Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA)

User Beitrag

Orph

Postings: 461

Registriert seit 13.06.2013

31.12.2014 - 07:09 Uhr
Was haltet Ihr von der Hassrede der Kanzlerin?
juri
31.12.2014 - 07:19 Uhr
wen meinst du die zonenwachtel mit 35 jahre käfighaltung oder die fdjtante
mit moskauausbildung?
Egon
31.12.2014 - 07:23 Uhr
Brandt war wichtiger, zu berichten, was ihm »heute passiert« war. Ein hoher Beamter hatte ihm drei Briefe zur Unterschrift vorgelegt. Jeweils an die Botschafter der drei Mächte – der Vereinigten Staaten, Frankreichs und Großbritanniens – in ihrer Eigenschaft als Hohe Kommissare gerichtet. Damit sollte er zustimmend bestätigen, was die Militärgouverneure in ihrem Genehmigungsschreiben zum Grundgesetz vom 12. Mai 1949 an verbindlichen Vorbehalten gemacht hatten. Als Inhaber der unkündbaren Siegerrechte für Deutschland als Ganzes und Berlin hatten sie diejenigen Artikel des Grundgesetzes suspendiert, also außer Kraft gesetzt, die sie als Einschränkung ihrer Verfügungshoheit verstanden. Das galt sogar für den Artikel 146, der nach der deutschen Einheit eine Verfassung anstelle des Grundgesetzes vorsah. Brandt war empört, dass man von ihm verlangte, einen solchen ‚Unterwerfungsbrief‘ zu unterschreiben. Schließlich sei er zum Bundeskanzler gewählt und seinem Amtseid verpflichtet. Die Botschafter könnten ihn wohl kaum absetzen! Da musste er sich belehren lassen, dass Konrad Adenauer diese Briefe unterschrieben hatte und danach Ludwig Erhard und danach Kurt Georg Kiesinger.
PEGIDA...
31.12.2014 - 10:00 Uhr
halt's Maul!
PEGIDA... von 10:00
31.12.2014 - 10:04 Uhr
Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht? Nicht mit mir!
bestes SPON-Forums-Posting des Tages
31.12.2014 - 10:17 Uhr
Das einzige was Frau Merkel umtreibt ist ein möglicher Verlust von Stimmen und das Entstehen einer möglichen Sammlungsbewegung für alle, die mit der "alternativlosen" Politik von CDUCSUSPDGrünen nicht einverstanden sind. Aus Sicht von Frau Merkel sei Gott davor, dass der Urnenpöbel den stillschweigenden Konsens aufkündigt, alle paar Jahre sein irgendwo sein Kreuz zu machen und ansonsten die Politik den Parteifunktionären zu überlassen. Man möge zu Pegida stehen wie man mag, aber wenn hier die verkrustete Parteienherrschaft endlich aufgebrochen wird, so ist ein solche Entwicklung zu begrüßen.
Roger W.
31.12.2014 - 15:09 Uhr
Pegida: Für mich das Wort des Jahres.
Adohard
31.12.2014 - 15:16 Uhr
Hat irgendjemand was anderes von ihr erwartet?
Sie fürchtet die Volksmeinung wie der Teufel das Weihwasser, jetzt wo immer mehr Menschen die veröffentlichte Meinung als das entlarven was diese ist.

Ich freue mich schon was aus ihrer "Schwarzen Null" wird , wenn die Griechen offen sagen das Erika sich ihre Bürgschaften ans Bein schmieren kann
gegen die Blockparteien der BRD
01.01.2015 - 07:45 Uhr
Die wie gewohnt Jogis Buben missbrauchende Propaganda-Hexe hat wieder zugeschlagen.
Konsolenking Scholtz
01.01.2015 - 10:26 Uhr
Dieses Game kann ich nur empfehlen. Unbegreiflich, dass das hier noch nicht rezessiert worden ist.
PEGIDA
01.01.2015 - 10:55 Uhr
2015 wird unser Jahr!
Desare
02.01.2015 - 10:17 Uhr
Wenn in Köln Pegida-Anhänger marschieren, bleibt der Kölner Dom dunkel. So will es der Dompropst.
Ida Peck
02.01.2015 - 10:22 Uhr
Mein Jahr.
Macht es dieses mal besser
02.01.2015 - 11:14 Uhr
Vor 80 Jahren wurde der Widerstand auch zerschlagen und medial zerrissen (soweit es damals schon möglich war). Macht es dieses Mal bitte besser, zu viele fallen schon wieder auf die Propagangamaschinerie herein. Das Recht auf freie Meinungsäußerung und das Recht zu Demonstrieren darf man sich nicht nehmen lassen. PEGIDA demonstriert gegen Nazis in anderen Gewändern, wer das nicht kapiert hat wirklich GAR NICHTS verstanden.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

02.01.2015 - 12:57 Uhr
http://www11.pic-upload.de/02.01.15/iwphjq18pqhi.jpg
Ignazio Silone
02.01.2015 - 12:59 Uhr
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

02.01.2015 - 13:02 Uhr
http://www11.pic-upload.de/02.01.15/7xtjrqlplec6.jpg
Kakkstuhl
02.01.2015 - 13:09 Uhr
Ich bin eh zu faul für Arbeit! *rülps*
Vermutung
02.01.2015 - 14:01 Uhr
Knackschuh = Lutz B.
Wasser auf die Mühlen von Pegida
02.01.2015 - 14:19 Uhr
Arbeitgeberpräsident: "Wir brauchen Zuwanderung."
Hui
02.01.2015 - 14:22 Uhr
Da haut die Lengsfeld doch glatt den vielleicht besten Beitrag zu Pegida raus, der bisher irgendwo zu lesen war.

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_fatale_fehler_der_kanzlerin
Bester U.ser-Kommentar des Tages
02.01.2015 - 14:43 Uhr
Danke, Frau Lengsfeld, für solche klaren und mutigen Worte. Es gibt eben Leute, die sich Bürgerrechtler nennen, und Leute, die Bürgerrechtler sind. Sie sind Letzteres, während die, die sich so nennen, wieder Teile eines “Systems” geworden sind, das heute so wenig anständig ist wie die DDR es war. Die Mauer ist heute nur eine unsichtbare; aber das heißt nicht, daß sie nicht da sei und ein Überwinden derselben ungefährlich wäre. Es ist eine gefährliche Zeit, und ich hätte 1989 nie für möglich gehalten, daß in einem angeblich “freien Lande”, zu dem wir aus der DDR meinten aufgebrochen zu sein, jemals solche Sätze gesagt werden müßten. Gott behüte Sie und uns alle.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2015 - 15:14 Uhr
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_fatale_fehler_der_kanzlerin

und sofort im ersten satz das deppen-y :D

Achim.
IM Erika
02.01.2015 - 15:20 Uhr
Woher soll ich wissen, dass die Demonstranten in der DDR teilweise täglich auf der Straße waren? Ich saß als Systemgünstling ja in meinem warmen Nest!
Achim (8 Jahre alt)
02.01.2015 - 15:24 Uhr
:D :D :D xD xD ROFLCOPTER!!!

Achim.
_@Achim
02.01.2015 - 15:24 Uhr
Auch im neuen Jahr wirst du der ätzendste User bleiben.
Desare
02.01.2015 - 16:37 Uhr
@LöschMACHINA: Bitte löschen. Der Thread bietet schon vom Thema an sich nix Konstruktives und der Unterhaltungswert hält sich auch arg in Grenzen ohne Aussicht auf Besserung.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

02.01.2015 - 16:40 Uhr
Ui, Desare! Die Äußerung wird dich für alle PT-Zeiten verfolgen...
Desare
02.01.2015 - 16:46 Uhr
Mein größter Traum ist, selber User-Moderator zu werden. :D

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8820

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2015 - 16:56 Uhr
http://www.buzzfeed.com/lalonsander/csu-afd-pegida-oder-npd-17msu

7/10 hab ich geschafft. Wer bietet mehr?

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8820

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2015 - 16:59 Uhr
http://taz.de/Vorfall-bei-Pegida-Demo-/!152095/

In Dresden sollen Pegidisten migrantische Jugendliche angegriffen haben. Eine Strafanzeige wollte die Polizei jedoch nicht aufnehmen.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

02.01.2015 - 17:00 Uhr
6 von 10.
@nörtz
02.01.2015 - 18:23 Uhr
Mich stimmt es grundsätzlich nachdenklich, wenn mir ein Vorfall journalistisch als Fakt verkauft werden soll, obgleich man sich auf Hörensagen (sogar Dritter) beruft.

Ungeachtet dessen sehe ich einige Ungereimtheiten, die dafür sorgen, dass ich dieser hier publizierten Darlegung des Vorfalls nicht ohne ungutes Gefühl Glauben schenken mag.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2015 - 19:30 Uhr
Desare

02.01.2015 - 16:46 Uhr
Mein größter Traum ist, selber User-Moderator zu werden. :D


Ich halte es für zweifelhaft, dass Armin für diesen Fall in die Rolle des Hindenburg schlüpfen mag.
wie sich doch die Bilder nicht gleichen...
02.01.2015 - 20:56 Uhr
Erinnert sich noch jemand an die Demos in der Ukraine? Damals wars westl. Presse und Politklasse gänzlich schnurz, dass es da auch eine starke rechtsradikale Beteiligung gab und man überbot sich darin jegliches Verständnis für die Anliegen der Protestierenden zu zeigen. Das Mindeste an eingeforderter Reaktion war der Rücktritt des demokratisch gewählten (!!!) Präsidenten, einfach so, auf Druck der Strasse. Jetzt im eigenen Land, bei Pegida sieht die ReAKTION komischerweise ganz anders aus...
KKK_Schuh
02.01.2015 - 21:08 Uhr
88 von 88!
KackSchlappen
02.01.2015 - 21:09 Uhr
Nur gut, dass ich AfD gewählt habe! Mein Führer!
Desare
02.01.2015 - 21:11 Uhr
Desare und User-Moderator?

AHAHAHAHAHA

HAHAHAHAHAHAHAHA

HAHAHAHAHAHAHHAHAHAHAHHAHAHAHHAHHAA :)))))))))))))))))))))))))))))))))

Kackdoffschuh
02.01.2015 - 21:29 Uhr
Wer wie ich AfD wählt marschiert per se gerne und fistet sich einen zu PEGIDA-Slogans.
Kölle
03.01.2015 - 05:54 Uhr
Der Dom bleibt dunkel

Die katholische Kirche will während der Montagsdemonstration das Licht am Kölner Dom ausschalten. Sie setzt damit ein starkes Zeichen gegen Pegida.


Die Kölner Anhänger der Pegida-Bewegung, die für Montag eine Demonstration angemeldet haben, die vom Deutzer Bahnhof über die Hohenzollernbrücke auf den Roncalliplatz an der Südseite des Doms führen soll, werden ohne sie auskommen müssen: Die Außenbeleuchtung der Kathedrale wird von 18.30 bis (mindestens) 21 Uhr ausgeschaltet.

Mit der Verdunkelung des Wahrzeichens setzt das Domkapitel ein starkes Zeichen. „Die Hohe Domkirche möchte keine Kulisse für diese Demonstration bieten“, sagte Dompropst Norbert Feldhoff, der im Dom das Hausrecht hat und von der entsprechenden Maßnahme der Dresdner Semper-Oper dazu angeregt wurde: „Nach den beschämenden Demonstrationen der HoGeSa, die das Image unserer schönen Stadt beschädigt haben, ist dies ein überfälliges Signal.“ Feldhoff, der in diesem Jahr in den Ruhestand geht, hatte das bereits am Dienstag, wie er dieser Zeitung sagte, „ganz alleine“ entschieden und gleich danach die „volle Zustimmung“ des neuen Erzbischofs Rainer Maria Woelki erhalten, der das Thema aufgriff und ausführte: „Das Abendland verteidigen wir nicht, indem wir die Schotten dicht machen“, kritisierte er die Pegida in seiner Silvesterpredigt, für die er großen Applaus erhielt: „Gerecht werden wir diesem christlichen Abendland, wenn wir...Flüchtlingen eine menschenwürdige Unterkunft und Nachbarschaftlichkeit zukommen lassen.“

Der Kardinal machte die deutsche Rüstungsindustrie für das Ausmaß der humanitären Katastrophe mitverantwortlich: „Wir exportieren qualitätsvolle, zielgenaue und robuste Waffen in einem großen, noch nicht dagewesenen Umfang“, betonte er, inspiriert vom neuen franziskanischen Kurs in Rom: „Circa 100.000 Deutsche arbeiten für den Export von Kriegsgütern. Wir verdienen daran... Und wir wundern uns dann, wenn einige Opfer von Gewalt an unsere Türen klopfen?“
http://www.faz.net/frankfurter-allgemeine-zeitung/pegida-in-koeln-der-dom-bleibt-dunkel-13350404.html

Fassadeneinreißer
03.01.2015 - 06:31 Uhr
Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt!

Nieder mit dem Unrechtsstaat BRD!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

03.01.2015 - 20:21 Uhr
@Kölle

Recht so. Der Dom ist für Köln mehr als nur ein Gebäude des Kölner Erzbistums. Die Demonstranten sollen das als stellvertretend dafür sehen, dass außer ihnen niemand dieer aus einer xenophoben Haltung heraus argumentierten Meinung ist.
Nostradamus
03.01.2015 - 20:26 Uhr
Und ich wage die Prophezeiung, dass irgendwann in den nächsten 10 Jahren der Kölner Dom in Schutt und Asche daniedergeht, ob durch Sprengstoff oder Flugzeugattentate hervorgerufen. Und in Rakka tanzen sie dann fröhlich Limbo unter den aufgespießten Köpfen am Platz des Todes. In Mönchengladbach und Berlin-Neukölln natürlich auch.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

03.01.2015 - 20:45 Uhr
Ein eindeutiges Posting des Monats!


Oder etwa nicht?
4711
03.01.2015 - 23:00 Uhr
Recht so. Der Dom ist für Köln mehr als nur ein Gebäude des Kölner Erzbistums. Die Demonstranten sollen das als stellvertretend dafür sehen, dass außer ihnen niemand dieer aus einer xenophoben Haltung heraus argumentierten Meinung ist.

Du liegst genau falsch. Vor 80 Jahren wurde der Widerstand auch zerschlagen und medial zerrissen (soweit es damals schon möglich war). Macht es dieses Mal bitte besser, zu viele fallen schon wieder auf die Propagangamaschinerie herein. Das Recht auf freie Meinungsäußerung und das Recht zu Demonstrieren darf man sich nicht nehmen lassen. PEGIDA demonstriert gegen Nazis in anderen Gewändern, wer das nicht kapiert hat wirklich GAR NICHTS verstanden.
er haut menschen die ihn elitär nennen
04.01.2015 - 02:30 Uhr
Desare IST ein Nazi in anderem Gewand!

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

04.01.2015 - 03:37 Uhr
@Nostradamus: nein. ISIS wird sich schon dieses jahr auf absolute kerngebiete zurückziehen müssen. obama sei dank, hier hat er echt etwas gutes bewirkt. und jeb bush wird als sein nachfolger endgültig im nahen osten aufräumen. ihm traue ich auch eine lösung zwischen israel und palästina zu. dann ist endgültig kein platz mehr für extremismus, der uns in europa treffen könnte.

Achim.
AfD-Phantom
04.01.2015 - 03:43 Uhr
aaaaach Achim , deine systembüttelige Diederich Heßling Attituede ist schon putzig.
@ AfD-Phantom
04.01.2015 - 05:25 Uhr
Ist das der, der inzwischen auch die US-Lager echt dufte findet?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

04.01.2015 - 05:53 Uhr
Desare IST ein Nazi in anderem Gewand!

Könnte was Justiziables sein.

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für weitere Postings gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.