Boris - Noise

User Beitrag

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

08.04.2014 - 21:58 Uhr
http://pitchfork.com/news/54692-boris-announce-new-album-noise-share-quicksilver/

The Japanese metal trio BORIS are back with a new album to follow up their 2011 LPs New Album, Attention Please, and Heavy Rocks. It's appropriately titled Noise, and it's out June 17 everywhere (except Japan) via Sargent House. That's their pummeling new seven-minute track "Quicksilver" and incredible album art above.

In a statement, the band wrote, “If we had to suggest just one album for those unfamiliar with BORIS’ music, we will pick this for sure.” They've also scheduled a tour. Dates below.


Quicksilver

Ist etwas lang der neue Song, fetzt aber schon. Erinnert am ehesten an Luna von der Torche-Split, so zwischen der Hardcore-Vein und Pink. Wahrscheinlich kommt aber eh alles anders.
Mit Präparat haben sie nach den enttäuschenden Zwillings-Alben ja großteils wieder zumindest zu Smile-Form zurück gefunden. Ich freu mich :)
Philipp Mainländer
08.04.2014 - 22:44 Uhr
2010 haben BORIS als BXI mit Ian Astbury (THE CULT) auf einer EP zusammengearbeitet - das war, man kann sagen, interessant.

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

08.04.2014 - 23:11 Uhr
Aus den Sessions war auch ein Song auf Heavy Rocks 2011.
dreamwebb
09.06.2014 - 18:43 Uhr
http://www.npr.org/2014/06/08/318582149/first-listen-boris-noise

fitzkrawallo

Postings: 797

Registriert seit 13.06.2013

10.06.2014 - 19:10 Uhr
Erster Durchgang ist auf jeden Fall schon mal vielversprechend - und ich bin wahrlich nicht der größte Boris-Fan.

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

12.06.2014 - 18:35 Uhr
ich habe auch schon mal in den stream reingelauscht, aber möchte doch noch bis zum offiziellen release warten. spannend klang das aber durchweg und ich habe hoffnung, dass noise die beste boris-vö seit pink (immerhin schon 9 jahre her) wird. das es angel auf noise geschafft hat, lässt einen frohlocken. dieser track hat mich beim gig vor 2 jahren ganz schön aus den latschen geschmissen.
Witiko
15.06.2014 - 21:42 Uhr
Endlich mal wieder ein Rock-Album. ;)

Watchful_Eye

User

Postings: 1401

Registriert seit 13.06.2013

16.06.2014 - 22:17 Uhr
Völlig geiles Teil, das trifft total meinen Isis/Oceansize-Gitarrenwand-Nerv :)

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

18.06.2014 - 11:16 Uhr
bin nach den ersten durchläufen noch unsicher. würde aber schon mal vage behaupten, dass noise die beste boris-vö seit pink, zumindest aber seit smile sein dürfte. selbstredend ist noise meilenweit entfernt von der kaputten genialität eines pink, was aber auch an der (mal wieder) viel zu zahmen produktion liegt, etwas rumpeliger hätte es schon sein können. dennoch machen die gitarrenideen endlich mal wieder was her. highlight ist neben dem umwerfenden heavy rain natürlich angel, welches ohne frage in einigen momenten fast an flood heranreicht. quicksilver ist hingegen die reinste abfahrt mit atsuo-geschrei im hintergrund. sowas kann man schon geil finden.
oh überrascht bin
19.06.2014 - 01:38 Uhr
sind das tatsächlich asiaten?

Watchful_Eye

User

Postings: 1401

Registriert seit 13.06.2013

19.06.2014 - 01:42 Uhr
Ja, Paner. ;)
Ihr wisst es sicher schon
19.06.2014 - 02:07 Uhr
Benannt hat sich die japanische Band übrigens nach einem berühmten Tennis-Spieler aus Leimen.

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

19.06.2014 - 12:37 Uhr
Ich bin so froh, dass das Album vernünftig geworden ist. Endlich bringen sie mal diese Anflüge von J-Rock auf den Punkt, kompetent vermengt mit einem Haufen "klassischer" Trademarks und einer ständigen latenten, saugeilen Psychedelik. So gut mir Präparat gefallen hat, der Wumms hat gefehlt, den hat Noise auf jeden. Mit der räudigen Produktion von Akuma no Uta wäre das nahezu perfekt.

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

19.06.2014 - 19:39 Uhr
gut, so rumpeln wie auf akuma no uta muss es nicht unbedingt, aber so eine räudige pinkatmosphäre hätte schon was...

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2014 - 16:41 Uhr
Angel könnte eine meiner Lieblingsnummern von ihnen werden. Und dann diese geile Quicksilver-Abfahrt WAUUUUU
Macht grad nur noch Laune.

Watchful_Eye

User

Postings: 1401

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2014 - 16:44 Uhr
"Quicksilver" und dieser Popsong sind die einzigen Songs, mit denen ich nicht ganz so warmwerde. Die erste Hälfte killt imo aber alles und "Angel" hat auch viele starke Momente.

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2014 - 16:52 Uhr
Ja, Taiyo no Baka hätte es für mich auch nicht gebraucht. Soll ja aber ein "Gateway-Album" sein, also bitteschön. Haben sie halt ein Gateway zu den falschen Alben :)

Quicksilver habe ich Anfangs als zu lange empfunden, mittlerweile gönn ich ihnen ihren Schweinerock-Epos aber. Da kommt endlich mal wieder die Spielfreude rüber die Akuma no Uta (den Song vor allem) oder Pink ausgemacht haben. Die erste Nummer ist auch ganz großes Kino.

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

20.06.2014 - 20:37 Uhr
taiyo no baka ist an sich kein mieser song, nur wirkt er im rahmen dieses albums wie ein schlechter witz. boris hätten gut daran getan, auf diesen gag zu verzichten, aber ihre weichspülpop-seite können sie anscheinend nicht mehr verleugnen.

dieses herrliche drone outro von quicksilver rechterfertigt jede minute des songs. hätte für meinen geschmack sogar noch ein wenig länger ausfallen können, denn ihre (ehemalige?) liebe zum drone kommt auf jedenfall zu kurz auf noise.

fitzkrawallo

Postings: 797

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2014 - 21:09 Uhr
"Tayo No Baka" hört sich ja ein bisschen so an, als würden Boris einen Jimmy Eat World-Song auf einem Nintendo einspielen. Naja, ich finde das eigentlich ganz spaßig zwischen all den Brechern. Und deshalb sind Boris halt umso mehr die japanischen Melvins: Weil da oft ohne jeglichen Filter alles auf's Album gepackt wird. Das stößt dem Hörer ab und an sauer auf, man kann/muss es aber auch respektieren.

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

20.06.2014 - 21:29 Uhr
Ja, das trifft's alles ziemlich perfekt. Stößt halt jetzt nach den mMn recht misslungenen Dreampop-Ausflügen umso saurer auf, aber mei, an den drei Minuten soll es auch nicht scheitern. Lockert zumindest die ganze badassery des Rests etwas auf und wäre zugegeben auch auf New Album oder Attention Please eine der besseren Nummern gewesen. Und das muss man dem Album ja auch anrechnen, dass es ganz schön viele Facetten der Band durchwegs kompetent abdeckt.
Heavy Rain auch: Watas Stimmchen halt ich über ein ganzes Album ja nicht wirklich aus, hier passt das aber einfach mal perfekt rein, wie Rainbow damals. Nur heavy.

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

25.06.2014 - 00:06 Uhr
bin jetzt endlich in den genuss der zweiten cd "another noise" der japan-version gekommen und muss sagen: sehr nice.
das highlight gibts gleich am anfang mit bit, welches die lücke schließt, die ich weiter oben noch beklagte. denn mit bit kommt der drone und zwar ziemlich astreiner. zwar nicht ganz so großartig wie einst introduction von der akuma no uta, aber boris zeigen mit diesen 10 minuten eindeutig, dass sie es noch können. die restlichen 3 songs sind recht kompakte (pop)rocker, von denen vor allem 有視界Revue durch großartige harmonien überzeugt. ディスチャージ punktet hingegen durch thin lizzy anleihen, die hier und da durchschimmern. rechtfertigt im gesamten vllt. nicht den erhöhten kaufpreis der japanversion, andererseits spricht auch nix direkt dagegen.

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

25.06.2014 - 00:08 Uhr
gut, japanisch kann dieses forum also auch nicht. yuushikai revue und discharge heißen die beiden songs, die ich ansprach.

Schneckenhengst

Postings: 209

Registriert seit 06.05.2014

28.06.2014 - 00:13 Uhr
WO IST DIE TORLINIENTECHNIK WENN MAN SIE MAL BRAUCHT?????
Hrubeschs Hering
28.06.2014 - 00:55 Uhr
Die Fußballmetapher sagt alles über den Rezensenten.
Fiep()
30.06.2014 - 11:16 Uhr
Also Earth als erste Referenz bei dem album...

Bin ja sonst nicht der der viel auszusetzen hat an rezessionen, aber hier... es klingt als ob der Rezesent enttäuscht ist über die entwicklung der band, und dem neuem werk vorurteilsbehaftet entgegen ging.Das Angel nicht das Magnum opus ist sondern streckenweise etwas standardkost mancher postrock bands, ja. aber Avantgarde?
"Heavy rain" = "passabler Doom",... ich hätte bei dem Song nicht an doom gedacht.
Drum kein wunder das es nur passabler ist.Und "Taiyo no baka" ="pixiesker Popsong" will mir nicht eingehen... bis auf genre des songs (Popiger indie rock) erkenne ich da nichts "pixieskes" dran.


6-10 hätte ich alles verstanden (hänge selbst auf ner 8), aber 5 ist mir nur schwer nachvollziehbar.

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

20.05.2015 - 00:37 Uhr
Weil mir grad wieder einfiel, dass hier mal "ihre (ehemalige?) liebe zum drone" kam: Boris haben seit Anfang Mai drei neue Alben raus, asia, urban dance und warpath, und die bestehen eigentlich fast ausschließlich aus Drone und Noise-Experimenten, bis auf einige wenige Momente auf urban dance, die Noise (das Album jetzt)-Ausschussware sein könnten. Durchaus nett, ab und an mal. Wem diese neue Solomon-CD gefallen hat, möge auch das hier empfohlen sein.

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

20.05.2015 - 19:22 Uhr
oha, danke für den hinweis. die drei alben sind mir zwar schon über den weg gelaufen, aber die nichtssagenden cover haben mich böses ahnen lassen, deshalb wurde das erstmal hinten angestellt. die solomon sachen waren zwar auch nur in ausschnitten geil, dann aber richtig. kucken wir mal...

Clown_im_OP

Postings: 233

Registriert seit 13.06.2013

20.05.2015 - 22:16 Uhr
Naja, die Cover sind insofern ganz passend, da die Alben nun wirklich nichts essenzielles in der Diskographie darstellen. Ist aber ganz nett sie einfach mal wieder Lärm machen zu hören.

salarias

Postings: 32

Registriert seit 09.09.2016

09.09.2016 - 18:15 Uhr
find se super- wie alles
Joris
10.09.2016 - 01:24 Uhr
Ich höre zzt. die Reissue von Pink, bisher das einzige mir bekannte Boris-Album, und es haut mich dahingehend weg, dass ich mehr will. Welches von den gut 20 Studioalben ist denn Pink noch am ähnlichsten?

boneless

Postings: 2083

Registriert seit 13.05.2014

12.09.2016 - 19:10 Uhr
Hm. Versuch mal Akuma No Uta. Rumpelt ähnlich herrlich, vllt. sogar einen guten Zacken mehr. Geiles Drone-Intro und der Rest sind eigentlich nur Hits im besten Borissinne. Feedbacker ist weiterhin unbedingt empfehlenswert, kommt der Stimmung von Pink ebenfalls recht Nahe. Heavy Rocks wäre dann auch noch interessant, da geht es allerdings etwas "sauberer" zur Sache...
Just One Fix
13.09.2016 - 12:07 Uhr
"Noise" ist ein starkes Album, auf dem man die Vielseitigkeit der Band erkennt und "Heavy Rain" ist hier wohl mein Favorit. Die ganze Stimmung und wie es sich mit monströsem Zeitlupendoomriff langsam nach vorne schiebt. Perfekt umgesetzt.

Alleine schon, dass sie sich nach diesem bekannten Melvins-Monster benannt haben, zeigt den exquisiten Geschmack der Band. ^^

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: