Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Leonard Cohen - Popular problems

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21730

Registriert seit 08.01.2012

19.08.2014 - 16:58 Uhr
LEONARD COHEN: Neues Album "Popular Problems" erscheint am 19. September





Zwei Jahre nach "Old Ideas", dem erfolgreichsten Album seiner Karriere, veröffentlicht Musiklegende Leonard Cohen ein neues Studioalbum. "Popular Problems" ist das 13. Werk des kanadischen Sängers und Songwriters und erscheint zwei Tage vor seinem 80. Geburtstag, am 19. September 2014. Die neun Songs des Albums entstanden abermals in Zusammenarbeit mit Songwriting-Partner Patrick Leonard, der die Stücke auch produzierte. Recording und Mixing übernahm Jesse E. String.



Die erste Vorabsingle des Albums trägt den Titel "Almost Like The Blues" und wird am kommenden Freitag, den 22. August, an die Radiostationen bemustert. Internationaler Preorder-Start von "Popular Problems" ist bereits heute - wer das Album in einem der Download-Shops vorbestellt, kann sich "Almost Like The Blues" sofort herunterladen.



Mit "Old Ideas" war Cohen im Februar 2012 mit Platz vier die höchste Chartplatzierung seiner Karriere in Deutschland gelungen. In acht Ländern erreichte das Album Platz eins, in achtzehn weiteren konnte sich der Longplayer in den Top 5 platzieren.



Anlässlich Leonard Cohens 80. Geburtstag am 21. September präsentiert der iTunes Store das Lebenswerk der Musik-Ikone auf einer neuen Artist Page, wo neben "Popular Problems" auch alle zwölf vorher gehenden Alben (Mastered for iTunes) zu finden sein werden.



www.leonardcohen.com/de


afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

15.09.2014 - 15:45 Uhr
Komplettes Album gibt's jetzt schon im Stream:

http://www.theguardian.com/music/2014/sep/15/leonard-cohen-popular-problems-exclusive-album-stream?CMP=fb_gu

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

15.09.2014 - 16:36 Uhr
Ich bin noch nicht ganz durch, aber es gefaellt mir aufs erste Anhoeren ziemlich gut.
"Slow" (kein dEUS-Cover, sollte sich jemand fragen; obwohl das auch spannend waere) und "Nevermind" sind bisher meine Highlights.
Afroamerikaner
15.09.2014 - 16:41 Uhr
"Slow" (kein dEUS-Cover, sollte sich jemand fragen; obwohl das auch spannend waere)

Weil "Slow" ja auch so ein unüblicher Begriff ist, dass man natürlich sofort denkt, es wäre ein Deus-Cover, wenn ein neuer Song so heißt. Depp.
Afrojapaner
15.09.2014 - 16:55 Uhr
"Slow" (kein Kylie Minogue-Cover, sollte sich jemand fragen; obwohl das auch spannend waere) und "Nevermind" (ein Red Hot Chili Peppers-Cover, sollte sich jemand fragen; obwohl das recht unspannend ist) sind bisher meine Highlights.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

15.09.2014 - 17:01 Uhr
Ach, wie vorhersehbar die Reaktionen der ueblichen Forentrolle hier doch immer noch sind. Wohltuende Stabilitaet in dieser unuebersichtlichen, hektischen Zeit.
Konterbewerter
15.09.2014 - 17:07 Uhr
2/10

whitenoise

Postings: 440

Registriert seit 17.06.2013

17.09.2014 - 10:50 Uhr
Nach dem ersten Stream finde ich das Album schon mal ziemlich gut, auch die Vorabsingle war richtig stark. Mal sehen, wo das noch hinführt.
Leonard Bach
17.09.2014 - 17:05 Uhr
Hallo, isch bin's, de Leonard, isch hätt da gern eh Problem...

Herr

Postings: 1524

Registriert seit 17.08.2013

20.09.2014 - 23:34 Uhr
Keine Backingband kriegt die Instrumentierung absichtlich so hin, dass man denkt, sie bekommen es nicht hin.

Menikmati

Postings: 403

Registriert seit 25.10.2013

23.09.2014 - 22:20 Uhr
Das Konzept alter Crooner duelliert mit jungen Frauenstimmen funktioniert auf diesem Album ausgesprochen gut. Nach dem ersten Hördurchlauf ragt Slow obenaus. Aber auch sonst viel Überdurchschnittliches, das der Opa uns beschert..

musie

Postings: 3243

Registriert seit 14.06.2013

24.09.2014 - 09:28 Uhr
fand ihn bisher nicht so zwingend, aber dieses album hat definitiv was. Menikmati triffts gut. Slow überragend und irgendwie kein einziges schlechtes lied.
Herkules
25.09.2014 - 18:16 Uhr
Das ist die schwächste Rezi, die es zur Platte zu lesen gibt. Da hat man in jedem Satz das dumpfe Gefühl, der Schreiber hat von Cohen überhaupt keine Ahnung, sondern bloß aus irgendwelchen Musiklexika- oder Rolling-Stone-Artikeln abgeschrieben.
Der Musik wird sie auch nicht gerecht.
people tell me I am the shitt
26.09.2014 - 10:19 Uhr
Bei intro.de schrieb jemand, dass er den eher flachen Sound nicht wirklich möge. Und das war auch zunächst mein Problem. Aber wenn man sich mit dem Sound beschäftigt, schälen sich da viele Schichten raus. Natürlich die Basslines - aber auch houseartige Geräuschbeats oder psychedelische Momente. Zusammen ergibt das einen außergewöhnlichen Sound, der einiges weggroovt und auch sonst bestens unterhält. Perfekte Sommermusik.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27229

Registriert seit 07.06.2013

15.12.2014 - 17:25 Uhr
Ich mag die Amtosphäre des Albums.

Iamthesword

Postings: 10

Registriert seit 26.06.2013

21.01.2015 - 00:14 Uhr
Wunderbar elegisch. Zum Niederknien. In den Spitzen vielleicht nicht ganz so gut wie OLD IDEAS, dafür quasi ohne Ausfall nach unten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27229

Registriert seit 07.06.2013

21.01.2015 - 00:17 Uhr
"Almost like the blues"!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: