Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Motorama - Poverty

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

14.11.2014 - 11:31 Uhr
Kommt am 28. Januar 2015.

Tracklist:
01. Corona
02. Dispersed energy
03. Red drop
04. Heavy wave
05. Impractical advice
06. Lottery
07. Old
08. Similar way
09. Write to me

"Dispersed energy"

Album-Trailer

Quelle

Pelo

Warer Magot

Postings: 52

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2014 - 11:42 Uhr
Das neue Jahr kann kommen. Hoffe auf eine Tour durch Deutschland. :)

dogs on tape

Postings: 189

Registriert seit 14.06.2013

14.11.2014 - 11:48 Uhr
13/02/2015 Weinheim - Café Central
Einziges Konzert zum release :(

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

14.11.2014 - 11:54 Uhr
Auf nach Weinheim! :)

Pelo

Warer Magot

Postings: 52

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2014 - 11:59 Uhr
Auf nach Weinheim! Hilft ja nix.
Hanne
14.11.2014 - 15:12 Uhr
In Frankfurt waren höchstens 25 Leute dieses Jahr da, ob sich das für die Band lohnt?

musie

Postings: 3144

Registriert seit 14.06.2013

24.01.2015 - 16:27 Uhr
nächste Woche Konzert!!!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

24.01.2015 - 19:00 Uhr
Und wo?
Salamifist
24.01.2015 - 19:59 Uhr
Kann man jetzt schon... *hust*

musie

Postings: 3144

Registriert seit 14.06.2013

25.01.2015 - 09:05 Uhr
konzert: Aarau (CH)

qwertz

Postings: 706

Registriert seit 15.05.2013

29.01.2015 - 20:29 Uhr
Schönes Album. Düsterer als der Vorgänger, aber wieder mit einigen Hits.

saihttam

Postings: 1702

Registriert seit 15.06.2013

30.01.2015 - 00:16 Uhr
hab sie bisher zweimal live gesehen und es war jedes mal ziemlich überragend. Weinheim wäre eigentlich auch wieder nen Trip wert, wenn das Datum nicht kurz vor meinen Klausuren läge. Auf Albumlänge haben sie mich noch nicht so richtig überzeugt. Ich werde dennoch mal ins neue Album reinhören.

saihttam

Postings: 1702

Registriert seit 15.06.2013

11.02.2015 - 02:25 Uhr
haha, schön, dass du den Auftritt auf dem Maifeld Derby ansprichst, Jennifer. Der gehörte zu den zwei Malen, als ich sie live gesehen habe. Und es war wirklich ein klasse Konzert. Dazu noch perfekt untermalt durch die Stimmung im kleinen Zelt und die Diaprojektionen. Wir scheinen uns jetzt wirklich schon öfters unwissentlich über den Weg gelaufen zu sein. ;)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

16.02.2015 - 20:26 Uhr
Nächstes Mal dann im Mai in Wiesbaden, saihttam?

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

16.02.2015 - 20:30 Uhr
Now, kith.

saihttam

Postings: 1702

Registriert seit 15.06.2013

16.02.2015 - 21:28 Uhr
Wiesbaden klingt gut. Im Schlachthof hatte ich sie zum ersten mal live gesehen, zusammen mit Messer und Candelilla.
Wie war es denn in Weinheim?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

16.02.2015 - 21:39 Uhr
Ich war in Weinheim leider nicht dabei. :(

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

16.02.2015 - 22:56 Uhr
Hui, ist doch 'ne ziemlich große Platte. War beim ersten Durchgang ziemlich überrascht von der neuen Kälte, gefällt mir aber doch sehr sehr gut. Schön post-punkig. Der Joy Division-Vergleich drängt sich tatsächlich allerorts auf.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2527

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2015 - 10:34 Uhr
Ich finde die neue Platte zwar kühl, aber dennoch wieder sehr melodisch. Bisher aber ein Stückchen schwächer als "Calendar".

Frank Shankly

Postings: 374

Registriert seit 26.10.2013

21.02.2015 - 13:30 Uhr
Mein Album des noch jungen Jahres.
Heavy Waves macht total Spaß und auch sonst finde ich, dass der Sound, obwohl eigentlich düster, irgendwie oft auch eine positive Stimmung transportiert.
manchmal erinnert mich das an eine seltsame Kreuzung aus Joy Division und Real Estate, sehr schön!

carpi

Postings: 971

Registriert seit 26.06.2013

27.02.2015 - 23:42 Uhr
Retro auf eine angenehme, unaufdringliche Weise. Eine seltsame Kombination von 80er Janglepop und der Darkwave-Disco. Kann man schön durchhören, die ganz großen Hits fehlen aber noch.

Frank Shankly

Postings: 374

Registriert seit 26.10.2013

28.02.2015 - 13:38 Uhr
Die besten Sachen der Gruppe sind auf den ersten beiden EPs zu finden mMn.
Poverty ist ein schönes Album zum Durchhören, sicher auch live angenehm
Impractical advice...
05.03.2015 - 21:17 Uhr
...unnecessary cornflake
@Putins Jungs
05.03.2015 - 21:21 Uhr
Bravo, super Band!

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

09.03.2015 - 20:14 Uhr
Dieses Jahr wieder auf dem Maifeld Derby
Ich bin dabei
großmaul schlägt wieder zu
10.03.2015 - 07:28 Uhr
fantastisches album. der bass klingt über weite strecken so genial furzend wie bei joy division. einfach famos!
Borsti
12.03.2015 - 20:48 Uhr
Finde das Album auch recht klasse. Kann jemand ähnliche Alben empfehlen, die auch diese düstere, depressive Stimmung haben?

Frank Shankly

Postings: 374

Registriert seit 26.10.2013

12.03.2015 - 21:03 Uhr
Ähnlich diesem Album (bis auf die vorhergehenden Motorama-Sachen natürlich) finde ich das O.Children - Debut, ist allerdings nochmal ein wenig düsterer und ein wenig dicker aufgetragen
jermaine jackson
15.05.2015 - 14:04 Uhr
Das Konzert im Wiesbaden war der Hammer!
Mehr Joy Division geht nicht. Offensichtlich hat er wieder einmal die gesamte Band gefeuert und ausgetauscht.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 15:21 Uhr
Mehr Joy Division geht nicht.

Meh. Dann lieber direkt Peter Hook and The Light.

Deswegen kann ich mit Motorama auch nix anfangen. Zu epigonenhaft das Ganze und dies wäre vielleicht noch ok, wenn es mich denn irgendwie packen würde. Ich höre da nur eine etwas umarrangierende Coverband.
.
15.05.2015 - 15:40 Uhr
The Light ist ein furchtbarer Mist und Peter Hook zerschreddert so peinlich das Erbe einer großartigen Band. Vater und Sohn "zelebrieren" in Bierlaune die Songs von Joy Division und es war Peter Hook, der einst in einem Interview kolportierte, dass er "Unknown Pleasures" niemals verstanden habe. Das will ich gerne glauben.
Krusty (Clown)
15.05.2015 - 15:41 Uhr
"Ich höre da nur eine etwas umarrangierende Coverband"

Eben genau dies trifft auf The Light zu.

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

15.05.2015 - 16:35 Uhr
"Meh. Dann lieber direkt Peter Hook and The Light."

Wtf.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 16:40 Uhr
Peter Hook and The Light wollen ja auch nichts anderes sein als das Andenken an JD (und New Order) weiterzutragen. Da brauche ich dann keine "neue" Band, die exakt so klingt und die bekannten Versatzstücke lediglich ein bisschen umschifft. Sorry.

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

15.05.2015 - 16:42 Uhr
Man merkt halt echt hart, dass du die Band kaum gehört hast. Und über das "Andenken", das Hook da weiter trägt kann man sich auch mit Fug und Recht streiten.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 16:50 Uhr
Ich habe es mit "Poverty" insgesamt viermal ausgiebig versucht. Da rührt sich einfach nix, langweilig ohne Ende.

Warst du nicht auch der, der im Tocotronic-Thread so rumgeschrien hat? Kann halt nicht jeder deine Lieblingsbands mögen, genauso wie bei meinen Lieblingsbands einige Reißaus nehmen.

Und über das "Andenken", das Hook da weiter trägt kann man sich auch mit Fug und Recht streiten.

Na denn, ich bin streitbereit :)

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

15.05.2015 - 16:58 Uhr
Alter, du hast echt nen Schaden.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 17:00 Uhr
@Rumhorster

Geh' einfach wieder im Sandkasten spielen.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

15.05.2015 - 17:02 Uhr
desere nezicic wus erzählsd dä du hier vun sandkasdn? Du mussd a eweng nivo hom!

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

15.05.2015 - 17:02 Uhr
Ich bin nicht derjenige, der hier mit vollkommenen Schwachsinnsstatements daherkommt und sich dann wundert, wenn es Gegenwind gibt. Eine Lieblingsband von mir sind Motorama übrigens längst nicht, auch wenn ich es eigentlich gar nicht nötig hätte mich hier dafür zu erklären.

Für die Aussage, Hook würde das Ansehen der Band in Ehren halten, würdest du von einem richtigen JD Fan (bin ich übrigens auch nicht besonders) 'ne saftige Schelle bekommen.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

15.05.2015 - 17:05 Uhr
motorama kenn iech nich. iech kenn nur motorola un rama. dos is die marscherine.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 17:06 Uhr
Du hast mein "Schwachsinnsstement" nicht mit Argumenten widerlegt und meinst stattedessen lediglich, ich hätte mich mit der Band nicht beschäftigt, obwohl das Gegenteil der Fall ist. Du teilst hier nur Beleidigungen aus und bringst sonst überhaupt nix.

Zu dem anderen Thema lässt du mich ebenfalls im Unklaren, wieso ich eine Schelle bekommen sollte, wenn mir Peter Hooks Tun gefällt.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

15.05.2015 - 17:08 Uhr
desere necicic du kahst scha a gons schie streitn! Aaaawe du host a ne echa racht!

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

15.05.2015 - 17:12 Uhr
Es geht mir lediglich um deine Bemerkung, die Band höre sich an wie eine JD-Coverband. Die ersten 4 Takte des ersten Songs der neuen Platte reichen um das zu widerlegen. Zeig mir einen Song von Joy Division, der so eine Gitarre featured. Für mich ist das einfach eine gelungene Mischung aus Smiths und JD.


Ob du Motorama jetzt magst oder nicht ist mir völlig Latte.


"Zu dem anderen Thema lässt du mich ebenfalls im Unklaren, wieso ich eine Schelle bekommen sollte, wenn mir Peter Hooks Tun gefällt."

Hook betreibt Ausverkauf mit Musik, die sich genau dagegen gewehrt hat.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

15.05.2015 - 17:14 Uhr
worum bisd dä du dor Rimhorschter?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 17:27 Uhr
Naja, damit kommen wir genau in diese ganze Fehde zwischen Hook und Sumner/Morris rein, die sich alle zwei Wochen gegenseitig des Sellouts bezichtigen.

Ich persönlich sehe in dieser Revivalband nicht zwingend einen Sellout von JD. Hooky ist einfach ein gealterter Mann, der dieser Zeit offensichtlich sehr hinterherhängt, was er auch in zahlreichen Interviews und auch in seinem Buch "Unknown Pleasures: Inside Joy Division" (weswegen er ebenfalls von Sumner und Morris angekackt wurde) darlegt.
Ich jedenfalls bin der Meinung, dass der Name Joy Divisions weitergetragen werden sollte. Ob durch Revivalbands eines Originalmitglieds zu humanen Preisen, die fern von glatter Abzockerei sind, oder auch durch einen Film, der sich dem JD-Fronter annimmt.
Apropos "Control": Hat dieser Film als Konsequenz nicht eine Reihe von Aktionen und Produkten nach sich gezogen, die eher den Ausverkaufvorwurf berechtigen würden? Fiese UD-Shirts von H&M, z.B.?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2015 - 17:33 Uhr
PS: Zu Motorama: Dass ich da auch ein bisschen The Smiths raushöre, ist geschenkt. Für mich in der Gesamtheit halt zu nah an JD dran um da noch heile rauszukommen. Das Problem hatten in der Vergangenheit aber nicht nur Motorama. Der klassische Post-Punk-Sound ist halt noch immer geil, aber viele Bands steigen dort zu tief rein.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

15.05.2015 - 17:39 Uhr
desere necicic iech bie ne deiner mäning. mor ko dos a annersch sah. un iech bie do a eweng e experte debei.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

15.05.2015 - 17:42 Uhr
wu is dä dor Rimhorschtor?

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

15.05.2015 - 17:48 Uhr
"Ich jedenfalls bin der Meinung, dass der Name Joy Divisions weitergetragen werden sollte. Ob durch Revivalbands eines Originalmitglieds zu humanen Preisen, die fern von glatter Abzockerei sind, oder auch durch einen Film, der sich dem JD-Fronter annimmt."

Da widerspreche ich dir gar nicht. Die Frage stellt sich aber immer nach dem Wie. Und da sind die Lager in der Tat gespalten. Ich habe ja gar nichts gegen den Bösebegriff "Sellout" an sich - im Gegenteil, Musiker sollen bitte gerne Geld verdienen wollen, grade während des Alterns - aber die Art und Weise wie das mit der Musik Joy Divisions geschieht ist für mich näher an Leichenflädderei, als an Ehrung. Klar natürlich, dass vieles davon einfach nur Backkatalog-Ausweiderei von Labelseite ist, aber auch wie Hook und Teilweise Leute von New Order mit dem Erbe umgehen sagt mir einfach nicht zu.

Ich steige ja schon bei den Chameleons Vox aus, auch wenn ich die Platten an sich fantastisch finde. Gleiches Thema im Prinzip, obwohl da sogar der Sänger noch dabei wäre.


Ich finde Motorama auf Poverty auch nochmal deutlich näher an JD. Die zwei Vorgänger klingen da noch mehr nach melancholisch-düsterem Indie-Pop. Mir gefällt aber die neue Platte grade daher mehr und ich finde auch, dass sie sich einen durchaus sehr eigenen Sound bewahren.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: