Pallbearer - Foundations of burden

User Beitrag

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1734

Registriert seit 12.12.2013

10.09.2014 - 22:28 Uhr
Neben der 10/10 für Alt-J gabs diese Woche ja noch eine 9/10: Das zweite Werk von Pallbearer.
(Review)

Meiner Meinung nach eines der besten Alben des Genres der letzten Jahre. Komplexe, aber stets melodische Songs. Tolle Produktion. Viele überraschende und mitreißende Ideen. Klassisches Kopfhöreralbum.

Zustimmung? Ablehnung?

poser

Postings: 2262

Registriert seit 13.06.2013

10.09.2014 - 22:29 Uhr
Habe gerade bei YouTube (Da gibt es das ganze Album) reingehört. Das klang extrem vielversprechend.

Clown_im_OP

Postings: 264

Registriert seit 13.06.2013

10.09.2014 - 22:30 Uhr
Album des Jahres. Und ich dachte eigentlich die Thou kann nix übertreffen.
Psychotic Waltz
10.09.2014 - 22:31 Uhr
fehlt als Referenz, was als unverzeihlich eingestuft werden kann.
Pallbear Tiger Mann
10.09.2014 - 22:39 Uhr
Der cleane Gesang geht gar nicht. Sonst geil.

Walenta

Postings: 274

Registriert seit 14.06.2013

10.09.2014 - 22:39 Uhr
9/10 passt - beste [Doom]platte des Jahres [bisher]. Und auch wenn ich mich wiederhole: das Debüt fand ich sogar noch um eine kleine Spur besser.

Clown_im_OP

Postings: 264

Registriert seit 13.06.2013

10.09.2014 - 22:43 Uhr
Mir ist sie ja sogar zu kurz, und ich kann mich echt nicht erinnern wann ich das zuletzt von einer Platte (vor allem aus dem Genre) gesagt habe. Da hätten sie ruhig noch einen Zehnminüter ranmachen können!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

10.09.2014 - 23:21 Uhr
Das Debüt war wirklich toll. Hatte das 2. Album bisher gar nicht auf dem Schirm, das werde ich mir auch noch holen.
obrando aqui
11.09.2014 - 05:55 Uhr
beste doom-platte?

naja, Ophis sehe ich da bislang in diesem jahr vorn.

captain kidd

Postings: 1839

Registriert seit 13.06.2013

11.09.2014 - 08:45 Uhr
finde ja, dass die durch den gesang zu sehr nach black sabbath klingen. ansonsten finde ich es aber auch ganz gut. aber ich werfe dann auch hier mal in den raum als bestes doom-album:

Keeper - MMXIV

ps: ich habe natürlich keine ahnung.

Neytiri

Postings: 276

Registriert seit 14.06.2013

11.09.2014 - 09:56 Uhr
Neben "DoomVS: Earthless" das stärkste Album in diesem Jahr überhaupt.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

12.09.2014 - 13:26 Uhr
kann ich nix zu sagen, is nicht mein Genre

VelvetCell

Postings: 2211

Registriert seit 14.06.2013

12.09.2014 - 13:40 Uhr
Stimme ein, in den allgemeinen Chor: Tolle Platte. Der Sänger ist okay, passt aber meines Erachtens nicht zum Sound und klingt zudem stark nach Ozzy ...
Trotzdem sehr hörenswert!

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

12.09.2014 - 19:48 Uhr
Ich würde die ja gerne mögen, aber durch den Sänger klingt mir das irgendwie zu Retro oder so. Dabei hab ich eigentlich gar nichts gegen Retro.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21573

Registriert seit 07.06.2013

16.09.2014 - 14:20 Uhr
Mir gehts wie einigen hier: Songs und Sound klasse, nur die Stimme etwas zu "Retro"/Ozzy. Aber mal sehen, gibt ja genug Instrumentalpassagen. :D

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

20.09.2014 - 14:07 Uhr
Da reiße ich mich endlich von Game of Thrones los, um die Pallbearer kennenzulernen, und die Rezension endet tatsächlich mit einer GoT-Referenz! :p

Klingt bereits jetzt beeindruckend, obwohl ich Metal ab einer gewissen Intensität und Subgenre-Lastigkeit meist schnell weglege.

captain kidd

Postings: 1839

Registriert seit 13.06.2013

20.09.2014 - 14:14 Uhr
Keeper - MMXIV

Peel Spirit

Postings: 14

Registriert seit 18.09.2014

20.09.2014 - 15:27 Uhr
Mich packt diese Platte irgendwie gar nicht - Langeweile anstatt Gänsehaut. Es fehlt einfach der Groove, bzw. die Zelebrierung des Riffs, - welche mir in diesem Genre einfach wichtig ist.

Für meinen Geschmack kommt auf Foundations of Burden z.B. nichts an den "neuen" Sleep Song "The Clarity" ran.

Praise Iommi

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21573

Registriert seit 07.06.2013

09.05.2015 - 20:25 Uhr
Hört die noch jemand?

Und wie ist der Vorgänger?

Clown_im_OP

Postings: 264

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2015 - 21:21 Uhr
Klar, ständig.

Manche meinen besser.

Walenta

Postings: 274

Registriert seit 14.06.2013

09.05.2015 - 22:10 Uhr
Ja, aber nicht ständig.

Besser.

captain kidd

Postings: 1839

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2015 - 23:42 Uhr
Machina, wann hörst du endlich mal keeper. So ein unglaubliches brett, meine fresse. Dagegen sind pallbearer kindergarten.

Walenta

Postings: 274

Registriert seit 14.06.2013

10.05.2015 - 00:00 Uhr
Bietet sich nicht wirklich an Keeper mit Pallbearer zu vergleichen.

VelvetCell

Postings: 2211

Registriert seit 14.06.2013

10.05.2015 - 13:52 Uhr
"Foundations of Burden" gefällt mir immer noch sehr gut. Hätte gerne die LP - ist aber leider sehr teuer.

9/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21573

Registriert seit 07.06.2013

10.05.2015 - 22:25 Uhr
Keeper hab ich reingehört, ist nicht so meins. Mags eher treibend doomig. OMega Massif hat mich gerade.

Clown_im_OP

Postings: 264

Registriert seit 13.06.2013

10.05.2015 - 22:45 Uhr
Crypt Sermon vielleicht?

https://www.youtube.com/watch?v=DTp7hSCH5Cw
oder
13.05.2015 - 20:43 Uhr
Griftegard vielleicht und crypt sermon sind klasse

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: