Alt-J - This is all yours

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

09.06.2014 - 17:27 Uhr
alt-J melden sich mit neuem Album zurück!

Mit großer Vorfreude verkünden wir, dass mit "This Is All Yours" am 19.09.2014 das neue Album von alt-J über Infectious / [PIAS] Cooperative erscheinen wird. "This Is All Yours" ist das langerwartete Nachfolgealbum zum vielumjubelten Debüt "An Awesome Wave" aus 2012.

alt-J, das sind Joe Newman (guitar/vocals), Gus Unger-Hamilton (keyboards) und Thom Green (drums) aus Leeds, die mit ihrem Debütalbum "An Awesome Wave" die Musikwelt auf den Kopf gestellt haben. Die Band begeistert Fans wie Kritiker gleichermaßen; Über eine Million Mal verkaufte sich das Album, wurde über 200 Millionen Mal auf Spotify gestreamt und gewann 2012 den begehrten Mercury Prize. Nun melden sich alt-J mit neuem Material zurück!

Hier das Tracklisting von "This Is All Yours":
Intro
Arrival In Nara
Nara
Every Other Freckle
Left Hand Free
❦ Garden of England
Choice Kingdom
Hunger Of The Pine
Warm Foothills
The Gospel Of John Hurt
Pusher
Bloodflood pt.II
Leaving Nara

Mehr Informationen folgen in Kürze.

www.altjband.com

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

09.06.2014 - 17:36 Uhr
Da kommt Freude auf.
Auch wenn "Intro" als Name des ersten Tracks langsam wirklich verboten gehört.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 687

Registriert seit 14.05.2013

09.06.2014 - 17:42 Uhr
Sehr gute Nachricht!

Das Debüt war eine tolle Platte.

Mr. Fritte

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

09.06.2014 - 17:56 Uhr
Oh, super, da bin ich aber auch mal gespannt. Die Trackliste klingt ja auf jeden Fall schon mal interessant.
Pivo
12.06.2014 - 12:40 Uhr
JaJa, das schwierige zweite Album !!! Besonders wenn die erste Scheibe so ein Burner war, wird es schon schwer, die gleiche Qualität nochmal zu bringen oder sogar zu übertreffen. Trotzdem wird es sich lohnen reinzuhören, wie die Band sich nach dem ersten Reifeprozess anhört. Bin also auch gespannt.
fm1
12.06.2014 - 16:56 Uhr
Dann muss ich doch auch mal meiner Vorfreude Luft machen: Yiiihaaaa!! Mein meisterwartetes Album seit dem Debut...

Lagerfield

Postings: 216

Registriert seit 29.04.2014

12.06.2014 - 17:16 Uhr
Pitchfork hatte damals mit der Bewertung des ersten Albums den Nägel auf den Kopf getroffen. Überflüssige Poser-Band.

Achim

Postings: 6222

Registriert seit 13.06.2013

12.06.2014 - 17:23 Uhr
so etwas ähnliches wollte ich gerade auch posten.

Achim.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2057

Registriert seit 14.06.2013

12.06.2014 - 17:53 Uhr
Nee, also echt. Die erste Platte war ein richtiger Spätzünder bei mir. Dafür läuft sie heute noch. Habe aber ein bisschen Angst, denn das Album nach solch einem großartigem Debut kann eigentlich nur schief gehen - zumindest ein bisschen.
Hunger of the Pine
18.06.2014 - 20:53 Uhr
Erste Single: https://soundcloud.com/alt-j/hunger-of-the-pine/s-rBcfY

Mit Miley Cyrus-Sample, aber gut.
PT-Hipster
18.06.2014 - 21:45 Uhr
Muss ich gut finden!
@PT-Hipster
18.06.2014 - 21:54 Uhr
Alt-J sind doch schon seit langem zu erfolgreich für Hipster.
INDIEvidualist
19.06.2014 - 07:07 Uhr
Haben die sich nach der Taste benannt? Wegen voll die Computernerds so wa? Haben die denn auch stylische Vollbärte und die dazugehörigen Brillen? Ich hoffe doch sehr, werd mir das Album in dem Fall natürlich holen.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

19.06.2014 - 08:58 Uhr
dachte eigentlich auch, daß es nach dem Debut nur bergab gehen kann, aber "Hunger of the Pine" lässt echt hoffen.

Chehalis

Postings: 299

Registriert seit 23.08.2013

19.06.2014 - 09:14 Uhr
Schöner Song, aber das Miley-Sample wäre jetzt nicht nötig gewesen. :D

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

19.06.2014 - 15:09 Uhr
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Aufregung und Vorfreude war groß, als alt-J letzte Woche den Nachfolger ihres Debüts "An Awesome Wave" ankündigten. Die internationale Resonanz war überwältigend, die 10.000 Karten für ihr bisher größtes Konzert im Alexandra Palace in London waren innerhalb von 10 Minuten ausverkauft. Jetzt gibt es endlich etwas zu hören!

"Hunger Of The Pine" ist der erste neue Song, der gestern Abend im UK Radio Premiere gefeiert hat und jetzt im Stream hier zu finden ist: https://soundcloud.com/alt-j/hunger-of-the-pine/
"Hunger Of The Pine" findet man auf dem neuen Album "This Is All Yours" von alt-J, das in Deutschland am 19. September 2014 als CD, digital und als Doppel-LP via Infectious Music / PIAS Cooperative erscheint.
Es sind fünf Minuten neue Musik, die einen fast noch etwas nervöser auf den sehnlichst erwarteten Nachfolger ihres mehr als eine Million Mal verkauften, Mercury Prize-prämierten Debüts “An Awesome Wave”, machen. Und wer genau hinhört, hört ein Miley Cyrus Sample - "I'm a female rebel".

Das Tracklisting:
Intro
Arrival In Nara
Nara
Every Other Freckle
Left Hand Free
❦ Garden of England
Choice Kingdom
Hunger Of The Pine
Warm Foothills
The Gospel Of John Hurt
Pusher
Bloodflood pt.II
Leaving Nara


alt-J sind Joe Newman (Gitarre / Gesang), Gus Unger-Hamilton (Keyboards) und Thom Green (Schlagzeug). Ihr von Kritikern gefeiertes Debütalbum “An Awesome Wave” erschien im Mai 2012. Im November 2012 gewannen alt-J den britischen Mercury Music Prize und waren im Februar 2013 dreifach für die Brit Awards nominiert, u.a. für das “British Album of the Year”. Im gleichen Jahr wurde das Album mit dem Ivor Novello Album (Songwriter) Award ausgezeichnet.

"This Is All Yours" kann man ab jetzt vorbestellen. "Hunger Of The Pine" gibt es für alle Vorbesteller als Instant Grat: CD, LP, digital.

www.altjband.com

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

19.06.2014 - 15:32 Uhr
Und wer genau hinhört, hört ein Miley Cyrus Sample - "I'm a female rebel".

Aber nur wer genau hinhört... :-P

Mir gefällt der Song, auch wenn er auf dem Debüt nicht zu den Highlights gezählt hätte. Macht aber Lust auf mehr.

Eliminator Jr.

Postings: 686

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2014 - 17:07 Uhr
Hab den Wind ums Debut leider nie verstanden. Hat nicht den geringsten positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Auch die Single weht wieder gnadenlos an mir vorbei.

rainy april day

Postings: 543

Registriert seit 16.06.2013

19.06.2014 - 17:28 Uhr
Auf dem Debüt waren einige Hits, da freu ich mich schon auf die neue.

@Eliminator
Auch Songs wie Fitzpleasure oder Taro gehen nicht direkt ins Ohr?

Eliminator Jr.

Postings: 686

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2014 - 17:52 Uhr
@ rainy day april

Habe deine Vorschläge gerade nochmal angespielt und wieder gemerkt was das Problem ist: es gibt keins. Es gefällt mir schlicht nicht wirklich. Ein anderes Beispiel wäre da für mich die aktuelle Vampire Weekend. Die machen im Grunde überhaupt nichts falsch, die Songs sind gut komponiert und top produziert, die Melodien schön bis spannend, aber es passt einfach nicht. Selbiges gilt für Alt-J.

rainy april day

Postings: 543

Registriert seit 16.06.2013

19.06.2014 - 18:02 Uhr
Es kann einem ja auch nicht alles gefallen :-)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1714

Registriert seit 14.05.2013

07.07.2014 - 13:50 Uhr
"Left hand free"

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 392

Registriert seit 15.05.2013

07.07.2014 - 13:58 Uhr
Aufs erste Hören natürlich eine Erweiterung für den Alt-J-Sound. Den anderen Album-Vorläufer fand ich dann aber doch deutlich spannender.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

08.07.2014 - 09:45 Uhr
der song ist nichts weiter als ein schlechter scherz der band, die beauftragt wurden etwas raduiotaugliches zu veröffentlichen.
B-Werter
08.07.2014 - 09:51 Uhr
Klingt wie 'ne Mischung aus Black Keys, Moby und Jake Bugg. Insgesamt zu poppig.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

08.07.2014 - 10:04 Uhr
http://consequenceofsound.net/2014/07/alt-j-says-new-single-left-hand-free-will-appeal-to-american-truckers-with-good-riddance-to-bin-laden-stickers/

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 392

Registriert seit 15.05.2013

08.07.2014 - 13:55 Uhr
ich lass meinen Kommentar trotzdem mal stehen ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15487

Registriert seit 07.06.2013

08.07.2014 - 14:09 Uhr
Oh, da bin ich mal gespannt. Das Debut hat sich nach anfönglicher Skepsis als wirklich stark erwiesen.

Dielemma

Postings: 448

Registriert seit 15.06.2013

09.07.2014 - 09:42 Uhr
Glad to see you guys loving Left Hand Free. Contrary to some reports it was written in a spirit of pure joy to please no one but us and you.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

09.07.2014 - 13:45 Uhr
Empfand ich auf dem ersten Album, bis auf zwei drei Ausnahmen, als viel zu glatt. Gute Melodien - und das ist ja das einzige Kriterium - können sie natürlich trotzdem schreiben.
ada
17.07.2014 - 19:40 Uhr
http://vimeo.com/100604554

mit video untermalt. ;)
Pivo
31.07.2014 - 11:16 Uhr
Der Erstling war ohne Zweifel bemerkenswert.

Es wird spannend sein zu beobachten, wie Alt-J nun auftreten werden. Nicht selten hat der kommerzielle Erfolg teilweise erschreckende Auswirkungen auf die Qualität weiterer Alben genommen. Das ist natürlich ein Riesen-Klischee, aber, im wahrsten Sinne der Worte: Der Erfolg gibt mir Recht.

"Hunger of the Pine" ist ein sehr guter Song von Alt-J. Klingt so als hätte er auch locker auf der ersten Scheibe Platz gehabt. Man fühlt sich als Fan gleich liebgehabt, da die gesamte Machart komplett bekannt aber eben geliebt und damit großartig ist. Das aber ausgerechnet Miley Cyrus mitwirken darf ist schonmal bedenklich, auch wenn es in diesem Fall der Qualität des Songs nicht schadet. Da denke ich mit Grauen an die Kooperation von Coldplay mit Rihanna !!!! *würg..... Aber nichts desto trotz ist es schonmal ein klares Signal in Richtung Mainstream, wenn man eine hippe Künstlerin einbaut. Eine anderer Sängerin hätte "I´m a female rebel" auch hingekriegt.

"Left hand free" ist sehr schwach. Macht so eine hingeschluderten Eindruck. Weder gesanglich noch von der Instrumentierung kann es überzeugen.

Bleibt also ein offenes Buch: Wenn mehr "Hunger of the Pine"-like Songs drauf sind wird es sicher gut bis sehr gut sein, sofern nicht auch noch Lady Gaga irgendwo mitsingen darf. Falls "Left hand free" die Richtung vorgibt, kann man Alt-J wohl eher Richtung Tonne schieben, was extrem schade wäre, da Sie es mit CD1 geschafft haben einen ziemlich neuen und in jedem Fall eigenen Stil zu erschaffen.

Album ist vorbestellt. Bin, wie gesagt, gespannt wo es hingeht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15487

Registriert seit 07.06.2013

31.07.2014 - 11:27 Uhr
"Hunger for the pine" ist klasse. Und das Sample nicht wirklich bedenklich. Frau Cyrus wird mir eh langsam sympathisch... spätestens als sie sich als Flaming Lips-Fan geoutet hat,
hempel
31.07.2014 - 18:02 Uhr
'Falls "Left hand free" die Richtung vorgibt, kann man Alt-J wohl eher Richtung Tonne schieben...'

Wird wohl nicht der Fall sein, da sie den Song ja angeblich nur aus einer Art Trotz heraus gemacht haben.

www.musikexpress.de/news/meldungen/article603652/alt-j-neuer-song-left-hand-free-als-protestsong-und-fuer-amerikanische-trucker.html

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

31.07.2014 - 19:52 Uhr
hatten wir schon vor 4 wochen festgestellt

Chehalis

Postings: 299

Registriert seit 23.08.2013

04.08.2014 - 23:32 Uhr
"Hunger of the Pine" finde ich stark. Das Sample gefällt mir aber nicht so. Nicht weil es Miley Cyrus ist, sondern weil es einfach irgendwie keinen Mehrwert für den Song darstellt. Wäre ohne wohl noch besser.

"Left Hand Free" finde ich ziemlich nervig.

Watchful_Eye

User

Postings: 1479

Registriert seit 13.06.2013

05.08.2014 - 02:38 Uhr
Ich finde auch "Left Hand Free" alles andere als schlecht. Netter kleiner Song, und am Sound und den Vocals hört man dann eben doch die Identität von Alt-J heraus. Vielleicht nicht unbedingt der Sound, den man von ihnen erwartet. ;)

Aber wenn es wirklich nur ein Gag sein sollte, dürfte "Left Hand Free" doch eigentlich nicht auf der finalen Tracklist des Albums landen, oder?

Wie auch immer, die an die Band gestellten Erwartungen erfüllt dafür dann ja "Hunger of the Pine". Und das Sample find ich auch gut.


Pork & Beans
05.08.2014 - 10:47 Uhr
Aber wenn es wirklich nur ein Gag sein sollte, dürfte "Left Hand Free" doch eigentlich nicht auf der finalen Tracklist des Albums landen, oder?

Doch. Die Plattenfirma verlange ja explizit nach einer offensichtlichen Hitsingle auf dem neuen Album.

MAXIMAN

Postings: 188

Registriert seit 24.11.2013

05.08.2014 - 13:45 Uhr
ich wusste gar nicht das die dieses jahr was dropen

Mr. Fritte

Postings: 315

Registriert seit 14.06.2013

06.08.2014 - 21:52 Uhr
Eigentlich finde ich "Hunger of the pine" ja super, aber bei der Stelle, an der zum ersten Mal das Sample kommt, zucke ich jedes Mal innerlich zusammen. Das passt irgendwie nicht so recht zur vorher aufgebauten Atmosphäre.

Earl Grey

Postings: 187

Registriert seit 14.06.2013

07.08.2014 - 09:26 Uhr
Genialer Song und ich finde das Sample passt super...
naja
07.08.2014 - 11:19 Uhr
Patenter Poprock für 14-18-jährige. 3/10
Every Other Freckle
13.08.2014 - 20:52 Uhr
http://altjband.tumblr.com/post/94648419160

"Turn you inside out to lick you like a crisp packet" Nun ja. Aber ein guter Song.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15487

Registriert seit 07.06.2013

13.08.2014 - 21:02 Uhr
Text ist - zumindest der erste Teil, den man versteht - wirklich schlimm (Sänger braucht Sex?), Song aber echt ganz schick.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 877

Registriert seit 11.06.2013

13.08.2014 - 21:34 Uhr
"Every other freckle" ist doch wohl ein Hit.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

14.08.2014 - 07:59 Uhr
Diebischer gehörten drei Songs vom neuen Album sagen mir alle nicht so zu, ich fand aber auch das Debüt nur ok. Ich muss bei denen immer an Why? denken und gebe letzteren da klar den Vorzug.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15175

Registriert seit 08.01.2012

14.08.2014 - 11:02 Uhr
alt-J: neuer Songstream "Every Other Freckle"


Und da ist auch schon die nächste Perle von alt-J: "Every Other Freckle" heißt der Song, der gestern Abend bei Spex.de Premiere gefeiert hat und jetzt auch hier zu finden ist: https://soundcloud.com/alt-j/every-other-freckle

Keyboarder Gus Unger-Hamilton sagt dazu: "We pretty much learned from the reaction of the first record that we could get away with whatever we wanted musically..." Recht hat er. Aber hört am besten selbst!

alt-J sind Joe Newman (Gitarre / Gesang), Gus Unger-Hamilton (Keyboards) und Thom Green (Schlagzeug). Ihr von Kritikern gefeiertes Debütalbum “An Awesome Wave” erschien im Mai 2012. Im November 2012 gewannen alt-J den britischen Mercury Music Prize und waren im Februar 2013 dreifach für die Brit Awards nominiert, u.a. für das “British Album of the Year”. Im gleichen Jahr wurde das Album mit dem Ivor Novello Album (Songwriter) Award ausgezeichnet und hat sich bisher mehr als eine Million Mal verkauft.

"This Is All Yours", das neue Album von alt-J, erscheint in Deutschland am 19. September 2014 als CD, digital und als Doppel-LP via Infectious Music / PIAS Cooperative erscheint.

Das packende Video zur ersten Single "Hunger Of The Pine", das von Nabil gedreht wurde, findet ihr weiterhin hier: https://vimeo.com/10060455

www.altjband.com
http://altjband.tumblr.com/

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2057

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2014 - 12:04 Uhr
Sehr feines Lied.

Watchful_Eye

User

Postings: 1479

Registriert seit 13.06.2013

15.08.2014 - 23:12 Uhr
Was die Sex-Lyrics angeht, wird die Obszönität von "Fitzpleasure" eh nie wieder getoppt werden können:

"It is rude, well it’s not rude, it’s graphic and it’s violent. It’s based on a book by Hubert Selby Jr [Last Exit to Brooklyn]. Each chapter is about a different character and they all intertwine throughout the book. There’s a woman called Tralala so that’s why we sing [sings] Tra-la-la-la there’s a character called Tralala and it’s just about her. So basically the phrase is ‘in your snatch fits pleasure, broom shaped pleasure’ so fits and pleasure and Fitz like a second name, like Fitzpatrick so we thought Fitzpleasure, so more subtle. But it’s about the end of the chapter where she gets, er, gang-raped, so it’s really horrible."

http://secretsoundshop.com/2012/05/22/interview-%E2%88%86-alt-j/
@Mixtape
15.08.2014 - 23:17 Uhr
Was meinst du mit diebischen Songs?

Seite: 1 2 3 ... 14 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: