Sharon Van Etten - Are We There

User Beitrag

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2014 - 17:24 Uhr
Am 27. Mai kommt das neue Sharon Van Etten-Album "Are We There", der Nachfolger zum herausragenden Vorgänger "Tramp" von Anfang 2012. Zwei Singles wurden bereits veröffentlicht, das betrübte Every Time The Sun Comes Up. Beides sehr schöne Songs und Indikator dafür, dass sie an die Stärke der Vorgängerplatte(n) wird anknüpfen können.

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2014 - 17:27 Uhr
Mmh, ja.

Taking Chances

Every Time The Sun Comes Up

saihttam

Postings: 1254

Registriert seit 15.06.2013

05.05.2014 - 17:44 Uhr
Ich fand "Tramp" auch recht gut. Werd daher auf jeden Fall mal ins neue reinhören.

saihttam

Postings: 1254

Registriert seit 15.06.2013

16.05.2014 - 00:45 Uhr
neuer Song: Your Love Is Killing Me

Gefällt mir sehr gut. Jetzt freue ich mich auch tatsächlich aufs Album.

black_sheep_boy

Postings: 26

Registriert seit 26.08.2013

23.05.2014 - 14:31 Uhr
Überzeugt mich beim ersten Durchhören jetzt noch nicht wirklich. Ich glaube, jetzt schon sagen zu können, dass sie an "tramp" nicht herankommen wird. Diese elektronischen Spielereien stehen ihrem Songwriting nicht wirklich...

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2014 - 17:44 Uhr
Ganz ganz wundervolles Album. Sie wird mit jeder Platte besser. Womöglich ähnlich gut wie die War On Drugs-Platte, allein schon der Opener und "Your Love Is Killing Me".

Björn

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 74

Registriert seit 13.06.2013

25.05.2014 - 22:21 Uhr
Ganz ganz wundervolles Album. Sie wird mit jeder Platte besser. Womöglich ähnlich gut wie die War On Drugs-Platte, allein schon der Opener und "Your Love Is Killing Me".

+ "Every Time The Sun Comes Up". Und eigentlich jedes andere Stück dazwischen.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1950

Registriert seit 14.06.2013

11.06.2014 - 22:52 Uhr
Da stimme ich dann auch mal in den Lobeshymnen-Chor ein. Das Album ist wirklich ziemlich grandios.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1950

Registriert seit 14.06.2013

12.06.2014 - 00:18 Uhr
"Your love is killing me" macht mich fertig. Ab ins Bett.

afromme

Postings: 379

Registriert seit 17.06.2013

04.07.2014 - 14:18 Uhr
In die Referenzen gehoert bei diesem Album fuer mich unbedingt Heather Nova. Ein Lied wie "Nothing will Change" haette auch auf Novas "Siren" stattfinden koennen.

Wobei diese Referenz ehrlich gesagt fuer mich ein Grund dafuer ist, dass mir der Zugang zum Album fehlt.
Das ist alles nicht schlecht, aber Musik, die solche Emotionen auf solche Art befoerdert, hatte ich in meinem Leben schon einmal... das ist aber ueber 10 Jahre her und ich komme gerade ganz gut auch so aus.

Insofern - wenn jemand das CD-Album kaeuflich erwerben moechte, gebe er/sie Bescheid.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

25.07.2014 - 16:03 Uhr
Schöner Auftritt bei Letterman:

derdadrüben
30.01.2015 - 22:02 Uhr
gerade erst entdeckt, aber schon ziemlich angetan. schade (und mir unbegreiflich), dass die platte so unterzugehen scheint.
sind die anderen von ihr ähnlich gut?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

30.01.2015 - 22:31 Uhr
"Afraid of Nothing" ist eine wundervolle Ballade, eine der besten die ich jemals gehört habe. Leider kann das Album im Laufe dies nicht ganz halten, ist aber eine solide 7/10.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

08.04.2015 - 16:40 Uhr
Sharon Van Etten has announced a new five-song EP called I Don't Want To Let You Down, the followup to 2014's Are We There. The EP comes out June 9 via Jagjaguwar and features the previously-shared title track.

Tracklist:
01 I don't want to let you down
02 Just like blood
03 I always fall apart
04 Pay my debts
05 Tell me (live)

"I don't want to let you down"

Quelle

saihttam

Postings: 1254

Registriert seit 15.06.2013

16.04.2015 - 02:51 Uhr
Herzzerreißendes Album!
Nadine
16.04.2015 - 04:59 Uhr
Frauenmusik

Dielemma

Postings: 448

Registriert seit 15.06.2013

11.06.2015 - 22:34 Uhr
Wundervolles Album mit ganz leichtem Hang zur Eintönigkeit, welche dann aber insbesondere mit dem Closer wieder zerstreut wird.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

13.06.2015 - 18:01 Uhr
Der Titelsong der neuen EP ist das Beste, was die Frau je gemacht hat.

Dielemma

Postings: 448

Registriert seit 15.06.2013

15.07.2015 - 00:39 Uhr
neuer Song:
https://soundcloud.com/jagjaguwar/sharon-van-etten-words-1
Sound bleibt gleich, aber alles auf tollem Niveau.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

15.07.2015 - 00:51 Uhr
Hier gibt es übrigens auch den Song "Remembering mountains" von einer Tribute-Compilation zu Ehren von Karen Dalton zu hören. Das ganze Album lohnt sich, dieses Stück ist wohl aber das mit Abstand schönste.

saihttam

Postings: 1254

Registriert seit 15.06.2013

20.03.2017 - 18:30 Uhr
Lief vor ein paar Tagen beim Kurzurlaub in Irland im Supermarkt. Ich war im ersten Moment noch ungläubig und dann doch freudig überrascht. Wie schön wäre das, wenn man sowas auch mal öfters in Deutschland erleben würde. Habs jedenfalls zum Anlass genommen, das Album mal wieder öfters zu hören. Immer noch wunderschön und zugleich aufwühlend und intensiv. Ich hoffe auf eine baldige neue Platte. Die Zeit seit der letzten Veröffentlichung würde es ja hergeben.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: