Kanye West - The life of Pablo

User Beitrag

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

01.01.2015 - 15:39 Uhr
Heute morgen hat er den ersten Song daraus online gestellt, "Only one" feat. Paul McCartney, und ich bin ziemlich angetan. Geht in Richtung "808s & heartbreaks", ich bin gespannt aufs Album.

Der Song: http://m.youtube.com/watch?v=ES0Q5p4QF-8

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 889

Registriert seit 11.06.2013

01.01.2015 - 17:35 Uhr
Ich hatte ja irgendwie immer noch mit einem Spontan-Release in 2014 gerechnet. Aber egal. Auf jeden Fall eine coole Nummer.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

01.01.2015 - 17:41 Uhr
Ich dachte auch bis zum Schluss des Jahres, dass er noch die Beyonce macht.
omfg
01.01.2015 - 21:50 Uhr
"Only one" ist grausamstes Autotune-Verbrechen...nur Pitschie-Fans loben das über den grünen Klee!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

01.01.2015 - 21:57 Uhr
Mir ist das Autotune (wie bei dem meisten auf "808s" schon) zu aufdringlich.
Trotzdem erwarte ich nach den letzten beiden Alben Großes.
haha
01.01.2015 - 23:02 Uhr
ist das schlecht lol
lächerlich
01.01.2015 - 23:17 Uhr
in dem neuen song kommt eigentlich überhaupt nichts von macca vor! das "feat. paul mccartney" ist nur eitles namedropping. lol
Paul McCartney
03.01.2015 - 01:31 Uhr
*im Hintergrund verzweifelt weiterorgel*

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2015 - 14:28 Uhr
was für ein arschloch: http://pitchfork.com/news/58392-kanye-west-beck-needs-to-respect-artistry-and-he-should-have-given-his-award-to-beyonce/

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2015 - 14:36 Uhr
*gähn* Das kam jetzt natürlich sehr unerwartet, da Kanye ja vorher in der Öffentlichkeit immer durch ein sehr sympathisches und gönnerhaftes Verhalten aufgefallen ist.

Steev Mikki

Postings: 743

Registriert seit 07.08.2013

09.02.2015 - 14:41 Uhr
das wort "gönnerhaft" hat mich in diesem satz etwas irritiert. :D

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2015 - 15:44 Uhr
Die beste Reaktion auf den systemimmanenten Rassismus der Grammies ist sicherlich, selbst rassistisch zu sein und Beck - und mit ihm offenbar allen anderen weissen Künstlern - abzusprechen, ein "real artist" zu sein. Aber sowas erwartet man ja mittlerweile vom weltgrößten Egomanen, der sein eigenes Gewicht in irgendwelchen sinnlosen Awards aufgewogen bekommen muss, damit er die Bestätigung hat, dass seine Arbeit auch geschätzt wird. Seine Selbstgefälligkeit ist offensichtlich mittlerweile auf einem Allzeithoch, was auch dieses egozentrische Stück an fast unanhörbarem Bullshit namens "Only One" belegt. Meine Geduld mit diesem Typ ist so ziemlich am Ende.

Und ich hätte diesen blöden Preis auch Beyonce gegeben.

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2015 - 16:17 Uhr
Wäre Herr West nicht so ein größenwahnsinniger, selbstgefälliger Egomane, wäre My Beautiful Dark Twisted Fantasy sicher nicht das überragende Meisterwerk gewesen, das es ist.
onyx
09.02.2015 - 16:23 Uhr
Roberto Blanco ist doch wirklch mehr der real black shit im Geiste von James Brown als es Kanye West jemals sein wird. Kanye West wäre doch viel lieber weiß und Bono.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

09.02.2015 - 16:26 Uhr
Wäre Herr West nicht so ein größenwahnsinniger, selbstgefälliger Egomane, wäre My Beautiful Dark Twisted Fantasy sicher nicht das überragende Meisterwerk gewesen, das es ist.

Jep. Und "Yeezus" ist ebenfalls (aus ähnlichen Gründen) grandios. Sympathisch finde ich ihn natürlich auch nicht.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2015 - 20:54 Uhr
schöner comment bei stereogum:

Had Beck said this about Kanye, the entire internet would’ve called him a racist.

kann man so stehen lassen. kanye mausert sich immer mehr zu einem paranoiden verschwörungstheoretiker, der sich vom weißen mann verfolgt fühlt.

Achim.

poser

Postings: 2260

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2015 - 21:29 Uhr
Es gibt zwei Möglichkeiten:

- Kanye spielt mit den Medien wie er es stellenweise oder sagt einfach provokative Sachen auch bei Yeezus getan hat.

- Kanye hat vollkommen seinen Verstand verloren.

Was auch immer davon jetzt wahr ist, unterhaltsam ist es trotzdem und solange die Musik stimmt und er sein Leben nicht kaputt macht, ist das alles noch zu verkraften.

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2015 - 22:26 Uhr
Ist wohl ne Mischung aus beidem. Er weiß sicherlich um die Präsenz, die er sich aufgebaut hat, und nutzt sie auch, aber alle Latten am Zaun hat der Typ auch nicht mehr.

saihttam

Postings: 1435

Registriert seit 15.06.2013

09.02.2015 - 23:12 Uhr
was ein Depp! Solche Aktionen erhöhen bei mir nicht unbedingt die Chancen, dass ich mich nochmal mit seiner Musik beschäftige.

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

09.02.2015 - 23:16 Uhr
Überlegs dir nochmal. Man sollte schon immer zwischen Musik und Musiker trennen können und bei Kanye entgeht dir ein ganz großer.

saihttam

Postings: 1435

Registriert seit 15.06.2013

10.02.2015 - 00:17 Uhr
Die Diskussion ist ja schon oft geführt worden, aber ich bin nicht unbedingt der Meinung, dass man das so rigoros trennen muss. Wenn mir ein Musiker aus welchen Gründen auch immer unsympathisch ist, hab ich einfach keine Lust auf seine Musik. Das kann sich natürlich noch irgendwann ändern. Aber Kanyes Zeug ist auch musikalisch nicht so meins. Ich tu mir immer noch schwer mit HipHop und ähnlichem.

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

10.02.2015 - 11:03 Uhr
Gut, wenn du mit Hip Hop allgemein nichts anfangen kannst... Wobei MBDTF ja gemeinhin auch von Leuten, die sonst nicht viel mit dem Genre am Hut haben, gefeiert wird.

Ansonsten ist das wohl ne Glaubenssache, Musik von Charles Manson zum Beispiel könnte ich mir wohl nur sehr schwer anhören, solange es "nur" Unsympathen sind, wie eben Kanye oder aus meiner Sicht noch z.B Bono oder Chris Martin, hab ich kein Problem damit.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.02.2015 - 11:06 Uhr
Ich denke auch, dass zwischen Unsympathen (Kanye, Corgan, Oasis) und Schwerverbrechern (Manson, der Lostprophets-Typ) doch noch ein deutlicher Unterschied gemacht werden kann.

saihttam

Postings: 1435

Registriert seit 15.06.2013

10.02.2015 - 12:13 Uhr
Das stimmt. Zweiteres kommt natürlich gar nicht in die Tüte, ersteren kann man musikalisch vielleicht nochmal ne Chance geben.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

10.02.2015 - 13:54 Uhr
Der am meisten überbewertete Typ aller Zeiten. Verstehe nicht, was so groß an seiner Musik sein soll, im HipHop/Rap-Bereich gab es in den letzten 15 Jahren Unmengen an deutlich besseren Alben/Künstlern. Yeezus ist einfach ein gerade mal mittelprächtiges Album und wird abgefeiert, als wäre es die Gottesgabe an die HipHop-Musik.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.02.2015 - 14:09 Uhr
"Yeezus" finde ich großartig. Kaum ein Schwachpunkt auf dem Album und ich mag den Sound.
Wüsste auch nicht, welche "Unmengen" an Hiphop-Alben besser sind als "Fantasy" und "Yeezus" und welche Rapper ihren Sound sonst noch so radikal verändert haben wie Kanye, vor allem wenn sie einen solchen Bekanntheitsstatus erlangt haben wie er mit seinen ersten Alben.
Guru/JAZZMATAZZ
10.02.2015 - 14:13 Uhr
The real dope!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 14:24 Uhr
Ach, Kanye ist ja nur ein kleiner Bub, der sich selbst ziemlich gerne hat. Da gibt es schlimmere Fälle, wobei es da keine feste Schwelle für alle Künstler gibt.

Kanye = Der Kerl ist ein maximal ex- und egozentrischer Künstler. So eine Verschrobenheit wird oft erst benötigt.

Bono = Ganz, ganz hart an der Grenze. Bei neueren Sachen fällt es mir schwerer zu differenzieren, in den 80ern war er noch nicht so krass drauf.

Beck = Von Scientologen höre ich generell nix.

Clapton = Von seinem rassistischen Ausfall in den 70ern hat er sich nie entschuldigt, den höre ich nur ungerne, obwohl musikalisch genial.

Bowie = Hat im Kokswahn 1976 von "einem neuen Führer" fabuliert (ohne näher auf diesen "Führer" einzugehen), hat sich später glaubhaft davon disztanziert. Mein Lieblingskünstler.

Der Lostprophets-Typ = So eine miese Mucke kommt mir per se nicht ins Haus.


Zu Kanyes Kunst: MBDTF ist nahezu perfekt. "Yeezus" ist mir mit seinem Hybris-Konzept inhaltlich einfach zu platt geraten. Keine Ahnung wo das neue Werk hingeht, kann gut sein, dass er als Künstler mittlerweile durch ist.

poser

Postings: 2260

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 14:38 Uhr
Yeezus ist imo sein zweitbestes Album. MBDTF und Yeezus sind wohl auch seine besten Alben insgesamt. Gerade diese Platte, aber dennoch merkwürdig reflektiert und insgesamt verschiedene doppelte Böden (I'm In It, Hold My Liquor, Bound 2)

Am Ende ist er noch lange nicht. Ich würde eher sagen, dass er sich gerade auf seinem absoluten Hoch befindet. Andererseits war ich von dem 'All Day'-Leak auf YT alles andere als begeistert. 'Only One' war noch in Ordnung, aber die RIhanna-collabo ist schrecklich.

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

10.02.2015 - 14:44 Uhr
Yeezus find ich auch nicht besonders prall, ist mir etwas zu zerfahren, seine Meisterwerke sind für mich die ersten beiden Alben und MBDTF. Beattechnisch gibt es nichts Besseres und er hat ein unglaubliches Händchen für Arrangements und Kompositionen. Technisch ist er nicht der Stärkste, was bei den ganzen Gastrappern aber auch nicht so stark ins Gewicht fällt, und die Lyrics funktionieren meistens nur im Konzept des jeweiligen Albums. Die "Unmenge" an Hip Hop-Alben der letzten 15 Jahre, die so extrem viel besser sein soll, würde mich auch interessieren.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 14:50 Uhr
Die "Unmenge" an Hip Hop-Alben der letzten 15 Jahre, die so extrem viel besser sein soll, würde mich auch interessieren.

Bezüglich MBDTF kommt hier eine Liste:












.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

10.02.2015 - 14:54 Uhr
Naja, so ganz spontan fallen mir da 1-mehrere Alben ein von:

Saul Williams
Mos Def
El-P
Madvillain bzw. MF Doom
Dälek
Sage Francis
Killer Mike
Handsome Boy Modeling School (ok, ist von 1999)
N.A.S.A. (Gastauftritt von Kanye)

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

10.02.2015 - 14:55 Uhr
gibt noch mehr, bin aber jetzt zu faul um darüber nachzudenken...

(meine persönliche subjektive Meinung)

poser

Postings: 2260

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 14:56 Uhr
Öhm. Kenne ein paar Alben von nahezu allen aufgelisteten Künstlern und ich kann da nicht zustimmen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.02.2015 - 15:22 Uhr
Geht mir auch so. "Amethyst Rock Star" von Saul Williams finde ich ähnlich gut, Madvillain noch, N.A.S.A. z.B. nur okay, Dälek ist gar nicht meins. Wie erkannt, ist das ja aber subjektiv.

Die meisten Künstler in der Liste haben ihre besten Sachen ja auch vor über 10 Jahren rausgebracht, was ich bei Kanye wiederum auch nicht behaupten würde.
Kendrick Lamar
10.02.2015 - 15:31 Uhr
Kanye? Please...

poser

Postings: 2260

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 15:32 Uhr
good kid war lyrisch gut, aber die Beats waren nicht so stark und manche Hooks haben auch nur so zur Hälfte funktioniert. sehr schwache 8/10.
sage francis
10.02.2015 - 20:24 Uhr
mir fallen auch noch ein paar alben der letzten 7-8 jahre ein:

- how you sell soul to a soulless people who sold their soul? (public enemy)

- most of my heroes still don't appear on no stamp (public enemy)

- the evil empire of everything (public enemy)

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 20:52 Uhr
Kendrick ist gut, aber nicht so gut wie Kanye. Aber überhaupt: Der einzige Rap-Act, der ihm Konkurrenz liefern konnte sind die leider aufgelösten Death Grips. Dabei auch ähnlich innovativ (wenn nicht sogar noch mehr) wie er.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

10.02.2015 - 21:44 Uhr
Death Grips? Unkreatives Fiepen mit schlechten Raps und ohne Flow. Wie das richtig geht --> Dälek!

Wo Kanye West jetzt so unfassbar innovativ sein soll, werde ich wohl auch nie verstehen...

MopedTobias

Postings: 12428

Registriert seit 10.09.2013

10.02.2015 - 23:43 Uhr
Ich weiß jetzt nicht, was du mit "innovativ" meinst (wahrscheinlich was anderes), aber ich kenne zumindest kein anderes Hip Hop-Album, das so klingt wie Fantasy bzw so konzipiert ist. Ist im Grunde aber auch egal, da das nun wirklich kein Qualitätsmerkmal ist.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

11.02.2015 - 00:15 Uhr
Death Grips bringen mit ihrem "unkreativen Fiepen" die westliche Gesellschaft ein Stück weit auf den Punkt. MC Ride geht einen Schritt weiter als der selbstverliebte Kanye, indem er sich direkt als wildgewordene Psychopath äußerst, die Beats und Samples unterstreichen dies. Lyrics sind nicht unwichtig.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

01.03.2015 - 10:41 Uhr
Das neue Album heißt "So help me God".

Quelle
t(r)ollt(r)oll
01.03.2015 - 12:25 Uhr
eigentlich müsste es "the fool of the grammys" heißen mit den singles "let them have their moment" bzw "i will sit down and listen".

Guevara

Postings: 149

Registriert seit 18.02.2015

01.03.2015 - 15:06 Uhr
Wow, der wohl peinlichste Thread hier im Forum. Ich muss immer lachen, wenn Genrefremde über Kanye und Rap allgemein diskutieren. Besonders wenn sich dann Leute einschalten, die mit so Backpacker- Zeug wie Dälek oder Doom ankommen.

Kanye ist ein grandioser Pop-Künstler, aber richtigen HipHop hat er zuletzt vor 10 Jahren gemacht. Und momentan gibt auch nicht er, sondern Drake den Ton im Game an und das wird, ausgehend von Kanyes aktuellem Output, auch in Zukunft so bleiben. Wenn ihr euren Horizont erweitern und richtigen Rap hören wollt, gebt euch Wacka Flocka, YG, Chief Keef, Young Thug, Juicy J, A$AP Ferg oder Gucci Mane. Sind zurzeit alle interessanter als Kanye.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

01.03.2015 - 15:11 Uhr
Yo Grobi, das wolltest du doch sicher auf laut.de posten, oder? Auf PT gibt es ausschließlich Genrefremde.


Und momentan gibt auch nicht er, sondern Drake den Ton im Game an

Nice trolling, Heulender Vogel wäre stolz :D

Guevara

Postings: 149

Registriert seit 18.02.2015

01.03.2015 - 15:29 Uhr
Wo trolle ich denn? Würdest du auch nur ein bisschen was mitkriegen, hättest du gemerkt, dass sich die Leute mehr für Kanyes Sneaker als für seine halbgaren neuen Songs interessieren. Mal abgesehen davon, dass er für die meisten inzwischen nur noch Mr. Kim Kardashian ist. Drakes Mixtape ist dagegen in aller Munde. Ob du ihn magst oder nicht, seit Nothing Was The Same ist der Junge ganz oben.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

01.03.2015 - 15:47 Uhr
Ja ach, dass Kanye offensichtlich kaum noch zurechnungsfähig ist, wurde hier die leztten Tage bereits ausdiskutiert. Wird sich wahrscheinlich auch in seinem neuen Album wiederspiegeln. Abgesehen davon ist er immernoch mehr als irgendein Popkünstler.

Mag ja sein, dass Drake zur Zeit in aller Munde ist, der wird aber auch gehypet ohne Ende. Das Mixtape habe ich noch nicht gehört, das letzte Album war aber, ich bleibe mal im Jargon, verschwuchtelt ohne Ende. Da höre ich doch lieber alles was auf Top Dawg erscheint.

Guevara

Postings: 149

Registriert seit 18.02.2015

01.03.2015 - 15:57 Uhr
verschwuchtelt

Aha.

Drake polarisiert nun mal, das ist nur ein weiterer Beweis für seinen Status. Top Dawg wiederum leben nur von Kendrick und der wird mit seinem neuen Album an den hohen Erwartungen, die alle nach GKMC haben, scheitern.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

01.03.2015 - 16:08 Uhr
Top Dawg wiederum leben nur von Kendrick und der wird mit seinem neuen Album an den hohen Erwartungen

Schoolboy?

Seite: 1 2 3 ... 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: