Simple Minds - Big music

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12117

Registriert seit 08.01.2012

05.11.2014 - 23:39 Uhr
Frisch rezensiert! Meinungen?

Hogi

Postings: 234

Registriert seit 17.06.2013

06.11.2014 - 07:29 Uhr
deutlich (!) besser als zB die neue von U2. Haben aber scheinbar keinerlei Standing hier. Schade.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9403

Registriert seit 07.06.2013

08.11.2014 - 13:11 Uhr
Mochte sie in meiner Jugend ganz gern ("Good news from the next world" war meine erste CD überhaupt), aber spätestens seit "Cry" hör ich da nicht mal mehr in die Alben rein.
LOhnt es sich denn, Hogi? Überred mich! ;)

badpit

Postings: 117

Registriert seit 20.07.2013

09.11.2014 - 23:47 Uhr
mochte die auch mal sehr!! von den späteren alben gefiel mir der song hypnotized noch ausgesprochen gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9403

Registriert seit 07.06.2013

10.11.2014 - 00:24 Uhr
Und selbst der ist fast 20 Jahre alt.

Hogi

Postings: 234

Registriert seit 17.06.2013

10.11.2014 - 08:36 Uhr
Cry ist wohl das schwächste Album neben Neapolis und dem Covers-Album. In den 90ern haben Sie wirklich nicht viel zu Stande gebracht. Die 3 letzten Alben nach dem "Neuanfang" in den 00er-Jahren sind da deutlich stärker. Einfach mal unvoreingenommen ne Chance geben.
Schlong
13.11.2014 - 14:01 Uhr
3.5 Platten für die Ewigkeit...

Sons and Fascination/Sister Feelings Call
New Gold Dream
Sparkle in the Rain
+
Once Upon a Time


Von Neapolis hat mir eigentlich nur das Instrumental "Androgyny" gefallen:-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9403

Registriert seit 07.06.2013

13.11.2014 - 16:06 Uhr
"War babies" mocht ich auch.

Wahrschienlich mag ich auch "Good news" so, weil es gitarrenlastig ist. Die neue zeigt mir wieder, dass mir das sonst zu sehr Synthie-Schmonz ist. Die Coverversion von "Let the day begin" ist - nicht nur im Vergleich zu der vom BRMV - recht schlimm.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

13.11.2014 - 16:17 Uhr
War Babys ist großartig besonders der Johnson Somerset Extended Mix.

Ansonsten finde ich Big Music inzwischen richtig gelungen, so ne 7/10 wäre okay.
Stefan Berger
16.11.2014 - 12:52 Uhr
Die Simple Minds waren für mich seit Anfang der 80er Jahre die wichtigste Band überhaupt. Ich bin ein echter Hardcore-Fan und habe sie im Laufe der Jahre auch immer wieder (gerne) live gesehen. Endlich ist nach den letzten 6 eher schwachen Alben seit 'Good News from the next World' wieder ein richtig gutes und echtes Simple Minds-Album entstanden. Bis auf wenige Ausnahmen (z.B. 'Riders on the Storm' - darf man nicht machen (!) ...) sind alle Songs sehr hörenswert, überraschend eingängig, gut arrangiert und haben eine gewisse Spannung. Ich freue mich schon heute, sie wieder live zu sehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9403

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2014 - 13:59 Uhr
Der Titeltrack dröhnt ganz interessant.

Hogi

Postings: 234

Registriert seit 17.06.2013

17.11.2014 - 14:34 Uhr
der Titeltrack ist der einzige echte Ausfall auf dem Album...:-) Let the day begin im Original kenn ich leider nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9403

Registriert seit 07.06.2013

17.11.2014 - 14:43 Uhr
Beim Titeltrack find ich wenigstens mal den Sound interessant.
Das Original kenn ich acuh nicht, aber der Black rebel motorcycle club hat eine fantastsische Cover-Version gemacht (der Gitarrist ist ja der Sohn des versorbenen "The Call"-Sängers):
https://www.youtube.com/watch?v=Z63RredqEnk

Musikkenner
20.11.2014 - 06:25 Uhr
vor 1000 Jahren habe ich auch mal die Simple Minds gut gefunden.
aber der Musikgeschmack wird ja im Alter reifer und besser.
wenn ich mir heute noch ein neues Minds Album
anhören müsste, das wäre an Langeweile nicht zu überbieten, geschweige denn eine Rezi zu schreiben über so viel Durchschnitt.
oder eine Rezi ohne es anzuhören, das geht auch, merkt doch keiner, weenn man es passend formuliert, bekommt eine 2/10.
Musikkenner
20.11.2014 - 12:59 Uhr
Übrigens: ich lese mir alle Musikzeitschriften, Webseiten und Blogs durch, damit ich weiss, was cool ist.
Dann plappere ich alles nach und poste es als Troll in Internetforen.
Das macht Spass und hält jung!
Gerald Goldstein
21.11.2014 - 16:47 Uhr
Simple Minds machen immer noch die beste Musik von allen.
und KISS rocken die Moinds nicht weg.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

18.04.2015 - 01:29 Uhr
Vor drei Tagen mal wieder aufgelegt. Klare 8/10. Die Scheibe rockt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 9403

Registriert seit 07.06.2013

18.04.2015 - 09:03 Uhr
Hmm. Wirklich?

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

23.04.2015 - 09:20 Uhr
Denke ja, muss ich aber am Freitag nochmal unter Zuhilfenahme einiger Bier final verifizieren...

Söze

Postings: 149

Registriert seit 14.06.2013

23.04.2015 - 09:33 Uhr
Die Platte geht gar nicht. Drei Versuche gestartet und um die Hälfte herum ist mir jedes mal das Gesicht eingeschlafen.

Simple Minds haben bei mir für die 4.5 Alben von Real to Real Cacophony bis und mit New Gold Dream einen Freipass für die Ewigkeit. Dummerweise nutzen sie diesen seit 30 Jahren für nichts anderes, als belanglosen Stadionrock zu machen. Positiv zu vermerken kann man da eigentlich nur noch, dass Jim Kerr im Gegensatz zu Bono immerhin kein A******** ist.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: