FKA Twigs mitproduziert hat freue ich mich auf seine Unterstützung bei Björks neuen Album.

Biophila war nicht schlecht aber sie hat mehr drauf... hoffentlich liefert sie ab.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2015 - 11:19 Uhr
Arca und Haxan Cloak sind zwar erfreulich, aber das klingt von den Titeln her mal wieder nach Kopfgeburt. Ein Album, dass auch tatsächlich berührt, wäre mal wieder angebracht und nicht eins, wo man sich bei aller krampfigen Verspultheit erstmal denkt "klingt ja interessant", nur um es dann nach drei mal hören wegzulegen und nie wieder hervor zu holen, weil nichts hängen geblieben ist.
Fiep()
14.01.2015 - 13:32 Uhr
"..."klingt ja interessant", nur um es dann nach drei mal hören wegzulegen und nie wieder hervor zu holen, weil nichts hängen geblieben ist."

Fand die Biophila jetzt nicht mal interessant. Es muss ja nicht mal hängen bleiben, solang beim hören verwunderung und spannung da ist.

sie war ok...aber ich glaub mehr als 3 mal hab ich die wirklich nicht gehört.
War jetzt nie ihr größter Fan (auch wenn hier 4 Alben rumliegen), aber gespannt kann man bleiben.

Watchful_Eye

User

Postings: 2596

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2015 - 14:16 Uhr
Ich fand Biophilia, auch wenn sie schon besseres gemacht hat, sehr gut. Die Ausrichtung taugte mir sehr und vom neuen erwarte ich im Anbetracht der Co-Produzenten sehr viel. Kopfgeburt wäre super, auch wenn 1-2 Hits zwischendrin natürlich erwünscht sind. :)

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

18.01.2015 - 10:45 Uhr
*hust*

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

18.01.2015 - 12:33 Uhr
*Achim mit Wick Vaporub einreib*
Pelli
18.01.2015 - 13:04 Uhr
Diese Stimme und der Gesang ist soo schrecklich. Lege ein Björk Album auf einer Party auf und alle gehn. Lege ein björk album beim wixn auf und du wirst niemals kommen
Ydylü Yzyltyrkh
18.01.2015 - 13:33 Uhr
Interessant ist allemal , wie viele in alten Zeiten sich dieses dissonante Gejaule schönhören wollten.
Würde ingendein intellektuell indipendent-mäßiges Medium es als "hipp"verbreiten, wenn Inuit bekifft "wir müssen pissen" zu new-electro Gedudel winseln , denkt der Lemming,dieses zu hören sein "In"

hä , hä
markus86
18.01.2015 - 21:42 Uhr
diverse seiten berichten von einem Leak...71 Tage vor dem Release :-(
Ydylü Yzyltyrkh
18.01.2015 - 22:12 Uhr
PS: Immer wenn Musik außerhalb meines doch eher überschaubaren musikalischen Horizonts liegt, rede ich mir ein, dass alle Menschen, bei denen dies anders ist, die Musik nur hören, um cool zu sein.

Watchful_Eye

User

Postings: 2596

Registriert seit 13.06.2013

18.01.2015 - 22:18 Uhr
Ich frag mich auch immer wieder, wie Menschen darauf kommen. Vielleicht ticken in Berliner Hipsterschuppen die Uhren anders, aber in meiner Realität ist es eher so, dass ich kaum jemanden kenne, mit dem ich abseits des Internets über abstrakte/extreme Musik reden kann.
OuterHeaven
19.01.2015 - 08:06 Uhr
@Markus - wie kommst du auf 71 Tage vor dem release? Wir haben noch kein release date, nur die Info das es im März kommen sollte.

Die Quali vom Leak liegt bei 120 - 128, also kann ich nur davon abraten.

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

20.01.2015 - 20:38 Uhr
http://pitchfork.com/news/58111-bjorks-new-album-vulnicura-is-out-now/
markus86
20.01.2015 - 20:40 Uhr
@OuterHeaven
das mit den 71 Tagen hatte ich von einem Blog...war wohl auch nur geschätzt.
Aber scheinbar ists nun eh bei iTunes erhältlich (hoffentlich auch bald im dt. Store)
sebi787
21.01.2015 - 08:45 Uhr
Nun auch endlich im deutschen iTunes-Store.
TOLLES ALBUM!
xenon
21.01.2015 - 09:23 Uhr
Das Album ist fantastisch geworden, auf jeden Fall ihre Beste seit "Vespertine". Wer natürlich vorher nichts mit Björk anfangen konnte, wird das auch dieses mal nicht tun.
OuterHeaven
21.01.2015 - 11:03 Uhr
Ihre Nachricht vor dem release war toll

dear websitefolks , fans , tweeters and my music supporters on all the sorts of www :
vulnicura will be rolling out worldwide over the next 24 hours !!
http://smarturl.it/vulnicura

i am so grateful you are still interested in my work !!
i appreciate every little bit !!!
i wanted to tell you the tale of making of this album

i guess i found in my lap one year into writing it a complete heartbreak album . kinda surprised how thoroughly i had documented this in pretty much accurate emotional chronology .... like 3 songs before a break up and three after . so the anthropologist in me sneaked in and i decided to share them as such . first i was worried it would be too self indulgent but then i felt it might make it even more universal . and hopefully the songs could be a help , a crutch to others and prove how biological this process is : the wound and the healing of the wound . psychologically and physically . it has a stubborn clock attached to it .
there is a way out

and then a magic thing happened to me : as i lost one thing something else entered . alejandro contacted me late summer 2013 and was interested in working with me . it was perfect timing . to make beats to the songs would have taken me 3 years ( like on vespertine ) but this enchanted arca would visit me repeatedly and only few months later we had a whole album !!! it is one of the most enjoyable collaboration i have had !

i then went ahead and wrote string and choir arrangements and recorded them in iceland
towards the end of the album i started looking around for a mixing engineer and was introduced by a mutual friend of ours , robin carolan to the haxan cloak . he mixed the album and also made a beat for one half of "family" . together with chris elms the engineer we kinda formed a band during the mixing process and this is the album we made !!!

i do hope you enjoy it
i would like to thank this overqualified little team ( where roles often blurred )
. i also would like to thank robin , his generous approvals gave me more courage to complete this as is .
and my group of songswapping / dj friends : the right tune can truly cure : ta for those sonic ointments
but most of all i would like to thank my team : james merry , derek birkett and emma birkett . rosemary and elisa . this album could not have been done without you
OuterHeaven
21.01.2015 - 11:32 Uhr
Das Album hat Elemente von Homogenic, Vespertine, Medulla und Biophila es ist wie eine Fusion aus diesen Alben vom Sound her. Allerdings sind die Lyrics harscher und ehrlicher denn je. Es ist sozusagen ein Trennungsalbum was von der Entstehung einer Wunde bis zu ihrer Heilung vorgetragen wird.

"Stonemilker" ist noch das zugänglichste Lied des Album, die Streicher sind zurück, sowohl auch Verse & Refrain sind vorhanden, was nicht bei allen Stücken auf dem Album der Fall ist. Es ist das schönste Lied der LP.

"Lionsong" hat einen orientalischen Klang. Der Text ist großartig und auch hier gibt's nen Hook "Maybe he will come out of this loving me".

Bei "History of touches" hört man Arcas Produktion gut raus. Das Lied hat keine Hook sondern gleicht eher einer Geschichte die vorgesungen wird.

"Black Lake" gehört zu den düsteren Stücken des Album. Hier wird die Trennung von ihrem Lebensgefährten verdaut und es ist keine leichte Kost. Die Streicher sind dramatisch und die pulsierenden Beats umspielen ihr Klagelied welches sich in 10 Minuten Spielzeit zu einem Emotionssturm heranbraut.

"Family" knüft düster an wo "Black Lake" aufgehört hat. Textlich wird die "Verbindung" zu Grabe getragen. Ziemlich dramatisch kommen die Instrumente daher, dann ändert sich das Lied komplett und wiederholt dieses zum Schluss noch einmal um ruhig auszuklingen.

Die Streicher bei "Not get" haben wie bei "Lionsong" einen orientalischen Vibe. Die Melodie ist eingängig ihr Gesang verstörend, aber emotional wie sie ist passt es textlich einfach sehr gut.

"Atom Dance" ist optimistischer. Die Hoffnung ist wieder da und selbst der sonst so depressiv klingende Antony Hegarthy klingt hier regelrecht postiv gestimmt. Wie bei den meisten Liedern bietet die Spielzeit genug Raum sich zu klanglich zu entwickeln.

"Mouth Mantra" was von ihrer Operation ihrer Stimmbänder 2012/2013 handelt ist eine Herausforderung wie ich finde. Arca hat sich im Beatbereich wieder ordentlich ausgetobt was dem Song zu Gute kommt nur sind ihre Vocals hier etwas belastend.

"Quicksand" sticht meiner Meinung heraus. Es ist mit ihren bisherigen Liedern nicht vergleichbar. Es ist hektisch, aber bringt auch eine Harmonie und einen Optimismus mit sich und schließt das Album auf nicht so ganz düsteren Pfad ab.

Das sind meine Eindrücke nach den ersten drei Hördurchläufen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27230

Registriert seit 07.06.2013

21.01.2015 - 11:52 Uhr
Das klingt doch beides gut, ihre Mitteilung und diese Beschreibung.
pipi
21.01.2015 - 12:02 Uhr
finde das album auch grandios! eindeutig ihr bestes seit vespertine und ich finde sie hat sich hier wieder mal was getraut. so persönliche lyrics kennt man von ihr eigentlich gar nicht

braucht auf jeden fall noch einige hördurchgänge
stonemilker und family sind meine bisherigen highlights
SPON: Wegen eines Leaks erscheint das Meisterwerk nun zwei Monate früher.
21.01.2015 - 18:20 Uhr
Ach, weiß man schon, dass es sich um ein Meisterwerk handelt?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21733

Registriert seit 08.01.2012

21.01.2015 - 18:52 Uhr
Das neue BJÖRK Album VULNICURA ist seit heute Nacht auf iTunes erhältlich,
die CD/ Vinyl Veröffentlichung folgt am 27.02.2105.
Label: Embassy Of Music; Vertrieb Physisch: Warner; Vertrieb Digital: Zebralution

VULNICURA iTunes Link
https://itunes.apple.com/de/album/vulnicura/id960048533

VULNICURA Tracklist
1. Stonemilker
2. Lionsong
3. History of Touches
4. Black Lake
5. Family
6. Notget
7. Atom Dance
8. Mouth Mantra
9. Quicksand


INFO (englisch)
Vulnicura, the eighth studio album from Icelandic artist Björk, is out digitally on iTunes today. CD and vinyl versions will come out in March as originally planned.Vulnicura was written, produced and recorded in collaboration with Venezuelan producer Arca and British musician The Haxan Cloak. Of the album’s nine tracks, six are written by Björk with two co-written with Arca and one co-written with Spaces. Six songs are produced by Björk and Arca, one by Björk, Arca and The Haxan Cloak and two by Björk. All string arrangements are by Björk. The album was mixed by The Haxan Cloak, except two songs mixed by The Haxan Cloak and Chris Elms, and mastered by Mandy Parnell. Vulnicura is Björk’s first release since the 2011 album and multimedia project Biophilia. To celebrate the release of Vulnicura, Björk announces intimate shows this spring at Carnegie Hall on March 7 and 14 and at City Center March 25 and 28 and April 1 and 4. The series of shows culminates with a performance at the Governors Ball music festival in New York this June. Presale tickets will be available to fans Monday, January 19 at 11:00a.m. ET. Tickets will go on sale to the public Friday, January 23 at 11:00a.m ET. Please see below for ticket links.

BJÖRK LIVE
March 7 New York, New York, Stern Auditorium / Perelman Stage
March 14 New York, New York, Stern Auditorium / Perelman Stage
March 25 New York, New York, City Center
March 28 New York, New York, City Center
April 1 New York, New York, City Center
April 4 New York, New York, City Center
June 5-7 New York, New York, Governors Ball

LINKS:
https://www.facebook.com/bjork
http://bjork.com/
http://www.embassyofmusic.de/
Warum bitte
21.01.2015 - 18:54 Uhr
" diverse seiten berichten von einem Leak...71 Tage vor dem Release :-("

Warum bitte betrauert man einen Leak?
@Armin
21.01.2015 - 18:58 Uhr
Du musst diese ewiglangen Infoschreiben nicht posten, das zerstört nur die Übersichtlichkeit der Threads.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2015 - 20:04 Uhr
http://pitchfork.com/features/interviews/9582-the-invisible-woman-a-conversation-with-bjork/

Sehr schönes Interview.

MM13

Postings: 2092

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2015 - 20:09 Uhr
nach kurzem antesten der hörproben ist es mir ein bisschen zu lasch,mal sehn!

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2015 - 20:17 Uhr
Das Album ist klasse.
Der Schaafrichter
21.01.2015 - 21:06 Uhr
Album klingt gut, vermisse aber bei ihr mittlerweile den Song an sich. Das ist wieder nur ein Tracks-Album.
hmmmm
21.01.2015 - 23:47 Uhr
Das ist wieder nur ein Tracks-Album.

du meinst diese arte-hipster-sendung vom samstagabend?
Trauerspiel
21.01.2015 - 23:54 Uhr
"dear websitefolks , fans , tweeters and my music supporters on all the sorts of www :
vulnicura will be rolling out worldwide over the next 24 hours !! "

Sogar Björk macht Deppenleerzeichen.
pegida-aktivist
22.01.2015 - 11:38 Uhr
björk ist ja auch eine migrantin aus island!
H.orst
22.01.2015 - 15:25 Uhr
Album des Jahres.
ccccccp
23.01.2015 - 04:55 Uhr
spannend!
und viel stärker als erwartet.
cccccp
23.01.2015 - 05:16 Uhr
Stonemilker ist doch der Hit, isser nicht?
@cccccp
23.01.2015 - 06:12 Uhr
Ohne Gesang? Nein Danke.
Best New Music
23.01.2015 - 07:23 Uhr
8.6 bei Pitchie.
OuterHeaven
23.01.2015 - 09:22 Uhr
@MM13 kurzes antesten der Hörproben wird Björk nicht gerecht.

MM13

Postings: 2092

Registriert seit 13.06.2013

23.01.2015 - 13:44 Uhr
ich sag ja mal sehn,zu mehr bin ich einfach noch nicht gekommen.
Björk
23.01.2015 - 15:18 Uhr
ich sag ja mal sehn,zu mehr bin ich einfach noch nicht gekommen.

To be honested, I really don't care...*sings*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27230

Registriert seit 07.06.2013

23.01.2015 - 15:21 Uhr
Gefällt mir auf Anhieb ganz gut... wenn auch sehr ruhig.
dreamwebb
23.01.2015 - 21:11 Uhr
Björks White Chalk.
Polly Jean
23.01.2015 - 22:10 Uhr
Gefällt mir!
Mann_mit_kleinen_Eiern
24.01.2015 - 00:18 Uhr
Björk hat sehr schnell auf den Leak reagiert. Das Album ist seit einigen Tagen offiziell auf iTunes käuflich zu erwerben. Die physische CD erscheint nachwievor Anfang März.
Vorhersager
24.01.2015 - 01:44 Uhr
Bis jetzt nur ein Durchgang aber ich bin optimistisch, dass sie sich die 2. 9/10 verdient hat.
Zager
24.01.2015 - 06:00 Uhr
Irgendwie ärgere ich mich, dass ich noch gar nicht mitreden kann. Da bin ich ausnahmsweise mal auf die Itunes-Hipster neidisch.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

24.01.2015 - 15:21 Uhr
Und warum betrauert hier jemand, dass es diesen Leak gab? Niemand zwingt ihn doch, das neue Album (warum auch immer) erst im März anzuhören.

Weil man Respekt gegenüber den Künstlern hat und ihnen wünscht, dass sie selbst entscheiden können, wann und wie sie ihr Material veröffentlichen?
Adohardt
24.01.2015 - 21:36 Uhr
Meine Untermieterin beschwerte sich heute beim 4.anhörendes Albums

"Ich dachte , das sind Katzen , ja , jaulende Katzen "

Im wissen um die aktuellen Sorgen in der Weltpolitik antwortete ich Ihr mit großem Mitfühlen

"Neuseeland muss Katzenfrei werden"

http://www.krone.at/Welt/Kampagne_Cats_to_Go_Neuseeland_katzenfrei_machen-Auf_Abschussliste-Story-350435

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

25.01.2015 - 11:46 Uhr
Da bin ich ausnahmsweise mal auf die Itunes-Hipster neidisch.

gibt ja noch andere mögichkeiten 8)
markus__4
25.01.2015 - 21:00 Uhr
warum man einen Leak betrauert?
Erstens, weil ich es für den Künstler schade finde - monatelange Arbeit, planung, vorfreude...und dann taucht es plötzlich in mäßiger Qualität im Netz auf. Das stell ich mir für jeden Künstler (egal ob Madonna oder Björk) sehr enttäuschend vor.
Zweitens, weil beim Leak das gesamte drumherum fehlt (kein Cover, kein Booklet,...) und dann eben, wie bereits gesagt, in mittelmäßiger Qualität.
Natürlich wird man nicht gezwungen, den Leak zu laden, aber man ist auch nicht gezwungen, jeden Leak gleich supermegageil zu finden.

Und zum Album: ich finde es großartig. Meiner Meinung nach ihr bestes seit Medulla.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: