Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Mad Caddies - Dirty rice

User Beitrag

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2814

Registriert seit 14.06.2013

20.03.2014 - 10:18 Uhr
Erstes Album seit 7 Jahren, vielleicht interessiert es ja wen. Für ein paar gute Sommerabende war die Band immer noch gut. VÖ ist wohl der 9. Mai.

We can now officially announce that the new Mad Caddies album, Dirty Rice, will be released on May 13th! This is the band's first proper full length in seven years!

>> After a few years of writing and pre-production, we took the songs back to where it all started for the band -us- at our drummer’s studio at his parents’ ranch in Santa Ynez, California. After Fat Mike came down in September to help us sort through about 25 songs ideas, we emerged at the end of the year with the twelve tracks that became Dirty Rice. We’re excited to hit the road and share our new music with the fans.<<


Tracklist:
1: Brand New Scar
2: Love Myself
3: Down and Out
4: Shoot Out the Lights
5: Dangerous
6: Bring It Down
7: Shot In the Dark
8: Little Town
9: Airplane
10: Callie’s Song
11: Back To the Bed
12: Drinking the Night Away

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

20.03.2014 - 11:14 Uhr
Ah, na endlich! Der Song "Back to the Bed" steht ja schon seit Monaten im Netz. Wie schon beim letzten Album wird's im Vergleich zu den alten Caddies wohl wieder relativ relaxed zugehen, aber solange die Bläserfront steht...

I would say it's more in the vein of our last record Keep It Going; some reggae and world music vibes while definitely venturing into some aggressive stuff on there as well venturing into some new territory. Almost like a throwback, a lot of fun horn orchestration and piano but with an aggressive rock sound. It's interesting and it's definitely different.

Chuck Robertson (der Sänger) auf punknews.org

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1395

Registriert seit 31.10.2013

06.05.2014 - 18:43 Uhr
Ich find ja, "Keep it going" war bis 2-3 Songs eine dramatische Fehlentscheidung. Eine der wendigsten Skapunk-Kapellen will erwachsen werden und macht was? Reggae. Oh Gott.
War hoffentlich nur ein Ausrutscher

Bonzo

Postings: 3004

Registriert seit 13.06.2013

11.06.2014 - 20:55 Uhr
Keep it Going war schon ganz cool.
Keine Ahnung wie man Dirty Rice so viel besser finden kann.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2814

Registriert seit 14.06.2013

11.06.2014 - 22:02 Uhr
Reggae gehörte spätestens auch seit "Just One More" dazu, meiner Lieblingsplatte von ihnen. "Drinkin' for 11" ist quasi ein Paradebeispiel.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1395

Registriert seit 31.10.2013

11.06.2014 - 23:52 Uhr
"Just One More" ist großartig (auch wenn ich doch zur "Rock the plank" tendiere. Und klar, Reggae gehörte da schon dazu und "Keep it going" war nicht übel.
Nur finde ich, dass die sich mit "Keep it going" einfach etwas unter Wert verkauft haben. War halt doch etwas zu ruhig und vergleichsweise finster gehalten.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2814

Registriert seit 14.06.2013

12.06.2014 - 00:16 Uhr
Nur finde ich, dass die sich mit "Keep it going" einfach etwas unter Wert verkauft haben.

Da stimme ich natürlich zu. Spielen davon oft nur "Backyard" und "State of mind" live.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim