Banner, 120 x 600, mit Claim

EM 2021: Mats Hummels

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 20307

Registriert seit 08.01.2012

28.05.2014 - 20:22 Uhr
Zu jedem unserer 26 Mann im vorläufigen Kader gibt's jetzt einfach mal einen Thread. Beziehungsweise für die, die noch keinen haben (siehe Archiv).

Eure Meinung zu diesem Herrn?

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

11.06.2014 - 18:53 Uhr
wow, seine freundin sieht mal locker zehn jahre älter aus, als sie eigentlich ist: http://www.bild.de/sport/fussball/cathy-fischer/im-pyjama-in-den-flieger-36345884.bild.html

spricht dafür wie eine 13-jährige.

Achim.
No Hummels
11.06.2014 - 22:16 Uhr
der kerl wird uns mit seinen aufbaufehlern die wm kosten
und als angeblich mündiger und intelligenter spieler hält der sich so eine freundin
*kopfschüttel
nanu
11.06.2014 - 22:21 Uhr
Seine Freundin ist viel intelligenter als sie sich stellt. Mimt halt das naive Dummchen, alles genau kalkuliert.

Und für den Spielaufbau haben wir ja jetzt Lahm.
naja
11.06.2014 - 22:27 Uhr
wer eine freundin hat, die auf bild.de(!) eine video-kolumne unterhält, der kann so intelligent nicht sein...
nanu
11.06.2014 - 22:33 Uhr
viele intelligente leute kooperieren mit BILD, leider....
Freundinhalter
11.06.2014 - 23:50 Uhr
und als angeblich mündiger und intelligenter spieler hält der sich so eine freundin

Freundinhalten ist ein weit verbreitetes Hobby. Sollte jeder mal ausprobieren...
Mats Wespes
12.06.2014 - 11:40 Uhr
Der einzig verlääsliche IV, den wir haben. Mertesacker bei der Spieleröffnung zuzuschauen hat etwas von einem dreibeinigen Kalb, das zum Schlachter muss. Boateng innen sieht irgendwann früher oder später wieder rot. Ginter ist zu unerfahren, den Rest kannst du eh vergessen. Wenn Jogi Hummels mal die langen Bälle erlauben würde, aber dann müste der Bundesscahl ja einen Fehler eingestehen.

hubschrauberpilot

Postings: 6614

Registriert seit 13.06.2013

12.06.2014 - 12:02 Uhr
naja, boateng hat letzte saison wie hummels nur 1 rote gekriegt, hat sich zudem enorm verbessert. hummels als verlässlicher iv naja, dortmund hat mit ihm deutlich mehr gegentore kassiert als bayern, keine ahnung wie du darauf kommst.

bei der spieleröffnung hat hummels gegen armenien grade zu spielbeginn einige furchtbare fehlpässe gespielt. zudem kann hummels nicht aussen spielen, boateng schon.

die hohen weiten (diagonal-)bälle sind wirklich hummels stärke in der spieleröffnung, aber das sieht löw leider nicht gerne, von daher ist hummels seiner grossen stärke beraubt. bälle abgrätschen oder ablaufen kann er aber ziemlich gut, vom timing hat er gegenüber boateng ebenfalls leichte vorteile, auch im kopfballspiel.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17090

Registriert seit 10.09.2013

12.06.2014 - 14:38 Uhr
Für mich wäre Hummels klarer Stammspieler, wenn er nicht in Löws Spielsystem vollkommen verschenkt werden würde. Ist in Sachen Spieleröffnung besser als Khedira und Konsorten, aber das scheint Jogi wohl nicht zu interessieren. Defensiv nehmen sich Hummels und Boateng nicht viel, haben leider beide den ein oder anderen Aussetzer zeitweise.

JaRaDa

Warer Magot

Postings: 170

Registriert seit 15.06.2013

12.06.2014 - 15:43 Uhr
Offensiv haben alle deutschen Spieler ebenso oft/selten "Aussetzter", also verlieren mal Zweikämpfe oder spielen Fehlpässe, fällt bei denen aber nicht so sehr auf, weil sie nicht direkt zu Gegentoren führen (oft aber indirekt). Da muss sich besonders die Berichterstattung der Spielkommentatoren noch deutlich verbessern.

hubschrauberpilot

Postings: 6614

Registriert seit 13.06.2013

12.06.2014 - 16:35 Uhr
klar, vorne gehen deutlich mehr bälle verloren als hinten, da kann man aber auch mehr risiko gehen. beim deutschen spiel ist es in meinen augen oft so, dass viele fehlpässe aus "verlegenheitspässen" resultieren, weil keiner sich freiläuft und man den vermeintlich sicheren pass vergeigt bzw. sich nicht traut auch mal ausserhalb des strafraums abzuziehen.

podolski ist da so ein gegenbeispiel, der denkt beim spielen nicht zu viel nach und macht einfach, finde cih sehr erfrischend.
Der Mustera,rier
05.07.2014 - 04:17 Uhr
Lieber Mats Hummels,

man of the match. Deutschland ins Halbfinale geköpft und dann eine menschliche Mauer.

Tödliche Bälle weggegrätscht, in Schüsse hineingeworfen. Soldat und General. Held des Spiels.

Was mich begeistert an Mats Hummels ist, dass er seine besten Eigenschaften abrufen konnte. Zuverlässigkeit und Aufopferung.

Wenn die Franzosen vor unserem Tor waren, war er der Held, der klärte – allen in den Fan-Meilen stockte der Atem. Hummels war der Retter.

Wer ist dieser Mats Hummels?

Er ist 25, 1,90 m groß, er ist nicht tätowiert wie die anderen Spieler.

Er ist der Sohn einer Sport-Journalistin, einer Kollegin. Einmal wollte seine Mutter Rehhagel interviewen. Rehhagel lehnte das Interview ab. „Was verstehen Frauen von Fußball“.

Die Entdeckerin von Mats Hummels ist seine Mutter und natürlich sein Vater, der ein guter Regionalspieler war.

Die Mutter von Mats war im ZDF-Sportstudio Redakteurin. Mats hat Fußball-Muttermilch.

Er ist heute ein Held.

Mama Hummels hat alles richtig gemacht.

Herzlichst,

Ihr Franz Josef Wagner
No Hummels
06.07.2014 - 23:50 Uhr
100% Kompetenz

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2014 - 09:25 Uhr
dass er nicht tätowiert ist, ist mir allerdings auch schon höchst positiv aufgefallen.

Achim.
@Arschim
07.07.2014 - 10:31 Uhr
höchst positiv? scheinst wohl generell schlicht zu sein, was? wie kann man aus sowas vollkommen belanglosem was "höchst" positives ziehen?

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2014 - 12:14 Uhr
weil er sich damit von den ganzen proleten (über die hälfte der profis dürften inzwischen tätowiert sein) wohltuend absetzt. wieso machen die das eigentlich? wollen die damit den us-sportlern nacheifern?

Achim.
Arschim
07.07.2014 - 12:29 Uhr
Tätowierte, Proleten, Ausländer, Frauen und Andersdenkende gehen schon einmal überhaupt nicht!
Deutscher Profi
07.07.2014 - 12:29 Uhr
*nacheifer*
tatsache
07.07.2014 - 12:47 Uhr
achim ist einer der guten.
Die Bösen
07.07.2014 - 13:30 Uhr
PS: Wir sind die Guten.
@Arschim
07.07.2014 - 13:43 Uhr
Tätowierte sind also gleich Proleten. Interessant.

lol, deine Welt ist so einfach gebaut.
Akim
07.07.2014 - 14:03 Uhr
Achim ist einfach nur ein 62-jähriger Meckerhorst.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2014 - 14:10 Uhr
@@Arschim: im fußball kommt das imho ganz gut hin. im normalen leben ist das selbstverständlich anders.

Achim.
@Arschim
07.07.2014 - 14:16 Uhr
Noch gerade so den Arsch gerettet, weil ich dir eine breite Palette an Namen runterrattern wollte, wo eben das Gegenteil der Fall ist.
Guybrush Threepwood
07.07.2014 - 14:18 Uhr
weil ich dir eine breite Palette an Namen runterrattern wollte, wo eben das Gegenteil der Fall ist.

Ich zittere! Ich zittere!
schwarzgelb aufm Tanzparkett
06.02.2015 - 12:21 Uhr
seine Freundin ab März am Start in der neuen Staffel von Let's dance. Vielleicht gewinnt sie ja das Ding und kann dann Mats über den Abstieg hinwegtrösten,hihi
Borussia Dortmund teilt mit
28.04.2016 - 18:16 Uhr
Mats Hummels will zum FC Bayern wechseln
Bababazi!
28.04.2016 - 19:31 Uhr
Mia san Mats!
Traurig
28.04.2016 - 19:41 Uhr
Ein weiterer Spieler, der den Weg des geringsten Widerstands geht. Meister mit Bayern sind auch schon Lell und Ottl geworden...
Lustig
28.04.2016 - 20:10 Uhr
Der Weg des geringsten Widerstandes wäre ein Verbleib in Dortmund gewesen.
tjoa
28.04.2016 - 20:11 Uhr
So isses, sowat gibts nur in der Bundesliga. :/ Sagt aber viel über die Persönlichkeiten der Lewandowskis, Götzes und Hummels aus. Aber solange die Fussballkunden weiter schön in die vollen Stadien gehen ist es ja ok. Hier wünscht man sich tatsächlich spanische Verhältnisse.
Mats Hummels
28.04.2016 - 20:11 Uhr
Mia sa--..n mier!

Langsam wirds! :)

Mats.

(Und in ein paar Jahren vielleicht auch MAtS?)
Traurig
28.04.2016 - 20:30 Uhr
Der Weg des geringsten Widerstandes wäre ein Verbleib in Dortmund gewesen.

Lesen und Verstehen hilft. Ich habe von der Möglichkeit Titel zu gewinnen gesprochen, da hat er bei Bayern ja quasi ne Garantie darauf(zumindest auf nationaler Ebene). Er setzt sich einfach nur ins gemachte Nest, wie Götze damals. Das mag vielleicht legitim sein, aber nach seinen Aussagen speziell über den Weggang eben jenes Mario Götzes, hätte ich doch bei ihm was anderes erwartet. Naja, soll er halt gehen, Reisende soll man nicht aufhalten. Soll Bayern halt eine ordentliche Ablöse zahlen und nicht so eine Posse wie beim Lewandoski-Deal abziehen.
Direktvergleicher
28.04.2016 - 20:58 Uhr
Willkommen zuhause, Mats! Schön, dass du wieder da bist!
Direktvergleicher
28.04.2016 - 21:49 Uhr
Der Kommentar weiter oben, wonach Hummels uns die WM 2014 kosten wird, stammt übrigens auch von mir.
Lustig
28.04.2016 - 22:03 Uhr
Lesen und Verstehen hilft.

Du hast nicht von Möglichkeiten gesprochen, sondern zwei Namen in die Runde gehauen. Lesen und Verstehen gilt halt noch stärker für das eigene Gebrabbel. Lell und Ottl sind Spieler aus der eigenen Jugend, die werden sich sicherlich nicht "Hey, wir packen es eh nicht, aber Hauptsache Titel!" gedacht haben, als sie ihre Chance bei den Bayern bekamen. Gleiches gilt natürlich auch für Götze: Nahezu jeder Fußballspieler will zu den Besten gehören und das geht aktuell in der absoluten Spitzengruppe nur bei den Bayern, Barcelona und Real Madrid. Dass es obendrauf mehr Geld gibt, ist natürlich ein netter Bonus.

Was ist eigentlich mit Mustafa Amini? Oder Marvin Bakalorz? Haben die sich auch ins gemachte Nest gelegt, nur eben auf einer Ebene tiefer? Oder könnte es vielleicht sein, dass es in jeder Mannschaft Spieler gibt, die sich mehr versprachen, es letztendlich aber nicht packten? Und warum genau wirfst du das nun den Bayern, bzw. Lell, Ottl und Götze vor?

Dein Hass macht dich eben blind, junger Skywalker. Gerade im Fall Hummels spricht sehr viel für den FC Bayern: Seine Familie + Freundin leben dort, er hat zig Jugendmannschaften beim FC Bayern durchlaufen und schon früh gesagt, dass er es unbedingt nochmal bei den Bayern versuchen will, diverse Kollegen aus der Nationalmannschaft spielen an seiner Seite, es gibt eine deutlich bessere sportliche Perspektive und selbstverständlich auch eine höhere Bezahlung.

Ins gemachte Nest legt er sich aber gerade nicht, das hatte man ihm in Dortmund zurechtgebastelt. Würde er bleiben, könnte er sich ohne großen Aufwand und bei ebenfalls sehr guter Bezahlung ein Denkmal setzen, aber letztendlich sind ihm sportliche Ziele offenbar wichtiger, als das heimelige Gefühl Local Hero Dortmunds zu sein. Zudem müsste er unter Garantie weniger um seinen Stammplatz in der Nationalmannschaft fürchten, wenn er regelmäßig in Dortmund spielt. In München ist die Konkurrenzsituation einfach wesentlich größer, da kann es schnell auf die Bank gehen, was dann auf Dauer auch nur noch bedingt hilfreich für besagten Nationalmannschaftsstammplatz wäre.

Es ist ja sympathisch, wenn jemand tatsächlich mal 10 oder 15 Jahre bei einem Verein bleibt, rein sportlich ist aber der Anspruch sich bei einem der Top-3-der-Welt-Vereinen durchzusetzen, ohne Zweifel deutlich höher, als die Variante "sicherer Hafen" bei einem sehr guten, jedoch keinen AAA-Club. Von daher ist das mit dem "Weg des geringsten Widerstandes" einfach nur dummes Gefasel.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8519

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2016 - 22:18 Uhr
Das, was Lustig sagt.
Traurig
28.04.2016 - 22:37 Uhr
Dein Hass macht dich eben blind

Wo liest du da Hass raus? Hummels kann von mir aus machen was er will. Ich find es halt nur ein bischen lächerlich, wenn er Mario Götze für seinen Wechsel zum FCB kritisiert, und dann noch was faselt von wegen lieber einmal Meister mit Dortmund werden als 5 mal mit Bayern und im Endeffekt dann den selben Weg geht wie Mario. Macht ihn irgendwie unglaubwürdig.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8519

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2016 - 22:46 Uhr
"Es kommt nicht nur darauf an, Titel zu gewinnen. Es kommt auch darauf an, wunderbaren Fußball zu spielen, zusammen mit Freunden erfolgreich zu sein."

- Mats Hummels vor zwei Jahren über den Wechsel von Mario Götze zu den Bayern.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17090

Registriert seit 10.09.2013

28.04.2016 - 22:53 Uhr
Sportlich gar nicht mal so scheiße für Dortmund, der braucht nach der EM doch eh wieder sechs Monate, bis er in Form ist.
ABN Amro
28.04.2016 - 22:56 Uhr
In München ist die Konkurrenzsituation einfach wesentlich größer, da kann es schnell auf die Bank gehen, was dann auf Dauer auch nur noch bedingt hilfreich für besagten Nationalmannschaftsstammplatz wäre.

Du meinst wie Podolski seinerzeit? Bei Bayern Dauerbankdrücker, in der N11 gesetzt. Das Gegenteil ist der Fall, wenn du bei Bayern spielst hast du eher eine Lobby beim DFB.

er hat zig Jugendmannschaften beim FC Bayern durchlaufen

Und man hat ihm lieber einen Breno für 12Mios vor die Nase gesetzt, das sagt doch schon alles!
hurti
28.04.2016 - 23:10 Uhr
so isset ich verstehe es auch nicht so ganz
anstatt den bayern nen korb zu geben weil sie ihn damals nicht wollten als er "nur" ein talent war geht er jetzt wo bayern ihn als gestandener weltklasse spieler wollen zurück
würde ich nicht machen

Kacke

Postings: 714

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2016 - 01:06 Uhr
Wieso? Jetzt ist er eben gut genug für Bayern, damals war er es noch nicht.
BVB HUSO
29.04.2016 - 06:38 Uhr
http://tinyurl.com/zxchtnq

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2016 - 09:54 Uhr
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Obwohl es das ja tatsächlich schon gab, kann ich mir heute einen Mats Hummels im FCB-Trikot nicht so recht vorstellen.

Ich würde mir wünschen, dass wir mal wieder selbst Weltklasse-Spieler entwickeln und nicht nur fertige kaufen. Kimmich wäre vielleicht auf einem guten Weg gewesen, aber das ist Spekulation. Außerdem bin ich der festen Überzeugung, dass es mittelfristig auch für die eigenen sportliche Entwicklung nicht förderlich ist, dem einzigen Verein, der national einigermaßen mithalten kann, regelmäßig Leistungsträger wegzunehmen.

Achim.

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

29.04.2016 - 10:45 Uhr
Was heißt denn "wegnehmen"? Ich bin wahrlich kein Bayernfreund aber Hummels scheint ja auch unbedingt zu wollen. Bayern wird ihn wohl kaum zwangsverpflichten.
Sicherlich war es schon häufig der Fall, dass die Bayern junge Spieler abgeworben haben, welche sich nur vom großen Namen und Geld blenden ließen, um sich letzendlich nur auf der Bank wiederzufinden. Aber bei Hummels sehe ich das etwas anders. Er ist kein Teenie mehr und erfahren genug, das alles vernünftig einzuschätzen und abzuwägen. Ich persönlich kann die Entscheidung zwar auch nicht recht nachvollziehen, glaube aber kaum, dass er blauäugig an die Sache rangeht.

Langweilig ist der Titelkampf in der Bundesliga außerdem schon seit einigen Jahren. Einige tun so, als sei das erst seit diesem Jahr so. Da lobe ich mir die zweite Liga. :-)
@seno
29.04.2016 - 11:01 Uhr
gewissermaßen doch zwangsverpflichtet, da dem raimund hinko einfach niemand widerstehen kann; wen der schon alles nach münchen gevögelt hat...

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17090

Registriert seit 10.09.2013

29.04.2016 - 11:04 Uhr
Hummels' Aussagen haben den BVB auf jeden Fall in eine grauenhafte Verhandlungsbasis gebracht. Ob sie ein Tauschgeschäft mit Götze rausschlagen können?

badpit

Postings: 152

Registriert seit 20.07.2013

29.04.2016 - 11:11 Uhr
Hummels kommt doch aus der Bayern Jugend - warum soll er also zu seinem eigenen Verein nicht zurückkehren dürfen??

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: