Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kanye West - Der lebende Gott

User Beitrag

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

15.06.2014 - 22:50 Uhr
So, ich eröffne mal einen offiziellen Kanye West-thread. Der Rapper, der eventuell ein relativ großes Ego hat, aber es auch oft mit guten Beats und tollem Song-writing "rechtfertigen" kann.

Hab das hier gerade entdeckt btw

Lagerfield

Postings: 216

Registriert seit 29.04.2014

16.06.2014 - 19:01 Uhr
Ich stimme zu. Kanye ist der beste zur zeit lebende Künstler. Keiner hat in den vergangenen zehn Jahre bessere Alben veröffentlicht.

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

16.06.2014 - 19:05 Uhr
Kann mir mal jemand erklären, WAS genau sooo gut an ihm ist? Finde den ja ganz okay, aber wirklich so überragend?

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

16.06.2014 - 19:55 Uhr
Interessiert mich als Mensch nicht so, aber seine Musik ist teilweise wirklich klasse.

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

16.06.2014 - 20:15 Uhr
@Holden: Ist halt Geschmackssache. Gute BEats, emotionale Lyrics, klasse Song-writing. Was die Texte angeht fehlt zwar die technische Brillanz und manche Zeilen könne plump wirken, aber die Konzepte dahinter sind intelligenter als man denkt.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17842

Registriert seit 10.09.2013

16.06.2014 - 21:26 Uhr
Er ist auch einfach in seiner ganzen Inszenierung der absolute Wahnsinn. Und ein musikalisches Genie, wenn auch ein technisch nicht besonders guter Rapper. Viel perfekter als My Beautiful Dark Twisted Fantasy kann ein Album auch nicht sein.
braha
16.06.2014 - 21:26 Uhr
...aber die Konzepte dahinter sind intelligenter als man denkt.

Das kann man über jeden Schwachsinn sagen.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2014 - 11:23 Uhr
Finde ich sehr überbewertet, vor allem die letzten beiden Alben. MBDTF war gut, Graduation auch, aber auch eben nicht mehr, sehe es ähnlich wie Holden. Und wo wir schon bei Gott sind: Kanye hat eben das Prinzip "der Teufel scheisst auf den größten Haufen verstanden" - Weil Kanye jetzt groß ist, kann er die ganze Zeit zeigen und posaunen, dass er der Größte ist, und diese Großsspurigkeit wird dann wieder als Zeichen von Größe interpretiert ("I am God"...), und deswegen kann er beim nächsten Album wieder... . Sonderlich kreativ ist das aber nicht. Kanye personifiziert für mich die Bescheuertheit des Pop-Business, in der die konstruierte Identität des Künstlers Ausstrahlungseffekte auf die Musik hat und dem Künstler eine Art "Freifahrtschein" ausstellt - er kann machen was er will, weil er ja "Gott" ist, muss es einfach gut sein.
Siehe letztes Album: Ich weiss, dass haben die meisten Kritiker anders gesehen, aber wirklich "gutes" Songwriting war dort m.E. nicht viel zu sehen. Zu viel Geste, Effekthascherei und zu wenig Substanz fand ich, alles auf extrem und pompös getrimmt um ja den Anschein aufrecht zu erhalten, dass das jetzt hier sonderlich toll ist. Bis auf ein paar Ausnahmen war es das allerdings.
Kanye ist ein guter Musiker, keine Frage, vor allem ist er aber ein guter Manager und Netzwerker, der die Regeln des Spiels hervorragend verstanden hat und dessen Alben mittlerweile nur durch die Hilfe unzähliger anderer Schreiber und Produzenten funktioniert (siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Yeezus#Track_listing).

Deswegen ist er auch weit entfernt, der "beste Künstler" von irgendwas zu sein.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2014 - 11:28 Uhr
Bis auf ein paar Ausnahmen war es das allerdings NICHT
^^

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2014 - 11:32 Uhr
Halt Ansichtssache. Yeezus war wie gesagt intelligenter als es bei oberflächlicher Betrachtung aussieht. Song-writing war auch zu finden. War halt das genaue Gegenteil von MBDTF. Eher minmalistisch als so pompös (abgesehen von den Lyrics). Des Weitern hat Yeezus einen unnatürlich hohen Widerspielwert.

Graduation ist seine schlechteste. MBDTF war schon mehr als gut. Ich persönlich finde The College Dropout am überbewertesten von ihm. Da sind schon ein Haufen Filler drauf.

Ob er jetzt der beste Künstler der Welt ist, ist eine andere Sache. Allerdings gibt es keinen anderen Musiker, der kommerziell erfolgreich ist und so eine Kritikerzustimmung hat.

MBDTF
Yeezus
Late Registration
808's & Heartbreak
The College Dropout
Graduation
plattentests mal wieder
17.06.2014 - 11:53 Uhr
Hier sind mal wieder alle übergeschnappt mit dieser Lobhudelei. Es gibt deutlich besseres als Kanye West, da braucht man sich z.B. nur mal die Alben von El-P, Killer Mike oder auch Ruin The Jewels, Saul Williams, Deltron 3030 und und und und anzuhören.
Jedes Album von El-P schlägt Yeezus um Längen. Hört euch mal I'll Sleep When You're Dead oder Fantastic Damage an. Kanye West ist in Ordnung, aber sowas Überbewertetes habe ich hchon lange nicht mehr gehört/gesehen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: