Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

John Southworth - Niagara

User Beitrag

Gordon Fraser

Postings: 1989

Registriert seit 14.06.2013

12.01.2015 - 16:31 Uhr
1. Niagara Falls Is Not Niagara Falls 03:45
2. Fiddler Crossed the Border 04:53
3. The Horse That Swam Across the Sea 03:00
4. Ode to the Morning Sky 03:54
5. Folk Art Cathedral 04:03
6. Butterfly Shadow 04:51
7. Women are Disappearing 03:34
8. Irish Tree Alphabet 04:29
9. Where the Mountains Make the Clouds 05:17
10. Hey I Got News for You 04:31
11. Weird Woman 04:27
12. If It Doesn't Please the Gods 02:45
13. Pretty Angel Girl 03:42
14. Poor Boy from Buffalo 03:51
15. Womb of Time 03:57
16. Halloween Election 03:19
17. A Day in the Forest 02:38
18. She is my Niagara Falls 04:34
19. Help Yourself to Diamonds 04:04
20. Loving You 04:37

Ein knapp achtzigminütiges Folkpop-Konzeptalbum über die US- und kanadische Seite der Niagarafälle (je eine Hälfte) - klingt anstrengend, ist aber eine feine Sache. Seltsamer kaum erwähnt/gewürdigt (von Wigger mal abgesehen) in der Musikpresse letztes Jahr. Ich bin nach den ersten paar Durchgängen sehr angetan. Gibt's hier ein paar Liebhaber?

gawain

Postings: 87

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2015 - 17:23 Uhr
Gibt es. Ich habe es mir allerdings auch erst näher angehört, nachdem es beim deutschen Rolling Stone Album des Jahres geworden ist. Ein in der Tat feines Album mit eleganten Folkpopnummern von denen mir vor allem "Niagara Falls Is Not Niagara Falls", "Irish Tree Alphabet" und "She Is My Niagara Falls" gefallen. Auf Albumlänge lässt es zwar qualitativ kaum nach, man braucht aber schon ein gewisses Durchhaltevermögen.

Gordon Fraser

Postings: 1989

Registriert seit 14.06.2013

12.01.2015 - 18:02 Uhr
Album des Jahres beim RS? Wow. Sollte ich mal wieder öfter reinschauen, scheint's mir.

gawain

Postings: 87

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2015 - 18:53 Uhr
Jepp, vor den ebenso interessanten wie leicht artverwandten "Hendra" von Ben Watt(eine Hälfte von Everything But The Girl) und Roddy Frames "Seven Dials".
Horst-Agamemnon
14.01.2015 - 00:00 Uhr
Habe mir das Album heute aufgrund der RS-Lobeshymne und einiger YT-Videos zugelegt - sehr schöne Musik! Die Candian Side gefällt mir nach dem ersten Durchlauf etwas besser, aber auch die American Side hat was (viel sogar). Braucht aber sicher noch mehrere Durchläufe, bis ich weiß, ob's was für die Ewigkeit ist ...

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

08.02.2015 - 07:43 Uhr
Ganz starkes Album.
@ Obrac
16.02.2015 - 21:36 Uhr
Yep, so isses!
Horst-Agamemnon
17.02.2015 - 22:08 Uhr
Nach einem Monat mit dem Album sage ich

- Canadian Side: 10/10
- American Side: 8/10
- Insgesamt: 9/10

Hören, Leute, hören, und kaufen!!

Gordon Fraser

Postings: 1989

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2015 - 08:45 Uhr
"Ode To The Morning Sky"!
"Help Yourself To Diamonds"!
"Irish Tree Alphabet!

Was für großartige Songs. Das Album lässt mich nicht los, so gut ist es.

Obrac

Postings: 1346

Registriert seit 13.06.2013

18.02.2015 - 08:53 Uhr
"Butterfly shadow" ist der größte Song des Albums, finde ich.
Kling Klong
16.03.2015 - 09:50 Uhr
"Butterfly Shadow" ist nicht nur der größte Song eines großen Albums, sondern einer der schönsten Songs EVER!!
P.S.: Am 30. spielt Southworth in Berlin sein erstes (?) Deutschlandkonzert - ich bin dabei!
Kling Klong
01.04.2015 - 01:51 Uhr
Boah, war das gestern grandios! Ich bedaure jeden, der nicht dabei war. Gute Rezi hier:
http://www.stern.de/kultur/musik/john-southworth-kuehnes-konzept-klasse-konzert-2184047.html
Kling Klong
21.08.2015 - 22:30 Uhr
Kleine Deutschlandtournee im November - unbedingt hingehen!

Gordon Fraser

Postings: 1989

Registriert seit 14.06.2013

22.08.2015 - 08:28 Uhr
Schade, nix in Berlin. Aber Leipzig könnte gehen. Danke für den Tipp!
Jackattack
06.11.2015 - 00:00 Uhr
Heute in Leipzig gesehen. Fantastisch, ein wunderbares Konzert. Wünsche Ihnen alles Gute und ich hoffe es kommt noch der eine oder andere zu den kommenden Veranstaltungen.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 604

Registriert seit 15.05.2013

06.11.2015 - 10:06 Uhr
Wollte ich auch gerade schreiben!
Ich war gestern dort, ohne vorher eine Silbe oder einen Ton gekannt zu haben. Aber mein Faible für Konzeptalben und alles, was ich über "Niagara" gelesen habe, hat mich dann doch zum Konzert geführt.
Ein tolles Konzert! Große Texte, großartige Stimme und sehr gutes Songwriting mit sehr warmem Sound.
Auch von mir die Empfehlung, sich das unbedingt anzuschauen.
Nun bin ich gespannt, wie sich "Niagara" auf Platte macht.

Die weiteren Konzerte in D sind:

06.11. Rolling Stone Weekender
07.11. Dresden, Beatpol
08.11. München, Hauskonzerte
09.11. Frankfurt, Brotfabrik
Kling Klong
06.11.2015 - 10:53 Uhr
Wir fahren morgen nach Dresden - freu!!
Kling Klong
09.11.2015 - 10:38 Uhr
@ AndreasM:

Und, wie findest Du's?

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 604

Registriert seit 15.05.2013

09.11.2015 - 10:52 Uhr
Ich hab bis jetzt nur die Canada side wirklich aufmerksam hören können.
Mein erster Eindruck ist, dass sich da tatsächliche tolle Stücke tummeln. Allerdings fängt es mMn nicht die Klasse des Live-Erlebnisses ein.
Die Platte scheint aber definitiv mehr Zeit verdient zu haben und die bekommt sie auch :)

Wie war es denn in Dresden und wieviele Zuschauer haben den Weg gefunden?(in Leipzig waren es wohl etwa 25)
Kling Klong
09.11.2015 - 11:02 Uhr
In Dresden waren es so ca. 50 - 60. Das Konzert war (natürlich) toll, wenn auch anders als vor ein paar Monaten in Berlin (da hatte er eine andere/größere Band mit Background-Sängerinnen und Sax-Player). (Gibt's übrigens alles auf YT, google mal JS-Berlin bzw. JS-Dresden ...
P.S. Ich finde das Album ganz groß, wobei mir die 'Canadian Side' ein bisschen besser gefällt.

Gordon Fraser

Postings: 1989

Registriert seit 14.06.2013

09.11.2015 - 15:43 Uhr
Die Highlights sind ziemlich gleichmäßig auf beide Seiten verteilt, finde ich:

Niagara Falls Is Not Niagara Falls
Ode to the Morning Sky
Irish Tree Alphabet
Hey I Got News for You
Pretty Angel Girl
Help Yourself to Diamonds

Wobei das faszinierende für mich ist dass nirgendwo bei diesen insgesamt 80 Minuten mal Langeweile aufkommt. Das rutscht wunderbar durch.

Wenn ich mir dagegen anschauen wie sehr ich mich durch manche aktuellen 50-Minüter quälen muss (Editors, !!! usw.) ist das wirklich eine Leistung.

dogs on tape

Postings: 189

Registriert seit 14.06.2013

09.11.2015 - 16:51 Uhr
Beim Weekender war es auch schön, obwohl er den anfangs rappelvollen Laden gefühlt halb leer gespielt hat ;)
Erinnerte mich etwas an eine jazzige Version der Pearlfishers.
Kling Klong
26.09.2016 - 09:42 Uhr
Neues Album kommt bald - ick freu mir!

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 604

Registriert seit 15.05.2013

26.09.2016 - 10:06 Uhr
Danke für den Hinweis!
Für alle: Neues Album "Small Town Water Tower" ab 14.10. erhältlich :)
Kling Klong
26.09.2016 - 10:20 Uhr
Gerne!
Gerade gesehen: Konzerte in Berlin (15.11.) und Köln (16.11.) - jetz freu ick mir noch mehr!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: