André Schürrle

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18088

Registriert seit 08.01.2012

28.05.2014 - 20:27 Uhr
Zu jedem unserer 26 Mann im vorläufigen Kader gibt's jetzt einfach mal einen Thread. Beziehungsweise für die, die noch keinen haben (siehe Archiv).

Eure Meinung zu diesem Herrn?
Walter
29.05.2014 - 21:01 Uhr
Wird auf keinen Fall von Anfang an spielen, aber ist ein super Joker so ab der 70. Minute.

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

30.05.2014 - 14:17 Uhr
Dürfte der Superstar bei der WM werden.

Mark

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 89

Registriert seit 08.06.2013

30.05.2014 - 20:18 Uhr
Er hat immer wieder geniale Aktionen. Aber halt meist nur als Joker. Wird keine entscheidende Rolle im Turnier spielen, aber ein Glanzlicht wird er setzen (Traumtor in der 90. Minute gegen USA oder so).

MopedTobias

Postings: 15245

Registriert seit 10.09.2013

30.05.2014 - 20:53 Uhr
Es ist auf jeden Fall sehr entspannend zu wissen, dass man einen so großartigen Ersatz auf der Bank hat, sollten Reus oder Müller mal irgendeinen Durchhänger haben.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18088

Registriert seit 08.01.2012

08.06.2016 - 20:58 Uhr
Holen wir mal alle Threads zu unseren Spielern hoch.

Nur zur Info

Postings: 713

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2020 - 14:12 Uhr
Hat seine Karriere beendet.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 407

Registriert seit 25.09.2014

17.07.2020 - 14:19 Uhr
Hoffentlich kann er den Ruhestand erstmal genießen. Mit 29 als Multimillionär hat er ja nicht die schlechtesten Voraussetzungen dafür.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

17.07.2020 - 14:31 Uhr
Ja, jetzt tanzen auch die "Bruchweg-Boys" nicht mehr. Holtby musste ich gerade auch googeln, was er überhaupt noch so macht....

mIsland

Postings: 133

Registriert seit 16.04.2020

17.07.2020 - 16:27 Uhr
Alleine durch die Handgelder, die er bei den Wechseln nach London, Wolfsburg und Dortmund bekommen hat, sollte er für immer ausgesorgt haben. Da hätte er sogar für umme spielen können :D

Auf der anderen Seite natürlich schade für ihn, dass er keinen Spaß mehr Fußball hat.

MM13

Postings: 1912

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2020 - 18:36 Uhr
schade das er aufhört,aber wenn es keinen spass mehr macht und nur noch die geldmaschinerie und der sklavenhandel fussball im vordergrund steht,sag ich recht hat er!

Corristo

Postings: 457

Registriert seit 22.09.2016

18.07.2020 - 00:53 Uhr
"Spaß am Fußball" hat man meiner eigenen Erfahrung nach tatsächlich nur mit Kumpels auf dem Bolzplatz.

Und vor kurzem las ich ein Interview mit Yves Eigenrauch (ein Schalker Abwehrspieler aus den 90ern und ja, es war eine spontane Gedankenassoziation wegen Yves Rausch, dem gesuchten "Robin Hood von Oppenau"), der hat sich so erfrischend kritisch über den gesamten Profifußball geäußert.

Man muss wohl schon relativ hartgesotten sein oder auch eine gewisse Form von Schmerzbefreitheit aufweisen, um in diesem Business lange zu überleben. War auch immer so meine eigene Wahrnehmung. Wundert mich nicht, dass selbst von den Profis einige nach vermeintlich eher kurzer Zeit einknicken und sich fragen, warum sie sich das noch länger antun sollen. Und mit dem Geld, was er verdient hat, kann er sich das natürlich ganz gut erlauben.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 588

Registriert seit 13.02.2013

18.07.2020 - 01:06 Uhr
Jetzt sagt dann bald Rudi Völler noch, dass Schürrle den Fußball nie geliebt hat.

Blablablubb

Postings: 369

Registriert seit 20.04.2014

18.07.2020 - 01:23 Uhr
Interessant auch das er sagt, dass er nach de r WM2014 eigentlich gar keine Lust bzw. Energie für Fußball hatte. Andererseits auch kein ganz unbekanntes Phänomen, dass man nach sehr großen Erfolg in ein mentales Loch stürzt. Ich denke, dass es Mario Götze da evtl. ähnlich erging / ergeht, wobei bei ihm ja noch diese Krankheitsgeschichte dazu kommt...

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finds voll in Ordnung das Schürrle seine Karriere beendet. Ich fand das damals auch bei Lahm einfach nur konsequent. Lieber in Würde abtreten...

Corristo

Postings: 457

Registriert seit 22.09.2016

18.07.2020 - 01:38 Uhr
Mehr als das was die beiden im Finale 2014 gemacht haben geht eigentlich nicht. Jeweils spielentscheidende Einzelaktionen von beiden. Ein Sportler will immer das Maximum erreichen, doch was soll danach eigentlich noch kommen? Das war eigentlich so viel besser als der doofe Elfmeter von Andi Brehme im Finale 1990. Auf diese Weise ein WM-Finale zu entscheiden ist nahezu unmöglich. Das klappt vielleicht in einem von tausend Fällen.

Samuel Herring

Postings: 57

Registriert seit 22.08.2019

18.07.2020 - 10:11 Uhr
Nichts desto trotz, kann man doch dann relativ befreit 'irgendwo' Fußball spielen.
Weil man 'alles' erreicht hat und auch finanziell ausgesorgt hat.
Sich etwas treiben lassen wie Podolski und kulturell noch einiges mitnehmen.
Aber klar, dafür muss man auch noch Bock haben Fußball zu spielen..und evtl. auch im Fall Schürrle die Sichtweise auf die eigene Leistung und den Anspruch ändern.

Nach dem Artikel im Spiegel glaube ich, dass es zum Märtyrer bei ihm nicht reicht.

"Kon­kre­te Zu­kunfts­plä­ne hat der Sport­ler bis­her nicht ge­schmie­det.

Wind­mann: »Er hat auf eine ganz zen­tra­le Fra­ge noch kei­ne Ant­wort ge­fun­den: Wer ist An­dré Schürr­le ohne Fuß­ball?« "

Mann 50 Wampe

Postings: 557

Registriert seit 28.08.2019

18.07.2020 - 10:37 Uhr
Macht euch keine Sorgen, der wird entweder: Sportdirektor/Manager/Abteilungsleiter Fussball bei irgendeinen ambitionierten Provinzclub wo er dann nach ca. 3/4 Jahr grandios scheitert. Oder er wird Spielerberater, TV Experte oder Dauergast beim Fussballstammtisch. Könnte auch zum DFB wechseln, Irgenein überflüssiger Posten wird sich schon finden lassen.

Samuel Herring

Postings: 57

Registriert seit 22.08.2019

18.07.2020 - 10:52 Uhr
Mag sein, ich beziehemich vielmehr auf den Vergleich der mit Lahm gezogen wurde. Und tut mir leid, der hinkt so dermaßen.
Lahm hatte zum Zeitpunkt des Karriereendes den Kopf schon mit tausend anderen Sachsen voll, die er noch machen möchte, außer Fußball.
Und er hätte auch noch auf hohem Niveau weiterspielen können.

All das ist bei Schürrle überhaupt nicht gegeben.
Kein Plan von der Zukunft und wohl auch keine adäquaten fußballerischen Angebote, ausser dem Angebot zur Vertragsauflösung vom BVB.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 407

Registriert seit 25.09.2014

18.07.2020 - 11:19 Uhr
Er ist halt ausgebrannt. Ich denke nicht, dass er in absehbarer Zeit einen Posten bei einem.Verein übernimmt, das würde tatsächlich höchstwahrscheinlich schief gehen. Der soll runterkommen, sein Geld sinnvoll investieren und dann ein Sportgeschäft aufmachen oder so. Irgendwas ruhiges zumindest ohne den öffentlichen Druck.

Blablablubb

Postings: 369

Registriert seit 20.04.2014

18.07.2020 - 12:17 Uhr
@Samuel Herring: Woher weißt du das er keinen Plan von der Zukunft hat? Kennst du ihn?

Auf "hohen Niveau" hätte Schürrle auch noch spielen können, denke ich. Das heißt, kein Top-Verein, aber ich bin mir sicher, dass er bspw. in der Bundesliga untergekommen wäre. Die Frage ist nur ob zu einem für ihn zufriedenstellenden Vertrag (also auch monetär)

Samuel Herring

Postings: 57

Registriert seit 22.08.2019

18.07.2020 - 12:21 Uhr
Auch klar.
Im Spiegel Artikel aber auch ein denk ich für seine Entwicklung passendes Zitat eines engen Begleiters:

"Ja, er war zwischenzeitlich verletzt, aber er war grundsätzlich auch nicht mehr in der Lage, sich zu quälen. Mit das größte Problem war aber, dass er bei jeder Kritik dichtgemacht hat."

Samuel Herring

Postings: 57

Registriert seit 22.08.2019

18.07.2020 - 12:25 Uhr
@Blablablubb:
Das steht im aktuellen Spiegel in der einleitenden Hausmitteilung zum Artikel und ist in meinem Beitrag auch als Zitat kenntlich gemacht.

Umd zum weiterspielen sind wir doch einer Meinung. ich denke auch, dass er irgendwo noch gepflegt hätte Fußball spielen können.
Aus Spaß an der Freude. Eben nicht mehr ganz oberes Regal, aber irgendwo wo es schön ist.
Und ja, dann sind wir bei seinen Ansprüchen, sportlich und finanziell.
Und da glaube ich liegt eher das Problem, aus seinem Berliner Loft im Privatjet irgendwohin zum Fußballspielen zu fliegen, wie er es in seiner Moskauer Zeit gemacht hat.

Klaus

Postings: 1297

Registriert seit 22.08.2019

18.07.2020 - 12:36 Uhr
Man sieht aber auch bei ihm, wie bei Jansen oder Hitzelsperger: je intelligenter und reflektierter ein Fußballer als Mensch an sich ist - und den Eindruck vermitteln Interviews mit ihm, desto eher trifft man auch mal in eigentlich noch jungen Jahren eine solche Entscheidung.

fuchs

Postings: 22

Registriert seit 19.07.2020

19.07.2020 - 21:39 Uhr
Ich hatte ihn damals für 0,2 Mio in meiner Managerspiel-Mannschaft, schade, dass es jetzt so mit seiner Karriere zu Ende geht. Aber auch verständlich, nachher landet er noch irgendwo im Abstiegskampf oder in Liga 2 wie Gomez, das kann man sich auch sparen. Aber er gehört definitiv in die Reihe Deisler, Badstuber und Götze, die ihr Potenzial nie voll ausschöpfen konnten.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

19.07.2020 - 22:01 Uhr
Ist, ebenso wie Götze zb, auch ein Opfer des Trends der Leihgeschäfte geworden, mit denen sich vor allem die Spitzenclubs mit Talenten aus v.a England oder Frankreich versorgen. Zum Teil also auch Opfer der neuesten Transferpolitik der Vereine. Auf die deutschen Stars wurde nicht nehr konsequent gebaut, 2 oder 3 schlechtere Spiele, und du hast dich auf der Bank wiedergefunden.

fuchs

Postings: 22

Registriert seit 19.07.2020

19.07.2020 - 22:29 Uhr
Sowas passiert halt, wenn Spieler keine "Heimat" finden, also einen Club, bei dem sie sich wohlfühlen und sich entfalten können. Ähnlich hätte es vielleicht auch mit Robbens Karriere laufen können, wäre er damals nicht zu Bayern gegangen, wo man auf ihn gebaut hat und alles dafür getan hat, ihn so oft wie möglich fit zu bekommen.

Nicht ganz so beschissen ist es ja auch in den Karrieren von Podolski, Gomez und neuerdings Draxler gelaufen, Özil ist haarscharf an so einer Karriere vorbeigeschrammt.

Für manche Spieler ist es wahrscheinlich tatsächlich besser, einfach kleinere Brötchen zu backen, und einfach bei Vereinen wie Gladbach oder Leverkusen zu bleiben. Die CL gewinnt man dann vielleicht nicht, aber vielleicht wird man Weltmeister, Löw liebt diese Spieler aus den mittelguten Mannschaften ja.

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

19.07.2020 - 22:40 Uhr
Ja, das ist so ein Punkt, den mal als Aussenstehender nie wird verstehen können. auch wenn du in Gladbach bleibst, kannst du dir das tollste Loft in Dpsseldorf leisten und hast auch das neueste Mercedes-Modell vor der Tür stehen...Aber die Berater werden wohl zb. einen tierischen Druck auf die Jungs ausüben, weil die verdienen natürlich unfassbare Summen bei jedem grösseren Wechsel...Haifischbecken ist eine abgenudelte aber trotzdem passende Metaphet für das Geschäft.

Samuel Herring

Postings: 57

Registriert seit 22.08.2019

20.07.2020 - 08:52 Uhr
Was für eine abwertende Sichtweise auf volljährige, selbstständig denkende Menschen.
Niemand ist in den sklavenartig in den Fängen von Beratern. Es gibt Karrierepläne für Schürrles und auch den Drittligaprofi. Da entscheidet der Spieler maximal mit und wenn er nicht zufrieden ist, wechselt er den Berater.
Ich empfehle gerade im Fall Schürrle den Spiegel Artikel auch zu lesen und sich nicht nur auf Grund der Begleitartikel in anderen Medien eine Meinung zum Fall zu machen.
Der Spiegel Artikel ist äußerst differenziert und arbeitet auch heraus, wieso ein Schürrle eben nicht zum Märtyrer des achso harten Profigeschäfts taugt.

fuchs

Postings: 22

Registriert seit 19.07.2020

20.07.2020 - 09:52 Uhr
Welcher Spiegel-Artikel?

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

20.07.2020 - 10:24 Uhr
@An alle Fussballprofis, die hier mitlesen:

Tut mir leid, dass ich in so abwertender Art und Weise über euch gesprochen habe. :(

Felix Klaus

Postings: 758

Registriert seit 30.12.2019

20.07.2020 - 10:53 Uhr
@Samuel Herring

Ich bin auch einer, der mit Kritik nicht umgehen kann, ich mach dann direkt total dicht und blockiere innerlich total. Meine erste Antwort war vielleicht ein wenig patzig :)

fuchs

Postings: 22

Registriert seit 19.07.2020

20.07.2020 - 11:05 Uhr
Er hätte einfach nach seiner Vorlage 2014 seine Karriere beenden sollen:

https://www.youtube.com/watch?v=8YaaZZN9VYs

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 407

Registriert seit 25.09.2014

20.07.2020 - 16:05 Uhr
@Felix Klaus: Ernstgemeinte Frage: Welche vielen Leihgeschäfte meinst du denn, mit denen sich die Clubs mit Talenten versorgen? Hab das jetzt bei Schürrle nicht so auf dem Schirm, aber gut möglich, dass ich da was vergesse.

hubschrauberpilot

Postings: 5979

Registriert seit 13.06.2013

20.07.2020 - 19:20 Uhr
Man sieht aber auch bei ihm, wie bei Jansen oder Hitzelsperger: je intelligenter und reflektierter ein Fußballer als Mensch an sich ist - und den Eindruck vermitteln Interviews mit ihm, desto eher trifft man auch mal in eigentlich noch jungen Jahren eine solche Entscheidung.

Lässt sich als Außenstehender schwer beurteilen, da wird es viele Gründe geben, falsche Erwartungen an sich selbst, falsche sportliche Entscheidungen, gesundheitliche Probleme etc.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: