Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Cymbals Eat Guitars - Lose

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

09.04.2014 - 20:13 Uhr
Am 3.4. ein Foto auf FB mit dem Text:
"CEG LP3 being mastered by Steve Fallone in a late-night session at Sterling Sound."

Ich bin gespannt, auch wenn das zweite Album mich schon enttäuscht hat.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

14.04.2014 - 18:06 Uhr
Beachtung!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

01.07.2014 - 20:51 Uhr
Erster Song hier:
http://www.digitalwell.washington.edu/dw/1/51/84/843bf957-c90e-4761-bd55-0d9ec55ddb06.MP3

Album scheint wohl "Lose" heissen.

Herder

Postings: 1828

Registriert seit 13.06.2013

01.07.2014 - 21:00 Uhr
"Why there are Mountains" fand ich ja wirklich prima, vielleicht geht es ja wieder in die Richtung...
Der neue Song klingt nach erstem Reinhören etwas zu gemächlich. Da wartet man immer darauf, dass da noch etwas passiert, tut es dann aber nicht.
Mal abwarten.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

29.07.2014 - 17:47 Uhr
Eigenartiges neues Lied im Stream:
http://pitchfork.com/news/56068-cymbals-eat-guitars-share-warning/

Herder

Postings: 1828

Registriert seit 13.06.2013

29.07.2014 - 20:50 Uhr
Wegen mir könnte das ruhig noch ein wenig eigenartiger klingen. Wirkt doch etwas konventionell...

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

30.07.2014 - 01:52 Uhr
Pitchie mags. ;)
Ich hör gerade mal wieder in die alten Alben rein. Fand die nie schlecht, aber irgendwie hab ich sie dann doch nur selten gehört. Vielleicht wegen den doch recht eigenwilligen Songstrukturen, die relativ wenig hängen bleiben lassen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

13.08.2014 - 21:10 Uhr
Das Debut find ich immer noch ziemlich klasse, gerade dort funktionierten die Strukturen auch irgendwie im Gesamtkontext.
"Lenses alien" wirkt für mich irgendwie sehr hektisch und eigenartig...

Das neue Album gibts übrigens im Stream, aber wohl nur über Proxy:
http://www.npr.org/2014/08/10/338019046/first-listen-cymbals-eat-guitars-lose

Gordon Fraser

Postings: 2127

Registriert seit 14.06.2013

15.08.2014 - 08:24 Uhr
Gefällt mir ziemlich gut beim ersten Durchlauf. Verspielt, ohne zu verfransen, selbst bei den längeren Stücken.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

25.08.2014 - 20:52 Uhr
Braucht wie immer bei denen ne Weile. Ich mag die langen Songs schon mal mehr, besonders den Opener und "Laramie". Die schnellen, hektischen sind mir manchmal wie schon bei "Lenses alien" irgendwie nix so recht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

25.08.2014 - 20:53 Uhr
Ach, eigentlich "Child bride" auch. Wobei der kurz ist. Aber klasse.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2014 - 01:33 Uhr
So, hab die alten Alben und auch das neue jetzt in den letzten Wochen ziemlich intensiv gehört und mittlerweile hab ich mich wirklich reingefunden. Finde gerade alle drei Platten sehr toll. Die Songs brauchen schon einiges an Zeit, bis man sie sich einprägt, aber gerade das Gitarrenspiel ist teilweise schon sehr grandios. Und durch die komplexen Strukturen wird einem eigentlich auch nie langweilig. Auch die neue Platte kriegt das alles super hin. Ich finde gerade die Mischung zwischen langen, ausufernden und kürzeren, aber ebenso mitreißenden Songs stimmt. Ach, toll gerade!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2014 - 13:14 Uhr
Na, aber die "Lenses alien" ist schon recht anstrengend. Das Debut find ich am besten. Die neue reiht sich recht genau dazwischen ein.
Ich sag Mal:

Why there are mountains 8,5/10
Lenses alien 6,5/10
Lose 7,5/10

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

12.09.2014 - 14:38 Uhr
Von der Reihenfolge würde ich es wohl genauso sehen, allerdings alles ein wenig enger zusammen. Ich finde, bei der Lenses Alien verliert man recht leicht den Überblick darüber, welchen Song man gerade hört. Stimmt schon, das kann manchmal auch ein wenig anstrengen, aber irgendwie finde ich diese Komplexität gerade auch ziemlich spannend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

12.09.2014 - 15:10 Uhr
Ich finde, bei der Lenses Alien verliert man recht leicht den Überblick darüber, welchen Song man gerade hört.

Haha! True that.

Herder

Postings: 1828

Registriert seit 13.06.2013

12.09.2014 - 21:44 Uhr
Ich bin vom neuen Album dann doch auch sehr angetan. Es brauchte so ein wenig Anlauf, dann lief es aber irgendwann quasi von alleine. Schön dass es solche klassisch-trickreichen Indie-Alben ab und an mal noch gibt.
Geistesgestörter
13.09.2014 - 06:59 Uhr
Zwirn im ewigen Raum, / Klinke im Universum: / Zitternde Tage.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2014 - 01:34 Uhr
Schöne Rezi. Und "Chambers" ist wirklich klasse. Und der Opener... und "Child bride".

Gordon Fraser

Postings: 2127

Registriert seit 14.06.2013

18.09.2014 - 08:20 Uhr
"LifeNet"!

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

23.01.2015 - 16:21 Uhr
Heute live! Ich freu mich.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

23.01.2015 - 16:26 Uhr
Sag mal wie es war.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

23.01.2015 - 16:41 Uhr
Hab mich dann doch gegen den Gig gestern entschieden. Schreib dann mal, ob ich es bereuen soll.

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

25.01.2015 - 01:45 Uhr
War ganz gut, das Konzert. Sie haben alle Songs vom neuen Album gespielt. Dazu noch Plainclothes vom zweiten sowie The Living North und And The Hazy Sea vom ersten Album. Insgesamt hätte das Konzert mit einer Spielzeit von knapp über einer Stunde aber gerne ein bisschen länger sein können. Außerdem war auch wieder viel zu wenig los und der Sound war vielleicht ein bisschen zu laut. Zumindest zog es mir manchmal ordentlich ins linke Ohr. Dazu ist die Vorband leider ausgefallen, aber dafür können die Jungs ja nichts. Der Auftritt an sich war jedenfalls sehr beherzt und hingebungsvoll. Bei Jackson ist Joseph D'Agostino mitten im Song eine Gitarrensaite gerissen, dennoch hat er sich sehr beachtlich aus der Affäre gezogen, sodass es einem fast nicht aufgefallen ist. Hat sich auf jeden Fall trotz der kleineren Mängel gelohnt. Auch schon, weil das neue Album einfach klasse ist. Darf man fragen, warum du dich dagegen entschieden hast, Desare?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

25.01.2015 - 04:33 Uhr
Die komplette "LOSE". Ok, das ist ein wenig scheiße, da ich das Album als das Beste empfinde (easy, hab die Band auch erst 2014 entdeckt).
Der Grund für das Dagegenentscheiden ist so banal wie...banal halt: Ich muss mein Geld für den Umzug zusammenhalten.

Gehe stattdessen nächste Woche zu Disappears, die stehen bei mir generell ein wenig höher im Kurs und bei düsteren Konzerten bin ich irgendwie...kontaktfreudiger^^

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

25.01.2015 - 11:06 Uhr
"Lose" das beste, hmm. Nicht doch das Debut? :)

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

28.01.2015 - 02:21 Uhr
joa, sind auf jeden Fall auf einem ähnlichen Niveau. Aber so ist das ja oft, dass man das aktuelle Album am besten findet, wenn man gerade eine neue Band entdeckt. In die neue Disappears wollte ich auch mal reinhören, nachdem ich die Band etwas aus dem Auge verloren hatte. Kann mir schon vorstellen, dass das live ziemlich gut werden könnte. Ich erwarte dann jedenfalls einen ähnlichen Bericht im entsprechenden Thread, Desare. ;)
Desare Nezitic (abgemeldet)
28.01.2015 - 11:06 Uhr
@Machina
Ich finde auf "LOSE" sind die Songs klarer, auf den Vorgängern noch etwas verschwurbelter. So einen herrlich auskomponierten Song wie "Jackson" höre ich auf den ersten beiden Alben so nicht.
Klar ist auch, dass ich mich mit dem aktuellen Album am meisten beschäftigt habe, da ich die Band ja auch erst letztes Jahr entdeckt habe.


@saihttam
Anhand des neuen Albums sollte der Gig umso besser werden, je trostloser er seitens der Band ist^^

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

28.01.2015 - 11:08 Uhr
Ich finde auf "LOSE" sind die Songs klarer, auf den Vorgängern noch etwas verschwurbelter. So einen herrlich auskomponierten Song wie "Jackson" höre ich auf den ersten beiden Alben so nicht.

Das stimmt, es ist deutlich klarer.
Was ich an dem Debut mag, ist das alles so in einander fliesst und das Album so zu einem irrwitzigen Ritt wird.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28044

Registriert seit 07.06.2013

04.07.2015 - 22:23 Uhr
"Chambers" ist bei Spotify ihr meistgehörter Song. Auch mein Highlgight auf dem Album.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: