Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Pink Floyd - The endless river

User Beitrag
floydfan100
24.09.2014 - 19:28 Uhr
freu mich schon wie bolle auf das neue album!!!! ich fand es ging mit der "division bell" schon wieder in die richtige richtung - hoffentlich konnten sie das momentum aufrecht erhalten!

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

24.09.2014 - 19:31 Uhr
hoffentlich konnten sie das momentum aufrecht erhalten!

Das Momentum?
Nach 20 Jahren, in denen man nicht zusammengearbeitet hat, und innerhalb derer obendrein einer der drei verbliebenen Floyd-Mitglieder verstorben ist?

Hmmmmmmm.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.09.2014 - 09:03 Uhr
ich versteh noch immer nicht, wer auf die Idee kam, auf der Echoes compilation den Titeltrack zu kürzen... gabs dazu mal ne Stellungnahme von jemanden?

Kommt wohl drauf an, wie man den Song kennengelernt hat. Die "Echoes" war mein PF-Einsteig und mir ging es damals nicht so, dass ich dachte "Hm, hübscher Song, aber 7 Minuten länger wäre er richtig toll..."
Die Best-Of ist ja auch eher für Einsteiger und das macht sie richtig gut, finde ich.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

26.09.2014 - 21:52 Uhr
Verstehe ich auch von der Band nicht sowas. Die müssten doch eigentlich vehement darauf bestehen, dass ihre Songs bleiben wie sie sind, bis in alle Ewigkeit. Also ich wäre total enttäuscht, wenn man eine Herzblutarbeit von mir in irgend einer Form kürzen, stückeln oder sonstwie beschneiden würde.
Pinke Floyde
27.09.2014 - 03:36 Uhr
Die Floyd sehen das locker, siehe Shine on you Crazy Diamond... Live war das Teil glaub ich nie 26 Minuten lang.

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

27.09.2014 - 13:15 Uhr
Anhand der Snippets krieg ich das Gefühl, dass die Band ihr schlechtestes Album noch nicht veröffentlicht hat, aber mal abwarten. Die Erwartungen sind auf jeden Fall ziemlich weit unten.
dreckskerl
27.09.2014 - 19:14 Uhr
@pinke floyde

...nich 26, aber klar über 20, schau bei you tube live 74 und 75.

Watchful_Eye

User

Postings: 2597

Registriert seit 13.06.2013

27.09.2014 - 19:26 Uhr
Ich stehe eigentlich sehr auf Pink Floyd, aber von dem kommenden Album erwarte ich praktisch nichts.

Schon Division Bell, was ja einige Fans erstaunlich positiv sehen, finde ich sehr durchschnittlich, vom Intro und dem letzten Song abgesehen. Dass gerade die Reste aus diesen Sessions besser sein sollen, ist sehr unwahrscheinlich. Und Waters ist natürlich auch nicht dabei.

Auch auf dieser Seite rechne ich mit einem Verriss.
dreckskerl
27.09.2014 - 19:55 Uhr
es soll sich ja um größtenteils instrumentale sachen handeln, da könnt ich mir schon vorstellen, dass die damals beim rumjammen, dass ein oder andere hörenswerte aufgenommen haben.

Dies kann man natürlich durch spätere produktion verhunzen.

Dieses Cover ist nun so unfassbar greulich, dass ich letzteres irgendwie nur vermuten kann.

Kann natürlich auch sein dass das Ausgangsmaterial schon mau ist, dann iss sowieso egal.

BVBe

Postings: 617

Registriert seit 14.06.2013

02.10.2014 - 09:28 Uhr
Bitte, bitte lasst sie sich nicht noch weiter demontieren!

Die Tracklist liest sich ja wie PORCUPINE TREE's "Metanoia"; ich dachte, sie hätten wenigstens ein paar richtige Songs am Start.

Mr Oh so

Postings: 2004

Registriert seit 13.06.2013

04.10.2014 - 17:09 Uhr
Also, am Anfang hatte ich ja noch mit etwas gerechnet, das in die Kategorie "nett" fallen würde. Mittlerweile befürchte ich echt auch Schlimmes.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

06.10.2014 - 20:33 Uhr
Teaser #3
http://www.youtube.com/watch?v=QQocDfdtBco

Da denke ich sofort an "You better make your face up in your favourite disguise..."

Argh - das könnte wirklich ein Reinfall werden, befürchte ich (bei aller Vorsicht, ein Album auf Basis einiger 30 Sekunden-Schnipsel zu bewerten). Bisher nichts, was vielleicht damals als zu experimentell empfunden wurde ums zu veröffentlichen, sondern tatsächlich Songentwürfe, die für TDB gedacht waren, aber dort aus gutem gutem Grund nicht gelandet sind.

Als reine Diskographiekomplettierung landet's wahrscheinlich doch bei mir im Regal (wo auch Ummagumma und Delicate Sound of Thunder stehen), aber wenn's so ausfällt, wie es momentan klingt, hoffe ich, dass es das dann auch wirklich war mit diesem Album.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

06.10.2014 - 20:40 Uhr
Ganz nebenbei - diese ineinanderdrehenden Kreise aus den Audioschnipselvideos wären als Cover (bzw. Grundlage dafür) doch bestens geeignet gewesen. Gab also gar keinen Grund, so ein albernes Kitschprogrockcover zu nehmen...

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

07.10.2014 - 19:02 Uhr
Der 30-Sekunden-Schnipsel könnte mit dem "Video" das Intro zu einer billigen Gameshow sein.

Mr Oh so

Postings: 2004

Registriert seit 13.06.2013

07.10.2014 - 19:56 Uhr
Leider wahr.
Auweia
07.10.2014 - 21:56 Uhr
Das ist also Altherrengeklimpere. Mhm.

Ausgebüxt aus dem Altersheim und schnurstracks mit dem Rollator ins Tonstudio.

Herr

Postings: 1526

Registriert seit 17.08.2013

09.10.2014 - 22:25 Uhr
Wahrscheinlich sind Kitschprogrockcoverschnipsel noch die beste Alternative. Aber eine scharfe Schere benutzen.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

10.10.2014 - 18:55 Uhr
Hier kann man noch vier Wochen lang ab ~1:11hr das letzte Stück der Platte, Louder than Words, hören:
http://www.bbc.co.uk/programmes/b04jmh4y

Da ist natürlich alles da - Gilmours Gesang, Gitarre, Masons schleppender 4/4, Pianoflächen, und überhaupt. Klingt zugegebenermaßen längst nicht so schlecht wie die Schnipsel bisher. Der Text ist vielleicht stellenweise etwas kitschig und gleichzeitig ein bisschen sehr - äh - direkt, d.h. wenig Interpretationsspielraum übrig lassend.

...und hier ist noch ein Interview mit Gilmour und Mason:
http://www.brain-damage.co.uk/latest/bbc-radio-6-interview-with-david-and-nick-this-morning.html

Da bestätigen beide auch offiziell, dass The Endless River nun definitiv das letzte Pink Floyd-Album sein wird.

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

20.10.2014 - 20:24 Uhr
Louder Than Words ist einer der schlechtesten Songs, die ich je gehört habe. Das Stück ist melodisch abnormal schwach. Bisher ihr schwächster Song. Ich hoffe mal, dass es nicht einer der besten Songs auf dem neuen Album sein soll. Ich weiß aber auch nicht wie das möglich sein soll.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

20.10.2014 - 23:18 Uhr
Louder Than Words ist einer der schlechtesten Songs, die ich je gehört habe.
Ach, jetzt übertreib auch mal nicht. Ist nicht total super, aber wenn wir von "einer der schlechtesten Songs, die ich je gehört habe" reden wollen, müssen wir schon andere Spezis bemühen als Gilmour und Mason.
Die Kollegen Richard und McCartney z.B.
https://www.youtube.com/watch?v=X6AV8DmJ6zY
https://www.youtube.com/watch?v=K5626WzsfMw
Fiep()
21.10.2014 - 09:04 Uhr
Einer der schlechtesten ist maßlos übertrieben... aber die klischebezeichnung "Altherrenrock" trifft es auf den punkt.

zu austauschbar, weichgespült und kitschig

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

21.10.2014 - 09:16 Uhr
Ich bleib dabei. Das hätte ein Vierjähriger komponieren können. Anfangs fand ich das Lied auch ok, aber als ich es jemanden zeigen wollte, ist mir plötzlich aufgefallen wie schwach die Komposition ist. Zugegebn die genannten Beispiele sind schrecklich, aber Louder Than Words hebt sich jetzt nicht besonders davon ab. Naja, Ich bin trotzdem gespannt was noch aus dem neuen Album wird.
when I´m 128
22.10.2014 - 02:51 Uhr
Bislang hatten auch die vermeintlich schwächeren Floyd-Alben ihre guten Momente:
Sorrow (live)
The Hero's Return (parts 1 & 2)
The Gunner's Dream
Paranoid Eyes

Songs von diesem Schlag erwarte ich nicht, aber TER wird hoffentlich kein Totalschaden.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

23.10.2014 - 19:14 Uhr
Im deutschen Rolling Stone ist die erste Review drin. 2,5/5 Sterne.
"Wenige Worte, viel Brimborium. Das letzte Floyd Album ist eine Collage aus Improvisationen von 1993.
Floydianer
23.10.2014 - 19:43 Uhr
Geiles Album. Bitte unbedingt kaufen.

Herr

Postings: 1526

Registriert seit 17.08.2013

26.10.2014 - 00:55 Uhr
Immerhin gibt es Collagen aus Improvisationen von 1993 nicht alle Tage.
seeräuberjens
02.11.2014 - 06:00 Uhr
Das ist nicht bloße Resterampe – Wie ich das jetzt verstanden habe, war die Situation ähnlich wie bei "Wish you were here" / "Animals": Ursprünglich als Doppelalbum angelegt kam erst mal nur "Wish ..." heraus, und das Verbliebene wurde später noch mal komplett überarbeitet für ein neues Album. Genauso hätte DB ein Doppelalbum werden sollen mit knapp die Hälfte instrumental. Das Verbliebene haben die jetzt komplett überarbeitet.
Looking Through David Gilmours $$ Eyes
02.11.2014 - 11:07 Uhr
Money, it's a gas
Grab that cash with both hands and make a stash
New car, caviar, four star daydream
Think I'll buy me a football team

Herr

Postings: 1526

Registriert seit 17.08.2013

02.11.2014 - 11:55 Uhr
Ich möchte auch gerne mal das Verbliebene überarbeiten.
leak
02.11.2014 - 12:16 Uhr
ik hör dir trapsen!
seeräuberjens
02.11.2014 - 13:21 Uhr
Will sagen, besser als DB wird’s nicht, aber auch nicht unbedingt schlechter. Wright soll sich mal geäußert haben, auf DB sei seiner Meinung nach nicht das Beste veröffentlicht, einiges Material hätte eher verdient, veröffentlicht zu werden. Insofern mag da durchaus noch was kommen.

Was man so hört – Ich hätt’s nicht mehr gebraucht.
Pink
02.11.2014 - 16:31 Uhr
F|oyd
Mr. Spock
04.11.2014 - 09:36 Uhr
Soundschnipsel auf Amazon jetzt online
Spucki!
04.11.2014 - 09:38 Uhr
Faszinierend!
Herr von Laichewitz
04.11.2014 - 09:51 Uhr
Haha, wohlan denn, dies scheint mir ein gar köstlich Stück Musik zu sein. Gerne würde ich dies in Gesellschaft konsumieren. Wären ein paar stramme Lausebengels aus diesem Forum denn bereit, sich gemeinsam mit mir diesem musischen Genuss hinzugeben?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

04.11.2014 - 11:06 Uhr
"Allons-y (1)" finde ich gar nicht so schlimm wie erwartet. Klingt halt sehr "bewährt".

BVBe

Postings: 617

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2014 - 12:27 Uhr
"Bewährt" klingt schön neutral.

Positiv gesagt: genau der Sound, den ich an Pink Floyd immer geliebt habe.

Gehässig gesagt: ein Abziehbild bekannter Versatzstücke noch älterer Kopien früherer Inspirationen, die ich damals in jungen Jahren an Pink Floyd geliebt habe.

Aber vielleicht ist es ja im Gesamtkonzept doch mehr als das befürchtete Auftaugericht. Nichts würde ich mir weniger wünschen als einen würdelosen Abgang dieser großartigen Band.
Dr. U. Ecke-Berger
04.11.2014 - 12:48 Uhr
Den würdelosen Abgang vollziehen sie seit über 30 Jahren.
Fiep()
04.11.2014 - 13:29 Uhr
Jetzt aber die frage: abziehbild der späten , frühen oder mittleren jahre?
Für mich waren sie bis zu The Wall (einschließlich, auch wenn der Bandeinfluss diskutierbar ist) gut.
Das danach hatte für mich einfach nicht die brilianz.

Mr Oh so

Postings: 2004

Registriert seit 13.06.2013

04.11.2014 - 13:44 Uhr
Will sagen, besser als DB wird’s nicht, aber auch nicht unbedingt schlechter.

Darüber würde ich mich sehr freuen, denn DB fand ich durchaus gut. Glaube aber nicht, dass es dazu kommen wird.

BVBe

Postings: 617

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2014 - 13:52 Uhr
Ich fürchte wie ein Abziehbild der mittleren und früheren Jahre, so wie 1994 MAROONED, das wie SHINE ON YOU CRAZY DIAMOND klingt oder WHAT DO YOU WANT FROM ME, das der kleine Bruder von HAVE A CIGAR ist, und dann immer wieder die gleichen Gitarrenlinien - und ich habe das Zeug geliebt!

Dr. U. Ecke-Berger: Zunächst mal - seit 30 Jahren den würdelosen Abgang vollziehen, das klingt ja wohl voll übertrieben. Aber je länger ich darüber nachdenke, desto mehr hast du Recht. Ja, und es stimmt, nach THE WALL gab's den Bruch, danach konnten Waters und Gilmour sich nicht mehr gegenseitig kreativ potentieren, und da gab's (bis auf Ausnahmen wie SORROW oder HIGH HOPES) keinen vergleichbar guten Output mehr.

Und soll ich das wirklich glauben, dass sie THE ENDLESS RIVER nur deshalb veröffentlichen, um den armen Rick Wright zu ehren?

Egal, verdammt. Ich werde es ja doch kaufen. Kann nicht anders. Hänge immer noch an der Nadel.

Mr Oh so

Postings: 2004

Registriert seit 13.06.2013

04.11.2014 - 14:08 Uhr
Egal, verdammt. Ich werde es ja doch kaufen. Kann nicht anders. Hänge immer noch an der Nadel.

So isses.

BVBe

Postings: 617

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2014 - 15:55 Uhr
MUSIKEXPRESS.de vergibt 1/5 Sternen. Zitate:

"Die Musik auf dem Album erinnert in schockierender Weise an jene, die unaufdringlich, fast unhörbar in Physiotherapie-Praxen läuft. Fango-Massage-Krankengymnastik und dazu Eso-Sphären-Klänge und eine Panflöte als Leadinstrument. Entspannen, zurücklehnen, die Augen schließen. Nur dass bei Pink Floyd Gilmours zur Selbstkarikatur gewordenes Gitarrenspiel den Part der Panflöte übernimmt."

"Der Vergleich mit „Shine On You Crazy Diamond“ und allen Pink-Floyd-Alben seit A MOMENTARY LAPSE OF REASON verdeutlicht den Unterschied zwischen Kunst und Kunsthandwerk."

Den letzten Satz finde ich generell recht treffend.
seeräuberjens
04.11.2014 - 16:29 Uhr
Die schwächeren Alben der 90er fand ich insofern legitim, als daß sie die Tourneen angeschubst hatten. Eigentlich ist PF ja eine Live-Band, ein Studioalbum nur Durchgangsprodukt. –

Ich verstehe ja, daß die instrumentale Geschichte der 90er-PF mit "Marooned" nicht auserzählt sein mag. Mir kommt es nur mindestens zehn Jahre zu spät. LiveAID war ein würdiger Abschied, ein Gilmour-Solo-Album nebst Tour hätte mir gereicht, anstatt das Monster noch einmal auferstehen zu lassen.
seeräuberjens
04.11.2014 - 16:33 Uhr
Egal, verdammt. Ich werde es ja doch kaufen. Kann nicht anders. Hänge immer noch an der Nadel.


Wohl wahr.

carpi

Postings: 1014

Registriert seit 26.06.2013

04.11.2014 - 16:38 Uhr
NME vermeldet 5 / 10.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

04.11.2014 - 18:57 Uhr
Link zum NME-Review:
A lightweight coda from a truly heavyweight group

Auszug:
They’ve died as they lived - with a long, slow exhalation of sustained keyboard chords and icily-precise guitar solos - yet there’s no escaping that, for the most part, ‘The Endless River’ sounds like what it is: a collection of spruced-up outtakes from 1994's ‘Division Bell’.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

04.11.2014 - 18:58 Uhr
Nachtrag: On those limited terms it works well enough, and it’s interesting from a certain geeky perspective, but it's never quite as satisfying or substantial as you want it to be.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

05.11.2014 - 11:46 Uhr
Spiegel-Review ist auch da:
Pink-Floyd-Album The Endless River: Ausgebrannt, aber funkelnd

Fazit:
Alles klingt warm und weich und allzu dicht, um tief sein zu können. Längst fehlt Pink Floyd das Interesse an Gliederung des musikalischen Raums, an Architektur. Es ist Trümmermusik - deren einzelne Bruchstücke freilich so gewaltig sind, dass sie Legionen aus Epigonen als Fundamente für ganze Karrieren dienen können. [...] Natürlich können Pink Floyd "das Rad nicht neu erfinden". Sie können es auch nicht neu in Schwung setzen. Aber sie haben dieses Rad einmal erfunden. Jetzt, mit ihrem besten Album seit immerhin 27 Jahren, halten sie es ganz behutsam an. Immerhin. Das muss genügen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

05.11.2014 - 11:58 Uhr
mit ihrem besten Album seit immerhin 27 Jahren

Zum einen ist seitdem ja auch nur eins erschienen, zum anderen war dieses deutlich besser als das 87er Machwerk.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: