Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

How To Dress Well - What is this heart?

User Beitrag

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2014 - 02:11 Uhr
8.8 bei Pitchie, nicht ganz zu unrecht, wie mir scheint. Könnte auf jeden Fall auch denjenigen gefallen, denen die bisherigen Alben von How To Dress Well zu fahrig und skizzenhaft klangen.
Steff
24.06.2014 - 07:11 Uhr
Wahnsinns Album ... Pour Cyril, precious love, words i don t remember ...und und und ...alles tolle Songs ...kommen immer mehr auf den Punkt, aber sind trotzdem immer noch schön skizzenhaft und weit weg vom Pop ...also find ich ... Stimme absolut traumhaft, der junge Mann hats drauf!10/10...

captain kidd

Postings: 2728

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2014 - 08:31 Uhr
aufs erste ohr ist das für mich sein bisher schwächstes album. war nie ein großer fand, aber das ist mir irgendwie zu gefühlig ohne jedoch große melodien zu featuren.
Tom Krell
24.06.2014 - 09:10 Uhr
Es tut mir im Herzen weh, dass mich captain kidd für keinen großen Fand hält. Daher singe ich auch so anrührend.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2014 - 17:18 Uhr
War bisher auch kein Fan, aber mittlerweile läuft's bei mir in Dauerrotation.

Und "zu gefühlig" ist wohl ein Vorwurf, den man von captain kidd eher selten hört.
cool
24.06.2014 - 17:40 Uhr
R'n'B
ben
24.06.2014 - 20:24 Uhr
klingt auf dem ersten ohr wie michael jackson!
Der Kniefall von Plattentestshausen
24.06.2014 - 20:53 Uhr
Unheimlich innovatives Jahrhundertmeisterwerk, einfach atemberaubend in seiner Grandiosität, die wohl die halbe Musikgeschichte umspannt. Besser kann es nicht mehr werden. 10/10

captain kidd

Postings: 2728

Registriert seit 13.06.2013

24.06.2014 - 21:14 Uhr
gefühlig ist ja okay - aber da fehlen mir die ergreifenden melodien irgendwie. und die zerrissenheit der vorgänger.
Geiler b
24.06.2014 - 23:17 Uhr
Suck meinen Dick - Das Fleischkonzert

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

25.06.2014 - 15:44 Uhr
Mir war das vorher immer viel zu verhangen, ambientlastig. Mag sein, dass er durch die klarere Produktion sein Alleinstellungsmerkmal verliert, mir persönlich gibt dieses Bekenntnis zum Pop einen ganz neuen Zugang zu seiner Musik. Ich habe z.B. nie geahnt, was für ein guter Sänger er ist.

Die ganz großen Melodien braucht es da auch gar nicht, es sind viel mehr immer wieder einzelne intensive Momente, die das Album auszeichnen.
Grobian (unangemeldet)
25.06.2014 - 16:00 Uhr
captain kidd, halt doch bitte einfach mal deine Fresse.

saihttam

Postings: 1702

Registriert seit 15.06.2013

15.07.2014 - 23:52 Uhr
oder so. ;)
Das Album hat einige grandiose Songs, darunter auch die in der Rezi erwähnten Highlights, und einige nur gute Songs. Das ganze in neuer, klarer Produktion zu hören ist auch eine schöne Entwicklung, auch wenn dadurch ein wenig diese besondere, benebelte Stimmung verloren geht, die die früheren Alben so einzigartig gemacht haben. Insgesamt bleibt aber auf jeden Fall ein positiver Gesamteindruck.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

15.07.2014 - 23:55 Uhr
Erschien mir so jetzt einfacher, @saihttam. :)

Album gefällt mir gut, die 7/10 passt auch. Ist meiner Meinung nach aber tatsächlich sein bisher schwächstes Werk.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

16.07.2014 - 00:25 Uhr
Also irgendwie erschliesst sich mir dieser Typ nicht. Hab den 2x live gesehen, das war 2x scheisse, die Melodien zünden irgendwie nicht richtig und sonderlich innovativ ist das auch nicht. Keine Ahnung was P4k an dem findet.

sugar ray robinson

Postings: 109

Registriert seit 14.06.2013

16.07.2014 - 01:29 Uhr
Sorry, aber die Highlights stimmen hinten und vorne nicht. Keine Ahnung wie man zB die Schönheit von "Pour Cyril" mit keiner Silbe erwähnen kann. Das ist neu und fresh und von überwältigender Eleganz. Highlights daneben ganz klar "Words I don't remember", "Face again" und der Closer. 7/10 ist verachtend für dieser Meisterwerk!

saihttam

Postings: 1702

Registriert seit 15.06.2013

16.07.2014 - 01:44 Uhr
Nee, die Highlights sind schon in Ordnung. Face Again zündet bei mir irgendwie nicht. Einer der wenigen Songs, wo mir sein Gesang auch nicht so richtig gefällt. Die anderen von dir genannten tracks sind natürlich schön. Mir fehlt dort aber der Drive und die Spannung, die für mich zum Beispiel What You Whanted so gut machen. Und Repeat Pleasure ist doch der perfekte Popsong. Insgesamt würde ich wohl aber auch eher ne knappe 8 geben.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: