Lunatic Soul - Walking on a flashlight beam

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16343

Registriert seit 08.01.2012

01.12.2014 - 00:24 Uhr
Frisch rezensiert! Meinungen?

Azzialc

Postings: 37

Registriert seit 26.10.2013

01.12.2014 - 08:44 Uhr
Ich hatte vor ca. 6 Wochen dazu einen Thread eröffnet....hatte keinen interessiert.

Grossartige Scheibe! 1 Stunde Kopfhörer auf und wegtauchen!

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1255

Registriert seit 12.12.2013

01.12.2014 - 12:03 Uhr
Mag das Album auch sehr. Manchmal wünscht man sich zwar, dass es etwas mehr ausbricht, insgesamt aber eine sehr runde Sache.

Vennart

Postings: 398

Registriert seit 24.03.2014

02.12.2014 - 22:41 Uhr
Sehr schönes und atmosphärisch stimmiges Album, das einiges an Hörzeit benötigt aber einen dann wirklich gefangen nimmt.
Mariusz Duda ist nach Steven Wilson der für mich genialste Musiker des Progressive Rock.
Und wenn die beiden einen gemeinsamen Song aufnehmen, kommt gleich einer der besten des Jahres dabei heraus.

Markus Bellmann ist übrigens ein großartiger Rezensent!
jingg
03.12.2014 - 01:03 Uhr
sehr schönes album, wenn man sich den ganzen tag im hostel langweilt
Yrre
03.12.2014 - 02:37 Uhr
wieso ? Ich langweile doch nicht mein selbst da in Hostel...ich wohne da!

Greylight

Postings: 110

Registriert seit 14.06.2013

20.03.2015 - 15:11 Uhr
Habe mir das Album erst jetzt gekauft. Also ich kann nur sagen, Lunatic Soul ist schon ein ganz einzigartiges Projekt. Gefällt mir persönlich noch besser als Riverside. Schon das schwarze und das weiße Album waren großartig, doch hier schlägt Mariusz Duda auf gleichbleibendem Niveau erneut zu. Wieder einmal eine tolle Verbindung von Ambientwelten und progressiven Elementen. Im Endergebnis kommt dann was dabei heraus, was ich so sonst noch nie gehört habe und die Atmosphäre zieht sich durch das ganze Album. Allein schon das hypnotische Intro mit dem Meeresrauschen zieht einen doch sofort in einen Bann und dieser lässt einen die ganze Laufzeit über nicht mehr los.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dieses Projekt erfährt viel zu wenig Beachtung. Natürlich muss man auf Ambient und Progressive Rock stehen, aber wenn das der Fall ist, gibt es doch kaum etwas, was mehr Magie verströmt, als Lunatic Soul. Grade auch Fans von Porcupine Tree und Steven Wilson sollten hier mal reinhören, denn das ist mindestens genauso gut und wiederum ganz anders. Saustark.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: