Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Tokio Hotel - Kings of suburbia

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

03.09.2014 - 15:16 Uhr
Tokio Hotel
Universal Music präsentiert: Tokio Hotel KINGS OF SUBURBIA
"Kings Of Suburbia ist das Gefühl, das alles bedeutet und gleichzeitig gar nichts.“ Bill Kaulitz
Der Soundtrack zum Augenblick an der Spitze seines eigenen Universums, egal wie klein oder riesengroß dieses auch ist.

Mit ihrem Debüt-Album aus dem Jahr 2005 avancierte Tokio Hotel zur erfolgreichsten deutschen Rockband der letzten 20 Jahre. Ihre Veröffentlichungen verkauften sich weltweit mehr als sieben Millionen Mal, mit ca. 160 Gold- und 63 Platin-Awards in 68 Ländern und weit über 100 nationale und internationale Auszeichnungen ist Tokio Hotel ein internationales Phänomen. Nie zuvor erhielt eine deutsche Band den amerikanischen MTV Video Music Award - Tokio Hotel gewann ihn als "Best New Artist", ebenso den japanischen MTV Music Award für "Best Rock Video" und fünf European Music Awards. Eine unvergleichliche Karriere.

Über Nacht zogen Bill und Tom Kaulitz (25) am absoluten Karrierehöhepunkt nach Kalifornien. Abgetaucht in der Anonymität Los Angeles gewannen sie aus dem, was sie dort erleben konnten eine ganz neue Kreativität und Inspiration, mit der sie ihr nun viertes internationales Studioalbum "Kings Of Suburbia" geschrieben und produziert haben.

Elf Tracks stark (bzw. fünfzehn auf der Deluxe-Version) zeigt "Kings Of Suburbia" wie Vergangenheit in die Gegenwart fließt, neuen Einflüssen und Ideen Platz macht und soundgewaltig in die Zukunft zeigt. Ein musikalischer Prozess in Eigenregie und ohne Kompromisse, der vom Songwriting bis zur Produktion vor allem geprägt ist durch die enge Zusammenarbeit der Zwillinge Bill und Tom.

"Kings Of Suburbia" erscheint am 3. Oktober und ist ab 05.09. vorbestellbar auf Amazon und iTunes.
ubet
03.09.2014 - 16:33 Uhr
Wow, ein Erwachsenenalbum der beiden Tausendsassa aus dem ostdeutschen Hinterland. AdJ!

Watchful_Eye

User

Postings: 2561

Registriert seit 13.06.2013

03.09.2014 - 16:40 Uhr
"Kings Of Suburbia ist das Gefühl, das alles bedeutet und gleichzeitig gar nichts.“ Bill Kaulitz

Woah, fette Poesie. ;)
yoarh
03.09.2014 - 16:41 Uhr
den satz kann man auch auf deren mucke umlegen...
H.orst
03.09.2014 - 18:48 Uhr
Ungehört Album des Jahres.
Grobi Williams
03.09.2014 - 18:56 Uhr
Wird bestimmt gnadenlos floppen.
Devilish
04.09.2014 - 00:03 Uhr
Ganz bestimmt nicht.
in wake of adversity
05.09.2014 - 15:26 Uhr
deren zeit ist abgelaufen. die teenies sind jetzt bei anderen stars.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

05.09.2014 - 15:48 Uhr
Schon das letzte Lebenszeichen von vor 5 Jahren war ja nur so mittel erfolgreich, insofern ist ein Flop vorprogrammiert. Die Fans von einst sind jetzt erwachsen und hören lieber Coldplay und Maroon 5, die Teens hören lieber Justin Bieber und One Direction und neue erwachsene Käufer lassen sich aufgrund des vorherigen Images nicht hinzu gewinnen. Wir sehen uns im Dschungelcamp.
Jan W-Punkt
05.09.2014 - 18:34 Uhr
Aber sie haben noch einen Fan.
Mareike
06.09.2014 - 13:25 Uhr
Tokio Hotel klingen wie Deafheaven mit besserem Sänger, eleganterem Drumming und fetterer Produktion.
Daran wird sich auch auf dem neuen Album nichts ändern.

"Kings Of Suburbia" wird alles niederwalzen und erneut klarstellen, wer derzeitig die Chefs im Rock-Olymp sind.
nuja
06.09.2014 - 17:34 Uhr
http://www.last.fm/music/Tokio+Hotel/+similar

http://www.last.fm/music/Deafheaven/+similar

Hoppla
06.09.2014 - 17:46 Uhr
Ich dachte, der eine hätte sich längst totgefixt und der andere totgevögeIt...
Deafheaven?
06.09.2014 - 17:56 Uhr
Es ist immer eine Beleidigung für jene Band, die gerade als an den Haaren herbeigeschleiftes Vergleichsobjekt dieser ostzonalen, der Pubertät mühsam entkoksten Schlüpferrocker herhalten muss.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2014 - 22:29 Uhr
Mit "Run Run Run" präsentieren uns Tokio Hotel den ersten Song aus ihrem sehnsüchtig erwarteten Abum "Kings Of Suburbia". Das Video ist seit heute auf dem YouTube Channel der Band zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=OsNys5X1mEo&list=UUEGVZ50kxeQrgbZ9CBTPXcg

Als weiteres Highlight kündigte die Band an, dass bis zur Albumveröffentlichung jede Woche ein neuer Song auf YouTube veröffentlicht wird und gleichzeitig auch zum Download auf iTunes angeboten wird. Der nächste Song folgt demnach am 19.September.

Mit elf Tracks (15 auf der Deluxe-Version) zeigt "Kings Of Suburbia" wie die Vergangenheit in die Gegenwart fließt, neuen Einflüssen und Ideen Platz macht und soundgewaltig in die Zukunft zeigt. Ein musikalischer Prozess in Eigenregie und ohne Kompromisse, der vom Songwriting bis zur Produktion vor allem geprägt ist durch die enge Zusammenarbeit der Zwillinge Bill und Tom.

"Kings Of Suburbia ist das Gefühl, das alles bedeutet und gleichzeitig gar nichts.“ Bill Kaulitz

"Kings Of Suburbia" erscheint am 3. Oktober und ist bereits vorbestellbar auf Amazon und iTunes.

captain kidd

Postings: 2860

Registriert seit 13.06.2013

12.09.2014 - 23:04 Uhr
ganz hübscher song.
AcidKalle
12.09.2014 - 23:09 Uhr
Krasser Scheiß. Hätte ich denen nicht zugetraut. Das Problem ist, es sind immer noch Tokio Hotel.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

12.09.2014 - 23:40 Uhr
Die Stimme klingt immer noch nach Tokio Hotel und nicht sehr angenehm. Aber ich behaupte mal, über den Song hätte sich auf vielen hier rezensierten Alben keiner beschwert.

Und jetzt lehne ich mich weit aus dem Fenster: Von Thom Yorke intoniert würde "Run, run, run" auch auf einem Radiohead-Album nicht auffallen.

Wirklich gut finde ich's trotzdem nicht. Etwas ereignisarm.
wilson
13.09.2014 - 01:53 Uhr
warum wird sowas hier fett angekündigt? wem fühlt man sich verplichtet? ARM!!!
wilson
13.09.2014 - 02:00 Uhr
in den nächsten tagen kommt übrigens die neue shellac raus!
Mareike
13.09.2014 - 02:20 Uhr
Fetter als alles von Radiohead, der neue Song.
Einfach nur mächtig, diese Band.
wilson
13.09.2014 - 02:23 Uhr
@Mareike: bei deinem ersten satz gehe ich mit...okay, nicht ganz ;-)
emo-popper
13.09.2014 - 05:06 Uhr
ja, das gefällt.
ist zwar pathetisch, weinerlich.aber das kommt hier gut an.
und ja, das kann auch von radiohead stammen.
toller song, also.
taschentuch raushol und schwelg.
hgh
13.09.2014 - 10:43 Uhr
tom k. sieht jetzt aus wie will wheaton.
Jan W-Punkt
13.09.2014 - 11:49 Uhr
Nach einer 24-Stunden-Session von The Wire noch einmal in das neue TH-Album reingehört: Es ist ein Abendfilm vom Paradies in Reinform. 10/10

humbert humbert

Postings: 2295

Registriert seit 13.06.2013

13.09.2014 - 12:54 Uhr
Von Thom Yorke intoniert würde "Run, run, run" auch auf einem Radiohead-Album nicht auffallen.

Naja, da hat aber einer lang nicht mehr Radiohead gehört ...

& ich denke Textzeilen wie "Tell me how you close the door / no one, nobody can love you more" sind von Thom Yorke eher weniger zu erwarten.
Mareike
13.09.2014 - 13:10 Uhr
Stimmt. Derartig verträumt poetische Zeilen bekommt Yorke leider nicht gebacken.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

13.09.2014 - 13:56 Uhr
An Radiohead denke ich jetzt auch nicht, trotzdem ist der Song ganz gut.
Kritik
13.09.2014 - 14:01 Uhr
lol. Armin und Usermod Demon Cleaner loben den neuen Tokio Hotel-Song, Alt-J bekommt die 10,... Dieses Forum geht echt den Bach runter. Plattentests ist nur noch ein Schatten von dem, was es noch vor wenigen Jahren war.
Kritik
13.09.2014 - 14:06 Uhr
*rumtroll*
gutenmorgentroII
13.09.2014 - 14:10 Uhr
lieber trollen als verblöden.
nosterdamus
13.09.2014 - 14:17 Uhr
wird hier konstruktive 4-5/10 abstauben da man ja so seriös ist und faire chancen gibt. vernunftbegabt.

captain kidd

Postings: 2860

Registriert seit 13.06.2013

13.09.2014 - 14:33 Uhr
musste beim lied auch irgendwie an videotape von radiohead denken...
LUstiger Witzeerzähler
13.09.2014 - 19:12 Uhr
Tokio Hotel ist auf einem Schrottplatz. Auf einmal sieht Bill einen alten Spiegel guckt hinein und sagt: "Den Scheiss hätte ich auch weggeschmissen!"
Schrei
13.09.2014 - 19:21 Uhr
dadurch grosse innovative Bands nachzuahmen, wird man nicht automatisch schon selbst zu einer grossen bzw. guten Band. Ich find den Song jetzt nicht so spannend. Die Anleihen bei Radiohead sind aber schon ziemlich offensichtlich
PTler
14.09.2014 - 15:36 Uhr
der song ist okay, schön traurig, wie alles hier.
meh
14.09.2014 - 18:01 Uhr
naja klar "besser" als der Dreck zuvor. Ist eigentlich ganz okay obwohl es mir persönlich nicht gefällt - was vor allem an der Stimme liegt, die unbeschreiblich schlecht und nervig ist.

objektive 5/10

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

14.09.2014 - 18:31 Uhr
Ja, "Könige des Raumes um Magdeburg" wurden sie schon damals vor ihrem weltweiten Durchbruch in der Lokalszene genannt.
Frackträger
14.09.2014 - 18:36 Uhr
Ne ziemlich krude Mischung aus Radiohead, Muse und Animal Collective haben die uberfreshen Ostler da verbraten. Dennoch: leider geil! 7.5/10
meh
14.09.2014 - 18:54 Uhr
Man kann's einfach nicht gut finden, weil es eben Tokio Hotel ist. Dabei will man ja den Herren ihr musikalisches Verständnis ja gar nicht streitig machen.
Sie beherrschen ihre Instrumente und alles.

Aber nee...zu viel Mist in der Vergangenheit geschehen.
David Guetta
14.09.2014 - 19:16 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=qABMUZp4OfI

Demnach zu urteilen (siehe 2:55) ist dieses Run Run Run ohnehin nur ein Ausreiser nach oben. Das da klingt mehr nach mir.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

24.09.2014 - 20:30 Uhr


sieben Millionen weltweit verkaufte Tonträger, Platinauszeichnungen in 68 Ländern und eine Show vor 500.000 Menschen am Eiffelturm. TV-Stars und Lieblinge der Boulevardpresse. Superstars im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Band so groß, dass jeder ihrer Schritte von einer Armee von Fotografen begleitet wurde.

Bill und Tom Kaulitz haben all das eingetauscht gegen die Anonymität von Los Angeles. Einer Stadt, in der man sie nicht sofort auf der Straße erkennt. Eine Metropole, in der die Paparazzi andere Prioritäten haben. Ideale Bedingungen, um ihrer Band neues Leben einzuhauchen.

Jetzt sind sie wieder da und präsentieren uns bereits den zweiten Song aus ihrem kommenden Album "Kings Of Suburbia".

Seht hier das Video zu "Girl Got A Gun": http://vevo.ly/SPWRCP

Tokio Hotel sind nicht naiv. Die Gesetze der Musikindustrie besagen, dass man nicht einfach für fünf Monate - geschweige denn für fünf Jahre - verschwinden und danach erwarten kann, dass alles ist wie vorher. Aber die Jungs sind mutig genug, diese Theorie auf die Probe zu stellen. Sie haben schon einmal die Welt im Sturm erobert und sind bereit, es wieder zu tun. Aber diesmal zu ihren Bedingungen. "Klar ist es ein Risiko." meint Bill. "Aber bei diesem Album ist alles genauso, wie wir es uns vorstellen und es ist das erste Mal, dass wir das ehrlich so sagen können. Wir haben alles so gemacht, wie es uns passte. Keiner hat uns Songs geschrieben, die wir "verkaufen" müssen. Das Album ist 100 Prozent wir. 100 Prozent Tokio Hotel. Das sagen zu können, fühlt sich verdammt gut an!"

Das Album "Kings Of Suburbia" erscheint am 03.Oktober.



Der neue Tokio-Hotel-Song klingt nicht nach Radiohead. Sondern nach Britney Spears. Und das Video zeigt einen onanierenden Stoffbären.

Unzensierte Fassung: http://vimeo.com/106650363

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

24.09.2014 - 20:43 Uhr
Ist ja schaurig. Melodielos und bis in die letzte Ritze mit gestrigen Effekten zugekleistert. Bei den Strophen schlafen einem die Füße ein, der repetitive Refrain verursacht Kopfschmerzen.
worse
24.09.2014 - 20:48 Uhr
that's what i thought.

MAXIMAN

Postings: 208

Registriert seit 24.11.2013

24.09.2014 - 20:53 Uhr
jo weiss diese mareike eigentlich wo sie hier ist?
worse
24.09.2014 - 20:57 Uhr
ob sich da nicht einige der voreiligen vorbesteller und innen bald heftig ärgern werden ;)

qwertz

Postings: 719

Registriert seit 15.05.2013

24.09.2014 - 21:02 Uhr
Aber relativ mutig für eine Band von diesem Schlage, nicht selbst im Video aufzutauchen (von zwei kurzen gesichtslosen Szenen mal abgesehen).
Ansonsten ein billiger Versuch über ein vermeintliches Skandalvideo Aufmerksamkeit (=die morgige Bildtitelseite) zu generieren. Schwacher Song obendrein.

MAXIMAN

Postings: 208

Registriert seit 24.11.2013

24.09.2014 - 21:38 Uhr
boah aber ohne witz der bill kaulitz klingt zwar immer noch wie ich weiss nicht was schlimmes, aber dieses run run run dings hätt ich denen nicht zugetraut die lyrics sind zwar bescheiden aber irgendwie hat der song schon irgendwas an sich dass mich ihn nicht zu tode haten lässt. da ich ich erst durch dieses forum aufmerksam darauf hab ich mir direkt des zweite lied gegeben und das war dann wieder scheize also wieder alles in ordnung haha
irene
25.09.2014 - 05:49 Uhr
bei Tokio Hotel gehört das Forum den Frauen.
Tolle Band, bin gespannt auf das Album.
jane
25.09.2014 - 06:32 Uhr
girlisatrolltrolltrolltrolltrolltrollgirlisatrolldon'tfeddthemthemthem...

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: