Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Tokio Hotel - Kings of suburbia

User Beitrag
Devilish
25.09.2014 - 13:50 Uhr
Morgen kommt endlich die erste reguläre Single. Get Hype!
Nuu
25.09.2014 - 17:39 Uhr
bei Tokio Hotel gehört das Forum den Frauen.

Weil einer der Haupt-Tags bei last.fm "female vocalist" ist oder warum?
irene
26.09.2014 - 05:22 Uhr
zu einem deswegen und weil Frauen guten Musikgeschmack haben und auf charismatische Sänger stehen.
m a n a double s a s
26.09.2014 - 15:11 Uhr
hahahahahahahahahahahahahahahaha......ich kann
nicht mehr........TH......hahahahahahaha....
.......Frauen und Musikgeschmack......hahahaha
hahahahahahaha.......
irene
26.09.2014 - 15:24 Uhr
verarschen kann ich mich selbst!
Tokio Hotel forever und Unheilig.
m a n a double s a s
26.09.2014 - 15:37 Uhr
Ach, Irenchen, das machst du doch schon. Fehlt nur noch Helene Fischer.....hahahahaha.....
Froscha
26.09.2014 - 15:44 Uhr
@irene du bist ja ganz schön frauenfeindlich :)
irene
26.09.2014 - 17:57 Uhr
aaah, das macht so viel spass hier
Froscha
26.09.2014 - 18:08 Uhr
höre gerade Unheilig - Feuerengel

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

26.09.2014 - 18:10 Uhr
Tokio-Hotel-Thread-"Reloaded", oder was?

http://plattentests.wikia.com/wiki/Tokio_Hotel-Thread
sängerin
26.09.2014 - 18:50 Uhr
was ihr hier so immer ausgrabt.
habt ihr nichts anderes zu tun?
nE
26.09.2014 - 23:44 Uhr
bezeichnend, dass sie jetzt ne "gun" als thema. sicher inspiriert durch ihren neuen wohnort usa. ein weiterer grund dort nie leben zu wollen.
mana double bla bla bla
27.09.2014 - 04:41 Uhr
schrei schrei
Sieht aus wie...
28.09.2014 - 14:02 Uhr
Das neue Tokio-Hotel-Cover sorgt für Irritationen

http://www.express.de/promi-show/sieht-aus-wie----das-neue-tokio-hotel-cover-sorgt-fuer-irritationen,2186,28548416.html
lolol
28.09.2014 - 14:08 Uhr
tja, wenn man es mit musik nicht schafft, muss man anders aufmerksamkeit erregen.
der Fragensteller
28.09.2014 - 14:08 Uhr
ist der angebliche männliche Sänger wirklich männlich, schwer zu glauben?

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

28.09.2014 - 21:26 Uhr
Der Song ist zwar verbesserungswürdig, grundsätzlich finde ich es aber begrüßenswert, dass Chillwave nach 5+ Jahren endlich mal im Mainstream ankommt. Auch das Cover finde ich nicht übel.
Devilish
30.09.2014 - 18:24 Uhr
Video des Jahres:
https://www.facebook.com/video.php?v=10152481280493650
fahrstuhlmusik
30.09.2014 - 22:40 Uhr
schrecklich banaler müll, die bisherigen songs.

qwertz

Postings: 736

Registriert seit 15.05.2013

30.09.2014 - 22:56 Uhr
"Love who loves you back" klingt gar nicht übel! Kann mir aber nicht vorstellen, dass der Song wirklich von der Band komponiert und geschrieben wurde. Erinnert eher an die gute alte schwedische Hitschmiede.

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2014 - 23:44 Uhr
ja, guter song. musste an empires of the sun denken. oder eben halt sleepy jackson. schon der zweite gute track auf dem album. das wird ja wohl nicht hörbar werden?
ein mythos
01.10.2014 - 01:39 Uhr
"die gute alte schwedische Hitschmiede"

nur dass die eben nie wirklich "gut" war. (es sei denn, du meintest abba:-))
iwo
01.10.2014 - 08:01 Uhr
sie sind und bleiben natürlich die werkzeuge ihrer produzenten. eigene entscheidungsfreiheit haben die wohl kaum.
Gungunbäng
01.10.2014 - 10:21 Uhr
Oh, sie haben jetzt autotune auf ihrem Computer. Welcome to 2010.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 10:26 Uhr
Laut Wikipedia haben sie das Album selbst produziert (u.a.).

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

01.10.2014 - 11:09 Uhr
Die Kaulitz-Bros. Im Vergleich mit Luke Steele...
Cpt. Kidd muss seine musikalische Sozialisation wahrlich durch PT erfahren haben.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 11:15 Uhr

captain depp in aktion.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 11:40 Uhr
Lustig. Ein paar Jahre L.A. haben anscheinend Spuren hinterlassen. LWLYB ist ziemlich eindeutig von Neon Indian kopiert, die Single sieht aus wie ein Toro y moi Cover, und das Album-Cover könnte auch von Pains of Being Pure at Heart sein. Wenn sich der Rest des Albums zu stark am amerikanischen Indiemainstream orientiert, glaube ich nicht, dass die in Deutschland nochmal so erfolgreich sind wie vorher. Das müssen sie aber auch allerdings nicht mehr.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 11:42 Uhr
Achso: Hier der Neon Indian Song:
http://vimeo.com/27558358

Der Synthiesound, sein Gesang, die Melodie ... :)

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 14:43 Uhr
Das bisschen Rumgemache wäre vor 10 Jahren nicht als "versaut" durchgegangen. Und dass Bill da ganz unauffällig auch mal vom dem ein oder anderen Herren betatscht wird, ist auch alles andere als grenzüberschreitend. Dass das Video immer noch versucht Bill als (weitgehend) heterosexuell zu verkaufen, ist im Gegenteil sogar ziemlich regressiv (und heuchlerisch). Ein männlicher Mainstream-Künstler, der in seinem Video offen und explizit schwulen Sex hat (oder andeutet), ist immer noch die eine Grenze, die die Popwelt nicht überschreiten will.

Grobian1

Postings: 31

Registriert seit 29.09.2014

01.10.2014 - 14:49 Uhr
Das bisschen Rumgemache wäre vor 10 Jahren nicht als "versaut" durchgegangen.

Das vielleicht nicht, aber es ist schon weit entfernt von dem, was Tokio Hotel vor ihrer Pause gemacht haben. Die Intention dahinter ist doch klar: "wir sind jetzt erwachsen und vögeln gerne". Weil über die Musik kann man das ja offenbar nicht vermitteln (und das wäre ja auch nicht so öffentlichkeitswirksam).
nuja
01.10.2014 - 18:50 Uhr
polish girl und lwlyb klingen tatsächlich sehr ähnlich.

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 19:37 Uhr
Immer wieder schön zu lesen, wie tolerant die user hier sind. Und Luke Steele ist irgendwie der özil der musik: talentiert - aber irgendwie kommt er nicht aus dem quark.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

01.10.2014 - 20:19 Uhr
"Und Luke Steele ist irgendwie der özil der musik: talentiert - aber irgendwie kommt er nicht aus dem quark."

So ahnungslos ist Cpt. Kidd wohl doch nicht, wie es ihm hier allzu oft vorgeworfen wird.

Plattenbeau

Postings: 965

Registriert seit 10.02.2014

01.10.2014 - 20:43 Uhr
Ob sie sich nun von dieser oder jener Indie-Band etwas abgeschaut haben, es wirkt einfach nicht authentisch. Sie bleiben Modepüppchen mit einer Marketing-Strategie für eine pseudo-hippe Zielgruppe. Außerdem ist die Stimme von Bill einfach unerträglich.

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 22:14 Uhr
oh, mann. das a-wort sollte verboten werden. was soll das überhaupt sein?

Grobian1

Postings: 31

Registriert seit 29.09.2014

01.10.2014 - 22:37 Uhr
Muss Captain Kidd darin zustimmen, dass Authentizität nicht darüber entscheidet, ob Musik schlecht oder gut ist. Muss ihm in allen anderen Belangen widersprechen.

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 22:45 Uhr
aber jetzt mal ehrlich, was hat luke steele denn seit dem ersten sleepy jackson album tolles gemacht? richtig. nichts.

finde die wandlung von bill kaulitz auch wirklich enorm. und er kommt irgendwie sympathisch rüber, im gegensatz zu seinem ekligen bruder. und wenn er sich jetzt auch noch outet - ist doch wunderbar. finde diese ganze verwandlung durchaus beachtlich. und bescheuerter als der 70er-jahre-bowie sieht kaulitz nun auch nicht aus. (macht aber bessere musik).

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

01.10.2014 - 22:51 Uhr
"(macht aber bessere musik)"

Wer? Mr. Bowie oder Fräulein Kaulitz?

Beherrschen Sie sich, Lt. Kidd! Ansonsten ziehe ich meine jüngst abgegebene positive Meinung über Sie schnell wieder zurück!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

01.10.2014 - 23:26 Uhr
Ich habe doch gerade mal in "Humanoid" reingehört zum Vergleich (die englische Version). Doch, da ist schon was passiert in der Zwischenzeit. Auf der Höhe des Zeitgeists sind die neuen Songs nicht. Aber andererseits sollte das auch kein Qualitätsmerkmal sein.
Es ist einfach mehr Subtilität vorhanden, was den Songs letztendlich zugute kommt. Das macht noch kein Qualitätswerk aus, aber eine krasse Steigerung zu vorher. Muss man nicht mögen, aber hassen nun auch nicht.

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 23:41 Uhr
@ koekoe

gibt da sicherlich ein paar ähnlichkeiten im sound(weil dieser sound eben einfach ein sound ist), der th-song ist aber viel eingängiger und besser als der alberne neon-indian-kram.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

01.10.2014 - 23:59 Uhr
Melodisch ist "Polish Girl" klar stärker. Die Strophen von "Love Who Loves You Back" sind wirklich schwach, der Übergang zum Refrain ist ok, der Refrain ist dann wieder schwach und erwacht erst bei der "Turn Me On"-Stelle zum Leben, die Bridge ist quasi nicht existent und insgesamt fehlt einfach die mitreißende Steigerung, die einen guten Popsong in der Regel ausmacht. Es plätschert so vor sich hin. Das ist kein gutes Songwriting und dass die Blaupause dazu fast 4 Jahre alt ist, macht die Sache nicht besser, auch wenn weder der durchschnittliche Tokio Hotel-Hörer noch der durchschnittliche Radiohörer jemals was von Neon Indian oder Chillwave gehört hat.

Die Produktion ist dennoch ordentlich (wenn auch weit entfernt von den besten Produktionen des Genres wie etwa "Polish Girl") und ich mag Chillwave immer noch, weshalb ich es begrüßen würde, wenn viele Mainstream-Künstler es ihnen gleich tun. Dieses "Girl Got A Gun" ist allerdings immer noch unentschuldbar grässlich.

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

02.10.2014 - 00:04 Uhr
wie gesagt,höre da auch empire of the sun raus. und diesen blubbersound hatte hancock schon auf sextant. habe jetzt polish girl und love back etliche male gehört: letzterer ist einfach der bessere song,sorry.

Grobian1

Postings: 31

Registriert seit 29.09.2014

02.10.2014 - 00:22 Uhr
Leute, hört doch auf mit kidd zu diskutieren, das hat doch keinen Swag mehr mit ihm.
Uli
02.10.2014 - 04:56 Uhr
sind die posts, die sich scheinbar ernsthaft auf die Platte beziehen, wirklich ernst gemeint?
oder anders gefragt, lauscht ihr wirklich dieser Platte?
das sind doch Fakes hier, oder?

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

03.10.2014 - 00:36 Uhr
Verdammt, das ist gar nicht so schlecht...

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9258

Registriert seit 13.06.2013

03.10.2014 - 01:18 Uhr
http://www.laut.de/Tokio-Hotel/Alben/Kings-Of-Suburbia-94386


Selbst an sich vermeidlich vernünftige Ideen walzt die Produktion schonungslos platt. In "Stormy Weather" versuchen sich die Kaulitze, Schulze und Schultze an einer Hello Kitty-Version eines Linkin Park-Songs inklusive Bass Drop. Das Titelstück "Kings Of Suburbia" vermischt zu einem entsetzlich dünnen Sound gleich mehrere Pop-Klischees der 1980er. Eine ranzige Mixtur aus Alphaville, Tears For Fears "Shout" und Depeche Modes "People Are People"-Beat. Zum Abschluss zitiert Bill noch munter Martin L. Gores altehrwürdiges "Never Let Me Down Again"-Finale. Dessen "See the stars, they're shining bright / Everything's alright tonight" wird kurzerhand in "Join me under diamond skies / Everything will be alright" umgetextet.



Überhaupt findet sich nichts Eigenständiges auf Longplayer Nummer vier. Leichtsinnig tauschen Tokio Hotel ihren früheren zweifelhaften Wiedererkennungswert gegen ein großes Nichts, das sie nie zu füllen wissen. Selbst in einem eng abgesteckten Dance-Pop-Umfeld hinkt "Kings Of Suburbia" seiner Konkurrenz mit einem vorgekauten Musikbrei aus angestaubten Versatzstücken um Jahre hinterher. Alles Schlechte auf dieser Platte gab es schon an anderer Stelle in besser. Hinter den Titeln "Feel It All" und "Never Let You Down" verstecken sich zwei seelenlose und schwachbrüstige David Guetta-Stampfer. "Louder Than Love" vermischt den 30 Seconds To Mars-Größenwahn mit Coldplays "Ohohoh"-Vokalschleifen.
seid ihr von vorgestern
03.10.2014 - 01:39 Uhr
mein gott, leute, das cover mit der subtilien muschi drauf ist doch uralt und war schon vor jahren ein graphischer gag im netz!
Also dann
03.10.2014 - 07:21 Uhr
*umpostpubertier*

captain kidd

Postings: 2953

Registriert seit 13.06.2013

03.10.2014 - 09:55 Uhr
der anfang ist sogar ganz ganz stark. dann wird es etwas beliebiger in den melodien. album habe ich ihnen so jedoch nicht zugetraut. und dann noch sein outing im video. respekt.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: