Lagwagon - Hang

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15989

Registriert seit 08.01.2012

31.07.2014 - 18:20 Uhr
Greetings,

We can now officially announce that the new Lagwagon album, Hang, will be released on October 28th! Watch the video of our announcement and if you live in Europe, don't miss them!

Hang with the Wagon in Europe.

08/03/14 Le Sequestre (Albi), France Parc Expo XTREME FEST
08/07/14 Paris, France Trianon
08/08/14 Puttlingen, Germany Rocco del Schlacko
08/09/14 Rothenburg, Germany Taubertal
08/10/14 Eschwege, Germany Openflair
08/12/14 Koln, Germany LMH
08/14/14 Hasselt, Belgium Pukkelpop

Direct link to video: https://www.youtube.com/watch?v=Y-F0xd7eEPw

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2014 - 12:43 Uhr
Albumeröffnung Burden of proof/Reign - ganz schön gut. Anhören!

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

16.10.2014 - 00:58 Uhr
Tatsächlich ne ziemliche Hymne, dieses Reign. Hätte nicht gedacht, dass mir ein Lagwagon-Song mal son breites Grinsen abringt. Um mich für den Rest des Albums zu ködern reichts auf alle Fälle, obwohl das zweite veröffentlichte Lied, The Cog in the Machine, ja schon wieder ganz woanders unterwegs ist.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

16.10.2014 - 10:23 Uhr
Ganz woanders würde ich nicht sagen. Ein bisschen vielleicht. ;) Was das Album angeht: Die lange Wartezeit hat sich gelohnt!

Milo

Postings: 101

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2014 - 00:27 Uhr
Jip, endlich mal wieder ein grandioses und abwechslungsreiches Album! Sehr gut!

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

23.10.2014 - 01:20 Uhr
Na eric, pass mal auf, dass du mit deiner 8/10 nicht bald in einer maßstabsgerechten Schrumpfung der berühmten Plattentests-10/10-Neurose hockst.

rainy april day

Postings: 545

Registriert seit 16.06.2013

23.10.2014 - 03:06 Uhr
Bin gespannt. Eben erst noch mal die Hoss gehört :-)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2014 - 11:58 Uhr
Na eric, pass mal auf, dass du mit deiner 8/10 nicht bald in einer maßstabsgerechten Schrumpfung der berühmten Plattentests-10/10-Neurose hockst.

Wie meinen? ;)
Ich gebe 7/10. Oder eigentlich etwas dazwischen. Oft genug gehört, durchweg gute Platte...für manche vielleicht etwas schlechter oder besser. In jedem Fall weit weg von überflüssig, was etliche 00er-Punkrockplatten alter Helden durchaus waren.

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

23.10.2014 - 12:39 Uhr
Zielte auf den Startseitenteaser deiner Rezi:

Kurz vor knapp ging der Rezensent doch noch freiwillig einen Punkt runter. Aber es bleibt dabei: ein geiles Album!

Und da du bei deinen Wertungen mit der 8/10 auch sonst nicht viel verschwenderischer umgehst, als pt insgesamt mit der 10/10, hatte ich da so eine gewisse Assoziation. [Muss wohl mal lernen, mich klarer auszudrücken].

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2014 - 12:57 Uhr
Vielleicht war es für mich auch zu früh, deinen komplex formulierten, aber dann doch simplen Sachverhalt zu entschlüsseln, kein Problem. ;)

"Meisterwerk"... das wäre "Hoss" in jedem Fall, "Trashed" oder "Duh" vielleicht. Nunja, das Zahlending eben. Der Text ist mir persönlich wichtiger.

moviecut

Postings: 10

Registriert seit 18.10.2013

24.10.2014 - 06:38 Uhr
Ich mag die neue Platte auch sehr! Aber zum Thema Meisterwerk. Da würde ich die Trashed vor der Hoss sehen!

Mark

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 89

Registriert seit 08.06.2013

28.10.2014 - 11:59 Uhr
Ich hätte nicht gedacht, dass Lagwagon noch einmal so ein starkes Album auf die Beine stellen. Da fühlt man sich ja fast in die goldene Ära des US-Punk zurück versetzt (oder ist es die eigene Jugend?) ... das Warten hat sich gelohnt, definitiv.

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

31.10.2014 - 11:06 Uhr
Ist noch nicht bei Spotify. Ich erwarte aber nicht so viel. Die beiden Platten davor wurden auch recht positiv aufgenommen, waren aber ziemlich lahm.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

31.10.2014 - 11:41 Uhr
Ist deutlich besser als die letzten beiden. Die hätte ich hier aber auch schlechter bewertet. ;)

solea

Postings: 270

Registriert seit 15.06.2013

31.10.2014 - 12:26 Uhr
Obrac :-)

Wenn ihr das Ding hier so abfeiert, hör ich auch mal rein. Waren nie meine größten Helden, sondern liefen immer so nebenher.
wilson
31.10.2014 - 14:08 Uhr
ich mag bad religion und ich mag nofx aber lagwagon waren mir immer schon ein wenig zu technisch und zu glatt poliert.

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

07.11.2014 - 10:51 Uhr
Nach einem Durchgang hört es sich schon recht vertraut an, so melodietechnisch. Aber mal sehen.

Hätte eigentlich damit gerechnet, dass mehr im Stil der pre-Duh-Phase drauf ist. Stand mal in irgendeiner Ami-Review. Die metallischen Einflüsse halten sich aber doch in Grenzen.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

10.11.2014 - 11:50 Uhr
Ja, halten sich in Grenzen. Wie klingt's nach mehreren Durchgängen?

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

11.11.2014 - 21:40 Uhr
Ich hab sie nur zwei-, dreimal nebenbei gehört, aber ein richtig guter Song ist bislang nicht hängengeblieben. Naja, mal sehen, wie es weitergeht.

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2014 - 15:44 Uhr
Leider muss ich es so sagen: Ich finde die Platte komplett öde. Die Melodien hat man auf "Resolve" schon gehört. Das klingt so unglaublich altbacken und uninspiriert, auch textlich. Kein einziger Song packt mich auf irgendeine Weise. Man will an alte Zeiten anknüpfen, was höchstens vordergründig gelingt.
Schade.. dabei hatte Cape doch in seiner kompletten Post-Lagwagon-Zeit überzeugt.

jo

Postings: 884

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2014 - 19:45 Uhr
Ich bin leider auch etwas enttäuscht. Es tut zwar irgendwie immer noch gut, die Band überhaupt mit neuem Material hören zu können, aber das war's auch fast schon. "Resolve" hatte mich auch enttäuscht, nachdem ich "Blaze" noch sehr mochte (insgesamt immer noch mag).

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

26.11.2014 - 20:12 Uhr
Blaze hatte noch Herz und die Lockerheit, die Resolve überhaupt nicht mehr hatte. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Cape die großen Momente und die Schönheit für Bad Astronaut und sein Soloprojekt aufgehoben und Lagwagon nur noch mit kalten Riffs und politischen Lyrics versorgt hat. Das ist für mich aber nicht Lagwagon.
Die Neue hat überhaupt kein Herz. Das ist Musik von einer Band, der man die enorme Erfahrung anmerkt, sonst aber auch nichts mehr.
leider
27.11.2014 - 05:22 Uhr
leider, leider kann ich hierzu nichts sagen.
leider.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2126

Registriert seit 14.06.2013

27.11.2014 - 10:25 Uhr
Vielleicht waren eure Erwartungen nach meinem Lob auch zu hoch. ;) Ich höre die Platte sehr gerne und halte sowohl "Blaze" als auch "Resolve" für schwächer.

Autotomate

Postings: 1181

Registriert seit 25.10.2014

01.12.2014 - 11:01 Uhr
Du bist mit deinem Lob ja nicht der Einzige, die Platte wird eigentlich überall gefeiert. Bei mancher Bewertung sind vielleicht die 2 Bonuspunkte eingerechnet, die es pauschal für alte Helden gibt, wenn sie keine komplette Scheiße abliefern - aber mir gefällt das Album auch ganz gut. Mit Obsolete Absolute und Reign sind zudem zwei der besten Lagwagon-Songs ever dabei.

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

02.12.2014 - 16:54 Uhr
Mit Obsolete Absolute und Reign sind zudem zwei der besten Lagwagon-Songs ever dabei.

Das öde "Obsolete Absolute" ist für mich exemplarisch für dieses Album. Das sind so Songs, die Cape im Schlaf schreibt, weil er sie schon dreißigmal geschrieben hat.

fakeboy

Postings: 54

Registriert seit 21.08.2019

27.08.2019 - 09:31 Uhr
"Obsolete Absolute" ist überladen. So wie die Platte insgesamt eher durchzogen ist. Zuviel Mid-Tempo für meinen Geschmack. Aber "Burden of Proof"/"Reign" ist ein grandioser Einstieg. Und den hardrockigen Momenten in "Cog in the Machine" kann ich durchaus etwas abgewinnen, auch wenn ich so einen Song eher von Strung Out als von Lagwagon erwarte.

Milo

Postings: 101

Registriert seit 14.06.2013

27.08.2019 - 11:14 Uhr
The Cog in the Machine ist ein Song, der auch auf Trashed oder Duh gepasst hätte, nur halt nicht in der "fetten" Produktion.

jo

Postings: 884

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2019 - 15:21 Uhr
Ja, für mich ist es auch eher die Produktion, die den Unterschied zu den früheren Werken ausmacht.

False Flac

Postings: 149

Registriert seit 19.01.2017

27.08.2019 - 17:12 Uhr
Nach den schwächeren "Blaze" und "Resolve" war "Hang" nach langer langer Zeit wieder eine Lagwagon-Platte die mich vollends überzeugen konnte. "Obsolete Absolute" und "Reign" sehe ich auch als die Highlights.

Gut, "Duh" und "Trashed" habe ich damals auch gefeiert. Aber zu der Zeit habe alles was ich an californischen Punkrock in die Finger kriegen konnte rauf und runter gehört. Heute lege ich die eigentlich gar nicht mehr auf, sondern greife eher zu der "Feelings". Oder die ebenfalls großartige "Houston: We habe a drinking Problem" von Bad Astronaut.

jo

Postings: 884

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2019 - 17:16 Uhr
"Blaze" fand ich klasse (siehe oben ;) ). Alles danach war leider nicht mehr wirklich überzeugend.

False Flac

Postings: 149

Registriert seit 19.01.2017

27.08.2019 - 17:23 Uhr
Von der "Blaze" sind bei mir "Falling Apart" "I must be hateful" und "E Dagger" hängengeblieben. Die sind schon geil. Aber insgesamt rauschte die bei mir leider durch.
Auf "Resolve" gabs dann aber glaub ich keinen Song mehr, der mir längerfristig im Gedächtnis geblieben ist.

jo

Postings: 884

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2019 - 17:37 Uhr
Dann mal wieder die "Blaze" hören - da sind noch viel bessere Songs drauf :).

Milo

Postings: 101

Registriert seit 14.06.2013

27.08.2019 - 20:11 Uhr
Die Blaze ist von Anfang bis Ende Klasse. War meine erste Lagwagon LP, auch darum meine liebste von ihnen.

jo

Postings: 884

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2019 - 21:24 Uhr
War bei mir zumindest auch die erste, die ich mir selbst gekauft hatte :).

Obrac

Postings: 1095

Registriert seit 13.06.2013

28.08.2019 - 12:18 Uhr
Auf Resolve war immerhin das grandiose "The Chemist" als Hidden Track ;)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: