Idlewild - Everything Ever Written

User Beitrag

8hor0

Postings: 299

Registriert seit 14.06.2013

03.11.2014 - 20:00 Uhr
VÖ 9.2.2015

Teaser: http://www.youtube.com/watch?v=aSPCQPpIzng

Freude! :)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2297

Registriert seit 14.06.2013

03.11.2014 - 20:11 Uhr
Ja. Freut mich! Tourdaten auch, vom 26.02. bis 02.03. München, Köln, Berlin, Hamburg. :)
stefanie
06.11.2014 - 21:40 Uhr
Sehr schön. Freue mich riesig

seno

Postings: 3503

Registriert seit 10.06.2013

07.11.2014 - 10:34 Uhr
Ach, die gibts doch noch? Super! Dann warte ich mal gespannt.

Obrac

Postings: 1134

Registriert seit 13.06.2013

07.11.2014 - 10:48 Uhr
Können nichts. Wird boykottiert.

seno

Postings: 3503

Registriert seit 10.06.2013

07.11.2014 - 11:23 Uhr
Der Muffi-Schlumpf nu wieder.

Obrac

Postings: 1134

Registriert seit 13.06.2013

07.11.2014 - 13:02 Uhr
Lass es nach!

seno

Postings: 3503

Registriert seit 10.06.2013

07.11.2014 - 13:03 Uhr
Hä?
Iprev
07.11.2014 - 14:14 Uhr
Können alles. Wird vorbestellt.
catpain kidd
08.11.2014 - 10:54 Uhr
Alles, was Idlewild je gemacht haben oder machen werden, rockt James Blunt gnadenlos weg!

*zuPostcardsabdance*

jo

Postings: 1612

Registriert seit 13.06.2013

08.11.2014 - 12:55 Uhr
Freue mich auch, auch wenn "Warnings/Promises" von 2005 das letzte wirklich komplett tolle Album war. Der Trailer ist natürlich ziemlich lahm.

Allerdings war/ist das Nebenprojekt von Rod Jones, The Birthday Suit, auch nicht zu verachten.
Iprev
08.11.2014 - 13:31 Uhr
roddy solo ist/war auch großartig!

https://www.youtube.com/watch?v=LHGk5aTohng

ich erwarte noch einiges von den jungs!

seno

Postings: 3503

Registriert seit 10.06.2013

11.01.2015 - 13:57 Uhr
Hmm, also Collect Yourself haut mich auf jeden Fall schon mal nicht vom Hocker.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17918

Registriert seit 08.01.2012

17.01.2015 - 11:55 Uhr
Jetzt offiziell: Kommt auch in Deutschland, und zwar am 20.02.

+++ Idlewild [SCO] – Everything Ever Written (Album) + Tour +++



Idlewild---Everything-webAlbum-VÖ: 20.02.2015, Label: Empty Words, Vertrieb: Alive



Das achte Studioalbum beschreibt ein neues Kapitel in der Bandgeschichte. Produziert von Bandgitarrist Rod Jones und abgemischt von John Agnello (Kurt Vile, Sonic Youth, Dinosaur Jr.,…). Mit dem um Luciano Rossi (Piano, Orgel, Gesang) und Andrew Mitchell (Bass, Gitarre, Gesang) erweiterten Bandgefüge ist Everything Ever Written der Band bisher vielfältigstes Werk. Das Album umfasst zwölf Tracks die Alternative Rock mit schottischem Folk und Americana verweben.





Live: 26.02. München – Strom * 27.02. Köln – Luxor * 01.03. Berlin – Lido * 02.03. Hamburg - Knust

Bonzo

Postings: 1645

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2015 - 21:30 Uhr
Rezension liest sich wie ein halber Verriss, und trotzdem ne 6/10. :D
Reißwolf
10.02.2015 - 21:36 Uhr
@Bonzo: Verrisse fangen bei 9/10 an

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2297

Registriert seit 14.06.2013

11.02.2015 - 00:49 Uhr
Nunja, das Album ist schon ok. Der Text - wie auch herauszulesen - von einem Fanboy der alten Idlewild geschrieben. Als Pitchie hätte es die 5.7 gegeben. Mal sehen, wie es sich so entwickelt.

kingsuede

Postings: 1502

Registriert seit 15.05.2013

14.02.2015 - 13:36 Uhr
Erster Eindruck des neuen Albums einer meiner einstigen Lieblingsbands: Klingt bemüht

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2297

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2015 - 10:34 Uhr
Ja, "bemüht" trifft es ganz gut. So manches Experiment misslingt auch, leider.

seno

Postings: 3503

Registriert seit 10.06.2013

04.03.2015 - 08:05 Uhr
Also ich weiß nicht. Wo sind die tollen Melodien und die Hymnen hin? Außer "Every little means trust" ist da bei mir nichts hängen geblieben.
Vielleicht muss ich es noch öfter hören aber momentan bin ich ziemlich enttäuscht. Klingt für mich nach ein paar älteren Herren, die nach ein paar Jahren Abstinenz mal wieder gemeinsam Musik machen wollten, irgendwann merken, dass es nicht mehr so klappt wie damals, es dann aber trotdzem krampfhaft irgendwie zu Ende bringen.

Natürlich können sie den grandiosen Dreier aus "100 broken windows", "The remote part" und "Warnings / Promises" nicht wiederholen. Aber selbst auf "Make another world" und "Post electric blues" waren immer noch überwiegend gute Songs vertreten.

Hier höre ich sowas richtig Gutes leider gar nicht. Schade.

Obrac

Postings: 1134

Registriert seit 13.06.2013

04.03.2015 - 08:06 Uhr
Hättet ihr mal auf meinen Rat gehört.

seno

Postings: 3503

Registriert seit 10.06.2013

04.03.2015 - 08:08 Uhr
Ach, deine Muffelei nimmt doch keiner mehr ernst.:)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: