The Smashing Pumpkins - Monuments to an elegy

User Beitrag

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

08.05.2014 - 10:12 Uhr
Das kann man einfach für sich sprechen lassen:

Mötley Crüe's Tommy Lee Will Drum on the Smashing Pumpkins' Next Album

The Smashing Pumpkins are releasing two albums in 2015. One of them is called Monuments to an Elegy, and as they write on their website, the album will feature drumming from Tommy Lee. Yes: the Tommy Lee from Mötley Crüe. Want proof? There's a photo of him sitting next to Billy Corgan in the studio.

Lee will reportedly be featured on all nine tracks, the tentative titles of which were revealed in a previous post on the band's website.

Monuments to an Elegy:

01 Being Beige (World’s on Fire)
02 Anti-Hero
03 Tiberius
04 Run to Me
05 One and All
06 Drum and Life
07 Dorian
08 Monuments
09 Anaise
Fräge
08.05.2014 - 10:15 Uhr
Kann er mittlerweile singen?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

08.05.2014 - 10:21 Uhr
Heißt das, dass Mike Byrne wieder raus ist?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

08.05.2014 - 10:30 Uhr
Anscheinend. Hätte mich aber auch gewundert, wenn in der Besetzung überhaupt dauerhaft jemand bleibt. :-)

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

08.05.2014 - 10:40 Uhr
Auch wieder wahr. Wobei ich Byrne auf "Teargarden" und "Oceania" gar nicht übel fand. Auf die Kollabo mit Tommy Lee bin ich aber trotzdem gespannt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

08.05.2014 - 10:44 Uhr
Solange Tommy Lee nicht auch singt, sondern nur trommelt, ist auch eine Wertung über 1/10 drin.

Mr Oh so

Postings: 1210

Registriert seit 13.06.2013

08.05.2014 - 14:02 Uhr
Irgendwie wünschte ich mir, Corgan würd's einfach mal gut sein lassen.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1025

Registriert seit 12.12.2013

08.05.2014 - 20:56 Uhr
Mh, "Oceania" enthielt ein paar nette Songs. Wobei das im Kontext früherer Großtaten als Beleidigung zu verstehen ist. Wobei die "neuen" Pumpkins immer noch besser als Zwan sind. (falls sich noch jemand an diesen Quatsch erinnert...)
Enttäuschter Ex-Fan
08.05.2014 - 23:31 Uhr
Nee, da war sogar Zwan echt noch besser...

Mr Oh so

Postings: 1210

Registriert seit 13.06.2013

09.05.2014 - 08:54 Uhr
Zwan fand ich auch klasse.

Nada Dude

Postings: 46

Registriert seit 08.04.2014

09.05.2014 - 13:00 Uhr
Zwan fand ich gut, und Oceania ist für mich der beste Corgan-Output seit Adore.
Die Tiefpunkte waren eher Zeitgeist und das Soloalbum.
@nada dude
09.05.2014 - 13:16 Uhr
nein!

http://www.youtube.com/watch?v=wrfeHeHIBKo

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

09.05.2014 - 14:51 Uhr
"Zeitgeist" + "Teargarden"-Songs = sehr gute Highlights und sehr grottige Downlights
"Oceania" = relativ konstant-mediokrer Output

Zwan fand ich langweilig, das Soloalbum furchtbar.
Hier, nä
09.05.2014 - 22:14 Uhr
Sehr guter Zwan-Song: http://www.youtube.com/watch?v=6cQ66dYE4WY

Huhn vom Hof

Postings: 1027

Registriert seit 14.06.2013

09.05.2014 - 22:25 Uhr
Lieber das famose "MACHINA II" als die für Kopfkratzen sorgenden "Zeitgeist" und "Oceania". Was Neues brauche ich von den Kürbissen nicht unbedingt, das alte Zeug reicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12977

Registriert seit 07.06.2013

10.05.2014 - 01:41 Uhr
"Zeitgeist" + "Teargarden"-Songs = sehr gute Highlights und sehr grottige Downlights
"Oceania" = relativ konstant-mediokrer Output


Exakt.

Zwan fand ich langweilig, das Soloalbum furchtbar.

Zwan fand ich teilweise echt geil. Grad so Dinge die es nicht aufs Album geschafft haben. Das Soloding war bis auf Ausreißer sehr sehr schlimm.
ulrich
14.05.2014 - 19:12 Uhr
freu mich auf neues material - wird sicher wiieder geil


ohne byrne ist sicher mehr drinn

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12977

Registriert seit 07.06.2013

14.05.2014 - 19:40 Uhr
Ist er denn vollkommen raus?
Kritischer Geist
14.05.2014 - 21:36 Uhr
Vorsicht.
Billy Corgan = Truther

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2014 - 02:35 Uhr
Monuments to an elegy?
Wirklich? Was für ein bescheuerter Titel^^

Rote Arme Fraktion

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2014 - 06:46 Uhr
du bist ja nur am mosern hier. Nen schlechten Morgen-Schiss gehabt? :)

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2014 - 14:24 Uhr
Sowas ähnliches, Proteste in Istanbul...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

15.06.2014 - 18:34 Uhr
Das wäre dann wohl auch geklärt:

"Let's just say that Mike, like Elvis, has left the building."

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12977

Registriert seit 07.06.2013

15.06.2014 - 20:32 Uhr
Pfff. War auch einfach ne komische Entscheidung.

Blanket_Skies

Postings: 32

Registriert seit 21.09.2013

18.06.2014 - 21:58 Uhr
Aber ihn rauszuwerfen wo er sich um guten Drummer entwickelte...
Ach Billy. Hört denn das nie auf?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12977

Registriert seit 07.06.2013

22.07.2014 - 09:08 Uhr
So, Album scheint fertig bis auf Master:

So it’s done now, MONUMENTS FOR AN ELEGY that is; and what a relief. Only the master mix is left.



That aside, I reviewed the questions today for the AEGEA-RAVINIA Q + A, and noticed more than a few off topic (as in NOT about AEGEA or RAVINIA. Ahem! I guess rules no longer apply?). Apparently more that a few erstwhiles decided to ask whatever consumed them as whimsy. And I noticed more than a few were like: ‘Hey Billy, were all the albums this hard to make?’ The notion being that my posts here had conveyed, sadly, some adversity or hardship. Which is a shame, because I’d most hoped to convey the joy of creativity, and how with any artistic endeavor, when undertaken with friends, makes the journey is worthwhile. So, let me say for the record (which means nothing anymore. Double ahem!) that M2AE was one of the easiest and most pleasurable albums I’ve ever made. Yes, the lesser number of songs helped, as did the focus on material that was worthy of repeated effort. But as a process (I hate that word, but it applies here), making the album was a grand ‘ol time. Or as they used to say back in the day: making MONUMENTS TO AN ELEGY, we had a gay ‘ol time.



Overall, as stated previously, I’m kind of over making albums the way I once did; which says more about the culture than it does Mr. Me. ‘Cause I’m a traditionalist (if you can call a 60-70 year old art form tradition), and I did prefer a time when listening to an LP meant taking a trip.



Anyway, I’ll skip the geezer talk and get to the point. Which is, the kids always win. Long live the k-i-d-s!



So wrapping this up, I sang all the harmonies (and invented a few too I didn’t know were possible) on ONE AND ALL, and post that we wandered into the night, convinced all was done; yet today returned for a review of sorts; adding assorted bleeps and blurps, and even one new vocal harmony, but that was it. Finito!



Having heard the album through for a first time (in this, a finished form), I was taken aback. “It’s indescribable, that,” I told Shredder, meaning that what I heard (in the sum total of songs) was unlike anything I could recognize. Yet none of it was unfamiliar, either: big choruses, probing lyrics, odd twists of melody, and guitars, guitars for days; strange indeed…



I’d like to boast and say it’s some newly invented form, but more than likely it’s just a stripped compendium, that in its steeliness achieves some eager, brute modernity. Thank God we left in some genuine swagger, or it would be Howard’s record through and through and not mine. “Hey, I love swagger,” he’d say cracking open an ice cream bar, “it’s just that ‘they’ don’t anymore.”



But I remain convinced the k-i-d-s can always be convinced by what is genuine over what is patently false. So come one, come all to enjoy what’s left of our ripe, humble pie. If we’re lucky it’ll be out soon enough.



Here’s the (the as of now) track list, subject to changes and changes:



TIBERIUS/BEING BEIGE/ANAISE

ONE AND ALL/RUN2ME/DRUM AND FIFE

MONUMENTS/DORIAN/ANTI-HER0



OR: ROCKER/EPIC-ER/DISCO

ROCKER/EPIC-ER/TRIUMPH

DARKNESS/GOTHNESS/STOMPER



And that’s a wrap, number #10 (but who’s counting?)



W.P.C.
Schlimm
22.07.2014 - 09:22 Uhr
Wieder ein gutes Beispiel für Künstler, die den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören verpasst haben. Corgan macht sich immer mehr zur Witzfigur. Scheint sehr von sich eingenommen und überzeugt zu sein.
Dorian
22.07.2014 - 10:25 Uhr
Hört sich an, als wenn ein Fünfjähriger ganz stolz über sein Fantasieprojekt spricht. Denke aber, dass es auf PT für diesen Grabbeltisch-Schmonzes noch zu einer knappen 6/10 reichen wird.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

22.07.2014 - 10:27 Uhr
Scheint sehr von sich eingenommen und überzeugt zu sein.

Was - fairerweise gesagt - aber schon immer so war.
muss man mehr sagen?
22.07.2014 - 16:54 Uhr
corgan tritt bei alex jones auf.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 12977

Registriert seit 07.06.2013

22.07.2014 - 20:06 Uhr
Man kann es sich aber zumindest mal anhören. "Gespannt" bin ich aber nun nicht unbedingt sehr.

Mr Oh so

Postings: 1210

Registriert seit 13.06.2013

28.07.2014 - 18:02 Uhr
Wohl wahr. Andererseits: Dieses Oceana-Ding habe ich mir bis heute nicht angehört. Kein Interesse. Weit ist's gekommen.

Huhn vom Hof

Postings: 1027

Registriert seit 14.06.2013

31.07.2014 - 13:51 Uhr
@Mr Oh so
Bzgl. Oceania: Hör dir mal "Quasar" und "The Chimera" an, die beiden Songs sind sehr gut.

Michael Knight

Postings: 62

Registriert seit 25.07.2014

31.07.2014 - 14:31 Uhr
Der speckige Billy macht gemeinsame Sache mit Tommy Lee. Dick und Doof. Glaubt hier irgendjemand, dass das tatsächlich gut werden könnte? Die alten Sachen der Pumpkins sind ja schon unendlich beschissenes Gen-X-Gewinsel für Turnbeutelvergesser und andere Menschen ohne Freunde gewesen, heute ist das ja noch mal eine Spur egaler, siehe Oceana und Zeitgeist.
KITT
31.07.2014 - 14:41 Uhr
Bitte verschrotte mich.

nörtz

User und Moderator

Postings: 4978

Registriert seit 13.06.2013

31.07.2014 - 15:50 Uhr
Michael Knight ist doch der neue Account von Grobian, oder etwa nicht?

Mr Oh so

Postings: 1210

Registriert seit 13.06.2013

31.07.2014 - 18:13 Uhr
Bzgl. Oceania: Hör dir mal "Quasar" und "The Chimera" an, die beiden Songs sind sehr gut.

Also irgendwie, ne sorry, nö.
Jules
02.08.2014 - 23:48 Uhr
Echt krass wie hier geflamed wird. Pumpkins verkauften mehr als 30 Mio Alben , 7 grammies und Mellon Collie ist ein Must have. Zeitgeist, the oder oceania waren wirklich nicht der brüllen, trotzdem bin i gespannt wie sich bc diesmal präsentiert. Oceania hatte wirklich n paar sehr gute Songs

Rote Arme Fraktion

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

04.08.2014 - 20:36 Uhr
Corgan hat sich mit mehreren Meisterwerken schon längst die Berechtigung verdient, so viel Schrott wie er möchte zu veröffentlichen. Ich gehe davon mal ab wieder von nem soliden Album aus.
Bullauge
06.08.2014 - 12:43 Uhr
Ich freue mich auf das Album- zumindest macht corgan was innovatives und wenn man sich sein ganzes Material anhöret dann klingt kaum was ähnlich. Pearl jam IBM machen seit 20 Jahren immer den gleichen Sound. Langweilig schöne fuer die Fans aber als Künstler muss das doch Oelde sein.


Ich mag den Billy und steh auf ihn
Teenie-emo-rock
06.08.2014 - 12:50 Uhr
Gibt es eigentlich noch über 14jährige, die Smashing Pumpkins hören? Und falls ja, schämt ihr euch nicht?
Zulu
06.08.2014 - 15:26 Uhr
Ab mit dir nach malle zu deinen hipsterboys die abends heimlich Nazareth höhren.....und sonst cool und stark sein wollen

@Teenie-emo-rock
06.08.2014 - 16:24 Uhr
falsch Frage!! richtig ist:

Gibt es eigentlich noch unter 40jährige, die SMASHING PUMPKINS hören?
@Rote Arme Fraktion
06.08.2014 - 16:27 Uhr
falsches Statement! richtig wäre doch:

Corgan hat sich durch viel Schrott-Veröffentlichungen längst die berechtigung verloren, dass er an seinen Meisterweken gemessen wird!

Dr. Dr. Sommer
06.08.2014 - 16:29 Uhr
Na ja, wer der Pubertät entwachsen ist, der spürt wohl schwerlich den Drang, sich die neurotische Heranwachsendenprosa dieser Emo-Kapelle zu Gemüte zu führen.
Butt
06.08.2014 - 16:32 Uhr
Siamese dreams=Klassiker: 10/10

allein deshalb gebührt den Pumpkins ein platz im ewigen RockHimmel.
Buttplug
06.08.2014 - 16:57 Uhr
Das stimmt, aber ich höre ja auch keine Benjamin Blümchen-Kassetten mehr - auch Klassiker.
Heinze
07.08.2014 - 19:21 Uhr

Siamese Dream und Melone Collie sind zeitlose Klassiker
Einfach nur geil

Rote Arme Fraktion

Postings: 2621

Registriert seit 13.06.2013

08.08.2014 - 17:17 Uhr
Dito

Und Adore ist auch riesig.

Knackschuh

Postings: 3762

Registriert seit 20.08.2013

08.08.2014 - 22:43 Uhr
"Adore" ist zwar an Größenwahn nicht mehr zu überbieten, aber trotzdem habe ich die Scheibe damals rauf und runter gespielt.

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: