Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Kasabian - 48:13

User Beitrag

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 15:04 Uhr
Hier der Thread zum neuen Album: Kommt also am 9. Juni und umfasst wohl 13 Tracks.

"Kasabian have announced details of their new album '48:13'.

The band's fifth album – due for release on June 9 – is named for its running time, which is a total of 48 minutes and 13 seconds. The first single from the album, 'Eez-eh', will be released on June 2.

The artwork for the album is the same as the mural the band painted on a shop on Kingsland Road in London's Dalston earlier this month.

Guitarist Sergio Pizzorno, who wrote and produced the album, said in a statement: "I felt that we had the confidence to be more direct, more honest with this album. I started to strip away layers rather than to just keep adding."

Frontman Tom Meighan added: "Less is more, you know? It's direct. It is what it is. Just listen to it. We've had the confidence to lay ourselves bare. Serge has stripped it right back. It's unbelievable."

Kasabian will headline this year's Glastonbury Festival alongside Arcade Fire and an unnamed third headliner. Watch an exclusive video of the band talking about the gig below.

Earlier today (April 28), it was announced that the band will also headline the In New Music We Trust stage at BBC Radio 1's One Big Weekend in Glasgow Green.

'48:13' tracklisting:

'(Shiva)'
'Bumblebeee'
'Stevie'
'(Mortis)'
'Doomsday'
'Treat'
'Glass'
'Explodes'
'(Levitation)'
'Clouds'
'Eez-eh'
'Bow'
'S.P.S.'"


http://www.nme.com/news/kasabian/76964

Ich persönlich erwarte gar nicht mal soviel vom Album. Aber eine neuerliche Reise durch die Musikwelt kann ja nicht schaden.

Von einem bekannten Track vom Album weiß ich bislang nichts.
Malted Milk
28.04.2014 - 15:09 Uhr
Danke dir!

Das wurde vor ein paar Stunden auf Facebook gepostet:

'New single eez-eh is Zane Lowe ‪#‎HottestRecord‬ in the WORLD on BBC Radio 1 Now Playing Listen to the new single + Tom and Sergio live in the studio with Zane TONIGHT from 7pm BST ‪#‎eezeh‬ http://bbc.in/1rumfZR'

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 15:17 Uhr
Da wird zumindest eine große Plauderei zwischen Zane Lowe und Chris Martin angekündigt. Gleich mal in den passenden Thread posten^^

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

28.04.2014 - 18:53 Uhr
Ohne jetzt ein großer Kasabian-Fan zu sein (obwohl sie live echt was drauf haben), zieht das Wiederkäuer-Argument nicht wirklich, weil es auf über 90% der zurzeit aktiven Bands zutrifft.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 19:06 Uhr
@MopedTobias

Kasabian haben die exzessive Zitieren anderer Bands eben als bandeigenes Konzept kultiviert, inklusive des ganzen Rumgepose auf Gigs. Aber schlecht ist es nicht.
eeezay
28.04.2014 - 19:25 Uhr
Kasabian, Eez-Eh: lyrics

Eez eh, I’ll make you mad
If you want to, I take you out
I got a feeling that I’m gonna keep you up oh
Gonna keep you up all night

Tired of taking orders
Coping with disorders
Running out of power
Tired of taking orders
Coping with disorders
Running out of power

Horsemeat in the burgers
People commit murders
Everyone’s on bugle
We’re being watched by Google
eeezay
28.04.2014 - 19:25 Uhr
Das ist ja mal schlecht.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21504

Registriert seit 08.01.2012

28.04.2014 - 19:30 Uhr
Liebe Musikfreunde,

zweieinhalb Jahre nach ihrem UK-Nummer-Eins-Album „Velociraptor!“ veröffentlichen die britischen Superstars Kasabian am 6. Juni 2014 ihr mittlerweile fünftes Studioalbum. Der Longplayer, der von Gitarrist und Sänger Sergio Pizzorno im Alleingang produziert wurde, ist dabei buchstäblich die Summe seiner Einzelteile – zum Ausdruck gebracht wird dies u.a. im Albumtitel, der sich aus der Gesamtspielzeit der 13 Songs von 48 Minuten und 13 Sekunden ergibt: „48:13“.



„Ich hatte das Gefühl, dass wir das notwendige Selbstbewusstsein haben, um bei diesem Album direkter und ehrlicher zu sein“, erklärt Pizzorno. „Ich habe im Verlauf der Produktion Schichten weg genommen, als wie sonst immer wieder welche hinzu zu fügen.”



„Weniger ist mehr”, ergänzt Sänger und Frontmann Tom Meighan. „Es ist direkt. Genau das ist es. Hör es dir einfach an. Wir waren selbstbewusst genug, um uns ganz zu entblößen. Serge hat alles reduziert. Es ist unglaublich.“



Doch „48:13“ ist nach vor unverkennbar Kasabian, ein faszinierendes Destillat ihres Trademark-haften Sounds. Es ist das Ergebnis einer fortwährenden Entwicklung und des musikalischen Experimentiergeistes einer Band, deren Karriere mittlerweile zehn Jahre und vier Alben umfasst.



Als seine drei wichtigsten musikalischen Einflüsse nennt Pizzorno seit jeher elektronische Musik, HipHop und die Gitarrenmusik der späten Sechziger. Keines der bisherigen Alben der Band kanalisierte die ungewöhnliche Genre-Kombination besser in eine einzelne Vision als „48:13“.



Die erste Single „Eez-eh“ zeigt lediglich ein Ende des Spektrums der Möglichkeiten, die Pizzornos Songwriting und Produktions-Skills bieten. Ein Song, mit der der Band ein weiterer perfekter Soundtrack für die Moshpits bei ihren legendären Konzerten gelungen ist. Neben dem begehrten Headline-Slot beim Glastonbury-Festival am 29. Juni und ihre längst ausverkaufte Homecoming-Show in Leicester in der Woche zuvor (21. Juni) wird die Band auch bei zwei Festivals in Deutschland auftreten: bei „Rock im Park“ und „Rock am Ring“.



Das Video zu „Eez-eh“ wurde vom renommierten Künstler und Designer Aitor Throup inszeniert, der für das gesamte Album die Rolle des Creative Directors übernahm und eine visuelle Identität für die gesamte Kampagne schuf.





Live:

06.06.2014 Nürburgring, Rock am Ring

07.06.2014 Nürnberg, Rock im Park



Kasabian

„48:13“

Label/Vertrieb: Sony Music

VÖ: 06.06.2014

http://www.kasabian.co.uk/

https://www.facebook.com/kasabian
@eeezay und Armin
28.04.2014 - 19:34 Uhr
Jeweils ein furchtbarer Text.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2014 - 14:32 Uhr
Noch keiner einen Link zum neuen Song gepostet? Dann mache ich das mal: https://www.mtv.co.uk/kasabian/news/kasabian-drop-new-music-video-for-eezeh

Ist ja gar nicht mal so geil. Würde es am ehesten in den Mittelteil der "Empire" packen. Wobei sich das irgendwie ein wenig wie eine geremixte Version anhört.
öde
05.05.2014 - 16:47 Uhr
Teenie Poprock, die 2698ste...

Jaggy Snake

Postings: 610

Registriert seit 14.06.2013

05.05.2014 - 18:31 Uhr
Ich finde "Eez-eh" auch etwas zu stumpf. Ist ganz ok, aber auch sehr repetitiv. Der andere bereits veröffentlichte Song, "Explodes", ist da schon etwas interessanter und hätte so durchaus auch auf das erste Album gepasst. Insgesamt scheint das Album aber deutlich elektroniklastiger zu werden.

qwertz

Postings: 722

Registriert seit 15.05.2013

05.05.2014 - 20:25 Uhr
"Eez-eh" macht mir schon mal mehr Spaß als das meiste vom letzten Album. Solange sie demnächst mal wieder auf Tour gehen und mich wegblasen, ist mir die neue Platte auch gar nicht so wichtig.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

05.05.2014 - 23:40 Uhr
@qwertz

Finde das letzte Album eigentlich sehr gut. Ohne den unsäglichen Titeltrack (einer der schlechtesten Songs aller zeiten) ist das Ganze durchaus eine 8/10.

" Solange sie demnächst mal wieder auf Tour gehen und mich wegblasen

Dürfte trotz des ziemlichen Gepose von Tom Meighan ziemlich sicher der Fall sein.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

05.05.2014 - 23:56 Uhr
Velociraptor (der Track) geht doch ab wie sonst nichts, weiß gar nicht, was du dagegen hast. Einer der Besten vom Album.

Und die Band ist doch gerade WEGEN Meighans Gepose (natürlich nicht ausschließlich) live der Wahnsinn. Sofern man dieser Art von Musik nicht grundsätzlich abgeneigt ist, sollte man sie auf jeden Fall mal live erleben.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

06.05.2014 - 01:01 Uhr
@MopedTobias

Der erinnert mich ziemlich an Mickie Krauses Malle-Meisterwerk "Geh' doch nach Hause, du alte Scheiße" ;)

Naja, auf Gigs (vier bisher), feiere ich die Einlagen aus so einer ironischen Haltung heraus ab^^
Vergangene Woche hab ich beim Zappen einen Mitschnitt auf ZDF.kultur vom Hurricane-Gig 2013 gesehen, wo ich Toms Gepose irgendwie ein wenig komisch fand.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26885

Registriert seit 07.06.2013

06.05.2014 - 07:19 Uhr
Hab das letzte Album irgendwie garnicht gehört. Dabei fand ich dessen Vorgänger ja ziemlich klasse und wohl ihr bestes Album.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

06.05.2014 - 11:31 Uhr
Jep, West Ryder ist ihre Beste. Die anderen drei sehe ich auf ungefähr einer Stufe.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

07.05.2014 - 07:38 Uhr
Der neue Song ist schon recht schwach. Das Debut finde ich immer noch am stärksten, danach erst West Ryder.
ichundnichtdu
19.05.2014 - 13:22 Uhr
Das Cover find ich ziemlich stark. :D
exxtazy
19.05.2014 - 19:57 Uhr
'Bumblebee' live bei Jools Holland:

www.youtube.com/watch?v=ZMAd4bYF0kU

Scheint als hätten sie sich nun vollends auf Live-Abgehnummern spezialisiert ;-)
Streamboy
03.06.2014 - 20:14 Uhr
www.musikexpress.de/news/meldungen/article583584/exklusives-pre-listening-kasabians-neues-album-48-13-in-voller-laenge-hoeren.html

Highlights nach zweimaligem Hören: bumblebee, stevie, treat und bow

Daneben ist aber leider auch einiges an Verzichtbarem drauf. Außerdem hab ich das Gefühl, dass sie bisher immer etwas besser kaschieren konnten, dass sie textlich nicht so viel auf dem Kasten haben.

MM13

Postings: 2075

Registriert seit 13.06.2013

04.06.2014 - 10:07 Uhr
nicht schlecht,aber überzeugt mich irgendwie noch nicht wirklich.(nach einmaligem hören)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

04.06.2014 - 14:26 Uhr
stevie, treat und bow

Die mag ich wohl auch am liebsten, bisher. Live sind die neuen Songs sicher besser als auf Platte, mal wieder.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

04.06.2014 - 14:27 Uhr
the strokes oder was.
Zur Rezension
04.06.2014 - 21:41 Uhr
Der Velociraptor-Song heißt Neon Noon und nicht New Moon und die "Horsemeat"-Zeile, auf die sich immerhin der Titel der Rezension bezieht, ist in der finalen Version von Eez-Eh gar nicht vorhanden.
ichundnichtdu
05.06.2014 - 10:56 Uhr
Ich bin enttäuscht. Es gibt ja doch eine "echte" Tracklist. Hätten sie ruhig mal Sigur-Ros-mäßig durchziehen können. :/

musie

Postings: 3203

Registriert seit 14.06.2013

06.06.2014 - 13:56 Uhr
aber live kommt das bestimmt wieder sehr gut rüber. und der bezug zum g&t in der rezi ist auch korrekt, in der richtigen stimmung und lautstärke steigt die bewertung gleich um 2 punkte...

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

06.06.2014 - 15:44 Uhr
... was im Prinzip für fast jedes Album richtig ist...
:)
dölisafjsldjfhj
06.06.2014 - 16:01 Uhr
Es ist doch im Grunde wie immer bei Kasabian: Auf dem Album gibt es ein paar wirklich feine Lieder, ein paar okaye und der restliche Platz wird mit Belanglosigkeit aufgefüllt.

Aber ja, live sollte das alles sehr nett klingen.

MM13

Postings: 2075

Registriert seit 13.06.2013

07.06.2014 - 08:46 Uhr
show aufm ring war auf jedenfalls der hammer.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

08.06.2014 - 11:56 Uhr
Haben eigentlich das erfüllt, was ich erwartet habe. Solide Arbeit jedoch kein einziger herausragender Track. Im Gegensatz zu "Velociraptor" verzichten Kasabian zumindest auf einen unterirdischen Track mit Malle-Felling.
Im Grunde genommen wirkt das Album ein wenig wie eine B-Seiten-Sammlung aus allen bisherigen Alben, wobei der Stil am ehesten schon an den Vorgänger anknüpft. Ob ich das Album oft anhören werde - ich glaube es nicht so richtig. Gig ist dennoch eingeplant. Insgesamt 6/10.
Highlights: Stevie; Treat; Bow

qwertz

Postings: 722

Registriert seit 15.05.2013

08.06.2014 - 12:52 Uhr
"Bumblebeee" ist schon gewaltig. Wer wie ich dachte, dass die Band mit der Wucht eines Songs wie "Switchblade Smiles" an ihre Grenzen gekommen wären, bekommt mit dem neuen Track mächtig die Fresse poliert. Unfassbar stark!
"Bumblebeee" übrigens offiziell mit drei e am Ende. Steht auch in der Rezi falsch.
The Walking Bread
27.10.2014 - 09:12 Uhr
War von dem Album eigentlich eher enttäuscht, aber die paar guten Songs funktionieren live aber mal richtig. Sehr geiles Konzert gestern. Absolutes Highlight überraschenderweise "Treat", v.a. in Verbindung mit dieser Lichtshow. Werd das Album wohl nochmal auflegen, evtl. funktionierts auch daheim.
nur zur Mehlbestäubung
27.10.2014 - 09:22 Uhr
The Walking Bread = Bernd das Brot

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2014 - 11:25 Uhr
Musik ist ja nur noch zweckgebunden für ne stattliche und auch geile Party. Dafür sind mir fast 40 Tacken aber doch zu teuer.
Indie-Spießer
27.10.2014 - 11:35 Uhr
Heute zu Gast bei Circus HallGalli

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

27.10.2014 - 11:42 Uhr
Schade.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17840

Registriert seit 10.09.2013

27.10.2014 - 17:26 Uhr
Ja und? Elbow, Trail of Dead oder Future Islands waren da auch schon.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: