Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

James - La petite mort

User Beitrag

Hogi

Postings: 424

Registriert seit 17.06.2013

29.05.2014 - 13:22 Uhr
Die drei Vorabsongs sind super. Große Vorfreude! Vielleicht touren sie ja endlich mal auch in Deutschland...

ToniDoppelpack

Postings: 212

Registriert seit 14.06.2013

30.05.2014 - 14:51 Uhr
frozen britain und moving on (das video!) sind schonmal super nach erstem hören. in den neunzigern waren james großartig, zuletzt fand ich sie nicht mehr ganz so stark.

MM13

Postings: 2053

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2014 - 12:20 Uhr
sehr schön,dass sind die alten james so wie ich sie liebe,nachdem ich "the morning after" und "the night before" eher mässig fand ist dass jetzt wieder ein sehr gutes james album!
R. Munterer
01.06.2014 - 13:28 Uhr
James erfüllen mal wieder alle in sie gesteckten Erwartungen. Eine tolle Band und ein tolles neues Album. Perfekter geht's nicht. Kaufen!!!!!!!
Achim1
01.06.2014 - 13:33 Uhr
die erste ist hälfte grandios, die andere leider etwas sehr r'n'b-lastig und daher dreck. insgesamt eine 6/10.
Achim1
01.06.2014 - 13:33 Uhr
Achim.
segegesggewe
05.06.2014 - 00:32 Uhr
.........
sdfsfsdsdsdf
05.06.2014 - 00:33 Uhr
Die Rezension ist ein ganz beschissener Beschiss!

Eine Bewertung zu geben, ohne das Album in echt richtig gehört zu haben, ist echt ne miese Nummer.

Das zitierte Let's enflame / create dreams kommt so jedenfalls nicht auf dem Album vor. Ist dann wohl ein typischer Promo-Bookletfehler. Hör die CD doch erstmal, Eric, bevor du sie bewertest!

Und warum fehlt bei den Surftipps die Überseite "oneofthethree"? Alleine das Nichtnennen dieser Seite zeigt, dass du dich in deiner Vergangenheit leider kein bisschen mit der Band befasst hast. Die Seite ist für alle James-Fans immer Anlaufpunkt Nummer 1.

Des Weiteren haben James zwar ein Album "Millionaires" veröffentlicht aber leider kein Album Namens "Millionair".

Schlecht!

Hogi

Postings: 424

Registriert seit 17.06.2013

05.06.2014 - 08:24 Uhr
Oh Mann, was ist denn das für eine üble Rezi? Beispiel: Die zitierte Single heißt Moving on, nicht On my way. Nur mal so am Rande...

musie

Postings: 3130

Registriert seit 14.06.2013

05.06.2014 - 09:14 Uhr
ich teile die bewertung von pt, für mich auch eine 6/10. sehr gefällt mir der einstieg, danach aber auch richtig mittelmässige lieder. und wie so oft gehört der bonus song zu den besseren.
Diener
05.06.2014 - 10:19 Uhr
Atemberaubend innovative Scheibe, die die Musikwelt auf den Kopf und alle Werke Radioheads und, ja, auch Gottes in den Schatten stellen wird.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2517

Registriert seit 14.06.2013

05.06.2014 - 10:31 Uhr
Eine Bewertung zu geben, ohne das Album in echt richtig gehört zu haben, ist echt ne miese Nummer.

Hm?

Das zitierte Let's enflame / create dreams kommt so jedenfalls nicht auf dem Album vor.

Häufig gibt's keine Texte bei Promos, nur die Songs, und oft auch nur digital. So auch dieses Mal. gerne kannst du die Lyrics korrigieren, aber bitte nicht nur pöbeln.

Die zitierte Single heißt Moving on, nicht On my way.

Ja, richtig. Da war wohl der Refrain zu sehr im Ohr. ;) Wird geändert, danke.

Und warum fehlt bei den Surftipps die Überseite "oneofthethree"?

Die kenne ich natürlich... muss in den letzten Zügen versehentlich rausgerutscht sein.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4778

Registriert seit 02.07.2013

08.06.2014 - 00:00 Uhr
@ Musie: Anfangs dachte ich auch, dass das Album in der 2. Hälfte stark nachlässt. Höre dir das Album noch 2-3 an, die hinteren Tracks sind nicht so spektakulär, aber echte "Grower". :)

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

08.06.2014 - 12:35 Uhr
James ist eine Band, dessen Alben mit jedem Hören besser werden. So auch beim Aktuellen, bei mir gerade eine gute 8/10. Anfangs dachte ich auch, dass die zweite Hälfte doch recht abfällt, was sich aber inzwischen mehr als relativiert hat. Hälfte 1 (Tracks 1-6) ist spektakulärer und dadurch eingägiger, Hälfte 2 eher ruhig und irgendwie dichter. Einziger Ausfall ist für mich "Bitter Virtue", welches die zwei Hälften dann auch irgendwie trennt.

Im Gegensatz zu dir, musie, bin ich der Meinung, dass "Whistleblower" überhaupt nicht aufs Album passt, schon gar nicht als Schlußsong. Da haben sich James mit "All I'm Saying" nämlich fast selbst Übertroffen und nochmal ein echtes Highlight hingestellt. Ein alles überragender, speziell fürs schwierige Grundthema wichtiger, weil positiver Abschluss.

Im Lyrics Book schreibt Jim Glennie als Kommentar: "The album's end. Melodic and uplifting..."
Und genau so empfinde ich das auch. Bei all der vorangegangenen Schwere wird man trotzdem mit einem guten Gefühl entlassen.

Diesen Balanceakt kriegen so nur James hin, wie auch immer die das machen...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: