Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

CIrca Survive - Descensus

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

20.12.2014 - 08:50 Uhr
Seit einem Monat draussen und keiner hat es gemerkt. Auch dass der Sänger offenbar in Heroin-Rehab war ist mir neu. Platte soll sie aggressivste ihrer Karriere sein. Schon jemand gehört?

Oceantoolhead

Postings: 1953

Registriert seit 22.09.2014

20.12.2014 - 18:09 Uhr
Ja! Für mich ihr bestes Album bisher , mit deutlichen 'Prog' einschlag. Irgendwie die richtige Mischung aus vertracktheit und eingängigen Melodien. Bisher 8/10 -> mit steigender Tendenz. Ich würde aber nicht sagen, dass es ihre aggressivste ist. Vom Härtegrad so wie die Violent Waves ungefähr. Generell führt die neue Platte eher die neu eingeschlagende Richtung fort, anstatt sich zurück zu besinnen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

20.12.2014 - 18:59 Uhr
Geil, jetzt bin ich gespannt. Vertrackt würde den gut stehen.

Vennart

Postings: 716

Registriert seit 24.03.2014

22.12.2014 - 23:21 Uhr
Also ich kann die Euphorie für das Album bedingt verstehen. In dem Sinne schon, dass es ein Circa Survive Album ist und die noch nie ein auch nur ännahernd mittelmäßiges Album geschrieben haben, “Descensus“ ist da keine Ausnahme, ein starkes Album.
Aber an ihre Meisterwerke wie “Blue Sky Noise“, “On Letting Go“ oder die “Appendage Ep“ kommt das neue Album für mich nicht heran.
Vertrackter klingen sie auf dem neuen Album vielleicht aber mir fehlen manchmal die ganz großen Melodien, die es auf ihren anderen Alben zu entdecken gibt. Und warum sie im letzten Lied fast neun Minuten versuchen, einen Spannungsbogen aufzubauen, der dann ein bisschen ins Nichts verläuft, verstehe ich nicht so ganz. Ein Longtrack dieser Band hätte etwas ganz Großes werden können aber ich glaube, das können sie noch besser.

Ist im Visions ja Album des Monats. Da wird das neue Album sogar als bestes der Band bezeichnet aber das haben die auch über “Self Preserved...“ von Oceansize damals geschrieben. Da gehen die Geschmäcker wohl ein bisschen auseinander.

Tragisch zu hören, was mit Anthony Green los war. Hoffentlich hat er das Schlimmste überwunden und übersteht das alles unbeschadet.

Insgesamt auf jeden Fall ein starkes Album mit einigen standout Liedern, das noch weiter wächst.
Für mich wie “Violent Waves“ 7,5/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

22.12.2014 - 23:33 Uhr
Hmmm. Ich wart erstmal drauf, bis es das bei Spotify gibt und hör mal rein.

Oceantoolhead

Postings: 1953

Registriert seit 22.09.2014

22.12.2014 - 23:56 Uhr
@Vennart . Keine Großen Melodien ? Kann ich gar nicht nachvollziehen grade Sovereign Circle hat einen mega Refrain , genauso wie das Finale von Only The Sun. Gerade die 1. beiden Alben fand ich sehr monoton - da hat sich irgendwie alles oft gleich angehört -> für mich sind sie mit jedem Album besser geworden. Einzig allein beim Schlusstrack geb ich dir recht, weswegen ich mich sträube hier eine 9/10 rauszuposaunen .

Und wer Effloresce und Self Preserved mit einander vergleicht und zum Schluss kommt das letzteres das beste Album ist , der hat n knall...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

23.12.2014 - 00:09 Uhr
Zumindest hinsichtlich Oceansize sind wir alle einer Meinung. :)

Vennart

Postings: 716

Registriert seit 24.03.2014

23.12.2014 - 00:33 Uhr
@Oceantoolhead:
Es gibt einige große Momente auf dem Album: “Nesting Dolls“ ist ein Traum, “Sovereign Circle“ hat wirklich einen Wahnsinnsrefrain, “Phantom“ ist Circa untypisch aber großes Kino in Sachen Atmosphäre und das “Child Of The Desert“ Riff am Ende hätte auch von Tom Morello persönlich stammen können.
Aber der Song “Schema“ verdeutlicht ganz gut, was ich meine. Ein gutes Lied mit viel Energie und die Instrumente klingen sehr fett (Top-Produktion auf dem gesamten Album) aber bis auf diese schöne Melodie in der Strophe fehlt mir an manchen Stellen etwas die catchiness. Auf “Blue Sky Noise“ zum Beispiel ist jedes Lied ein Hit.
Aber insgesamt finde ich ja, dass es ein echt gutes Album ist und ich würde es auch zu den besten des Jahres zählen. Vor allem hat man aufgrund dessen, dass es nicht so leicht zugänglich ist, einiges zu entdecken und ich bin mir sicher, dass ich das Album in ein paar Monaten noch besser finden werde, als ich es ohnehin schon finde.

Das mit “Self Preserved...“ hast du zwar etwas grob ausgedrückt aber in diesem Fall stimme ich dir zu :)
Geschmäckle sind zwar verschieden aber wie man “Self Preserved...“ als das beste Oceansize Album bezeichnen kann, wenn man alle vier Alben von ihnen gehört hat, entzieht sich auch meiner Vorstellungskraft.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

02.01.2015 - 20:51 Uhr
Kommt die bei den Perlen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

02.01.2015 - 20:55 Uhr
Aufs erste Ohr klingt sie für mich nicht nach ihrer härtesten. Die ersten beiden waren da aggressiver. Oder?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

11.01.2015 - 16:08 Uhr
Die "Juturna" wohl schon, "On letting go" find ich aber schon recht weich.
Berndimaus
02.06.2015 - 00:13 Uhr
Muss den Vorrednern zustimmen. Kann es auch nicht ganz nachvollziehen warum das Album in so vielen Magazinen oft als gerade bestes Album der Band bezeichnet wird.

Das Album hat echt wahnsinnig starke Momente. Erinnert mich stellenweise sogar an Dredg El Cielo mit ähnlicher Größe. ABER die Catchiness fehlt teilweise wirklich.
Vorallem die erste Hälfte find ich teilweise wirklich schwierig. Tolle Ideen drin aber irgendwie springt da nix über. Mir fehlt einfach die verträumte, melancholische Dramatik der Vorgänger. Und ich finde das zeichnet Circa Survive gerade aus. Gerade Anthony Green mit seiner femininen, träumerischen Stimme ist gerade prädestiniert dazu.
Wenn man sich Songs wie "Nesting Dolls" oder das verspielte "Phantom" mal anhört, merkt man wie stark Circa Survive sein können wenn sie sich auf ihren atmosphärischen, emotionalen Sound konzentrieren. Schade, dass es solche Momente nicht öfter gibt

Oceantoolhead

Postings: 1953

Registriert seit 22.09.2014

02.06.2015 - 13:23 Uhr
Habe das Album nun lang genug auf mich wirken lassen und finde es ist ihr bestes mit Blue Sky Noise . Das hier die fehlende Catchiness verstehe ich nicht wirklick , in der Hinsicht liegt die Platte für mich vor On Letting Go und auch Violent Waves. Absolute Highlights sind für mich : Child Of The Desert ( diese Explosion am Ende :O ) Nesting Dolls , Only the Sun und Sovereign Circle. Dazu kann ich keinen Ausfall hier entdecken, bloß Who Will Lie With Me Now ist als zwischen Stück etwas überflüssig.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

02.06.2015 - 15:49 Uhr
Bei "On Letting Go" blieb bei mir irgendwie auch kaum was hängen. Das hat das ganze Album irgendwie so einen Schwebezustand und alles klingt recht ähnlich, außer vielleicht "Kicking your crosses down". Das meine ich aber gar nicht so negativ.Blue Sky Noise war dafür voller Hits und Ohrwürmer.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

12.09.2019 - 22:11 Uhr
Schon klasse, das Ding. Kompakter und eingängiger als die ersten beiden aber vertrackter und düsterer als "Blue Sky Noise". Macht viel Spaß, die Band macht sowieso nichts falsch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2019 - 22:13 Uhr
Hast du deinen alten Post über dir gelesen? Ich denke, du denkst sicher nicht mehr dasselbe über "On letting go". :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

12.09.2019 - 22:22 Uhr
Haha, doch. Immer noch alles ein großes Ganzes mit Songs, die nicht wirklich herausstechen. Aber absolut fantastisch als Gesamtwerk. 9/10

Und "Blue Sky Noise" hat die Hits.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9558

Registriert seit 23.07.2014

12.09.2019 - 22:23 Uhr
"On Letting Go" ist halt so ein unfassbarer Grower. Nutzt sich dafür aber auch 0 ab.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27225

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2019 - 22:26 Uhr
Finde "The difference between..." da schon recht herausstechend.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: