Banner, 120 x 600, mit Claim

Antemasque - Antemasque

User Beitrag
Der Umblätterer
04.11.2014 - 12:52 Uhr
*umblätter*
Fiep()
04.11.2014 - 13:26 Uhr
Omar ist n kontrollfreak, hat aber wenig ahnung von mastering. war nie ne gute kombination.
Ist warscheinlich seine vorstellung einer rockenden schrillen platte.

Aber ich bleib dabei. Das album ist nett, abe rmehr nicht. Meilenweit unter ihrem anderem output (ATDI, TMV, und selbst soloalben von Omar haben wenigstens streckenweise gut abwegige ideen gehabt und sich aus dem fenster getraut)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

04.11.2014 - 14:31 Uhr
Bei der "Noctourniquet" hat der Sound aber einigermaßen gepasst zu dem an sich sehr "digitalen" Klangbild des Albums. Bei Antemasque passt es aber wirklich gar nicht und klingt nur schrottig.
Ironischerweise hat meiner Meinung nach mit "Octahedron" das schwächste TMV-Album das beste und dynamischste Mastering.

Donny

Postings: 262

Registriert seit 13.06.2013

04.11.2014 - 14:34 Uhr
Ja, dem kann man zustimmen. Die Songs sind teilweiße wirklich klasse ... aber dieser Sound ist dermaßen hinderlich, ein Schmerz für die Ohren.

embele

Postings: 509

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2014 - 19:00 Uhr
Octahedron das schwächste TMV Album ???

Für mich ist Nocturniquet das schwächste Album, hat mich eigentlich völlig kalt gelassen.
Octahedron ist nur etwas ruhiger aber sonst einsame Spitze ! Die Dynamik ist wirklich beachtlich, wäre aber bei den Frickelsounds von Goliath z.B. gar nicht möglich gewesen, da bietet Octahedron weitaus mehr Kontraste.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

04.11.2014 - 20:45 Uhr
"Octahedron" ist kein schwaches Album, aber die anderen sind einfach besser. Auch "Noctourniquet", die ultimative Pop-Version von TMV.

noise

Postings: 798

Registriert seit 15.06.2013

04.11.2014 - 22:58 Uhr
Sehe ich ähnlich. "Octahedron" ist der untaugliche Versuch ein MV Pop-Album zu machen. Diese Unterfangen funktionierte erst mit der "Noctourniquet".
Für mich ist "Octahedron" klar die schwächste Scheibe von MV. Für sich genommen aber noch durchaus hörbar.
Fiep()
05.11.2014 - 09:12 Uhr
Gebe noise da recht.
Es wirkte wie ne mischung aus pop und klassischerem prog, ohne die elemente die sie gut beherschen.
Cedric's Oma
09.11.2014 - 11:21 Uhr
Hätte nicht gedacht, dass mich ne Platte von den beiden Lockenköpfen nochmal so mitreist! So nah an At the drive-in waren die schon lange nicht mehr. Klingt vom Sound wie die Acrobatic tenement.

The Mars volta sind tot!
Lang lebe Antemasque!
Cedric Wi.chser-Krawallas
09.11.2014 - 17:06 Uhr
Schwachsinn!
Die Acrobatic tenement ist zumindest vom Sound her hörbarer als dieser grauenvoll gemasterte Antemasque-Bullshit.

rainy april day

Postings: 555

Registriert seit 16.06.2013

12.11.2014 - 21:52 Uhr
Ich hab mich seit De-Loused, die ich sehr mag, komplett aus dem Mars Volta-Thema ausgeklinkt. Keine Ahnung, warum. Aber die Antemasque-Songs, die ich gerade höre, klingen ziemlich geil auf Anhieb.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

13.11.2014 - 09:53 Uhr
Kann Maik oder jemand, der die offizielle Promo hat, sagen, ob sich der Sound nun verbessert hat?

Maik

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 14

Registriert seit 11.06.2013

13.11.2014 - 18:25 Uhr
Ich hab eine CD vorliegen, die hab ich auch für die Rezension genutzt. Aber ich hatte das Album vorher nirgendwo gehört, also kann ich nicht sagen, ob es einen Unterschied gibt zu Streams o.ä., die es seit dem Sommer gibt. Mir war der Sound allerdings nicht negativ aufgefallen. Grundsätzlich sind die Songs weniger dynamisch als bei The Mars Volta. Aber das liegt wohl hauptsächlich an der Herangehensweise der Band.
Stream
13.11.2014 - 22:56 Uhr
http://noisey.vice.com/blog/antemasque-self-titled-album-stream
matsch matsch
13.11.2014 - 23:08 Uhr
Haha, der Stream ist ja schon unfassbar laut abgemischt, wie klingt da erst die CD? :D

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

14.11.2014 - 09:28 Uhr
@Maik:
Danke für die Info!

der Stream ist ja schon unfassbar laut abgemischt, wie klingt da erst die CD?

Wenn sie neu abgemischt wurde, sicher nicht schlechter, nur befürchte ich, dass der Stream schon der finale Mix war.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2450

Registriert seit 14.06.2013

14.11.2014 - 09:46 Uhr
Hm, klingt in der Tat luftiger und recht poppig. Klar, spezielle Technik und Aggangements haben die beiden immer noch, und natürlich hinkt der Vergleich auch: Aber bin ich bisher der Meinung, dass z.B. Biffy Clyro auf ihrer B-Seiten-Platte (nach Doppel-Album!) teilweise die besseren Songs haben. ;) Mal weiter hören.

Bonzo

Postings: 1788

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2014 - 19:53 Uhr
Tolle Songs (gerade in der zweiten Hälfte), mieses Mastering.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

14.11.2014 - 19:58 Uhr
"Providence" ist einer der besten Songs des Jahres. Ansonsten sehe das schon unter TMV- und ATDI-Niveau.
Jim Ward
16.11.2014 - 20:39 Uhr
Gerade "Providence" find ich furchtbar. Erinnert mich viel zu sehr an The Mars volta. Von denen fand ich alles nach Frances ziemlich leidenschaftslos. Aber die restlichen Songs hier können was!

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

18.11.2014 - 20:58 Uhr
mir liegt die cd nun auch vor. unterschiede zur version aus dem sommer kann ich nicht feststellen.

Achim.
Donny-
18.11.2014 - 23:32 Uhr
Wirklich schade mit dem Sound!

Bei der eigentlich nötigen Lautstärke sind die teils wirklich guten Songs unhörbar.
Aber
19.11.2014 - 11:21 Uhr
wieso nicht einfach leiser hören?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2014 - 11:35 Uhr
Ich glaube, er meinte, dass es sich um Musik handelt, die man laut hören sollte, aber dann leider die mangelhafte Produktion besonders auffällt.
volume-regler
19.11.2014 - 16:20 Uhr
diese cd ist selbst beim volume-stand "4" unfassbar LAUT!!!1111eins
Machix88
24.11.2014 - 22:00 Uhr
Domino Rain
https://www.youtube.com/watch?v=6qpNgV0ZNSA

Hung in Effigy
https://www.youtube.com/watch?v=l0Ob0fcvO7k
jaa
26.11.2014 - 18:28 Uhr
neues album angeblich bereits im frühjahr

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

26.11.2014 - 18:43 Uhr
Überrascht ja nicht, mit TMV hatten sie ja auch knapp eins pro Jahr und Antemasque ist ja deutlich weniger komplex und kürzer.
Pole
19.12.2014 - 18:53 Uhr
Es ist wirklich extrem schaden, dass der Sound so schlecht ist. Habe wenig Ahnung von Mastering etc., aber das fällt ja selbst einem Laien auf, dass das so komisch kratzig klingt ohne geil-schrottig zu sein. Kann das nicht anders ausdrücken :-)

Woran liegt das denn technisch?
brutalprog
20.12.2014 - 01:37 Uhr

"The albums lacks the raw energy and punk aesthetic of At the Drive-In, largely thanks to the production. The mastering is particularly problematic, as the album is so loud that the clipping is audible. You’re likely to get ear fatigue and possibly a headache very early on in the album’s brief runtime. Since the loud master destroys any sense of dynamics, it becomes a rather monotonous and difficult listen. I can only hope that the album will be remixed and remastered for the upcoming CD release."

http://brutalprog.com/artrocktendencies/article/antemasque-st

Antemasque - 4AM - Loudness War Fix (!!!) :-)

embele

Postings: 509

Registriert seit 14.06.2013

24.12.2014 - 10:04 Uhr
El Paso at it's Best, nur der Sound ist noch etwas krachig, passt aber eigentlich auch zum Output !
Sehr geile Platte, die meiner Meinung nach nicht zu unrecht auf der Pole-Position der Visions gelandet ist.
Hammer Konzert in Dortmund, freue mich voll auf den nächsten Rundumschlag der Beiden. Soll ja bereits Anfang 2015 erscheinen, hoffentlich stimmt das auch !!!
prog
24.12.2014 - 11:06 Uhr
soll ja nicht so der hit sein erzählt man sich auf der straße
krachig lol
24.12.2014 - 12:35 Uhr
nur der Sound ist noch etwas krachig

der sound ist beschissen matschig!
Grim13
24.12.2014 - 12:56 Uhr
Die Bonustracks sind ganz nett.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25329

Registriert seit 07.06.2013

24.12.2014 - 12:58 Uhr
Mir gibt's bis auf "Providence" irgendwie nichts. Das Komplexe, Ausufernde vom TMV war ja sowieso nicht zu erwarten, aber für mich hat es auch nicht die ATD-I-Energie. Zu straight und reduziert für mich wohl einfach.
6,5/10

noise

Postings: 798

Registriert seit 15.06.2013

24.12.2014 - 13:50 Uhr
Die Scheibe hat weniger Energie als ATD-I, noch das ausurferne Gefrickel von TMV. Von beiden weniger und reduzierter.
Trotzdem, als "Verbindungsglied" zwischen den beiden Gruppen funktioniert "Antemasque" erstaunlich gut. Auch für mich eine der Platten des Jahres!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.12.2014 - 00:10 Uhr
MACHINA kann ich wieder mal zustimmen, auch wenn ich auf 7 aufrunden würde.

Und "krachig" ist doch nur ein anderes Wort für "beschissen" im Hinblick auf die Produktion, oder?
matsch matsch matsch
25.12.2014 - 02:00 Uhr
sogar die für damals 600 dollar(!) aufgenommene "acrobatic tenement" hatte krachigeren, geileren (weil authentischeren) garagen-sound als dieses soundtechnisch verhunzte antemasque-werk. (die songs auf der neuen scheibe sind trotzdem "leider geil".)

embele

Postings: 509

Registriert seit 14.06.2013

25.12.2014 - 10:25 Uhr
Also, die Platte allein wegen der guten Songs aufzuwerten ist m.M.n. etwas einfach. Klar ist der Sound nicht das gelbe vom Ei, aber er ist auch keine Frechheit oder "beschissen". Das wird der Platte ja nicht gerecht. Die Jungs haben, das sah man an der Veröffentlichungspolitik, gar nicht vor gehabt, das Ding "offiziell" herauszubringen. Auch diese Produktion wird nicht die Welt gekostet haben.
Aber dafür bin ich mit dem Sound mehr als zufrieden.
Ich würde Euch recht geben, wenn sie jetzt, nachdem sie gemerkt haben, die Leute stehen drauf und sie wollen etwas Neues veröffentlichen, wieder so einen "Schnellschuss" mit grenzwertigem Sound auf den Markt schmeißen. Aber das wird, glaube ich, nicht passieren.
sieht nicht so schlecht aus
25.12.2014 - 14:11 Uhr
http://dr.loudness-war.i*nfo/album/view/67646

ist o.k.
wieso auch immer
07.03.2015 - 18:15 Uhr
"Antemasque-Sänger Cedric Bixler-Zavala wirft angeblich kochendes Wasser in Konzertpublikum"
http://www.visions.de/news/22341/Antemasque-Saenger-Cedric-Bixler-Zavala-wirft-angeblich-kochendes-Wasser-in-Konzertpublikum
Cedric, komm ma bei mich bei
07.03.2015 - 21:31 Uhr
Ich bin heiß wie Frittenfett!
Cedric Bixler
08.03.2015 - 00:27 Uhr
Ich habs tatsächlich getan!
Hatte ich einfach mal Bock drauf, die Leute deren Haut zu verbrennen!
Fand ich echt Geilomat!
Hahaha!!
Cedric
08.03.2015 - 02:29 Uhr
The kettle is on!
The kettle is still on!

I got no remorse! :D

Rote Arme Fraktion

Postings: 3419

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2015 - 10:56 Uhr
Vielleicht wurde das am Bühnenrand ausgeschenkt, damit man sich einen Tee machen kann.
Omar
08.03.2015 - 12:43 Uhr
@Rote Arme Fraktion

Na, versuchst du lustig zu sein?
Ein Opfer
08.03.2015 - 17:35 Uhr
"Es tat höllisch weh! Ich hab das zuerst gar nicht richtig registriert, sah nur wie irgendwas durch die Luft flog. Auf einmal sah ich, dass mein ganzer Arm pink war."
körperklaus
08.03.2015 - 17:37 Uhr
drop it like it's hot

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25329

Registriert seit 07.06.2013

18.06.2015 - 11:43 Uhr
Machen die noch was? Oder musste Cedric nach der Aktion ins Gefängnis?
äh was
18.06.2015 - 12:32 Uhr
Welche Aktion? VÖ des Loudness-War-Albums? :-)

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: