Rancid - Honor is all we know

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15055

Registriert seit 08.01.2012

28.10.2014 - 22:47 Uhr
Frisch rezensiert! Meinungen?
DoNuT
29.10.2014 - 10:44 Uhr
Kommt nicht ganz an die Wolves und Indestructible ran - dafür fehlen die Übersongs- aber es geht ganz gut ins Ohr und fühlt sich angenehm nach 1994 oder 2000 an... mir fehlen ein bisschen die Killerohrwürmer, die auf den beiden genannten Alben quasi kiloweise verhanden waren - der Spirit ist aber definitiv da, man könnte nicht sagen, ob wir 1994 oder 2014 haben...

Mark

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 89

Registriert seit 08.06.2013

30.10.2014 - 17:52 Uhr
@DoNuT: Das hast du sehr treffend zusammengefasst. Aber es ist einfach schön zu sehen, dass Rancid es immer noch können.

Euroboy

Postings: 103

Registriert seit 14.06.2013

30.10.2014 - 21:17 Uhr
Yup, gefällt mir auch wieder gut. Schade nur das die Platte recht kurz (ca 30min) geworden ist, die alten Rancid Platten hatten doch immer einen Haufen Sogs drauf.
Nancy D
31.10.2016 - 16:43 Uhr
Ich habs gehofft, und es hat sich erfüllt. Die Platte ist verdammt gut. Allein Back Where I Belong, Raise Your Fist, Collison Course und der vierte Track sind eine grossartige Eröffnung. Armstrong schreibt einfach unwiderstehlich.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: